Jump to content
LiamG

COVID-19 in Österreich

84,585 posts in this topic

Recommended Posts

Joke schrieb am 19.9.2020 um 11:53 :

Wenn wir in den letzten Jahren bei der Grippe auch ein Dashbord mit aktuellen Zahlen und täglichen Meldungen zu Neuinfizierten gehabt hätten - wäre die Panik auch so groß oder weniger/mehr?

Wie geoß ist eigentlich R bei der Grippe?

2017/18 bei der es knapp 3000 Grippe Tote in Österreich gab vermutlich schon, ich gehe sogar soweit, dass wenn wir diese Welle damals genau so verfolgt hätten es noch mehr gewesen wären. 

Ist natürlich nur meine persönliche Meinung, und ich kann mich da auch täuschen.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fiasko schrieb vor 51 Minuten:

2017/18 bei der es knapp 3000 Grippe Tote in Österreich gab vermutlich schon, ich gehe sogar soweit, dass wenn wir diese Welle damals genau so verfolgt hätten es noch mehr gewesen wären. 

Ist natürlich nur meine persönliche Meinung, und ich kann mich da auch täuschen.:)

Was mich bei dem Grippe Vergleich immer stört ist, dass man bei Covid oft genug hört "wer weiß ob die wirklich an Covid verstorben sind" während man die Grippe Toten die nur geschätzt bzw. anhand der Übersterblichkeit berechnet werden, als fixe Zahl annimmt bzw man wie hier sogar davon ausgeht, dass es noch mehr sein müssten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

halbe südfront schrieb vor einer Stunde:



Nein, es gibt mittlerweile bemerkenswerte Behandlungserfolge, gerade bei intensivpflichtigen Patienten. 

 

 

Okay, das ist natürlich sehr erfreulich!

Edited by nero08

Share this post


Link to post
Share on other sites

halbe südfront schrieb vor 10 Minuten:

 

Er wird mit Cortison behandelt und erhält Sauerstoff (immer weniger, morgen wahrscheinlich nix mehr). Die Entzündungswerte gehen zurück. Er ist lebensfroh und die meisten Symptome sind bereits abgeklungen, Geschmacksveränderung, Magen- Darm- Problematik, Unterernährung, Dehydrierung, Fieber - alles behoben. Die Lungenentzündung muss halt ordentlich ausheilen, ein Rückfall wäre schlecht und soll tunlichst vermieden werden. =)

 

Tolle Nachrichten! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

halbe südfront schrieb vor 1 Stunde:

 

Er wird mit Cortison behandelt und erhält Sauerstoff (immer weniger, morgen wahrscheinlich nix mehr). Die Entzündungswerte gehen zurück. Er ist lebensfroh und die meisten Symptome sind bereits abgeklungen, Geschmacksveränderung, Magen- Darm- Problematik, Unterernährung, Dehydrierung, Fieber - alles behoben. Die Lungenentzündung muss halt ordentlich ausheilen, ein Rückfall wäre schlecht und soll tunlichst vermieden werden. =)

 

Großartige Nachrichten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Admira Fan schrieb vor 44 Minuten:
Zitat

In drei Clubs wurde laut Stadt noch weit nach der festgelegten Sperrstunde von 1.00 Uhr gefeiert. Diese gilt ab Mitternacht auch für geschlossene Gesellschaften.

Diese drei Betriebe wurden zwangsgeräumt. Das großteils junge Publikum in den Lokalen zeigte sich mit den Kontrollen nicht einverstanden. Sie mussten laut einem Sprecher teils „mit Nachdruck zum Gehen bewogen werden“. In einem Fall versuchte ein Türsteher, den Kontrolleuren den Eintritt in das Lokal zu verwehren, hier musste die Polizei schließlich einschreiten.

Zusperren für ein paar Wochen bzw brav strafen die Wappler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...