Gesundes Essen


FAK-masteR
 Share

Recommended Posts

AAAAlte Zeiten

So,

da wir heute einen Vortrag in der Firma hatten, erstaunt mich wirklich was so alles gesund ist bzw. nicht dick und fett macht oO (mir persönlich ist es ja egal, da ich eh genug Sport betreibe.

Ich dachte zB nie, dass ein Reisauflauf (natürlich jetzt nicht völlig mit zucker übergossen) gesund ist? Oder Fischstäbchen? Lasagnie??

Das war für mich alles neu. Die Ernährungswissenschaftlerin hat sich eher an das gehalten was der Mensch hauptsächlich nicht weiß ... Sprich weniger über Obst und Gemüse diskutiert (da dies ja sowieso klar ist, dass das gesund ist).

Wie denkt ihr darüber? Und welche "gesunde Speisen" kennt ihr so?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ASB-Halbgott

Ich behaupte einmal, dass es so etwas wie ungesundes Essen gar nicht gibt. Kommt rein auf die Dosierung an.

stimmt sicher teilweise.

ich achte sehr auf meine ernährung zb jetzt esse ich viel gemüse der saison und sonst viel fisch, reis esse ich sowieso gerne.

wenig süßigkeiten und trinke fast nur wasser (außer wein und bier :madmax: ) aber fast keine limos wie cola und so sachen.

außerdem achte ich sehr auf meine fitness und laufe fast täglich auf der "insel" ca 1,5 stunden.

denoch esse ich auch viele ungesunde sachen aber ich halte mich sehr damit zurück.

durch meine essens und bewegungseinstellung bin ich sehr fit und überlege jetzt schon ernsthaft ob ich nicht einmal bei einem halbmaraton mitlaufen soll.

bis jetzt habe ich mich ehrlich gesagt nicht getraut, aber 20 km packe ich normalerweise locker.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tribünenzierde

stimmt sicher teilweise.

ich achte sehr auf meine ernährung zb jetzt esse ich viel gemüse der saison und sonst viel fisch, reis esse ich sowieso gerne.

wenig süßigkeiten und trinke fast nur wasser (außer wein und bier :madmax: ) aber fast keine limos wie cola und so sachen.

außerdem achte ich sehr auf meine fitness und laufe fast täglich auf der "insel" ca 1,5 stunden.

denoch esse ich auch viele ungesunde sachen aber ich halte mich sehr damit zurück.

durch meine essens und bewegungseinstellung bin ich sehr fit und überlege jetzt schon ernsthaft ob ich nicht einmal bei einem halbmaraton mitlaufen soll.

bis jetzt habe ich mich ehrlich gesagt nicht getraut, aber 20 km packe ich normalerweise locker.

da hast du vollkommen recht, man muss das maß an"ungesundem Essen" nur an seinen körper anpassen,hängt eben alles von der schildrüse und vom geschlecht ab

Share this post


Link to post
Share on other sites

I'll be back!

da hast du vollkommen recht, man muss das maß an"ungesundem Essen" nur an seinen körper anpassen,hängt eben alles von der schildrüse und vom geschlecht ab

inwiefern spielt da die schilddrüse mit?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Postet viiiel zu viel

So,

da wir heute einen Vortrag in der Firma hatten, erstaunt mich wirklich was so alles gesund ist bzw. nicht dick und fett macht oO (mir persönlich ist es ja egal, da ich eh genug Sport betreibe.

Ich dachte zB nie, dass ein Reisauflauf (natürlich jetzt nicht völlig mit zucker übergossen) gesund ist? Oder Fischstäbchen? Lasagnie??

Das war für mich alles neu.

das ist dir deswegen neu weil das einfach nicht stimmt! wie hat denn diese "ernährungswissenschaftlerin" bitte geheißen?

die von dir aufgezählten produkte sind nämlich alle nicht gesund:

reisauflauf -> viele kurzkettige kohlenhydrate (es sei denn man nimmt vollkorn- oder basmatireis), eier (?), zucker, fett

fischstäbchen -> industriefisch, eier, semmelbrösel (fett, weizenmehl), öl zum herausbraten

lasagne -> nur gesund wenn man sie richtig zubereitet (im idealfall ohne faschiertes und käse), ansonsten ist das ungesunde eben das fette (schweine-)fleisch, der fette käse, (wenn man nicht an margarine spart) die bechamelesauce. die nudeln sind allerdings - entgegen oft anders lautenden meldungen ("nudeln machen dick") - ohne bedenken zu genießen, da sie in der regel nur aus hartweizengrieß und damit aus komplexen kohlenhydraten bestehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yes, we can't

die nudeln sind allerdings - entgegen oft anders lautenden meldungen ("nudeln machen dick") - ohne bedenken zu genießen, da sie in der regel nur aus hartweizengrieß und damit aus komplexen kohlenhydraten bestehen.

das wissen wirklich nicht allzu viele.

voraussetzung sind aber - wie du schon geschrieben hast - dass sie aus hartweizengries gemacht sind und keine eier enthalten (also zb die typischen italienischen spaghetti) und man natürlich nicht zuckerkrank ist.

allgemein wird in der (echten) italienischen küche meist gesünder zubereitet als bei uns. mit 'echt' mein ich übrigens nicht den 'italiener' nebenan ;)

Edited by Radio-Tifoso

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yes, we can't

Würd mal sagen, die Menge machts aus.

das sowieso.

nicht zu vergessen, dass pasta in italien immer noch eine art vorspeise ist (und in etwa unsere suppe ersetzt) und deshalb in kleineren mengen serviert wird als bei uns.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.