RBS - SV RIED


SVR FAN
 Share

Recommended Posts

Weltklassekicker

Leider 0:2 verloren, aber toll gekämpft und leider war beim Sechzehner Endstation. Für mich brachte Kraft Salihi zu spät. Sehr gut gefallen hat mir Erbek. Normal verliert er den Ball fast immer doch heute hab ich in der Premiere Übertragung fast keinen Fehlpass gesehen.

Unter jeder Kritik spielte für mich Glasner. Immer reden alle über die Leistung von Jank der eigentlich selten schlecht spielt. Nicht nur wegen dem Fehler zum Tor sondern über das gesamte Spiel gefiel mir Glasner überhaupt nicht. Kujabi gefällt mir auch immer besser. Hackmair konnte mich auch nicht überzeugen.

Für einen Spielbericht gibt es sicher noch bessere Analytiker als mich.

Damjanovic

Erbek

Pichorner - Drechsel - Toth - Hackmair

Rzasa - Jank - Glasner - Brenner

Berger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Silver Torah

Unter jeder Kritik spielte für mich Glasner. Immer reden alle über die Leistung von Jank der eigentlich selten schlecht spielt. Nicht nur wegen dem Fehler zum Tor sondern über das gesamte Spiel gefiel mir Glasner überhaupt nicht.

Hm, wow, muss dir schon wieder zustimmen. Glasner hat beide Tore verschuldet (das erste per tollem Sologang, das zweite per tollem Pass nach vorn), Jank hat zmd. keinen Fehler gemacht. Loben möchte ich heut nur Toth, Erbek und Berger. Was Rzasa, Brenner und v.a. Glasner und Damjanovic geboten haben, war eine Frechheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vi besvarer din forespørgsel hurtigst muligt.
Oliver Glasner (Ried-Verteidiger):

"Im Großen und Ganzen haben wir ganz gut gespielt, aber wir haben mehrere individuelle Fehler gemacht, so auch ich beim 0:1, da waren wir dann in der Vorwärtsbewegung. Die Salzburger warten auf Fehler des Gegners und nützen sie dann eiskalt."

sport.orf.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

held der schweinsbratenrevolution

so, das wäre dann die vierte niederlage hintereinander gewesen. aber immerhin war sie ja zu erwarten...

erste halbzeit haben wir eigentlich recht gefällig mitgespielt. red bull war da kaum besser als wir. ein remis wäre zu diesem zeitpunkt sicher gerecht gewesen. leider haben wir dann zweite hälte etwas nachgelassen. von anfang an haben die fuschler mehr zug zum tor entwickelt. und wie es halt immer so ist: kaum ist sie ein wenig unter druck, macht unsere abwehr die fehler. insbesondere rzasa hat sich da besonders hervorgetan. aber generell muss sich bei unserer hintermannschaft endlich mal was tun. es ist ja nicht so, dass wir erst die letzten vier spiele hinten schlecht stehen. das zieht sich ja jetzt schon über eine längere zeit...

nach dem rückstand versuchte unsere truppe zwar nach vorne zu spielen. aber irgendwie war die sache etwas konfus, da fehlte genauso ein konzept, wie am parkplatz vor der bullendisco. unglaublich, wie unorganisiert dort alles abläuft. bei der heimfahrt hat es bis zum kreisverkehr überhaupt keine wachler gegeben, die den verkehrsfluss optimieren. dabei sollte man ganz genau wissen, dass 80 % der autofahrer zu deppat sind, das reißverschlusssystem zu kapieren... :hää?deppat?:

noch besser dann allerdings die heimfahrt (wofür nun aber die bullen wenig können). dadurch, dass die fanbusse früher abfuhren, zogen diese spätestens ab eugendorf eine kolonne von schätzomativ 50 autos hinten nach. und überhole mal 4 busse auf der strecke salzburg-ried bei teilweise strömendem regen. aussichtslos. naja, nach höcken habe ich dann wenigstens den krautgartner ausbremsen können, den mit abstand langsamsten aller busse. dennoch war die heimreise lange genug, um das spiel nochmal ausführlich im geiste zu analysieren. dabei wäre ich gar nicht so scharf darauf gewesen... :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

held der schweinsbratenrevolution

Das Auto zum Europark gestellt, problemlos weggekommen und um 22:30 in Ried gewesen :RiedWachler:

das auto auf den stadionparkplatz gestellt, mit problemen weggekommen, hinter bussen hergefahren und um 22:45 in neuhofen angekommen.

insofern war meine zeit eigentlich gar nicht so schlecht... :eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

keep on spechtling!

beim Heimfahren einfach hinter dem roten Opel Astra mit dem Kennzeichen "Ri 67XK" herfahren, da geht die Heimreise dann ruckizucki bei 65km/h durchs Ortsgebiet Henkham :augenbrauen:

Big brother is watching you! :RiedWachler:

@Spiel: passt schon. Den Willen hat man erkennen können, und mehr verlang ich auch gar nicht gegen die Unaussprechlichen.

Ganz nett fand ich die Showeinlage, die ein Ordner und ein 18 2 Anhänger auf der Ost vorführten. Anfängliche Handgreiflichkeiten, gefolgt von Rundumschlägen und dem Niederwerfen der Werbemarionette auf die Stadionstiegen, ehe er dann von einem zweiten Ordner mit ausgedrehten Armen abgeführt würde. Das Ganze vor den Augen der Nachwuchsspieler des SV Aspern. Hauptsache keine Gewalt im Stadion. Danke Didi! Ganz großes Kino :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

SV Ried ein Leben lang...

Das Auto zum Europark gestellt, problemlos weggekommen und um 22:30 in Ried gewesen :RiedWachler:

also so flott bin ich selten von der bullendisco weggekommen. letztes mal sind wir im hinteren drittel vom stadionparkplatz gestanden und wurden dann bei der einen fabrik vorbei durch die halbe stadt zur autobahnauffahrt nach dem lieferinger tunnel gelotst.

samstag auf die autobahn auf in eugendorf noch beim mci vorbeigschaut und beim heimfahrn sind dann eh alle busse nach der reihe auf eine toilettenpause recht rangfahrn. außerdem hätt ma bei dem sauwetter eh ned schneller fahren können.

sicht war ja teilweise praktisch null. war auch um 22.45 in ried aber mit mci zwischenstopp

Share this post


Link to post
Share on other sites

bring back my Bonnie to me to me ...

aber irgendwie war die sache etwas konfus, da fehlte genauso ein konzept, wie am parkplatz vor der bullendisco. unglaublich, wie unorganisiert dort alles abläuft. bei der heimfahrt hat es bis zum kreisverkehr überhaupt keine wachler gegeben, die den verkehrsfluss optimieren. dabei sollte man ganz genau wissen, dass 80 % der autofahrer zu deppat sind, das reißverschlusssystem zu kapieren... :hää?deppat?:

Kann ich toppen. Nach getaner Arbeit um ca. 22:15 aus dem Stadion, unfassbarerweise aber noch immer Stau, da ich relativ weit hinten Richtung Schloss geparkt habe. Blöderweise das Mietauto der Firma auch noch mit Rieder Kennzeichen (keine Ahnung warum, auf jeden Fall lustiger Zufall), darum von einigen schon sichtlich angeheiterten Fuschlerfans angepöbelt und einige Zeit ganz superwitzig zugetextet und am Wegfahren gehindert. Danach einige Zeit im Abreisestau, ich zum Pissen, seh dann auch noch, dass mir beim Ausparken jemand hinten rechts draufgefahren ist. Also wieder rauf zum Stadion und Polizei suchen. Lustigerweise kein einziger Beamter mehr da und somit Beginn der Wartezeit auf unseren Freund und Helfer. 23:30 dann Polizei da, Anzeige gegen Unbekannt usw., Start Heimfahrt ca. 0:15, Ankunft Innsbruck 2:00. :D Und das alles, um die Dodln 2:0 siegen zu sehen...

Und beim Spiel RB-Arsenal hab ich auch fast so lange gebraucht und das aber ohne Polizeiwarterei. So gut vieles da in Salzburg im Stadion organisiert ist, so irre ist es zum Teil außerhalb.

Zum Spiel: Objektiv wohl verdienter Sieg der Bullen, am Ende habts ihr sogar noch Glück gehabt, dass ihr ned noch 1 oder 2 Tore im Konter eingefangen habt, so sehr war die Defensive entblößt. Insgesamt ordentliches Spiel, gegen RB in der Bullendisco ist es aber halt einfach wirklich sehr schwer. Da hab ich schon wesentlich schlechtere Mannschaften als die eure beobachten dürfen.

Edited by Pepi die Ratte von Hirt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stammspieler

also ich kann die großteils doch eher positiven, oder sagen wir: nicht unzufriedenen, reaktionen auf dieses spiel nicht verstehen, vor allem deshalb, weil sich absolut nichts an unserem spiel verbessert hat in den letzten runden (uefa-cup miteingenommen). von spiel zu spiel immer dieselbe geschichte: eine katastrophale abwehr (bringt einen aber wenigstens ein bisschen zum lachen, was unsere 150-jährigen burschen da zeigen), ein "sturm" (auch ziemlich lustig, weil sehr durchsetzungsfähig und motiviert, gell damjanovic?). und das mittelfeld: erbek dribbelt halt ein bisschen bis er ansteht, hackmair lässt sich von seinen mitspielern runterziehen, drechsel in erschreckender form - bremst außerdem bei jedem konter unser spiel, immerhin kann er wenigstens noch ballstoppen und einen genauen pass schlagen (aber dieses thema möcht ich jetzt bei 50% unserer mannschaft lassen, weil dann wirds erst recht lustig). pichorner und toth eh ganz okay, berger auch.

wenn das ein oder zwei spiele so ist: gut, schlechter tag. wenn das aber (fast ohne ausnahme) seit saisonbeginn nicht besser wird, dann gibts da ein problem.

und noch ein tipp für heli kraft und sein team beim nächsten training:

übung 1: ball stoppen

übung 2: genau passen (auch über eine längere distanz als 3m)

Share this post


Link to post
Share on other sites

rockstar

also ich kann die großteils doch eher positiven, oder sagen wir: nicht unzufriedenen, reaktionen auf dieses spiel nicht verstehen, vor allem deshalb, weil sich absolut nichts an unserem spiel verbessert hat in den letzten runden (uefa-cup miteingenommen). von spiel zu spiel immer dieselbe geschichte: eine katastrophale abwehr (bringt einen aber wenigstens ein bisschen zum lachen, was unsere 150-jährigen burschen da zeigen), ein "sturm" (auch ziemlich lustig, weil sehr durchsetzungsfähig und motiviert, gell damjanovic?). und das mittelfeld: erbek dribbelt halt ein bisschen bis er ansteht, hackmair lässt sich von seinen mitspielern runterziehen, drechsel in erschreckender form - bremst außerdem bei jedem konter unser spiel, immerhin kann er wenigstens noch ballstoppen und einen genauen pass schlagen (aber dieses thema möcht ich jetzt bei 50% unserer mannschaft lassen, weil dann wirds erst recht lustig). pichorner und toth eh ganz okay, berger auch.

wenn das ein oder zwei spiele so ist: gut, schlechter tag. wenn das aber (fast ohne ausnahme) seit saisonbeginn nicht besser wird, dann gibts da ein problem.

und noch ein tipp für heli kraft und sein team beim nächsten training:

übung 1: ball stoppen

übung 2: genau passen (auch über eine längere distanz als 3m)

falls du wirklich keinen unterschied zwischen z.b. denm baku-spiel und dem dosendiscobesuch erkennen kannst, würde ich mir an deiner stelle etwas überlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stammspieler

falls du wirklich keinen unterschied zwischen z.b. denm baku-spiel und dem dosendiscobesuch erkennen kannst, würde ich mir an deiner stelle etwas überlegen.

das ist ja das problem, ich überlege und überlege, sehe aber keine verbesserungen, nur veränderungen, sodass einmal der spieler schlecht ist und ein andermal der, oder dass der wiggerl einmal ein freistoßtor schießt und einmal nicht.

kann ja sein, dass ich es nur nicht sehe, aber für meine begriffe fehlen dieser mannschaft zwei essentielle dinge: konzept und motivation.

wovon wir hingegen ein bisschen zu viel haben sind pensionsanspruchsjahre in der abwehr (wobei es hier ja sogar abhilfe auf der bank gäbe).

Share this post


Link to post
Share on other sites

es triple del chacho!

drechsel in erschreckender form - bremst außerdem bei jedem konter unser spiel

das fällt mir bei ihm diese saison auch ungut auf. grad der wiggerl war es doch, der sich immer wieder mal ein herz genommen hat und mit einem antritt an 2 oder 3 gegenspielern vorbeigegangen ist und den abschluss gesucht hat, vor allem in phasen, wo der rest der mannschaft herumsteht. heuer macht er das spiel ständig langsam und spielt lieber den sicheren pass zurück. das ist halt schon sehr kontraproduktiv, wenn die mannschaft in der vorwärtsbewegung ist. wenn so schon kreativ nix zustande kommt, sollte man wenigstens die wenigen konterchancen nützen um schnell zu spielen. man hat es ja beim auswärtsspiel auf der gugl gesehen. wir kontrollieren den ball, drängen den gegner in die eigene hälfte, aber gefährliche bälle kommen so gut wie gar nicht vors tor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tribünenzierde

das fällt mir bei ihm diese saison auch ungut auf. grad der wiggerl war es doch, der sich immer wieder mal ein herz genommen hat und mit einem antritt an 2 oder 3 gegenspielern vorbeigegangen ist und den abschluss gesucht hat, vor allem in phasen, wo der rest der mannschaft herumsteht. heuer macht er das spiel ständig langsam und spielt lieber den sicheren pass zurück. das ist halt schon sehr kontraproduktiv, wenn die mannschaft in der vorwärtsbewegung ist. wenn so schon kreativ nix zustande kommt, sollte man wenigstens die wenigen konterchancen nützen um schnell zu spielen. man hat es ja beim auswärtsspiel auf der gugl gesehen. wir kontrollieren den ball, drängen den gegner in die eigene hälfte, aber gefährliche bälle kommen so gut wie gar nicht vors tor.

so leid es mir tut: da muss ich dir zu 100 % zustimmen. außer form? wirklich schon zu alt / zu wenig fit?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.