Jump to content
chinomoreno

Calderón neuer Präsident von Real Madrid

28 posts in this topic

Recommended Posts

Am 2. Juli finden bei Real Madrid Präsidentschaftswahlen statt, dei denen 70.000 wahlberechtigte Klub-Mitglieder den Nachfolger von Florentino Pérez bestimmen können.

Voraussetzungen für die Zulassung als Präsidentschaftskandidat:

- Spanische Staatsbürgerschaft,

- Mindestens 10 Jahre Vereins-Mitgliedschaft

- Bankbürgschaft von ca. 45 Millionen Euro

Liste der Kandidaten und ihre Wahlversprechen:

Villar Mir(Präsident)/Carlos Sainz(Vizepräsident)

Versprochener Trainer: Arsène Wenger

Versprochener Sportdirektor: Arsène Wenger

Versprochene Spieler: Cristiano Ronaldo, Cesc Fabregas, Xabi Alonso, José Antonio Reyes

Ramón Calderón

Trainer: Fabio Capello

Sportdirektor: Predrag Mijatovic

Spieler: Kaká, Arjen Robben, Cesc Fabregas

Lorenzo Sanz

Trainer: Vicente del Bosque

Sportdirektor: Monchi

Spieler: Adriano, Fernando Gago, Gianluca Zambrotta, Khalid Boulahrouz, Emerson, Michael Carrick

Juan Palacios

Trainer: Vicente Del Bosque

Sportdirektor: José Antonio Camacho

Spieler: Ibrahimovic, Joaquín, Pablo Ibáñez

Arturo Baldasano

Trainer: Sven-Göran Eriksson

Sportdirektor: Vicente del Bosque

Spieler: Joaquín, José Antonio Reyes, Mahamadou Diarra

Als aussichtsreichste Kandidaten gelten Villar Mir/Carlos Sanz und Calderón.

In puncto Wahlversprechen hat bis jetzt aber eigentlich nur Baldasano durchweg realistische Namen genannt. Joaquin, Reyes und Diarra wären machbar, genauso Eriksson. Die anderen Kandidaten werfen zwar gerne mit bekannten Namen um sich und einige(z.B. Villar Mir bei Cristiano Ronaldo oder Calderon bei Cesc) können auch nachweisen, dass sie sich mit den Spielern bereits einig sind, aber ob sie die dann nach der Wahl von ihren derzeitigen Klubs tatsächlich abwerben können, ist zu bezweifeln.

Edited by chinomoreno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich glaube das es Villa Mir wird weil er irgendwie am souverensten wirkt,Aussenseiter chancen gebe Ich Calderon weil er ganz klar zumindest was das marketing und die wirtschaftliche Linie betrifft es genau so wie Perez machen will.

Und mit Nahmen werfen ja Alle nur so um sich Ich bin auf jeden Fall schon sehr neugirig denn nach den Wahlen tut sich dan endlich etwas welche Spieler kommen und welche abgegeben werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

laut marca.es bleiben nach dem ersten wahlgang mit baldasano und sanz zwei kandidaten auf der strecke. calderon und palacios mit etwa 25% der stimmen gleichauf an der spitze, villar mir mit 17,5 noch knapp dahinter.

palacios behauptet, dass camacho bereits bei iniesta angefragt hat usw usw

schaun mer mal, wer gewinnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaka wird schwer, weil der hat ja erst vor ein paar Tagen seinen Vertrag bei Milan verlängert.

1123700[/snapback]

Kaká ist unverkäuflich!

Und fände Baldasano von den Angaben her für am sinnvollsten bzw "realistischten"!...

Share this post


Link to post
Share on other sites

18:15 horas. Según nuestro sondeo a a pie de urna y con más de 5.800 encuestas, Ramón Calderón ganaría las elecciones con un 27,4%, seguido por Juan Palacios (23,7%). Villar Mir sería tercero con un 19,5%. En cuarto lugar está Lorenzo Sanz (8,3%) y en quinto, Arturo Baldasano (6,51%).

marca.es

Share this post


Link to post
Share on other sites

18:15 horas.  Según nuestro sondeo a a pie de urna y con más de 5.800 encuestas, Ramón Calderón ganaría las elecciones con un 27,4%, seguido por Juan Palacios (23,7%). Villar Mir sería tercero con un 19,5%. En cuarto lugar está Lorenzo Sanz (8,3%) y en quinto, Arturo Baldasano (6,51%).

marca.es

1126060[/snapback]

lol..na dann bin ich mal gespannt wie er Kaka und Robben holen will..

Share this post


Link to post
Share on other sites

lol..na dann bin ich mal gespannt wie er Kaka und Robben holen will..

1126065[/snapback]

Robben wäre ja noch im Bereich des Möglichen! Bei einem Überangebot wäre er sicher zu haben!

Kaká :love: kann er vergessen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

lol..na dann bin ich mal gespannt wie er Kaka und Robben holen will..

1126065[/snapback]

Wahrscheinlich rettet er sich mit der Ausrede, alles mögliche versucht aber bei Milan und Chelsea nur auf taube Ohren gestoßen zu sein. Stattdessen präsentiert er dann, um die Mitglieder und Fans zu beruhigen, andere leichter zu bekommende Stars(eventuell Juventus-Spieler, hat ja schließlich mit Capello einen wichtigen Trumpf im Ärmel) oder verkauft die Spieler, die er holt, medienwirksam als Superstars, obwohl sie keine sind.

Mit Cesc hat er sich jedenfalls einigen können, das ist bewiesen(Interview von dessen Berater und Fotos der Verhandlungen mit demselben). Ob Arsenal aber verhandlungswillig ist, bleibt abzuwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ramon Calderon gewann Chaos-Wahl bei Real Madrid

Wahlkommission: Gültigkeit der Abstimmung muss überprüft werden

Madrid - Der Anwalt Ramon Calderon hat die Präsidentenwahl beim spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid gewonnen. In der chaotisch verlaufenen Wahl erhielt der 55-Jährige knapp 30 Prozent der Stimmen, wie die Wahlkommission in der Nacht auf Montag in der spanischen Hauptstadt mitteilte. Auf Platz zwei landete mit knapp 29 Prozent der Uhren-Unternehmer Juan Palacios.

Offiziell wird Calderon sein Amt allerdings zunächst nicht antreten können. Wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten hatte ein Gericht am Freitag die Briefwahl annulliert. Rund 10.500 auf diesem Weg eingegangene Stimmen waren daher nicht ausgezählt worden. Nun müsse geprüft werden, ob die Abstimmung unter diesen Umständen gültig sei, teilte die Wahlkommission mit. Der drittplatzierte Kandidat, Bauunternehmer Juan Miguel Villar Mir, erkannte den Sieg Calderons nicht an.

Calderon hatte im Wahlkampf versprochen, Fabio Capello (Juventus Turin) als neuen Coach Real Madrids zu verpflichten. Der Italiener hatte die "Königlichen" bereits in der Saison 1996/97 trainiert. Zudem kündigte Calderon an, er werde den Brasilianer Kaka vom AC Mailand und den spanischen Jungstar Cesc Fabregas von Arsenal London zu Real holen. Bei der Wahl waren knapp 70.000 Mitglieder des Vereins stimmberechtigt. (APA/dpa)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Calderon behauptet noch immer felsenfest, dass Kaka bald zu Real Madrid wechseln wird. :wos?:

http://www.as.com/articulo/futbol/Ramon/Ca...sdaiftb_21/Tes/

Und obwohl noch nicht feststeht, dass er die Wahl gewonnen hat, heißt es heute bei AS, dass Capello noch am heutigen Tag nach Madrid kommen wird, um einen Vertrag zu unterschreiben und danach von Calderon offiziell als neuer Trainer von Real Madrid präsentiert zu werden.

Neben den im Wahlkampf versprochenen Kaka, Robben und Cesc, die sich laut Calderon mit seinem Team bereits geeinigt haben sollen - Verhandlungen mit ihren Klubs stünden aber noch aus - wolle man heute noch über folgende Spieler diskutieren:

Chivu

Álex(welcher gemeint ist, ist nicht bekannt)

Diarra

Emerson

Zambrotta

Abidal

Van Nistelrooy

Insgesamt soll man planen 5 oder 6 neue Spieler zu verpflichten. Mijatovic und Capello hätten 100 Millionen Euro zur Verfügung, um einen neuen Kader zusammenzustellen. Dabei sollen sie von Ex-Roma-Sportdirektor Franco Baldini unterstützt werden.

http://www.as.com/articulo/futbol/Mijatovi...sdaiftb_27/Tes/

Edited by chinomoreno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Calderon offiziell bestätigt:

Ramón Calderón, President

The official investiture is scheduled for 7 pm CET at the Santiago Bernabéu stadium

Eighteenth President in the 104-year history of Real Madrid, Ramón Calderón Ramos, a vocational Madridista since his childhood years, began his relationship with Real Madrid in April 1979, when he became member 14,878 of the Whites.

restlicher Artikel auf www.realmadrid.com

Edited by JohnDoe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Calderon behauptet noch immer felsenfest, dass Kaka bald zu Real Madrid wechseln wird. :wos?:

Der kann das noch so oft behaupten wie er will! :knife:

Für den, derzeit unwahrscheinlich erscheinenden Fall, dass Milan absteigen sollte, könnte ich es mir ja noch vorstellen, und selbst dann würde man ihn wohl nur verleiehen, siehe diesbezügliche Anfrage von Lyon. Alles andere ist Unsinn! BASTA!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...