Jump to content
veilchen27

[N] Villarreal CF 5:0 FK Austria Wien

122 posts in this topic

Recommended Posts

brillantinbrutal schrieb vor 12 Minuten:

Wenn Holland dann endlich genug Erfahrung hat, g'winnen wir die CL.

Ich halts mit Günther Neukirchner: statt Frog halt Aussage... 🥂

Edited by bigben79

Share this post


Link to post
Share on other sites

frastei schrieb vor 10 Stunden:

Unsere Burschen müssen einfach zur Kenntnis nehmen,  dass noch sehr, sehr viel Arbeit vor uns liegt.

Die technischen Mängel, die man im direkten Vergleich sah (wie auch schon gegen Fenerbahce, gegen Ber Sheva und sogar gegen Posen) kannst du mit Anfang 20 bis Mitte 20 mit noch so viel Arbeit nicht aufholen. Kicken müssen die mit 10 bis 14 lernen.

DeusAustria schrieb vor 3 Stunden:

Und dieses ständige Argument "aber Villarreal is ja so stark" zählt halt auch nur bedingt wenn man sich ansieht, wie eng es für die gegen Posen und Beer Sheva war. Richtig gewetzt wurden nur wir. 

Posen hat halt im Gegensatz zu uns die offensive Qualität, dass bei ihnen leicht einmal "Jeder Schuss ein Treffer" sein kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

maxglan schrieb vor einer Stunde:

Der Sechserraum ist und bleibt eine Riesenbaustelle. Ich bin immer noch der Meinung, dass unsere IVs gut sind, nur ist es halt schwierig, wenn die Gegner ständig mit Tempo auf die letzte Kette zulaufen. Der Sechserraum ist nicht zu schwach besetzt, er ist oftmals gar nicht besetzt. Da müsste man schon mal bei MS nachfragen, ob das so gewollt ist. Wo Holland teilweise herumpresst, ist nicht mehr lustig...

Und du glaubst wirklich das ist vom Trainer so gewollt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

bigben79 schrieb vor 18 Minuten:

Ich halts mit Günther Neukirchner: statt Frog halt Aussage... 🥂

Das ist relativ viel Selbsterkenntnis von dir. Du hättest aber schon vorher bemerken können, dass es unsere Zentrale mit Fischer, Holland, Braunöder, Mühl und Galvao an vielem mangelt, aber eher nicht an Routine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich so richtig traurig macht: 
Von unseren Spielern ist nur Fitz auf einem annähernd gleichen technischen Niveau wie jeder einzelne von denen, und seines ist ungefähr bei dem von  deren Innenverteidigern und defensiven Mittelfeldspielern.
Wenn Jukic, HIuskovic, Keles einmal gegen jemanden spielen müssen, der nicht viel langsamer ist als sie selber, sind sie wirkungslos.

Was mich so richtig ärgert:
Wie schon gegen Sturm sah man bei den Wiederholungen der Kontertore und der Konterchancen aus der Perspektive hinter deren Tor, dass Spieler von uns einfach nur zurück getrabt sind statt mit vollem Tempo zu rennen. Ich weiß jetzt nicht mehr, in welchen Situationen es wer konkret war, aber es waren zumindest einmal Braunöder, einmal Ranftl, einmal Galvao und immer Holland.

Was mich gefreut hat:
Polster hat gezeigt, dass er extrem schnell ist und dass er auch noch in hohem Tempo tackeln und den Ball unter Kontrolle bringen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

KindausFavoriten schrieb vor 7 Minuten:

Wie schon gegen Sturm sah man bei den Wiederholungen der Kontertore und der Konterchancen aus der Perspektive hinter deren Tor, dass Spieler von uns einfach nur zurück getrabt sind statt mit vollem Tempo zu rennen. Ich weiß jetzt nicht mehr, in welchen Situationen es wer konkret war, aber es waren zumindest einmal Braunöder, einmal Ranftl, einmal Galvao und immer Holland.

Bei solchen Beobachtungen muss man immer auch schauen, was der Traber zuvor gemacht hat. Selbst die körperlich fittesten Spieler müssen nach ein paar Vollsprints einmal durchschnaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naiv, mehr fällt mir zu gestern eigentlich nicht ein.
Am meisten ärgert mich, dass das offensichtlich der 'Plan' war so zu spielen. Das Ergebnis, die vergebenen Chancen und die Abwehrfehler ärgern mich weniger als die Naivität die wir gezeigt haben.

Vergessen, des Selbstschutzes wegen.
Sonntag ist Derby!

Share this post


Link to post
Share on other sites

behave yourself schrieb vor 6 Stunden:

Mit einem einem Aufstieg in die KO Phase wird doch hoffentlich niemand ernsthaft gerechnet haben. 

Warum eigentlich nicht? Was ist denn das für ein Mindset?

Hapoel und Posen sind grundsätzlich um nichts stärker. Oder anders gesagt, wären nicht stärker, würden wir nicht so agieren,  wie wir es tun.  Und trotzdem wird einer der beiden aufsteigen. Sapperlot!

Salzburg darf man nicht als Beispiel nehmen, ist schon klar (führen halt eh nur nach drei Runden eine CL Gruppe mit Chelsea und Milan an, egal was draus wird), aber was ist mit Sturm? Sind unzufrieden mit einem Punkt gegen Lazio, haben nach drei Spieltagen genausoviel Punkte wie Lazio und Feyenoord. Fahren nach Rom um dort den Sieg nachzuholen. Das ist die Einstellung, die es braucht. Egal wie es dann ausgeht.

Und in den letzten Jahren? Egal ob der Lask oder WAC, eigentlich war für alle immer der Aufstieg das Ziel. Und nicht selten hat es geklappt.

Mich kotzt es an, dass bei uns (sowohl hier,  als auch im Verein) immer so viel von der Stärke der Gegner gesprochen  wird (vom schwärmen über den "CL-Halbfinalisten" (dessen B-Elf in Wahrheit mit Ach und Krach die Siege gegen Posen und Hapoel eingefahren hat), über die heimstarken Klagenfurter, bis hin zu den Altachern, wo sicher noch viele Mannschaften Probleme haben werden). Immer geht es darum Erklärungen zu finden, warum das Ergebnis jetzt gar nicht mal so gut war, weil ja der Gegner die und die Stärke hat. Anstatt dass man sich endlich mit der eigenen Mannschaft beschäftigt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

na boom. da hagelt es einige nach einem 5:0 gegen Villarreal aus. Man stelle sich vor die sind Fans von Ajax (1:6 gegen Napoli) zum Beispiel.

Manche Niederlagen muss man einfach akzeptieren, Lehren daraus ziehen und weiter machen.

Schmid hätte natürlich lieber mehr Optionen, aber das ist halt derzeit einfach nicht der Fall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aragorn schrieb vor 17 Minuten:

Warum eigentlich nicht? Was ist denn das für ein Mindset?

Keine Sorge, ich bin nur Forenposter, nicht der Mentaltrainer der Mannschaft. Ich sehe die Dinge realistisch (zumindest bilde ich mir das ein) und die Fakten scheinen mich eher zu bestätigen. Posen ist am Papier und am Platz schlicht stärker (q.e.d.).

Share this post


Link to post
Share on other sites

aragorn schrieb vor 24 Minuten:

Warum eigentlich nicht? Was ist denn das für ein Mindset?

Hapoel und Posen sind grundsätzlich um nichts stärker. Oder anders gesagt, wären nicht stärker, würden wir nicht so agieren,  wie wir es tun.  Und trotzdem wird einer der beiden aufsteigen. Sapperlot!

Salzburg darf man nicht als Beispiel nehmen, ist schon klar (führen halt eh nur nach drei Runden eine CL Gruppe mit Chelsea und Milan an, egal was draus wird), aber was ist mit Sturm? Sind unzufrieden mit einem Punkt gegen Lazio, haben nach drei Spieltagen genausoviel Punkte wie Lazio und Feyenoord. Fahren nach Rom um dort den Sieg nachzuholen. Das ist die Einstellung, die es braucht. Egal wie es dann ausgeht.

Und in den letzten Jahren? Egal ob der Lask oder WAC, eigentlich war für alle immer der Aufstieg das Ziel. Und nicht selten hat es geklappt.

Mich kotzt es an, dass bei uns (sowohl hier,  als auch im Verein) immer so viel von der Stärke der Gegner gesprochen  wird (vom schwärmen über den "CL-Halbfinalisten" (dessen B-Elf in Wahrheit mit Ach und Krach die Siege gegen Posen und Hapoel eingefahren hat), über die heimstarken Klagenfurter, bis hin zu den Altachern, wo sicher noch viele Mannschaften Probleme haben werden). Immer geht es darum Erklärungen zu finden, warum das Ergebnis jetzt gar nicht mal so gut war, weil ja der Gegner die und die Stärke hat. Anstatt dass man sich endlich mit der eigenen Mannschaft beschäftigt.

 

Was du halt vergisst ist, dass Sturm schon lange in der Konstellation spielt und immer punktuell verstärkt wird, und ich meine wirklich verstärkt.

Trifft eigentlich auch auf den Lask zu, haben nur letztes Jahr geschwächelt und sich daher nicht qualifiziert.

 Und natürlich war es auch unser Ziel aufzusteigen, und sicher auch das von Rapdi, sonst hätten die nicht so einen breiten Kader zusammengestellt. Aber man muss auch sehen dass es für die Mannschaft noch zu früh war, so schön der dritte Platz auch war. Man sieht halt dass bei vielen dann die realistische Sicht auf den IstZustand fehlt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

QPRangers schrieb vor 5 Stunden:

Villareal spielt ja schließlich nicht in der zweiten schweizer Liga und ist dort Vorletzter nach 10 Runden ohne einen Sieg...

Nicht gestern war das Problem, erinnert euch, die Grünen sind nicht einmal über die Mittellinie gekommen, bei ihrem 0-5 dort...das leidige 0-0 gg Beer Sheva als besseres Team, das völlig unnötige und grindige 1-4 in Posen, ebenfalls über lange Strecken als besseres Team...DAS ist das Problem. Unsere elende Chancenauswertung, nicht das Spiel an sich. Wir treffen nichts und spielen trotzdem ohne jeden Stürmer, der letzte Saison Liga2 auseinandergeschossen hat 

Meine Güte...... Österreich kann stolz auf euch sein, weil die Austria soviel für die 5 jahreswertung beigetragen hat bis jetzt. Ja Rapid ist peinlich ausgeschieden, trotzdem hat Vaduz schon mehr Punkte als ihr gesammelt. Mit dem Finger auf Rapid zeigen ist echt stark, sogar bzw trotz des peinlichen ausscheiden, hat Rapid heuer 0,6 Pkt geholt ( natürlich nicht viel), aber die Austria hat bis jetzt 0, 2 Pkt gesammelt.

Denke weder wir noch der VTK sollte gegenseitig auf den erzrivalen zeigen, bei solchen Leistungen. 

Wird kein selbstläufer für euch am Sonntag, denke da ihr doppelt soviele Tore in der Liga Kassiert habt, als die mehr als schwache Rapid heuer, zeigt ja auch, dass ihr heuer bis zum Schluss um die top 6 kämpfen werden müsst. 

Wenn Braunöder nicht wäre, würd es bei euch auch finsterer aussehen. Ich will aber nicht Sticheln, aber schönreden braucht sich weder Rapid noch die Austria irgendwas heuer. 

Ein aufgelegetes unentschieden wird wohl wieder sehr wahrscheinlich sein am Sonntag. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top_ League schrieb vor 31 Minuten:

Meine Güte...... Österreich kann stolz auf euch sein, weil die Austria soviel für die 5 jahreswertung beigetragen hat bis jetzt. Ja Rapid ist peinlich ausgeschieden, trotzdem hat Vaduz schon mehr Punkte als ihr gesammelt. Mit dem Finger auf Rapid zeigen ist echt stark, sogar bzw trotz des peinlichen ausscheiden, hat Rapid heuer 0,6 Pkt geholt ( natürlich nicht viel), aber die Austria hat bis jetzt 0, 2 Pkt gesammelt.

Denke weder wir noch der VTK sollte gegenseitig auf den erzrivalen zeigen, bei solchen Leistungen. 

Wird kein selbstläufer für euch am Sonntag, denke da ihr doppelt soviele Tore in der Liga Kassiert habt, als die mehr als schwache Rapid heuer, zeigt ja auch, dass ihr heuer bis zum Schluss um die top 6 kämpfen werden müsst. 

Wenn Braunöder nicht wäre, würd es bei euch auch finsterer aussehen. Ich will aber nicht Sticheln, aber schönreden braucht sich weder Rapid noch die Austria irgendwas heuer. 

Ein aufgelegetes unentschieden wird wohl wieder sehr wahrscheinlich sein am Sonntag. 

Vor einem Derby wird viel mit Fingern gezeigt ;-) take it easy....euer Vaduz ist unser Breidablik und Salzburgs Düdelingen ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...