Jump to content
Gigi

Klinsmann: "Da wächst was Tolles"

20 posts in this topic

Recommended Posts

Klinsmann: "Da wächst was Tolles"

Der Bundestrainer zieht eine Zwischenbilanz der WM-Vorbereitung

Sonntagmorgen, 9 Uhr, Stade de Genève: Wie an fast jedem Morgen dreht Jürgen Klinsmann in seinem unnachahmlichen Laufstil einsam seine Runden, bringt sich auf Betriebstemperatur für den Arbeitstag, ordnet seine Gedanken.

Halbzeit in der WM-Vorbereitung. Knapp zwei Wochen liegen hinter ihm, elf Tage sind es noch bis zum Eröffnungsspiel gegen Costa Rica. Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Klinsmann über den Test gegen Luxemburg: "Das war eine kleine Etappe auf unserem Weg. Die Jungs haben versucht, die Dinge umzusetzen, die wir im Training einstudiert haben: Bälle schnell in die Spitze zu spielen, einen hohen Rhythmus aufzunehmen. Es war eine Freude zu sehen, wie sie harmonieren. Sie haben einen tollen Einsatz gezeigt und versucht, den Zuschauern etwas zu bieten. Aber es war auch klar, dass nach zwölf Trainingstagen die Beine schwer sind."

Klinsmann über die Innenverteidigung: "Christoph Metzelder hat nach seiner Verletzung das vorgegebene Programm perfekt umgesetzt und ist wieder auf dem Level wie vorher. Koordination und Übersicht sind da. Uns war nun wichtig, ihm die Möglichkeit zu geben, seinen Rhythmus zu finden. Auch Jens Nowotny spielt eine wichtige Rolle bei uns."

Klinsmann über die Außenverteidigung: "Arne Friedrich und Marcell Jansen haben zuletzt sehr viel gespielt und gearbeitet. Um wirkungsvoll zu sein und einen Gegner überlaufen zu können, bedarf es einer gewissen Spritzigkeit, die sie momentan nicht haben können."

Klinsmann über das Mittelfeld: "Der Kampf dort ist heftig. Tim Borowski hat sich hervorragend entwickelt. Er klopft an, kann auf mehreren Positionen spielen und ist nicht der Backup für Michael Ballack. Basti Schweinsteiger sieht man an, dass er sich wohl fühlt in unserer Gruppe. Hier kann er er selbst sein, weil er weiß, die Erwartungen ruhen auf älteren, erfahreneren Schultern."

Klinsmann über den Sturm: "Miro Klose und Lukas Podolski wachsen mehr und mehr zusammen. Miro versucht, Lukas Sicherheit zu geben, und Lukas genießt es, geführt zu werden. Sie befinden sich mitten in einem Lernprozess, sie werden ihre Laufwege noch besser abstimmen und damit versuchen, den anderen Stürmer in Position zu bringen."

Klinsmann über seine WM- Elf: "Das Gerüst steht, die Spieler wissen, woran sie sind: Ballack, Frings, Schneider, Klose und Lehmann sind gesetzt."

Klinsmann über den Teamgeist: "Die Stimmung ist sehr positiv. Wir erwarten von den erfahrenen Spielern, dass sie die junge Gruppe führen. Dieses Zusammenspiel funktioniert immer besser. Wenn man zwei Monate zusammen ist, dann ist es fundamental wichtig, dass alles passt. Ich bin mir sicher: Da wächst was Tolles zusammen."

Klinsmann über die WM-Atmosphäre: "Wir freuen uns, dass die Leute in Freiburg so euphorisch waren. Intern jedoch wissen wir: Wir haben noch sehr viel Arbeit vor uns, denn jetzt kommen ganz andere Kaliber an Gegnern auf uns zu."

Klinsmann über den Stand der Vorbereitung: "Alles ist im Grünen Bereich. Wir sind sehr zufrieden über die bisher geleistete Arbeit. Die Mannschaft zieht in jeder Trainingseinheit voll mit, ist mit großer Freude bei der Sache. An unserer Zielsetzung hat sich nichts geändert: Wir wollen bei der WM sieben Spiele machen."

(kicker.de)

Deutschland scheint sich sehr sicher zu sein, eine gute WM zu spielen. Besser wäre es wohl, Klinsmann würde alles schlecht reden, dann können sie nix mehr verlieren. So siehts aber danach aus, als würde sich Klinsi wirklich gute Chancen ausrechnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll er auch sagen...

Aber Klose-Poldi-Scheinsteiger machen shcon Mut.

Dazu ein Ballack in Topform und eine eingespielte Abwehr...

Zähle uns nachwievor zum erweiterten Favoritenkreis.

Wir werden physisch sicher eines der stärksten Teams sein, dazu der Heimvorteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viertelfinale und dann ists aus, mehr ist ned drinnen, die Mannschaft hat Potential aber erst bei der nächsten EM und WM kommt was zählbares raus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Offensive ist zur Zeit gut drauf.

Klose, Podolski, Schweinsteiger, Ballack sind ganz gut, dennoch fehlt es sonst an qualität, vor allem gegen einen Gegner wie Lichtenstein waren hin und wieder mal unsicherheiten da. G

Gegen eine spielstarke Weltklasse Truppe die viel Druck erzeugenkann, kommens aus der eigenen Hälfte nicht raus sag ich mal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viertelfinale und dann ists aus, mehr ist ned drinnen, die Mannschaft hat Potential aber erst bei der nächsten EM und WM kommt was zählbares raus!

1082772[/snapback]

Im Achtelfinale wartet wohl Schweden oder England. Und ganz ehrlich, auch bei allem Pessimismus: Ich sehe echt nicht, wie die Deutschen an einen der beiden Gegner vorbeikommen soll. Die Schweden sind physisch genauso gut, aber hat bessere Individualisten, die ENgländer sind eigentlich in allen Belangen besser als die Deutschen (bis auf den Sturm..Rooney verletzt :heul: )

Ich kann mir nicht vorstellen, wie die deutsche Löcher-Abwehr einen der beiden Gegner überstehen soll. Luxemburg ist ja nun wirklich kein Test, aber jeder nimmt das jetzt als Massstab. Ich nehm da lieber die Spiele gegen Italien & Co. her. Und da waren sie hoffnungslos überfordert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Achtelfinale wartet wohl Schweden oder England. Und ganz ehrlich, auch bei allem Pessimismus: Ich sehe echt nicht, wie die Deutschen an einen der beiden Gegner vorbeikommen soll. Die Schweden sind physisch genauso gut, aber hat bessere Individualisten, die ENgländer sind eigentlich in allen Belangen besser als die Deutschen (bis auf den Sturm..Rooney verletzt  :heul: )

Ich kann mir nicht vorstellen, wie die deutsche Löcher-Abwehr einen der beiden Gegner überstehen soll. Luxemburg ist ja nun wirklich kein Test, aber jeder nimmt das jetzt als Massstab. Ich nehm da lieber die Spiele gegen Italien & Co. her. Und da waren sie hoffnungslos überfordert.

1083140[/snapback]

eben wie du sagst England oder Schweden, gegen England würdens wahrscheinlich ausscheiden aber Schweden ist auf alle Fälle machbar. Deutschland ist eine Turniermannschaft und den Heimvorteil sollte man nicht unterschätzen! Aber ein Viertelfinale ist eh nicht gerade ein Erfolg wenn man bedenkt, dass sie bei der letzten WM im Finale standen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Achtelfinale wartet wohl Schweden oder England. Und ganz ehrlich, auch bei allem Pessimismus: Ich sehe echt nicht, wie die Deutschen an einen der beiden Gegner vorbeikommen soll. Die Schweden sind physisch genauso gut, aber hat bessere Individualisten, die ENgländer sind eigentlich in allen Belangen besser als die Deutschen (bis auf den Sturm..Rooney verletzt  :heul: )

Ich kann mir nicht vorstellen, wie die deutsche Löcher-Abwehr einen der beiden Gegner überstehen soll. Luxemburg ist ja nun wirklich kein Test, aber jeder nimmt das jetzt als Massstab. Ich nehm da lieber die Spiele gegen Italien & Co. her. Und da waren sie hoffnungslos überfordert.

1083140[/snapback]

sehe das genauso... die deutschen überschätzen sich momentan maßlos! ein 7:0 ist zwar nett zum anschaun, aber wenn der gegner luxemburg heißt ist das ergebnis anders zu bewerten! spielstarke, eingespielte mannschaften die über ein kollektiv und hervorragende einzelspieler verfügen werden der deutschen abwehr einiges an kopfzerbrechen bescheren. ich denke da an das testspiel gegen italien in dem die deutschen in allen belangen überfordert und unterlegen waren. auch das testspiel gegen die usa war nicht berauschend! bleibt abzuwarten wie sich die deutsche nationalmannschaft gegen einen wm - endrunden gegner anstellt. tests gegen japan und kolumbien stehen ja noch bevor...

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehe das genauso... die deutschen überschätzen sich momentan maßlos! ein 7:0 ist zwar nett zum anschaun, aber wenn der gegner luxemburg heißt ist das ergebnis anders zu bewerten! spielstarke, eingespielte mannschaften die über ein kollektiv und hervorragende einzelspieler verfügen werden der deutschen abwehr einiges an kopfzerbrechen bescheren. ich denke da an das testspiel gegen italien in dem die deutschen in allen belangen überfordert und unterlegen waren. auch das testspiel gegen die usa war nicht berauschend! bleibt abzuwarten wie sich die deutsche nationalmannschaft gegen einen wm - endrunden gegner anstellt. tests gegen japan und kolumbien stehen ja noch bevor...

1083171[/snapback]

Japan liegt Ihnen. Da ist doch jeder Japaner zwei Köpfe kleiner und um 20 Kilo leichter als sein Gegenspieler ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gewinnt Deutschland gegen den "Riesen" Luxemburg und nun sind alle vom Erfolg überzeugt,kapier das wer will :hää?deppat?:

Mal schaun was sie g Japan reisen,das is zumindest ne andere Kategorie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mir nicht vorstellen, wie die deutsche Löcher-Abwehr einen der beiden Gegner überstehen soll. Luxemburg ist ja nun wirklich kein Test, aber jeder nimmt das jetzt als Massstab. Ich nehm da lieber die Spiele gegen Italien & Co. her. Und da waren sie hoffnungslos überfordert.

1083140[/snapback]

Die Abwehr der Deutschen hat höchstens 2.Liga Niveu! Huth bei jedem Länder-Spiel ein schwerer Fehler. Gegen die wirklich kleinen Mexikaner 2 Kopfballtore erhalten. Da wird auch ein Weltklassetorman nicht viel ausrichten können. Mein Tip, beim 1/8 Finale ist für Deutschland Schluss und Klinsi weg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn alles normal läuft, ist im achtelfinale schluss, wenn nicht, dann in der nächsten runde.

und hört mal endlich mit dem gerede von der turniermannschaft auf. um eine turniermannschaft zu sein braucht man auch eine gewisse qualität. schauen wir uns die letzten 4 turniere an:

WM 98: aus im viertelfinale gegen Kroatien

EM 00: aus in der gruppenphase mit einem punkt

WM 02: finale, aber keinen wirklichen gegner auf dem weg dorthin (das soll keine kritik an der deutschen mannschaft sein, die können ja nix dafür)

EM 04: aus in der gruppenphase mit 2 punkten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich sitze auch im pro england lager, würde auch finden dass england der favorit wäre, aber eine sichere sache und "gegen england haben die deutschen keine Chance" spielts sicher nicht. Die Geschichte hat uns gelehrt dass man die Heitn NIE unterschätzen darf, noch dazu im immergrünen Duell gegen die Insulaner.

Ich wünsche es nicht, aber ich traue ihnen schon Halbfinale/Finale zu

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn alles normal läuft, ist im achtelfinale schluss, wenn nicht, dann in der nächsten runde.

und hört mal endlich mit dem gerede von der turniermannschaft auf. um eine turniermannschaft zu sein braucht man auch eine gewisse qualität. schauen wir uns die letzten 4 turniere an:

WM 98: aus im viertelfinale gegen Kroatien

EM 00: aus in der gruppenphase mit einem punkt

WM 02: finale, aber keinen wirklichen gegner auf dem weg dorthin (das soll keine kritik an der deutschen mannschaft sein, die können ja nix dafür)

EM 04: aus in der gruppenphase mit 2 punkten.

1083406[/snapback]

Danke. Hast mir die Arbeit abgenommen. Nur das Viertelfinal-Aus 1994 gegen Bulgarien hättest du gerne noch anfügren können.

Die Deutschen hatten in der Vergangenheit oft eine sehr gute Qualität in der Mannschaft und deshalb auch Erfolg. 1990 war ja nicht irgendeine Antikicker-Truppe am Werk, sondern ein bärenstarkes Team mit grossen Einzelkönnern. Nur 1996 (EM-Titel mit einem grauenvollen Kick) und 2002 (das Los-Wunder von Japan) waren wirkliche Ausreisser, bei denen Sie mit einer schlechten Mannschaft/Leistung viel erreicht haben. Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass eine Mannschaft mit so beschränkter Qualität (so eine miese Truppe hatten die Deutschen echt noch nie!) ins Viertelfinale oder gar weiter kommt.

Wenn die Qualität nicht so passt muss es (siehe Griechenland 2004) über eine kompakte Abwehr laufen. Und gerade der Teil ist sogar noch schwächer als der Rest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Qualität nicht so passt muss es (siehe Griechenland 2004) über eine kompakte Abwehr laufen. Und gerade der Teil ist sogar noch schwächer als der Rest.

1083605[/snapback]

seh ich auch so... die deutschen können echt froh sein, dass sie einen lehmann (oder halt auch einen kahn - egal wer jetzt im tor steht) im tor haben, denn mit einem mittelmäßigen tormann würds noch viel öfters hinten klingeln...

ich konnte gestern leider nicht das ganze spiel gegen japan sehen, aber die teile die ich gesehen habe, haben mich in meiner annahme weiter bestärkt. habe echt respekt vor dem was die japaner gestern teilweise gezeigt haben... echt schade, dass sie in der letzten 1/4 stunde dann doch noch den ausgleich kassiert haben...

aber zurück zu deutschland: gegen teams wie usa/luxenburg gehts ja recht gut; aber selbst wenn ein halbwegs passables polen die grenzen dieser mannschaft noch nicht aufzeigen könnte (wovon ich trotz der schlechten leistung gestern gegen kolumbien überzeugt bin, dass sie es können), die gegner ab der ko-runde sind um mindestens eine klasse besser...

Share this post


Link to post
Share on other sites



  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...