Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
gakfan

Tägliche News vom GAK

2,663 posts in this topic

Recommended Posts

endlich wieder mal eine positive meldung!

nun heissts aber skeptisch weiterbeobachten und sich auf kommende spiele freun...

Share this post


Link to post
Share on other sites

endlich wieder mal eine positive meldung!

nun heissts aber skeptisch weiterbeobachten und sich auf kommende spiele freun...

Oder aktiv mitgestalten und sich auf kommende Spiele freun?

Irrtum! Dank des Zwangsausgleichs ist der GAK jetzt komplett schuldenfrei und kann völlig unbelastet neu starten.

Rudi?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerettet: Jetzt will der GAK neu durchstarten

Alles war vorbereitet: Die Presse hatte die Notizblöcke griffbereit, die Rede zur GAK-Nation war fein säuberlich ausgedruckt, draußen trainierte die Kampfmannschaft für die Kameras vor dem Fenster - nur eines fehlte: der letzte entscheidende Anruf der Grazer Stadtregierung. Das letzte Okay. Das "Ja" zur Zukunft des GAK.

Wellenbad der Gefühle. Und die Enttäuschung war den Gesichtern von Investoren-Sprecher Ralph Schilcher und Krisenmanager Wolfgang Egi auch anzusehen. Wieder nichts. Wieder einmal. Dann der rettende Telefonanruf. GAK-Klubleiter Wolfgang Egi konnte verkünden: "Ich kann Ihnen hiermit berichten: Der GAK ist gerettet." Als er den lang ersehnten Satz ausspricht, kann es keiner glauben. Der Mittwoch glich einem Wellenbad der Gefühle. Der Knackpunkt war nach wie vor die rechtliche Situation rund ums Trainingszentrum. Die schwarz-grüne Stadtregierung verhandelte erneut stundenlang über einen Kompromiss mit den Investoren bezüglich der Rückzahlungsmodalitäten der Hypothek in der Höhe von einer Million Euro.

Grüne gegen Kompromiss. Die Grünen blieben beim Nein. "Wir haben das Vertrauen in die Investoren verloren", argumentiert Gemeinderätin Christina Jahn. Dennoch machten sie den Weg für die GAK-Zukunft frei. Der Vertrag wird in den koalitionsfreien Raum gestellt, die ÖVP kann sich andere Mehrheiten im Gemeinderat suchen. VP-Finanzstadtrat Gerhard Rüsch zeigt sich erleichtert: "Ich werde heute die notwendige Dringlichkeitsverfügung unterschreiben. Das ist gut für den GAK, das Trainingszentrum und auch für die Stadt selbst." Die Mehrheit im Stadtparlament haben die Konservativen übrigens schon: FPÖ-Gemeinderat Gerhard Mariacher bekräftigt, dass die Freiheitlichen "den Sanierungskurs unterstützen".

Aber... Es wäre nicht die Causa GAK, gebe es nicht doch noch ein letztes "Aber": Masseverwalter Norbert Scherbaum war gestern zu keiner Stellungnahme erreichbar, damit ist die Rettung auch noch nicht offiziell. Draußen vor dem Fenster trainierten die Spieler jedenfalls weiter. Keine Reaktion, keine Jubelposen nach der verkündeten Rettung durch die Investoren. "Dafür werden wir mit unserem Spiel sorgen", verspricht Trainer Stojadin Rajkovic eine tolle Saison in der Regionalliga. "Und ich weiß", lächelt er, "innerlich brennen meine Jungs für die neue, rote Saison." Ihr Ziel: Sofortiger Aufstieg in die Adeg-Liga, die zweithöchste Spielklasse im Land. Nach mehr als einem Jahr ist der GAK wieder da. Auch wenn's noch keiner glauben kann.

Ich würde so lachen, wenn das alles doch nicht durch geht :love:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde so lachen, wenn das alles doch nicht durch geht :love:

Und täglich grüßt das Murmeltier, oder wie :lol:

Ich halte meine Freude jedenfalls noch in Grenzen, so recht kann ich das noch nicht glauben.

Warte noch auf die Unterschrift.

Danach eine GV und dann glaube ich schön langsam daran, das für uns mal das sportliche an erste Stelle stehen wird (unvorstellbar nach fast 1,5 Jahren).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstens: Das endgültige Ja ist immer noch nicht da. Die Stadt muß es noch beschließen und unterschreiben.

Zweitens: Wie steht es mit dem Budget für den Verein? Immerhin muß der Spielbetrieb und der 3 Millionen Kredit finanziert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Irrtum! Dank des Zwangsausgleichs ist der GAK jetzt komplett schuldenfrei und kann völlig unbelastet neu starten. So wie Sturm damals.

Ausser, dass Sturm in der BuLi blieb und Fernsehgelder und Sponsorverträge hatte, die ein Zahlen der laufenden Rechnunge ermöglichten.

Wir haben zur Zeit nur NICHTS (und das ist für uns schon positiv).

Ich hoffe nur, dass dieses Jahr zumindest nicht mehr ausgegeben wird, als Einnahmen in die Kassa kommen. Darum müssen jetzt Sponsoren gefunden, Eintrittskarten und Fanartikel verkaut werden. Alles in allem müssen für den Betrieb in der nächsten Saison sicher 5 Millionen (oder mehr) hereinkommen, damit wir im Herbst nicht wieder vorm Konkursrichter stehen.

Ich drück auf jeden Fall alle meine Daumen!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

klar, fix is nur das was schon war, diesen ausdruck kenn ich als ehemaliger bundesheerler nur zu gut!

ABER: bis jetzt konnte man sich aufn nagl verlassen (zumindest in der GAK causa) und heute wird ja unterschrieben.

bis 8. august soll dann der richter das kapitel für den GAK schließen und kürschner kann zeigen welche sponsoren er zu bringen vermag!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

und kürschner kann zeigen welche sponsoren er zu bringen vermag!!!!

genau da sehe ich das problem...

mit egi und messner etc werden wir kaum sponsoren finden, weil der name gak zur zeit einfach keinen werbewert hat. dies hat mehrere gründe: die liga ist uninteressant, zuletzt gab es nur negative schlagzeilen und es sind die falschen leute am steuer!

einfach wirds so net! der nächste konkurs kann kommen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

da muss man sich halt auf mehrere kleine firmen konzentrieren und nicht nur auf einen sponsor!

andere teams haben auch geldgeber gefunden, bei uns ist leider der kostenfaktor des teams zu hoch. wie gesagt, kleinvieh macht auch mist und in der stmk sollten doch einige firmen zu finden sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

da muss man sich halt auf mehrere kleine firmen konzentrieren und nicht nur auf einen sponsor!

andere teams haben auch geldgeber gefunden, bei uns ist leider der kostenfaktor des teams zu hoch. wie gesagt, kleinvieh macht auch mist und in der stmk sollten doch einige firmen zu finden sein!

Da vermute ich ist es am "Land" einfacher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also als Fan des VS Austria Salzburg gratuliere ich so wie es aussieht dem GAK zu seiner Rettung!Nur nicht den Mut verlieren denn wie schwer es ist von unten zu beginnen und welche Probleme da entstehn sieht man an uns!Aber derzeit läuft es ja bei uns noch gut*gg*Viel glück für euch und ich sehe mir sichermal ein Spiel von euch im Stadion an!Gruss Siegi Obman Violet Lions 2007

post-24266-1216892976_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

da muss man sich halt auf mehrere kleine firmen konzentrieren und nicht nur auf einen sponsor!

andere teams haben auch geldgeber gefunden, bei uns ist leider der kostenfaktor des teams zu hoch. wie gesagt, kleinvieh macht auch mist und in der stmk sollten doch einige firmen zu finden sein!

Sowas funktioniert in kleinen verhältnismäßig reichen Gemeinden am Land, wo der ganze Ort samt dem lokalen Großarbeitsgeber voll hinter dem Club stehen. Dort dreht es sich aber in Summe um 200-300 Euro/Jahr. Eine Stange Geld, aber nichts im Vergleich zu einem Profibetrieb.

Der einzige Weg kann sein, so schnell wie möglich in Liga 2 zu kommen. Dort hat man wieder etwas mehr Werbewert, vor allem Österreichweit! Da kann man dann schon mal ein Bissl nach potenteren Sponsoren schauen. Dazu gibts auch wieder TV Gelder. Und das wichtigste: Man ist wieder einigermaßen über der allgemeinen Wahrnehmungsschwelle... man bedenke nur, wie der GAK zuletzt sogar von der Kleinen Zeitung (immerhin eine grazer Zeitung) totgeschwiegen wurde. Und wenns eine Meldung gab, dann nicht mal im Sportteil sondern im Steiermark Teil.

Damit hat der GAK in der RL genau null impact. Der Aufstieg ist also eine Frage des Überlebens... und je länger wir in der RL sind, umso mehr reduziert sich unser Werbewert. In 2 Jahren kräht kein Hahn mehr nach den Roten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

... man bedenke nur, wie der GAK zuletzt sogar von der Kleinen Zeitung (immerhin eine grazer Zeitung) totgeschwiegen wurde. Und wenns eine Meldung gab, dann nicht mal im Sportteil sondern im Steiermark Teil....

man muss aber auch ehrlichkeitshalber sagen, dass es uninteressant war über den GAK zu schreiben!

die ewigen gschichterln und das hin und her war für jeden, egal ob GAK fan oder nichtfan, zu viel!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

man muss aber auch ehrlichkeitshalber sagen, dass es uninteressant war über den GAK zu schreiben!

die ewigen gschichterln und das hin und her war für jeden, egal ob GAK fan oder nichtfan, zu viel!!

Das hab ich gar nicht gemeint... also, dass die Kleine den GAK bewusst totschweigt. Was hätten sie auch davon. Tendenziell sturmlastig is das eine, aber ruinieren was anderes.

Es geht halt genau darum, dass der GAK keine Sau mehr zu interessieren scheint... nastürlich erwartet man sich keine seitenlangen Reportagen. Aber der GAK war ja nicht mal mehr einen Zweizeiler am Seitenrand wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...