Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Paros

Blanchard möchte noch ein Jahr dranhängen

39 Beiträge in diesem Thema

Blanchard in der Warteschleife

Der Austria-Kapitän will seinem Verein zumindest ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Die Zukunft des 35-jährigen ist aber ungewiss.

Seit Jahren ist er die Konstante in Violett. Der Kapitän auf einem Schiff, das seit 2003 manch unruhiges Fußball-Gewässer durchfahren hat. Jocelyn Blanchard hat mit der Wiener Austria fast alles erlebt - vom Meistertitel über das UEFA-Cup-Viertelfinale bis hin zum vorübergehend letzten Tabellenplatz im Dezember 2006. Die Zukunft des 35-jährigen Franzosen im Austria-Trikot ist aber ungewiss. Blanchard hängt wie viele seiner Kollegen mit einem auslaufenden Vertrag in der Warteschleife.

Ich bin es gewöhnt, meistens erst am Schluss dranzukommen", erklärte Blanchard. "Diese Saison ist ein bisschen kompliziert." Derzeit verhandelt die Austria-Führung abschließende Details mit größeren Sponsoren, die den Abgang von Mäzen Frank Stronach als Hauptgeldgeber kompensieren sollen. Erst danach können weitere Spielerverträge abgeschlossen werden. "Das kann ich verstehen. Bis Juni will ich aber nicht warten", sagte Blanchard. Das Ligafinale am 26. April sei ein Richtwert.

"Keine schlechte Saison"

Der Mittelfeldspieler will dem Cupsieger laut eigenen Angaben zumindest ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Einen ähnlichen Wunsch hegt der Verein, wenngleich der neue Trainer, der im Sommer Interimscoach Dietmar Constantini nachfolgt, noch nicht feststeht. "Ich will auf jeden Fall noch ein Jahr hier spielen, weil ich mich wohlfühle", erklärte Blanchard. Zu hohe finanzielle Forderungen sollen kein Hindernis darstellen. "Ich bin einmal ein teurer Spieler gewesen, aber das bin ich jetzt nicht mehr."

Der aktuelle deutsche Teamchef Joachim Löw hatte den Franzosen für das zentrale Mittelfeld im Sommer 2003 nach Favoriten geholt. Danach war der Leithammel auch unter den Duos Kronsteiner/Söndergaard und Stöger/Schinkels sowie zuletzt unter Georg Zellhofer tätig. Die aktuelle Saison sei keine schlechte gewesen, betonte Blanchard vor dem Gastspiel am Sonntag in Altach. "Wir haben auch unter Zellhofer guten Fußball gespielt. Wir waren sogar einige Monate Tabellenführer, das darf man nicht vergessen."

"Bin ein Spieler für die Vitrine"

Neues Ziel ist Platz drei und damit der Einzug in den UEFA-Cup. "Wir haben genug Qualität, das auch zu schaffen", versicherte Blanchard. Langfristig rät der Franzose der Austria, weiterhin intensiv in die Nachwuchsförderung zu investieren. Ökonomisch sinnvolles Ziel sei es, jedes Jahr mehrere junge Spieler gewinnbringend ins Ausland zu verkaufen. Derzeit arbeiten die Wiener am Aufbau einer neuen Akademie, zumal jene in Hollabrunn mit Ende der kommenden Saison zum Stronach-Club FC Magna übergeht.

"Ohne Akademie, das wäre eine Katastrophe für den Klub", so Blanchard. Der Austria-Kapitän selbst hatte seine professionelle Fußball-Ausbildung ab dem zwölften Lebensjahr in Nordfrankreich genossen, bevor er in Dünkirchen in der zweithöchsten Spielklasse debütierte. Weitere Stationen waren der FC Metz, Juventus Turin (1998/99) sowie Racing Lens. "Jeder Verein braucht ein Nachwuchssystem als Rückgrat", erklärte Blanchard. "Aber er braucht auch eine gute Kampfmannschaft als Vitrine. Ich bin ein Spieler für die Vitrine. Dessen bin ich mir bewusst."

bearbeitet von Paros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:clap::clap::clap:

:verbot: bitte Tommy, sei so gscheit! 8)

ein paar saisonen gehen noch :augenbrauen:

damit das mehr als eine sympathiebekundung darstellt:

so lange sich der vollprofi Jocelyn Blanchard fit genug fühlt, in eine neue saison zu starten, kann man ihn mMn sportlich nicht ersetzen

seine erfahrung und fußballerische klasse kann praktisch jede mannschaft in ö. nur deutlich nach vorne bringen

unantastbar braucht er gar nicht zu sein, ich sehe einfach keine vergleichbaren alternativen

wie hilft uns beispielsweise ein 25 jähriger durchschnittskicker an seiner statt weiter?

haben wir die aussicht, mehrere positionen billiger& gleichzeitg besser zu besetzen? 8P

unbedingt verlängern, auch wenn so viele von besseren zeiten träumen und der phantasterei fröhnen :finger:

bearbeitet von pimpifax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein paar saisonen gehen noch

naja, eine wäre auch schön ganz ok! :) Meiner Meinung nach wäre das sicher kein Fehler. Für mich ein echter violetter, für den auf jeden Fall ein Platz im Team sein muß!

bearbeitet von Elessar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich das "Angebot" von Blanchard ernst nehme, kann ich nur sagen: bitte verlängern.

Blanchard ist ein wichtiger Führungsspieler, der unsere jungen Spieler gut führen und einbauen kann und zudem so etwas wie die Seele in der Mannschaft ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich das "Angebot" von Blanchard ernst nehme, kann ich nur sagen: bitte verlängern.

Blanchard ist ein wichtiger Führungsspieler, der unsere jungen Spieler gut führen und einbauen kann und zudem so etwas wie die Seele in der Mannschaft ist.

Und bitte gleich mit einem Anschlußangebot nach der Karriere.

Könnte mir den Jocelyn sehr gut z.B. in der Nachwuchsarbeit vorstellen bei uns.

Er wäre ein Vorbild für die Jugend, und als Franzose könnte er sich etwas die Frankophile Fußballschule miteinbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und bitte gleich mit einem Anschlußangebot nach der Karriere.

Könnte mir den Jocelyn sehr gut z.B. in der Nachwuchsarbeit vorstellen bei uns.

Er wäre ein Vorbild für die Jugend, und als Franzose könnte er sich etwas die Frankophile Fußballschule miteinbringen.

Das würde ich mir auch wünschen, aber ich denke, dass er erst die Trainerausbildung machen muss.

Jocelyn ist menschlich schwer in Ordnung und ein echtes Vorbild für die Jugend, da er auch eine Kämpfernatur ist und viel Erfahrung mitbringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Saison habe ich mich sehr oft über ihn ärgern müssen. Er verzögert sehr oft das Spiel, indem er den Ball lange hält und sich um die eigene Achse dreht. Er ist NICHT mehr gut genug für die Austria und ich halte nicht viel davon, mit ihm in die neue Saison zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Saison habe ich mich sehr oft über ihn ärgern müssen. Er verzögert sehr oft das Spiel, indem er den Ball lange hält und sich um die eigene Achse dreht. Er ist NICHT mehr gut genug für die Austria und ich halte nicht viel davon, mit ihm in die neue Saison zu gehen.

Diese sog. Spielverzögerung hat meist damit zu tun, dass sich niemand bewegte und sich daher auch niemand anbot.

Ich habe ihn sehr oft als Feuerwehrmann im Mittelfeld gesehen, der auch immer wieder Fehler der anderen ausbessern musste.

Ich denke, dass er der Spieler mit den meisten Ballkontakten war in dieser Saison. Daher darf er sich auch Fehler erlauben.

Doch leider sieht man immer zuerst die Fehler - bei den anderen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese sog. Spielverzögerung hat meist damit zu tun, dass sich niemand bewegte und sich daher auch niemand anbot.

Ich habe ihn sehr oft als Feuerwehrmann im Mittelfeld gesehen, der auch immer wieder Fehler der anderen ausbessern musste.

Ich denke, dass er der Spieler mit den meisten Ballkontakten war in dieser Saison. Daher darf er sich auch Fehler erlauben.

Doch leider sieht man immer zuerst die Fehler - bei den anderen....

naja, ich mag den jocy ja auch, aber diese saison war schon eine sehr, sehr durchwachsene von ihm. ich erinnere mich nur zu oft an direkt pässe von ihm, die er nicht flach halten konnte, sondern die auf brusthöhe aufgestiegen sind. zudem war sein timing bei hohen bällen oft sehr schlecht...

ich würde trotzdem mit ihm verlängern, aber er darf auf keinen fall wieder alle 36 spiele +eventuelle uefa cup partien machen - das tut seiner leistung nichts gutes!!!!

mmn hat zellhofer heuer einfach zuwenig rotieren lassen > verletzungen > unform

neben jocy gehört trotzdemn ein neuer her (Weber?)

bearbeitet von zizou5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:clap::clap::clap:

Ich hatte zwar nie das Gefühl, dass Jocy daran denkt, nach der Saison aufzuhören, aber ich hab mich grad echt riesig gefreut, wie ich das gelesen hab!

Er ist meiner Ansicht nach einer unserer wertvollsten Spieler, wenn nicht sogar der wertvollste (hat er ja selbst gesagt - "ich bin ein Spieler für die Vitrine").

Schon allein wegen seines Könnens und Spielverständnisses, sondern auch wegen seinem Kampfgeist, seiner Einstellung - die man so bald im Profifußball nicht findet - und seiner meiner Meinung nach spürbaren Liebe zur Austria. Jocy ist eine DER Führungsfiguren in der Mannschaft - und einen besseren Kapitän gibt es nicht!

Vielleicht gibts wirklich eine Möglichkeit, ihn nach der Karriere noch zu halten.

Also, Herr Parits - beeilen Sie sich ein bisschen mit dem Vertrag :D

:support: ALLEZ, ALLEZ, ALLEZ, ALLEZ, BLANCHARD!!!! :love::love::love::allaaah:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

besonders die meinung von Martinovic kann ich nicht ganz nachvollziehen

was heißt, nicht gut genug für die Austria?

warum hat er dann IMMER gespielt, wenn er halbwegs fit war?!

auch kapitäne werden abgesetzt, wenn man mit ihrer leistung nicht zufrieden ist

man braucht sich keine illusionen machen- im (früh-)sommer wird jeder euro ein paar mal umgedreht werden, wir werden keinen klassemann als nachfolger unseres kapitäns holen können

alte klasseleute wollen einige nicht, junge leute auch nicht(klar, die viel besseren als Metz werden alle noch geschont..)

am ende des tages werden sich die hoffnungen der angesprochenen fanfraktion bei der konfrontation mit der realität zerschlagen haben und der trainer/sportdirektor wird der sündenbock sein

zurück in die 90er, heißt dann unser motto

wir gehen den jungen weg, hauen aber jeden raus, der uns nicht an die spitze führt 8P

..es ist auch möglich, dass ich mich bei der personalie Blanchard irre, aber zumindest das aufzeigen von alternativen, würde ich mir von einigen hier wünschen

weniger konkrete namen, als anforderungsprofile

haben wir beispielsweise überhaupt ein paar kicker im kader, die den jungen zeigen, wos lang geht? wer kann dieser mannschaft stabilität und rückhalt geben?

bearbeitet von pimpifax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mir jetzt nicht ganz einleuchtet ist warum man safar für ein fürstliches gehalt verlängert aber bei blanchard gezögert wird. nochdazu war die verlängerung von safar nicht zwingend erforderlich da mit fornezzi ein vielleicht besserer ersatzmann da ist.

bei blanchard sehe ich dagegen weit und breit kein ersatz. einzig sariyar und metz spielen im defensiven mittelfeld wobei sariyar spielerisch noch irgendwie an blanchard rankommt aber von der motivation, einstellung, erfahrung, führung der spieler...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.