Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
kig69

Präsident Mario Canori

54 Beiträge in diesem Thema

Die FPÖ hat am Montag Mario Canori als Spitzenkandidaten für die Kärntner Landtagswahl am 1. März 2009 präsentiert. Der Klagenfurter Ex-Vizebürgermeister und Präsident des SK Austria Kärnten will "den Sozialismus bekämpfen".
ORF

Nun hat sich unser lieber Mario wieder seiner alten Partei zugewand :=

Mal schaun ob sich nun die Lästermäuler auch dazu durchringen unsere Austria vulgo FC BZÖ in FC FPÖ umzutaufen :glubsch:

Fakt ist das nun ein freiheitlicher Präsident ist und dies im politisch orangen Kärnten eher ein Nachteil !!

Wenn ich mich Erinnere wie die rote Gabi gegen den Klub gehetzt hat dann kann das ja nun im Bruderkampf BZÖ/FPÖ heiter werden.

Jedenfalls bleibt uns das nervige herumpolitisieren bis zur nächsten Wahl erhalten :kotz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin gespannt was passiert. wundern würd mich nix, und so vereine "austria kärnten" sind a priori wackelige sachen.

ps: ein lästermaul

http://fm4.orf.at/blumenau/225631/main

ich finde blumenaus schlüsse diesmal durchaus nachvollziehbar. auf jeden fall befindet sich der klub dort, wo sich fußballvereine nicht befinden sollten. in der reibefläche zwischen zwei auf vergeltung ausgerichteter parteien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde blumenaus schlüsse diesmal durchaus nachvollziehbar. auf jeden fall befindet sich der klub dort, wo sich fußballvereine nicht befinden sollten. in der reibefläche zwischen zwei auf vergeltung ausgerichteter parteien.

Ich finde auch, dass die Blumenau'schen Spekulationen nicht so falsch sind.

Wird man sicherlich versuchen Canori aus dem Verein zu entfernen. Der Hauptgeldgeber Kelag ist noch immer "orange" und BZÖ-nahe Entscheidungsträger werden dem FPÖ-Spitzenkandidat sicherlich keine Werbefläche geben. Lachen würde ich, wenn tatsächlich (wie ja ein User im Blumenau-Forum ironisch meint) der Westi zum Nachfolger gemacht werden würde ...

Und nach der Wahl sind dann zwei Fragen entscheidend. Wer wird den neuen LH stellen? Und hat diese Partei ein Interesse, dass man einem Klub regelmäßig unter die Arme greift. Sei es jetzt durch Sponsoring aus landesnahen Unternehmen, Stadionmiete, etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso redet eigentlich jeder davon Canori aus dem Verein zu entfernen?

Er hat schon vor Wochen selber angekündigt , das er denn Verein verlassen wird , wenn er gut dasteht , und wenn das mit Haider nicht gewesen wäre , wäre er schon früher gegangen sagt er.

Aber eh schlau von ihm , denn Verein benutzen um seine Politik Karriere wieder zu fördern , und den Verein im Stich lassen , da es auf Dauer sowieso keine Zukunft gibt, und vorallem glaub ich nicht das er dann mit denn Schulden dastehen wollen wird. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso redet eigentlich jeder davon Canori aus dem Verein zu entfernen?

Er hat schon vor Wochen selber angekündigt , das er denn Verein verlassen wird , wenn er gut dasteht , und wenn das mit Haider nicht gewesen wäre , wäre er schon früher gegangen sagt er.

Aber eh schlau von ihm , denn Verein benutzen um seine Politik Karriere wieder zu fördern , und den Verein im Stich lassen , da es auf Dauer sowieso keine Zukunft gibt, und vorallem glaub ich nicht das er dann mit denn Schulden dastehen wollen wird. :lol:

du bist jo do noch bleder als im forum! :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FM4 der sozialistische ausenposten im Land :kotz:

Nachdem der sportliche Untergang sich heuer nicht ausgeht sucht man einen anderen Grund uns in den Untergang zu wünschen :nein:

Aber Canori hat auch gesagt es gefällt ihm und wenn man (Vorstand) will bleibt er !

Kann er im Wahlkampf sicher gut gebrauchen mit der Austria gut dazustehen als letzten Kärntner Profiklub :super: Der FCK hat sich ja mittlerweile selbst weggesprengt und die Sympathien im Land gehören eindeutig der Austria (Ausnahme frustrierte Paschinger)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann er im Wahlkampf sicher gut gebrauchen mit der Austria gut dazustehen als letzten Kärntner Profiklub :super:

:lol: Ja genau stolz kann der Canori sein. Anstatt sich sportlich hochzuarbeiten kauft man sich lieber eine Lizenz. Damit kann er echt in ganz Europa angeben

bearbeitet von Berni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn auch nur irgendein kärntner oder auch das restliche österreich nicht einsieht, dass die austria kärnten nunmal gut ist, den muss man echt fragen ob es noch geht!!!!

und wer seit 2007 von der gekauften lizenz redet......dem fällt scheinbar nix besseres ein.

Habt ihr keine neuen Themen, über die ihr herziehen könnt????? :ears:

wenn ihr was habt, dann meldet euch......oder sollen wir euch helfen was neues zu finden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann is ja alles super. Mario "dann sperr`ma halt wieder zu" Canori "gefällt es" und der leistungsorientierte, wertkonservative, soziale Demokrat der den Sozialismus bekämpft (http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=4103&Alias=wzo&cob=388515) steht weiterhin für das Amt des Fussballpräsidenten zur Verfügung.

Bin trotzdem (und-oder deswegen) irgendwie skeptisch ob einer nachhaltigen Zukunft des Vereins. Andererseits ists mir aber dann eh powidl (oder "wurscht" um meine Kärntner Roots nicht zu verleugnen).

bearbeitet von chrimissimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und wer seit 2007 von der gekauften lizenz redet......dem fällt scheinbar nix besseres ein.

Glücklich ist, wer vergisst...

Ich steh auf das Österreichertum im Fußball. Und dann auch noch den Beleidigten rauskehren, wenn einem selber die Argumente fehlen, sich zu verteidigen. Großartig!

Guter Artikel vom Blumenau. Und großes Kino vom Canori. Die "Austria" bekommt ja überhaupt keine Unterstützung vom BZÖ - nie! Haha..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann er im Wahlkampf sicher gut gebrauchen mit der Austria gut dazustehen als letzten Kärntner Profiklub :super: Der FCK hat sich ja mittlerweile selbst weggesprengt und die Sympathien im Land gehören eindeutig der Austria (Ausnahme frustrierte Paschinger)

Der Verein ist vieles , aber sicher nicht aus Kärnten.

Und wenn ihr ja soooooo viele Sympathien habt , warum spielts dann immer vor an leeren Gästesektor? :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.