Jump to content
Zehner

Österreich - Wales

173 posts in this topic

Recommended Posts

Guest Est

Tischtennis war weit spannender und hochklassiger.

Hat sich ausgezahlt, diesen Dodl-Kick nicht zu schauen.

Wir sind übrigens zum ersten Mal Vizeeuropameister geworden.

Und alle Spiele waren hochklassig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tischtennis war weit spannender und hochklassiger.

Hat sich ausgezahlt, diesen Dodl-Kick nicht zu schauen.

Wir sind übrigens zum ersten Mal Vizeeuropameister geworden.

Und alle Spiele waren hochklassig.

Was du dir angeschaut hast, interessiert hier leider keinen :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Spiel habe ich schon abgehakt gehabt und mir gedacht, dass es max. 1 Punkt wird, aber dann dieses Tor -> ein.... naja kein schönes Tor aber des ist ja jetzt nicht wichtig ob des Tor schön war.

Hauptsache ist, dass wir es gegen Wales 2x hintereinander geschafft haben.

Blöderweise wird Vastic das nächste Spiel fehlern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tischtennis war weit spannender und hochklassiger.

Hat sich ausgezahlt, diesen Dodl-Kick nicht zu schauen.

Wir sind übrigens zum ersten Mal Vizeeuropameister geworden.

Und alle Spiele waren hochklassig.

hast noch immer ned überrissen das dein scheiss tischtennis im Austrian Soccer Board niemanden interessiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geh das Tor war eh schön +g+. Der Payer war ein Wahnsinn, ich hab keine Ahnung wie gut Manninger in Italien spielt, aber in Österreich (und in Deutschland bzw. der Schweiz) hat er zurzeit und in der Form keine Konkurrenz fürs 1er Leiberl.

1A Leistung heute :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich peck' mich nur noch weg.... :laugh::lol::betrunken:

:support: BITTE MEHR BRITISCHE TORHÜTER ALS GEGNER!!!

Naja, heut' hamma mächtig Mas'n gehabt. Und vor allem (und das ist ned nur Glück) einen Helge Payer. :allaaah:

Immerhin war die zweite Hälfte von unserer Seite deutlich besser (nicht nur wegen den beiden Stangenschüssen) und die Chance, die uns Payer offen gehalten hat, wurde glücklicherweise noch genützt. So etwas habe ich auch noch selten von einer österreichischen Nationalmannschaft gesehen. :D

Sehr gut gefallen hat mir auch, wie sie die Waliser zerrissen haben, unabhängig von der nicht mehr vorhandenen WM-Chance. Da könnten sich einige Mannschaften was abschneiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ein Masl-Sieg, sensationell.

Noten:

Payer: 1 - was sonst. EInfach Weltklasse, was der heute gezeigt hat.

Dospel: 6 - einfach Kreisklasse was der heute gezeigt hat

Ehmann: 3 - Mit Stranzl gemeinsam bemüht die Unzulänglichkeiten der Aussenvertediger wettzumachen.

Stranzl: 3 - siehe Ehmann-Text

Katzer: 5 - HZ 1 ja noch ok, HZ 2 war der nirgends. Weder offensiv und erst recht nicht in der Defensive.

Kirchler: 4-5. Hatte mit Dosple seine liebe Mühe ;)

Aufhauser: 5-. So schwach hab ich den überhaupt noch nie gesehen. Das Tor halte ich ihm nicht zugute, denn es war eigentlich ein woarmer Schuss.

Kühbauer: 6. Hat der überhaupt in HZ 2 mitgespielt? Auch schon in HZ 1 musste ich ihn suchen. Mit Dospel der schlechteste im Team.

Ivanschitz: 4. Noch der beste Mittelfeld-Mann heute, was aber aufgrund der unterirdischen Leistungen der anderen nicht viel heisst. Auch er war alles andere als gut, die letzten 20 Minuten haben ihn von den anderen 3 abgehoben.

Haas: 5. Will ihm keine 6 geben, weil er bei dem Mittelfeld eigentlich a arme Sau war. Dass es trotzdem besser gehen würde hat Mayrleb gezeigt.

Mayrleb: 3. Nachdem er gemerkt hat, dass die 4 Mittelfeldleute keinen geraden Pass zusrandebringen, geschweigedenn einen Zweikampf gewinnen hat er sich die Bälle selber geholt und wenigstens den Ball gehalten und versucht offensiv was zu wirken. Das rechne ich ihm hoch an. Denn von hinten kam wie gesagt gar nix.

Vastic: 2. Kam rein und schon nach einer Minute war klar, dass er in die Startelf gehört hätte.

Mair und Kiesenebner: zu kurz eingesetzt.

Was mich ankotzt: Wenn der Hans im Glück eh sieht, dass null nach vorne geht und es offensichtlich war, dass nur durch eine EInzelaktion oder einen Weitschuss was passieren könnte, wieso tauscht er den schussgewaltigen und in Form befindlichen Kiesenebner erst in Minute 83 ein? Zu dem Zeitpunkt hätte Kühbauer als auch Aufhauser längst unter die Dusche gehört.

Edited by Battman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest schwejk

so ungern ich das sage, aber: heute die spielerisch bessere mannschaft und die mannschaft mit mehr torchancen VERLOREN. alleine bellamy muß mindestens 2 schießen.

aber toll, daß wir gewonnen haben, unsere chancen in der quali sind nicht gestiegen, aber wir sind auch noch nicht draussen und zuletzt stirbt die hoffnung

aber: österreich kann keinen ebenbürtigen oder vom spielermaterial her schlechteren (von stärkeren red ich eh gar nicht) gegner zu hause dominieren. das ist in der ära krankl eher schlechter geworden.

besser geworden ist das auswärtsspielen gegen ungefähr gleichwertige teams bzw. vom spielermaterial her schlechtere teams.

gegen gute gegner werden wir erst im herbst sehen, allerdings befürchte ich da eine hinrichtung, denn jetzt freut sich jeder über diesen tollen sieg und die mängel werden nicht betrachtet. was gegen eine blamage in polen spricht, ist die tatsache, daß wir uns auswärts gegen nicht-übermächtige gegner leichter tun. und polen ist sicher nicht übermächtig.

sensationell helge payer, ich hoffe krankl behält ihn auch im herbst als nr.1, er hat es sich durch LEISTUNG verdient, obwohl ich nie recht von ihm begeistert war

die gesamte abwehrleistung war ein wahnsinn, und das fängt im mittelfeld an. und da hat krankl schuld. wales hatte mehr leute im mittelfeld und nützte das geschickt aus, krankl hat bis in die 83. min nix dagegen getan - normalerweise bist da schon mindestens 0:2 hinten

und da nehm ich nicht den dospel alleine in die schuld. wenn der gegner nur mit einem stürmer plus mit dem freigeist giggs kommt plus einem oder zweien aus dem mittelfeld, die aber nicht immer dieselben sind, dann muß das mittelfeld auch mitdenken, denn unser trainer kann es offenbar nicht.

die raumdeckung funktioniert auf alle fälle nicht, wenn wir offensiv spielen, hat man gegen polen und england auch gesehen.

in solchen spielen wäre es echt überlegenswert, mit libero zu spielen, da dann die kontergefahr minimiert wird.

spielaufbau war in der ersten halbzeit eine katastrophe, wurde mit vastic besser, also befriedigend in der 2.hz

warum man zu hause gegen einen gegner, von dem man weiß, daß sie nicht auf teufel komm raus offensiv spielen werden, den konterstürmer haas bringt, kann wohl nur krankl erklären.

chancenverwertung sehr gut: aus 2 1/2 chancen ein tor ist nicht schlecht

moral und kampfgeist: sehr gut, andere teams stecken auf, wenn dann noch die nachricht kommt, daß polen in der letzten minute das 1:0 macht

trainer: befriedigend. vom konzept her ein wahnsinn, wie vorher erläutert, allerdings hat er 1:0 gewonnen

warum sich in der 60 min kein österreicher aufwärmte, kann wohl auch nur johann k. erklären. es hätte sich jederzeit jemand verletzen können, bei allen professionell trainierten vereinen ist es usus, daß sich die gesamte bank ab der 60 min aufwärmt, denn zu diesem zeitpunkt sollte ein trainer schnell wechseln können, wenn not am mann ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...