zaungast

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.641
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über zaungast

  • Rang
    keep on spechtling!
  • Geburtstag 27. November

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Die: Maus:

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    DSG Union Sigharting
  • Beruf oder Beschäftigung
    ja
  • Bestes Live-Spiel
    WM-Quali Österreich - Schweden, Wien (1:0)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Kapfenberg - Ried im Herbst '03 (0:0)
  • Lieblingsspieler
    Herwig Wiggerl Drechsel
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Jamaika
  • Geilstes Stadion
    Seahawks Stadium in Seattle, Washington
  • Lieblingsbands
    Rock, Alternative, Indie,...
  • Lieblingsfilme
    Braveheart
  • Lieblingsbücher
    Der Medicus - Noah Gordon
  • So habe ich ins ASB gefunden
    stehplatz

Letzte Besucher des Profils

6.693 Profilaufrufe
  1. Wo ist da die Frage?
  2. Altachs Klaus Schmidt (50) wäre zu haben, ein Magister, vielleicht sogar Humanist, aber ich glaube nicht, dass sich der momentan das Innviertel antut... außerdem würde er sich bei uns sowieso nur nahtlos in die Reihe der erfolgslosen Trainer einreihen...
  3. und da soll noch einer sagen Latein ist eine tote Sprache... lauter Humanisten hier
  4. Eigentlich müsste der Verein als Entschädigung für diese Saison massig Freikarten auflegen, und die Dauerkartenbesitzer mit Bier&Bosna entschädigen, damit noch irgendwer am Freitag kommt. (außer die Masochisten unter uns)
  5. Das glaube ich nicht. Hochhauser oder Gludovatz hätten da keine Mätzchen zugelassen. Zuckerbrot und Peitsche-Mentalitá. Richtige Lehrer eben.
  6. Sehe ich ganz genauso. Nur bedenke, Neuanfang würde heißen, im ersten Jahr muss sich die Mannschaft finden, im zweiten Jahr kannst dann den Aufstieg ins Visier nehmen, und das ist noch keine Garantie, dass es klappt. Wirtschaftlich schmeißt uns das wirtschaftlich gesehen gegenüber den Bundesligisten mehr als zwei Jahre zurück... und die Hypothek muss auch noch zurückbezahlt werden.
  7. was mir widerum sagt, es kann gar nicht allein am Trainer liegen. So eine Treffsicherheit für schlechte Trainer gibt's nicht. Ich seh den ganzen Verein als ein Wikingerschiff, da brauchst du eine ganze Crew, angefangen vom Kapitän (Vorstand), Navigator (Manager), Steuermann (Trainer) und Ruderern (Spieler), und das sind nur die Basics. Und lässt da nur eine von den Komponenten aus, kommst nicht mal aus dem Hafen raus.
  8. Nick-nomen est omen? Ich glaub ja viel. An Karma. An Weltfrieden. An die Wirkung von Homöopathie (:riedwachler:@Elend), aber an ein volles Haus bzw. an die beiden Wunder bestimmt nicht. Wobei eh besser. So wie der Verein momentan aufgestellt ist, würden wir in der Bundesliga eh nur ein blaues Wunder nach dem anderen erfahren. Meine Gefühle gestern? Wie wennst erfährst, dass dich deine Freundin bescheißt, was du schon vermutet hast, und sie dich nun verlässt. Enttäuscht. Erniedrigt. Wütend. Bauchweh. Der Kopf dreht sich im Kreis. Ois oasch. Ob ich am Freitag dabei bin? Wahrscheinlich. Aber nicht wegen des Schweinskicks. Nicht wegen der Atmosphäre, oder weil's um irgendwas geht. Für die SVR momentan die 80km zu verfahren, Eintritt und Zeit aufzubringen ist wie oben besagter Ex die persönlichen Sachen hinterherzufahren. Saisonkarte für 2018/19? Sicher nicht. Nicht solange da Leute die Zügel in der Hand haben und die tote, ehemals geile Sau sinnlos peitschen. Mir graut vor dem Gedanken, dass die SV Ried am besten Weg dazu ist, in die Geschichtsbücher des Österreichischen Fußballs einzugehen und auf einer Stufe landet mit Vereinen wie Flavia Solva, Stockerau, Grazer AK, Vienna, Wiener SportClub, Vorwärts Steyr, etc. und unser Dasein in der Bedeutungslosigkeit der Regionalliga fristen. Weit haben wir es gebracht, oh du mein Verein. Ceterum censeo Daxl esse expellandum
  9. Vom Star-Status sind unsere Kicker aber noch meilenweit entfernt
  10. 12 Jahre ist das her...alter Schwede! Bildqualität ist mies, aber die Tonspur ist geil, man hört am Ende sogar den Schlusspfiff...
  11. Bekommen unsere Jungs jetzt noch genügend Zeit zum Aufwärmen oder laufen die jetzt mit dem Turnsackerl in der Hand direkt aus dem Bus aufs Spielfeld?
  12. Ergo günstig Zwischen den Zeilen gelesen: Meine Verzweiflung ist groß
  13. Walter Schachner Derzeit zwar beschäftigungslos, aber halte ich für ruhig und erfahren genug, den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Außerdem ist jetzt die Fastenzeit vorbei, das heißt es wäre Zeit für eine Schokotabelle. ;-)
  14. Nix für ungut, aber die Konkurrenten in dieser Liga haben jetzt auch nicht unbedingt einen Kader, der über dem unserem einzuordnen ist. Quer durch die Liga hast du Profisportler, die haben schon was drauf, denn soweit kommst du nicht durch Zufall. Da spielt sich so viel im Kopf ab, und da nenn ich dir nur zwei Beispiele: Unsere Leistung gg Rapid im Cup, da habens nämlich richtig aufgegeigt die Burschen (vielleicht weil sie nicht gewinnen mussten?!?), und Lüchinger bei BlauWeiss, der aus jeder Chance ein Tor macht. Schau dir bei unserem Spiel einmal die Gesichter der Spieler an, Krampf und Verzweiflung paaren sich mit Angst und Planlosigkeit. So gewinnst keinen Blumentopf, geschweige denn einen Zweikampf oder bringt einen ordentlichen Pass zusammen...
  15. Ganz ehrlich, selbst wenn wir einen Messi geholt hätten, bei dem was in unserem Verein gerade abgeht, da bringst sogar einen gebrannten Ziegelstein aus seiner Bestform...