Jump to content
Toast

Konkursantrag

74 posts in this topic

Recommended Posts

Mußte ja früher oder später kommen:

FC-Kärnten: Konkursantrag eingebracht

Gegen den FC-Kärnten wurde von der Kärntner Gebietskrankenkasse (GKK) Konkursantrag eingebracht. Der Fußballverein schuldet der GKK rund 100.000 Euro.

"Zahlungsvereinbarungen nicht eingehalten"

FCK-Präsident Josef Steindorfer bestätigte am Freitag den Konkursantrag. Der FCK habe getroffene Zahlungsvereinbarungen nicht eingehalten, daher sei man gezwungen gewesen, gerichtliche Schritte einzuleiten, heißt es in einer Aussendung der GKK. Eine Konkurseröffnung sei aber eine gerichtliche Angelegenheit.

Steindorfer fordert Geld ein

Zuletzt hatte der finanziell schlecht dastehende Fußballklub eine Millionenforderung an den SK Austria Kärnten und die Stadt Klagenfurt gestellt. Mit dem SK Austria soll es zu einer außergerichtlichen Einigung kommen.

Steindorfer fordert den SK Austria und die Stadt auf, etwas mehr als vier Millionen Euro endlich zu zahlen. Sonst könnten beide Fußballvereine in Schwierigkeiten kommen, betont Steindorfer. Geld bei einer Bank aufzunehmen, um die GKK- Schulden zu bezahlen, kommt für den Vereinspräsidenten nicht in Frage.

kaernten.orf.at

Edited by Toast

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der FC Kärnten war ja auch ein ziemliches "Kunstprodukt" so gesehen wird er der Liga nicht wirklich abgehen und vielleicht ist das ganze ja auch eine Chance für die Alte Klagenfurter Austria?

Sonst gehts dir eh noch gut oder ? :hää?deppat?:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sonst gehts dir eh noch gut oder ? :hää?deppat?:

Ich wollte weder dich noch andere Kärntner beleidigen!

Aber wie lange gibt es jetzt den FC Kärnten in Rot/gelb?

10 Jahre?

Und mit der Gründung von Austria Kärnten ist doch der Gedanke an einen "Überegionalen Kärntner Verein" gestorben, darum habe ich gemeint es wäre vielleicht möglich den Verein Austria Klagenfurt in violett/weiß wieder aufleben zu lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja 10 Jahre mit neuen Namen aber trotzdem man braucht denn FCK nur wieder umbenennen weil violett/weiß sinds eh schon wieder.

Da gehören vorher andere Vereine weg, und keine wo alles junge hungrige Spieler sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja 10 Jahre mit neuen Namen aber trotzdem man braucht denn FCK nur wieder umbenennen weil violett/weiß sinds eh schon wieder.

Da gehören vorher andere Vereine weg, und keine wo alles junge hungrige Spieler sind.

Diese Beschreibung trifft für mich eigtl nur auf Spieler des FCK in der Saison 2007/08

naja..Schade..vlt geht ja was wenn der SKAK dem FCK die noch ausstehende Summe zahlt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwarzgeld, Sleeping Partner und Selbstmord auf Raten ...

Konkursantrag: Jetzt wackelt der FCK, ein sechsstelliger Betrag als Schuldenstand!

Unser KTZ-Exklusivbericht hat für einiges Aufsehen in den heimischen Fußball-Gefilden, zwischen Rangersdorf und Reichenfels, gesorgt. Genau sind es 114.000 Euro, die die Gebietskrankenkasse vom FC Kärnten fordert - und derzeit uneinbringlich sind. Der Pleitegeier kreist über St. Fischl, schade um den Klub, der den Sportfreunden einst so viel Freude gemacht hat.

Doch die Misere ist hausgemacht, nicht nur beim FCK. Viel zu viel - und vor allem über verschlungene Pfade und verdeckte Konten - wird den Herren Ballesterern aufs Konto überwiesen. Gagen, die sich nie einspielen lassen. Doppelte Verträge, seltsame Praktiken der Entlohnung, Schwarzgeld - und kommen Finanzamt oder Krankenkasse einmal dahinter, werden Steuertricks aufgedeckt, dann kracht´s im Gebälk und nicht nur auf der Spielerbank.

Das Finanzamt sieht es als erwiesen an, dass der FCK seinerzeit die Lohnverrechnung mit der Zwischenschaltung einer zypriotischen Offshore-Gesellschaft - Powersport Ltd. - mit Sitz in Zypern am offiziellen Rechenwerk des FCK vorbeigeführt hat. So hat der deutsche Legionär Markus Oberleitner - nachweislich - 2001 beim FCK einen Kontrakt über 30.000 Schilling brutto monatlich signiert, tatsächlich aber als Gesellschafter von Powersport monatlich 175.000 Schilling eingestreift. Weitere Sleeping Partner (rechtlich stille Gesellschafter) von Powersport waren Zeljko Vukovic, Klaus Rohseano, Roman Stary, Stanko Bubalo, Sasa Papac, Marijo Maric, Almedin Hota, Zdenek Cihlar, Roland Goriupp, Thomas Ambrosius, Helge Kolvidsson, Jesus Junior, Dave Zafarin.

Laut Finanzamt wurden sämtliche Verträge mit Powersport ausnahmslos zur Verschleierung der tatsächlichen Verhältnisse und dem Zweck ausgestellt, unversteuerte Lohnauszahlungen vornehmen zu können.

Prämien für besondere Leistungen (UEFA-Cup, ÖFB-Cup etc.) wurden ausschließlich über Powersport abgewickelt, von Manager Hafner bzw. GF Pacheiner in bar an den Spielerrat bzw. Kapitän ausgezahlt.

Eein eigenes Kapitel betrifft Peter Kabat: Der Magyare wurde überhaupt nicht in der Lohnverrechnung des FCK erfasst, auf seinem Guthaben scheinen aber Überweisungen von monatlich 2000 Euro (netto) plus Punkteprämien plus 122.000 Euro Jahresprämie auf.

Sasa Papac kam ablösefrei zum FCK - in seinem Vertrag (30.000 Schilling monatlich netto; 21.000 Schilling pro Sieg; 7000 Schilling pro Unentschieden; Auto frei, Wohnung frei) scheinen jedoch weitere 700.000 Schilling pro Vertragsjahr als Ablösebeitrag auf.

Wechsel von Klagenfurt in die Südstadt: Nenad Bjelica, Trainer des FCK, war 2004 bei Admira Wacker engagiert, bei den grauen Mäusen der Liga, wo auch an guten Spieltagen kaum mehr als 1000 Fans in die Südstadt gepilgert sind. Bjelica unterschrieb für Admira zwei Verträge: einen für den ÖFB (für Finanzamt und Krankenkasse) mit 100.000 Euro pro Jahr plus Prämie (z. B. für Platz vier 112.000 Euro, für Rang 5 bis 10 ebenfalls noch weitere stolze 100.000 Euro). Auf Vertrag II (für den Spieler, an Finanzamt & Co. vorbei) mit einer gewissen Firma Dilama gab es für Bjelica allerdings 150.000 Euro Fixum, für Platz vier 162.000 Euro usw.

Der Fußball lebt auf großem Fuß - viel zu großem Fuß. Mehrere Schuhnummern zu groß in der Vergangenheit für den FC Tirol, GAK, Sturm Graz, LASK, Bregenz, Steyr, Rapid, St. Pölten etc. - und jetzt wohl auch den FC Kärnten. Umgelegt auf dich und mich: Man sollte einen Mazda 626 fahren, will sich aber einen Ferrari leisten. So gesehen wird der FCK nicht sterben, sondern hat Selbstmord (in Raten) begangen!

[email protected]

Wird Zeit das man Steindorfer seine Machenschaften beendet !!

Er kann ja schon mal Kartnig anrufen wie man sich am besten verhält :lol:

Nun bleibt ihm nur noch die Möglichkeit dem SKAK Schaden zuzufügen und die Stadt zu klagen weil Schuld sind ja immer die anderen :hää?deppat?:

Meine Einschätzung : Der FCK überlebt diese Saison nicht mehr :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist ja echt so ein Kasperle , kümmer dich mal um deinen Verein .

Denn was heisst hier Schaden zufügen , bei dir ist echt schon was locker, weil denn Schaden habt ihr dem FCK zugefügt merk dir das mal.

Denn warum sonst will sich Canori mit Steindorfer treffen, weil er genau weiss das der FCK noch Geld bekommt.

Achja und wegen dem Artikel, vor Jahren schon wollte man Steindorfer was anhängen und was war gefunden haben sie gar nix. :finger2:

Und was hat das alles mit der GKK zu tun? Wenn man das Geld vom BZÖ bekommt zahlt man die 100.000 weg und gut ist.

Achja und wenn du sagt das Steindorfer ins Gefängnis soll, dann müssen ihn aber Haider und Canori begleiten, weil die beiden haben selber genug Dreck am Stecken.

PS: Und typisch das es wieder in der KTZ steht und sonst nirgends, aber war es nicht die KTZ die behauptet hat, dass der FCK nach Villach geht , Bjelica keinen Vertrag unterschrieben hat ....

Dieser Zeitung muss echt langweilig sein, wie dem Kigi Boy :lol:

Edited by Sandy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist ja echt so ein Kasperle , kümmer dich mal um deinen Verein .

Denn was heisst hier Schaden zufügen , bei dir ist echt schon was locker, weil denn Schaden habt ihr dem FCK zugefügt merk dir das mal.

Denn warum sonst will sich Canori mit Steindorfer treffen, weil er genau weiss das der FCK noch Geld bekommt.

Achja und wegen dem Artikel, vor Jahren schon wollte man Steindorfer was anhängen und was war gefunden haben sie gar nix. :finger2:

Und was hat das alles mit der GKK zu tun? Wenn man das Geld vom BZÖ bekommt zahlt man die 100.000 weg und gut ist.

Achja und wenn du sagt das Steindorfer ins Gefängnis soll, dann müssen ihn aber Haider und Canori begleiten, weil die beiden haben selber genug Dreck am Stecken.

PS: Und typisch das es wieder in der KTZ steht und sonst nirgends, aber war es nicht die KTZ die behauptet hat, dass der FCK nach Villach geht , Bjelica keinen Vertrag unterschrieben hat ....

Dieser Zeitung muss echt langweilig sein, wie dem Kigi Boy :lol:

Das Finanzamt sieht es als erwiesen an, dass der FCK seinerzeit die Lohnverrechnung mit der Zwischenschaltung einer zypriotischen Offshore-Gesellschaft - Powersport Ltd. - mit Sitz in Zypern am offiziellen Rechenwerk des FCK vorbeigeführt hat. So hat der deutsche Legionär Markus Oberleitner - nachweislich - 2001 beim FCK einen Kontrakt über 30.000 Schilling brutto monatlich signiert, tatsächlich aber als Gesellschafter von Powersport monatlich 175.000 Schilling eingestreift. Weitere Sleeping Partner (rechtlich stille Gesellschafter) von Powersport waren Zeljko Vukovic, Klaus Rohseano, Roman Stary, Stanko Bubalo, Sasa Papac, Marijo Maric, Almedin Hota, Zdenek Cihlar, Roland Goriupp, Thomas Ambrosius, Helge Kolvidsson, Jesus Junior, Dave Zafarin.

Laut Finanzamt wurden sämtliche Verträge mit Powersport ausnahmslos zur Verschleierung der tatsächlichen Verhältnisse und dem Zweck ausgestellt, unversteuerte Lohnauszahlungen vornehmen zu können.

Wenn das FA das aber mal behauptet..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist ja echt so ein Kasperle , kümmer dich mal um deinen Verein .

Denn was heisst hier Schaden zufügen , bei dir ist echt schon was locker, weil denn Schaden habt ihr dem FCK zugefügt merk dir das mal.

Würde aber nix daran ändern das man beim FCK wohl wirtschaftlich nicht so toll gearbeitet hat. (Ich hab da zwar keine ahnung, aber es wäre ja keine Überraschung bzw. is/war man ja damit nicht alleine).

"Austria Kärnten" macht es wohl aber auch nicht unbedingt freiwirtschaftlich. Canori nach einer halben Saison oder so... entweder es hilft noch wer, oder wir sperren halt wieder zu. Zum Glück fand sich dann ja noch ein "geheimer Sponsor" oder so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wirtschaftsgenies sind die Herren Steindorfer, Hafner auf gar keinen Fall, und auch wenn der FCK jetz tatsächlich Geld bekommen sollte, sollte man nicht vergessen dass diese zwei feinen Herren im wirtschaftlichen Bereich genug Fehler gemacht haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achja und wegen dem Artikel, vor Jahren schon wollte man Steindorfer was anhängen und was war gefunden haben sie gar nix. :finger2:

Und was hat das alles mit der GKK zu tun? Wenn man das Geld vom BZÖ bekommt zahlt man die 100.000 weg und gut ist.

Die Schulden bei der GKK bezahlen ist die eine Sache, Steuerbetrug die andere :x

Was hängen bleibt wird man sehen aber es sieht für mich aus wie ein zweiter Fall Kartnig (nur die kleine Version halt :augenbrauen: )

Und Geld von der Austria würde wahrscheinlich auch nur für den Rest der Saison reichen um dann wieder vor einem Scherbenhaufen zu stehen :nein:

Steindorfer hat den Karren zu tief in den Dreck gesetzt und kriegt ihn nicht mehr raus (vielleicht schmeist er deshalb mit soviel Dreck um sich :laugh: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achja und wenn du sagt das Steindorfer ins Gefängnis soll, dann müssen ihn aber Haider und Canori begleiten, weil die beiden haben selber genug Dreck am Stecken.

Vielleicht sollte man den BZÖlern auch mal die Finanzprüfer schicken um festzustellen, wo denn das Geld für die abertausenden Freikarten wirklich herkommt...ihr wisst schon, das Büro des Landeshauptmann lädt ein...

"Austria Kärnten" macht es wohl aber auch nicht unbedingt freiwirtschaftlich. Canori nach einer halben Saison oder so... entweder es hilft noch wer, oder wir sperren halt wieder zu. Zum Glück fand sich dann ja noch ein "geheimer Sponsor" oder so.

Zum Glück?!? Gehts nu?

Und der anonyme Sponsor bist du, sandy, kigi boy, da hoate xandi und alle anderen braven kärntner Steuerzahler.

Edited by Peavy

Share this post


Link to post
Share on other sites



  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...