Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
rapid4ever

RIP: Peter Persidis verstorben

50 Beiträge in diesem Thema

Ex-Teamspieler Persidis verstorben

zurückEx-ÖFB-Teamspieler Peter Persidis, der bei der EM 2008 noch als Assistenztrainer von Teamchef Josef Hickersberger gearbeitet hatte, ist am Mittwoch verstorben. Persidis, der zuletzt als U19-Teamchef gearbeitet hatte, erlag in Wien einer heimtückischen Krankheit.

Der Familienvater (zwei Kinder), der am 8. März seinen 62. Geburtstag gefeiert hätte, spielte in seiner aktiven Karriere u. a. für die Vienna, Olympiakos Piräus (Meister (1973, 1974 und 1975 sowie Cup-Sieger 1973 und 1975) und Rapid. Bei den Hütteldorfern war er von 1978 bis 1980 Kapitän, bestritt für die Grün-Weißen 209 Pflichtspiele und konnte in seiner letzten Saison 1982 den Gewinn der Meisterschaft feiern. Zudem gewann der technisch exzellente Libero 1976 mit Rapid den ÖFB-Cup.

Im Nationalteam brachte es Persidis auf sieben Länderspieleinsätze. Sein Debüt feierte er im November 1976 bei einem 3:0-Auswärtssieg gegen Griechenland in Kavala, seinen letzten Einsatz bestritt er im Februar 1978 ausgerechnet in Athen bei einem 1:1. Zudem stand er im Kader für die WM 1978 in Argentinien. Dort kam er allerdings zu keinem Einsatz.

© sport.orf.at

RIP Peter und vielen Dank für die herausragenden Leistungen für unseren Verein. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.