Kiwi_Bob

Eddie Gustafsson (AKA-Tormanntrainer)

611 Beiträge in diesem Thema

Eddie Gustafsson heißt der neue Torwart bei Red Bull Salzburg.
Geboren am 31.01. 1977 in Philadelphia, PN
Er ist im besten Alter für einen Torhüter und hat letzte Saison in Norwegen bei Lyn Oslo hervorragende Leistungen geboten (von denen ich mich auch bei einem Spiel live überzeugen durfte)
Wenn man sich seine Karriere so ansieht, war das nicht unbedingt ein ungebremster Lauf nach oben.
Seine Profikarriere begann er bei IFK Stockholm in Schweden, von wo er allerdings nach 2 Saisonen wechselte. Erst noch innerhalb Schwedens zu IFK Norrköping, denen er von 1995 vis 2002 die Treue hielt. Titel konnte er beim schwedischen provinzklub allerdings keinen erringen.
1995 noch als 12. von 14. knapp dem Abstieg entrunnen, ging es anschließend langsam bergauf für Eddie und Norrköping. Man konnte sich als schwedischer Mittelständler etablieren.
Nach seinem Abgang im Sommer 2001 und dem Scheitern im Uefa Cup an Slovan Liberec fiel Norrköping wieder in die unteren Tabellenregionen zurück.
Für Gustafsson führte der Weg weiter nach Norwegen, genauer zu Molde FK.
2002 holte er in seiner Premierensaison gleich den norwegischen Vizemeistertitel nach Molde. Diesen allerdings mit 6 Punkten Rückstand auf den damals dominierenden Serienmeister Rosenborg Trondheim.
Im UEFA Cup der darauf folgenden Saison konnte man zunächst noch die Färinger von KI Klaksvik mit 6:0 (aggregate) vom Platz schießen, anschließend erledigte man Leiria aus Portugal mit 3:2 (aggregate). Gegen Benfica Lissabon war dann aber in der ersten Hauptrunde aber mit 0:2 und 1:3 gar nichts zu holen.
Auch in der Liga lief es nicht mehr rund und Molde erreichte 2003 nur mehr den 9. Platz, 2004 gar nur den 11.
im Sommer 2005 zog Eddie dann die Reißleine und wechselte zum Kienast-Klub Ham Kam. Mit Ham-Kam schaffte man immerhin wieder den 10. Platz, während Molde in die Abstiegsrelegation musste.
Im Sommer 2006 wurde Lyn Oslo auf die Künste von Gustafsson aufmerksam.
Die folgenden Jahre spielte Lyn mehr oder weniger konstant im norwegischen Mittelfeld mit.
Nun folgte also der Transfer nach Salzburg und es stellt sich die Frage, was man hier von ihm erwartet. Wunderdinge wird er keine vollbringen, und wenn man sich die Karriere so ansieht gibt es auch für Timo Ochns noch realistische Chancen auf einen Stammplatz.

Abseits der Vereinskarriere war Gustafsson auch 9 mal für das schwedische Nationalteam im Einsatz. Kürzlich immerhin noch auf Abruf für die EM in Österreich/Schweiz

Ich hoffe, informiert zu haben.
so richtig Details konnte ich aber keine finden...

bearbeitet von lovehateheRo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interview mit Gustafsson

LAOLA1: Eddie, könntest du das Interview schon auf Deutsch geben?

Eddie Gustafsson (lacht): Nein, nein. Ich kann erst ein paar Brocken. Natürlich vor allem fußballerische Begriffe. Aber es wird von Tag zu Tag besser.

LAOLA1: Wie fühlst du dich sonst in Salzburg?

Gustafsson: Sehr gut. Ich bin wirklich froh, hier zu sein. Das Team hat mich toll aufgenommen. Jetzt liegt es an mir, mit Leistung zu überzeugen.

LAOLA1: Wie ist dein Eindruck von der Mannschaft?

Gustafsson: Red Bull hat wirklich ein gutes Team. Das Niveau ist viel höher als bei Lyn Oslo. Über die Liga kann ich natürlich noch nichts sagen. Aber in unserer Mannschaft steckt viel Klasse. Vor allem das schnelle Spiel gefällt mir.

LAOLA1: Kanntest du schon irgendwelche Spieler?

Gustafsson: Um ehrlich zu sein nicht. Ich schalte nach dem Training oder Spiel ab und interessiere mich nicht so für Fußball. Ich könnte wahrscheinlich nicht mal Spieler der Spitzenmannschaften nennen. Meine Interessen liegen woanders.

LAOLA1: Wo?

Gustafsson: Bei meiner Familie. Ich habe eine Frau und zwei Kinder – sie kommen im Februar endlich nach Salzburg. Neben der Familie spiele ich noch leidenschaftlich gerne Golf. Leider liegt mein Handicap derzeit bei 19, was für meine Verhältnisse relativ hoch ist. Ich will wieder runter auf 15.

LAOLA1: Wie sieht dein fußballerischer Werdegang aus? In Österreich bist du vielen noch eher unbekannt.

Gustafsson: Meine Familie ist 1983 von den Bahamas nach Schweden ausgewandert. In diesem Jahr habe ich mit dem Fußball begonnen. Nach einigen Jahren in der schwedischen Liga, wechselte ich zu Molde nach Norwegen. Die letzten drei Jahre spielte ich bei Lyn.

LAOLA1: Wie kam dann der Wechsel zu Salzburg zustande?

Gustafsson: Mein Berater berichtete mir vom Salzburger Interesse. Dann habe ich mir den Klub persönlich angesehen und das Umfeld abgecheckt. Ich war sofort begeistert und geehrt, dass so ein großer Klub interessiert war. Für mich ist es eine tolle Gelegenheit.

LAOLA1: Was für ein Typ ist Eddie Gustafsson?

Gustafsson: Ich habe karibisches Blut, denke aber wie ein Skandinavier. Das trifft es wohl am besten. Ich fühle mich als Schwede, obwohl ich in Philadelphia geboren wurde und meine Wurzeln auf den Bahamas liegen.

LAOLA1: Torhüter gelten gemeinhin als leicht verrückt. Trifft das auch auf dich zu?

Gustafsson: Natürlich musst du etwas verrückt sein, wenn die Bälle auf dich einprasseln. Aber ich nicht der klassisch-verrückte Tormann. Mein Spiel ist auch modern. Ich stehe meist weit vor dem Tor und versuche mitzuwirken. Ich will das Spiel schnell machen.

LAOLA1: Was sind deine Ziele mit Red Bull?

Gustafsson: Momentan sind wir in einer fantastischen Position. Ich will diese Position auch halten und Meister werden. Dann können wir uns neue Ziele setzen. Und die müssen natürlich auf die europäische Bühne gerichtet sein.

LAOLA1: Auf dich wartet zudem ein harter Konkurrenz-Kampf, wenn Timo Ochs wieder zurück ist.

Gustafsson: Das ist richtig. Aber so ist Fußball. Wir kämpfen alle für das gleiche Ziel. Ich will natürlich die Nummer eins sein und mich so auch für das schwedische Nationalteam empfehlen.

LAOLA1: Du wirst in Kürze 32 Jahre. Ist Salzburg deine letzte Station oder hast du noch einen großen Traum?

Gustafsson: Träume hat man natürlich immer. Ich will mich ständig weiterentwickeln und eine höhere Stufe erreichen. Sollte es mit einem Wechsel in eine große Liga klappen, wäre das toll. Ich mag Inter Mailand und Real Madrid. Aber solche Dinge beschäftigen mich nicht, ich habe ja noch Zeit. Wenn ich gesund bleibe, spiele ich auch mit 40 noch.

Quelle: http://www.laola1.at/429+M5e4dd32114e.html

Bin ganz begeistert von dem Torhüter. Sehr realistisch und wenn es stimmt, was er im Interview sagt, dann passt er auch von er Spielweise exzellent zu den Salzburgern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie würde mir so ein Torhüter kopfzerbrechen bereiten!

Einerseits kann er der absolute Publikumsliebling werden, andererseits, kennt sich der absolut nicht im Fußball aus, und in dem fall, könnte genau der andere Fall eintreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie würde mir so ein Torhüter kopfzerbrechen bereiten!

Einerseits kann er der absolute Publikumsliebling werden, andererseits, kennt sich der absolut nicht im Fußball aus, und in dem fall, könnte genau der andere Fall eintreten.

Der kennt sich schon aus... Hat ja genug Erfahrung und war lange genug unterwegs. Sein Job ist den Kasten sauer zu halten, da kanns ihm egal sein, wer da auf ihn zukommt. Außerdem wirds ja auch sowas wie Videobriefing geben vor den Spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der kennt sich schon aus... Hat ja genug Erfahrung und war lange genug unterwegs. Sein Job ist den Kasten sauer zu halten, da kanns ihm egal sein, wer da auf ihn zukommt. Außerdem wirds ja auch sowas wie Videobriefing geben vor den Spielen.

Ist mir schon klar, aber für mich ist er eher der Exotische-Torhüter, und kein profesioneller Sportler.

Es kann mMn nicht sein, dass ein Torhüter, wenn Torres auf ihn zukommt keine Ahnung hat mit wem er es zu tun hat, und wahrscheinlich Tiger Woods auf der Tribüne unter tausenden erkennen würde :)

Mir fällt dazu nur ein " Des is a wüda Hund! "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Um ehrlich zu sein nicht. Ich schalte nach dem Training oder Spiel ab und interessiere mich nicht so für Fußball. Ich könnte wahrscheinlich nicht mal Spieler der Spitzenmannschaften nennen. Meine Interessen liegen woanders.

:laugh::laugh::laugh: nicht schlecht.. bin schon gespannt wie er sich schlägt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ganz begeistert von dem Torhüter. Sehr realistisch und wenn es stimmt, was er im Interview sagt, dann passt er auch von er Spielweise exzellent zu den Salzburgern.

Wie kann ein Torhüter von der Spielweise zu einem Verein passen? Spielen Torhüter seit Neuestem bei euch draußen? Das einzige was der zu tun hat, ist seinen Kasten sauber halten und mitspielen.

Der passt eher von der gesamten Einstellung zum Fischler Konzern...

Hauptsach viel Geld... Fußball und das Umfeld ist egal ;) Ich mach was ich will...

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kann ein Torhüter von der Spielweise zu einem Verein passen? Spielen Torhüter seit Neuestem bei euch draußen?

also die meisten stehen nicht 90 minuten auf der linie und können das spiel mit ihren ausschüssen entweder schnell oder langsam machen. oft beginnt ja der angriff mit dem auswurf. ein tormann der mitspielt. es würde mich freuen so einen auch mal in österreich zu sehen. aber lassen wir ihn erstmal spielen

die spieler in österreich kennt sowieso kein legionär der herkommt. bis es gegen torres und messi geht kann er sich ja noch weiterbilden. wer weiß...vielleicht entfacht salzburg und die buli ja auch bei ihm eine fußball euphorie :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also die meisten stehen nicht 90 minuten auf der linie und können das spiel mit ihren ausschüssen entweder schnell oder langsam machen. oft beginnt ja der angriff mit dem auswurf. ein tormann der mitspielt. es würde mich freuen so einen auch mal in österreich zu sehen. aber lassen wir ihn erstmal spielen

die spieler in österreich kennt sowieso kein legionär der herkommt. bis es gegen torres und messi geht kann er sich ja noch weiterbilden. wer weiß...vielleicht entfacht salzburg und die buli ja auch bei ihm eine fußball euphorie :)

Jo sicha, er wird ganz euphorietisiert sein wenn er im Schnabelholz, Pappelstadion od. Franz-Fekete-Stadion einläuft. 8P

Bin echt schon gespannt auf ihn.

bearbeitet von Johnny Cut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo sicha, er wird ganz euphorietisiert sein wenn er im Schnabelholz, Pappelstadion od. Franz-Fekete-Stadion einläuft. 8P

Bin echt schon gespannt auf ihn.

euphorisiert!

In Norwegen dürfte es auch nicht viel anders sein als bei uns was Stadien und Besucherzahlen betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo sicha, er wird ganz euphorietisiert sein wenn er im Schnabelholz, Pappelstadion od. Franz-Fekete-Stadion einläuft. 8P

Bin echt schon gespannt auf ihn.

so gesehen dürfte sich auch kein anderer kicker für irgendwas in unseren land motivieren können! davon einmal abgesehen spielte er nicht in england oder spanien sondern in norwegen - und so toll ist es da bitte auch wieder nicht!

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, die Diskussion bzgl. Fußballwissen ist witzig. Als ob's für einen Tormann wichtig wäre zu wissen von wem er die Bälle hält.

Nein, aber ich bin motivierter, wenn ich gegen eine Klub spiele der 1. ist oder halt vorne mitspielt, oder gegen einen der um den Abstieg spielt!

Wenn ich mich für Fußball nicht interessiere, kann ich auch meinen Job nicht richtig ausüben!

Oder kann einer der sich für die Müllabfuhr interessiert, Manager einer Bank werden?

Mich wunderts, dass er weiß was Abseits ist! Vl. weiß er es ja auch nicht!

:lol:

Ich glaube es ist besser, ihr schickt ihn nach Eugendorf auf die Driving-Range, dort kann er ja schon mal die Abschläge trainiern, um sein Handicap zu verbesseren :lol:

bearbeitet von Santiago Muñez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.