Jump to content
Godfather

Zuschauerzahlen

34 posts in this topic

Recommended Posts

Hallo!

Ich bin ein Anhänger des Grasshopper-Club Zürich und mache mir momentan einige Gedanken um unsere Zuschauerzahlen. Sie sind miserabel. Nachdem ich mal in Europa nach vergleichbaren Klubs, mit vergleichbaren Zuschauerzahlen suchte, stachen mir vor allem folgende ins Auge: FK Austria Wien, AC Sparta Prag und SK Slavia Prag.

Was haben wir gemeinsam:

- Beides Traditionsklubs

- Beides historisch bürgerliche Vereine

- Beide haben einen Stadtrivalen und damit ein Derby

- Beide liegen in einer grossen Stadt und haben trotzdem enttäuschende Zuschauerzahlen

- Beide Vereine können auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken

- Beide waren oder sind von privaten Geldgebern abhängig

Hauptprobleme in Zürich sind: Zu viele grössere Sportvereine, zu wenig Fussballbegeisterung, relativ alte Stadien.

Ich würde gerne darüber diskutieren, was man sich bei euch für Gedanken macht, um mehr Zuschauer zu akquirieren. Oder wie versucht man das fehlende Geld hereinzuholen? Ist eine sportlich erfolgreiche Zukunft ohne private Geldgeber überhaupt möglich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ferndiagnose aus Graz :D :

die Wiener sind mmn. durchaus fussballinteressiert, verfolgen auch das geschehen in der Bundesliga, sind nur recht stadiongehfaul und kommen nur in massen, wenns um viel geht. siehe letztes jahr UEFA-cup-viertelfinale vor 40.000 oder auch diverse derbies. so weit ich weiss, hatte die Austria auch anfang der 90er 50.000 beim letzten spiel gegen Salzburg.

auch bei den beiden ausstehenden derbys rechne ich mit 20.000 - 30.000 zuschauern.

wenns nicht stimmt, bitte korrigieren, liebe Wiener ;).

edit: der schnitt der Austria in er aktuellen saison liegt bei 7.600, das ist rang 6 in der liga. wie hoch ist der schnitt bei den von dir genannten clubs?

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ich bin ein Anhänger des Grasshopper-Club Zürich und mache mir momentan einige Gedanken um unsere Zuschauerzahlen. Sie sind miserabel. Nachdem ich mal in Europa nach vergleichbaren Klubs, mit vergleichbaren Zuschauerzahlen suchte, stachen mir vor allem folgende ins Auge: FK Austria Wien, AC Sparta Prag und SK Slavia Prag.

Was haben wir gemeinsam:

- Beides Traditionsklubs

- Beides historisch bürgerliche Vereine

- Beide haben einen Stadtrivalen und damit ein Derby

- Beide liegen in einer grossen Stadt und haben trotzdem enttäuschende Zuschauerzahlen

- Beide Vereine können auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken

- Beide waren oder sind von privaten Geldgebern abhängig

ja stimmt, die Vereine sind schon vergleichbar

Hauptprobleme in Zürich sind: Zu viele grössere Sportvereine, zu wenig Fussballbegeisterung, relativ alte Stadien.

Hauptproblem in Wien sind die alten, abgefuckten Stadien. Horr-Stadion eine Schande (auch wenn jetzt manche aufbrüllen, es ist einfach so! damit ist man in Liga 5 in allen gro0en Ländern), Hanappi-Stadion auch ein ur altes, schirches Stadion (auch wenns dort manche nicht wahrhaben wollen).

Es wird einfach viel zu wenig geboten.

Was bei Austria noch erschwerend dazukommt ist die hundsmiserable Verkehrsanbindung. Es gibt kaum Parkplätze, U-Bahn gibt es auch keine, das Stadion ist schirch und bietet null, Bars oder Kneipen in Stadion-Umgebung, wo man nachher hingehen kann, gibts so gut wie null. So pendelt es sich eben bei 5000-7000 Zuschauern ein

Ich würde gerne darüber diskutieren, was man sich bei euch für Gedanken macht, um mehr Zuschauer zu akquirieren. Oder wie versucht man das fehlende Geld hereinzuholen? Ist eine sportlich erfolgreiche Zukunft ohne private Geldgeber überhaupt möglich?

Nein, für kleine Vereine wie Grashoppers oder Austria nicht, auch wenn das manche hier nicht wahrhaben wollen, speziell bei west.at, und von unvorstellbaren Sponsorgeldern träumen....

GC und Austria haben praktisch kaum Werbewert, in Österreich gibts mit Fussball sowieso keine Werbung, hab noch nie einen Fussballer auf einem Plakat gesehen in Wien, geht hier einfach nicht. Dadurch ist der Werbewert bei 1-2 Mio Euro, thats it, Unvorstellbar das man Sponsorgelder in zweistelliger Millionenhöhe aquirieren kann.

Zweites Problem sind die TV-Gelder, während Vereine wie Bayern, Real usw. mit Gelder aus TV praktisch erschlagen werden, bekommen kleine europäische Vereine rein gar nichts!

Und wie die Zukunft ausschauen kann, ist auch klar: Früher oder später wird in Europa eine Franchise-Liga wie in Nordamerika kommen, so wie NBA, NHL etc.

Da wird es 30 Vereine geben, die Divisions-Titel ausspielen, einen großen österreichischen, einen großen schweizer verein etc. Alles andere wird auf Amateurstatus zurückfallen, ist nun mal leider so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

edit: der schnitt der Austria in er aktuellen saison liegt bei 7.600, das ist rang 6 in der liga. wie hoch ist der schnitt bei den von dir genannten clubs?

968389[/snapback]

GCZ 6500 (Rang 5)

Sparta 6000 (Rang 2)

Slavia 5000 (Rang 6)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Franchise-Liga kann ich mir so extrem nicht vorstellen. Ich rechne auch damit, dass alles noch kommerzieller wird. Aber es gibt, in allen europäischen Ländern, unzählige Gegner eines rein amerikanischen Systems. Schon Fusionen zwischen zwei Ligen funktionieren nicht. Auch einzelne Vereine (Celtic, Rangers) werden nicht in einer anderen Liga akzeptiert. Eine einzige Europaliga lässt sich nicht durchsetzen.

p.s. Was ist west.at?

Edited by Godfather

Share this post


Link to post
Share on other sites

p.s. Was ist west.at?

968423[/snapback]

west.at (Kurzform für www.westtribuene.at) ist eine Fanvereinigung der Austria. Näheres findest du unter deren Seite

Und an die anderen: Bitte hier jetzt wirklich keine pro/contra west.at Diskussion. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Franchise-Liga kann ich mir so extrem nicht vorstellen. Ich rechne auch damit, dass alles noch kommerzieller wird. Aber es gibt, in allen europäischen Ländern, unzählige Gegner eines rein amerikanischen Systems. Schon Fusionen zwischen zwei Ligen funktionieren nicht. Auch einzelne Vereine (Celtic, Rangers) werden nicht in einer anderen Liga akzeptiert. Eine einzige Europaliga lässt sich nicht durchsetzen.

p.s. Was ist west.at?

968423[/snapback]

Celtic und die Rangers hätten auch kein recht auf eine teilnahme in er PL, dazu sind sie einfach zu schwach!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, sie könnten locker in der oberen Hälfte mithalten. Aber das ist hier nicht das Thema.

p.s. Bitte zurück zum Thema: Wie können mehr Zuschauer angelockt werden? Wie holt man sich das Geld auf andere Weise? Geht es überhaupt ohne private Geldgeber?

Edited by Godfather

Share this post


Link to post
Share on other sites

p.s. Was ist west.at?

Edit von mir (cmburns), sonst bricht hier wieder eine leidige West.at-Diskussion los, in einem sehr guten Thread, von der Idee her!!!

Jede weiteren, nicht themenbezogenen Posts werden von mir und den werten Kollegen einfach gelöscht - es reicht!

Edit von mir (Relii): wo war's Problem? :redangry:

Edited by Relii

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, sie könnten locker in der oberen Hälfte mithalten. Aber das ist hier nicht das Thema.

968442[/snapback]

nur noch kurz dazu, schau in den Großbritannien-Channel hier im ASB, da sins einige england-experten anderer meinung ;).

sry für OT

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser derzeitiger Schnitt ist ja für unsere Verhältnisse nicht schlecht.

Wie hat das Basel gemacht, dass die plötzlich so viele Leute im Stadion haben? (Denn dort werden wie man dank Genki weiß, ja nur die verkauften Tickets gezählt :finger: )

Bei der Austria werden seit ca. 2 Saisonen immer wieder Schulklassen eingeladen, was auch sehr gut ankommt.

Das mit der fehlenden Infrastruktur rund ums Stadion ist sicher ein wichtiger Punkt. Da gibts außer einem großen Kreisverkehr nichts. Mal abgesehen von einer Tankstelle und einem Mc Donalds, nicht grad die üblichen Fan-Treffpunkte. A paar Beisln, Fast Food Standl, Fan Artikel Verkäufer,... wären sicher ganz nett.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wir viele Zuschauer haben können, haben wir ja gegen Parma bewiesen. Leider kommen die Massen immer nur zu Schicksalsspielen, in denen es um enorm viel geht.

Mmn gibt es ein paar Dinge die unseren Schnitt heben würden:

1.) neues, verkehrsanbindungstechnisch freundlicheres Stadion (obwohl das Horr irgendwie schon Kultstatus hat :clap: )

2.) besseres Management, unsere Austria muss wieder seriös geführt werden

3.) vielen Leuten taugt es nicht, dass bei uns fast nur ausländische Leginäre spielen. Vll wenn mehr Österreicher spielen kommen auch mehr Leute (wobei dann der Erfolg sicher geringer ist --> weniger Leute :heul: )

Aber gegen Rapid werden wir eindrucksvoll beweisen, dass wir besser sind als je zuvor :support: FORZA VIOLA!!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

3.) vielen Leuten taugt es nicht, dass bei uns fast nur ausländische Leginäre spielen. Vll wenn mehr Österreicher spielen kommen auch mehr Leute (wobei dann der Erfolg sicher geringer ist --> weniger Leute  :heul: )

Der durchschnittliche Gelegenheitszuschauer hat keine Ahnung, woher die Leut kommen, die da am Platz stehen. Der will guten Fußball sehen. Die Identifikation kommt hinterher...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...