Jump to content
Strafraumkobra

LASK - Rapid Wien

188 posts in this topic

Recommended Posts

hauptsache der lächerliche LINZA.at berichtet auf facebook von "fan-randale in der innenstadt" nur weil ein bisschen pyro und feuerwerkskörper eingesetzt wurden
 

eines meiner persönlichen highlights (von vielen) des spieltags war eine alte frau in der bim, in die der schwarz-weiße mob grölend am hauptplatz eingestiegen ist. die dame ist sofort aufgesprungen und hat hasserfüllt gebrüllt, ob wir denn alle komplett wahnsinnig sind und dass wir verschwinden sollen. als sie dann wenige sekunden später erkannte, dass es sich bei den zugestiegenen um LASKler und nicht um rapidler handelt, hat sie sich aber sofort beruhigt und angeregt mit allen zu plaudern begonnen :D auf der goethe haben dann alle in der komplett überfüllten bim platz gemacht, damit sie aussteigen kann 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sivo schrieb vor 8 Minuten:

Sie wollen es nicht wahrhaben das sie verloren haben.

Im Rapdi-Channel sind halt auch einige schmerzbefreite dabei. Lt. denen war auch der Schiri wieder Mitschuld an der Niederlage!

Und diesen Schmarrn mit der Doppel oder Dreifachbelastung kann ich in Österreich auch nicht mehr hören.

In Zukunft einfach auf Platz 9 spielen dann kann nichts passieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

LASK1965 schrieb vor 14 Stunden:

 

 Im Grunde ist es ja bei solchen Spielen wirklich gemein gefährlich,

 

LINZERASK0902 schrieb vor 13 Stunden:

Klapfi war auch im Stadion heute :clap:

 

 

kungfu.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

sturmhaubenfetischist schrieb vor 16 Minuten:

hauptsache der lächerliche LINZA.at berichtet auf facebook von "fan-randale in der innenstadt" nur weil ein bisschen pyro und feuerwerkskörper eingesetzt wurden
 

eines meiner persönlichen highlights (von vielen) des spieltags war eine alte frau in der bim, in die der schwarz-weiße mob grölend am hauptplatz eingestiegen ist. die dame ist sofort aufgesprungen und hat hasserfüllt gebrüllt, ob wir denn alle komplett wahnsinnig sind und dass wir verschwinden sollen. als sie dann wenige sekunden später erkannte, dass es sich bei den zugestiegenen um LASKler und nicht um rapidler handelt, hat sie sich aber sofort beruhigt und angeregt mit allen zu plaudern begonnen :D auf der goethe haben dann alle in der komplett überfüllten bim platz gemacht, damit sie aussteigen kann 

Das sollte aber eine Selbstverständlichkeit sein und ist somit keiner Erwähnung wert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Najo.. die wilden Randale mit soooo vielen Bengalos.. ich brunz mich an vor lachen.

https://www.facebook.com/watch/?v=5354010268019562&extid=CL-UNK-UNK-UNK-AN_GK0T-GK1C-GK2C&ref=sharing

Also das ist so ein Scheißhäuselmagazin.. das Linza.. unglaublich, dass man da überhaupt noch hinklickt.

Apropos Scheißhäusel.. die Rapidler wieder in bester Manier...

image.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, endlich hamma die Orschlecha wieder herpaniert. Die xG von 3.2-0.6 spiegeln den verdienten Sieg wieder.

Was die 0.6 erwarteten Tore von Rapid allerdings nicht wiedergeben, ist die teils drückende Feldüberlegenheit der wir uns entgegensahen. Wie in den letzten Spielen auch wurde in der zweiten Spielhälfte nur noch verwaltet. Wir ließen uns teilweise sogar in den eigenen 16er fallen und stellten nur den Abwehrblock auf. Didis Philosophie ist hier wohl, "Sollen sie doch den Ball haben. Hauptsache sie kommen nicht in den 16er.". Gut, hat gestern funktioniert, fangen wir uns in der 60. ein Tor, dann brennt der Hut wieder ordentlich. Ja, Rapid hatte bis auf das Tor keine einzige nennenswerte Torgelegenheit in Hälfte zwei, aber gerade das sollte uns Mahnung sein, wie schnell es dann doch passieren kann. Mir ist das Umschalten von Aktiv auf Reaktiv, so ehrlich muss ich sein, auch wenn das gegen die Euphorie vieler hier geht, überhaupt nicht geheuer. So werden wir heuer noch das ein oder andere Spiel verlieren, da wette ich um meinen zukünftigen Erstgeborenen.

Zur erfreulicheren ersten Halbzeit: 

Wir waren in jeglichem Aspekt besser, das sieht sogar der übergewichtigste, schimmligste Wiener. Intensiver, schneller im Kopf, aggressiver. Genauso geht man in ein Spitzenspiel.

Der Plan war klar. So viele müde Rapidler wie möglich ins Pressing zu locken und die erste Linie dann schnell zu überspielen, da die zweite Linie nur selten nachrückte. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Rapid-Spiele. So wirkte das Hütteldorfer Mittelfeld oftmals praktisch nicht existent.

Im Spielaufbau agierten wir oft zunächst mit 3 Innenverteidigern. Entweder Jovicic nach links in die Kette, oder Stojkovic rutscht in die Mitte. Somit werden auch gleich mal 3 grüne Angreifer gebunden. Außen standen dann oft Renner und Goiginger/Stojkovic und mit einfachen Dreieckskombinationen mit dem zugehörigen Mittelfeldspieler wurde das Mittelfeld ausgehoben.

Vielleicht mag ich mich irren aber ich habe Ljubicic heute in einer etwas anderen Rolle gesehen. Statt dem klassischen Knipser driftete er öfters auf die Seite ab oder ließ sich fallen. Vielleicht ist das ja eine Konsequenz davon, dass in Zulj eher eine Art Sturmpartner für Ljubicic ins Spiel kam, anstelle von dem klassischen OM Horvath. 

Alles in allem ein staubtrockenes Spiel von allen und ein verdienter Sieg. Sehr interessante Ideen von Didi kristallisieren sich langsam heraus, über die ich auch gerne schreiben würde, davor will ich aber noch ein paar Spiele abwarten. Nächste Woche dann der erste Gradmesser in dieser Saison, spielen wir über 90 Minuten so dominant und konzentriert, dann gewinnen wir auch dieses Spiel, ganz so einfach dürfte es aber nicht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

dönermann schrieb vor 33 Minuten:

 

Alles in allem ein staubtrockenes Spiel von allen und ein verdienter Sieg. Sehr interessante Ideen von Didi kristallisieren sich langsam heraus, über die ich auch gerne schreiben würde, davor will ich aber noch ein paar Spiele abwarten. Nächste Woche dann der erste Gradmesser in dieser Saison, spielen wir über 90 Minuten so dominant und konzentriert, dann gewinnen wir auch dieses Spiel, ganz so einfach dürfte es aber nicht werden.

Also jetzt ernsthaft :D ? :fuckthat:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Strafraumkobra schrieb vor 1 Stunde:

Es war der vierte Spieltag und jetzt müssen schon sommerliche Temperaturen als Ausrede für das maue Spiel herhalten. :fuckthat:

 

Tatsächlich fand ich das gestern auch unfair. Während Rapid bei 28 Grad antreten musste, hatten wir angenehme 21 Grad am Rasen. Aber so funktioniert nun mal der Heimvorteil!

Share this post


Link to post
Share on other sites

dönermann schrieb vor 42 Minuten:

Mir ist das Umschalten von Aktiv auf Reaktiv, so ehrlich muss ich sein, auch wenn das gegen die Euphorie vieler hier geht, überhaupt nicht geheuer. So werden wir heuer noch das ein oder andere Spiel verlieren, da wette ich um meinen zukünftigen Erstgeborenen.

 

 

Das sehe ich auch so und @Eldoret hat das schon sehr richtig angemerkt.

Gestern war es ein toller Tag mit passendem Wetter und idealem Ausgang, jedoch hat sich dieser kleine Wermutstropfen erneut gezeigt.

Man ist Tabellenführer und wenn man in der ersten Halbzeit so furios wie gegen Klagenfurt oder den WAC auftritt, dann stört es viele nicht, wenn spürbar zurückgeschaltet wird und man ein relativ vermeidbares Gegentor erhält.
Gegen Rapid war es nicht mehr spielentscheidend, jedoch hat man gegen die Austria schon einen kleinen Vorgeschmack bekommen, wenn das eigene Spiel mal etwas weniger souverän verläuft. Der Sieg in Favoriten war in Griffweite, aber dennoch musste man sich „nur“ mit einem X begnügen, weil man weniger Zugriff hatte. Diese Herangehensweise kann somit ins Auge gehen, jedoch wird man das hoffentlich im Trainerteam erkannt haben. 

Edited by Strafraumkobra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Strafraumkobra schrieb vor 9 Minuten:

Das sehe ich auch so und @Eldoret hat das schon sehr richtig angemerkt.

Gestern war es ein toller Tag mit passendem Wetter und idealem Ausgang, jedoch hat sich dieser kleine Wermutstropfen erneut gezeigt.

Man ist Tabellenführer und wenn man in der ersten Halbzeit so furios wie gegen Klagenfurt oder den WAC auftritt, dann stört es viele nicht, wenn spürbar zurückgeschaltet wird und man ein relativ vermeidbares Gegentor erhält.
Gegen Rapid war es nicht mehr spielentscheidend, jedoch hat man gegen die Austria schon einen kleinen Vorgeschmack bekommen, wenn das eigene Spiel mal etwas weniger souverän verläuft. Der Sieg in Favoriten war in Griffweite, aber dennoch musste man sich „nur“ mit einem X begnügen, weil man weniger Zugriff hatte. Diese Herangehensweise kann somit ins Auge gehen, jedoch wird man das hoffentlich im Trainerteam erkannt haben. 

Das Spiel hat man da aber nicht gewonnen, weil man "keinen Zugriff" mehr hatte sondern weil man vorher 3x klare Chancen vernebelt hat. 

Edited by Der Athletiker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Athletiker schrieb vor 31 Minuten:

Also jetzt ernsthaft :D ? :fuckthat:

Sehe das ehrlich gesagt ähnlich. Vielleicht nicht der erste aber sicherlich DER Gradmesser bisher. 

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...