Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Teamchef Nr. 8.000.994

Lettland vs Österreich

814 posts in this topic

Recommended Posts

die erste halbzeit ist doch dank foda völlig verschenkt. dass du dann a mentalproblem bekommst wenn du so a erste halbzeit spielst wundert mich auch nicht sonderlich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael_sksg schrieb vor 1 Minute:

gegen lettland (soll nicht unfair gegenüber der letten klingen) muss im normalfall die aufstellung egal sein... alleine schon der spielerische hausverstand und die technische überlegenheit hätte für einen sieg reichen müssen

perfekt den grund für die heutige niederlage zusammengefasst :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
firewhoman schrieb vor 1 Minute:

Ja, hätt ich mir gar nicht erwartet ...

Vielleicht hat ein bisserl Selbstkritik noch wegen der Aufstellung gefehlt, aber sonst hat er schon recht gehabt. (Ich seh ihn vor mir, wie er sich das Skript vom Herzog seiner Kabinenrede schicken lässt ...)

das macht er aber aus prinzip auch nicht, kann mich nicht an ein schuldeingeständnis erinnern. wies intern aussieht würd mich da mal interessieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael_sksg schrieb vor 3 Minuten:

gegen lettland (soll nicht unfair gegenüber der letten klingen) muss im normalfall die aufstellung egal sein... alleine schon der spielerische hausverstand und die technische überlegenheit hätte für einen sieg reichen müssen

Das sind halt Stammtisch-Phrasen. Ohne Spielmacher wird kein Spiel gemacht werden. Mit einem IV auf der Seite wird über die Seite nicht viel Dampf gemacht werden. Da hilfts nix, dass Wöber, Ilsanker und Baumgartlinger gut verteidigen können, wenn in diesem Spiel ganz andere Sachen gefragt gewesen wären, die sie eben nicht können.

Ohne Zentrale gewinnst auch gegen Lettland nicht. Die drumherum waren halt arme Schweine.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lovehateheRo schrieb vor 1 Minute:

Man kann sich halt keine Spielkultur erwarten, wenn man 2 biedere 6er und einen IV als LV aufstellt. Wer soll da das Spiel machen? Grillitsch könnte das, aber dem hat man angemerkt, dass er in Hoffenheim im Normalfall nicht so weit vorne spielt, sondern eher direkt vor der Abwehr das Spiel aufbaut.

Jo, da darf sich Foda durchaus selbst an der Nase nehmen. Da waren ein bissl zu viel "Rumpelfußballer".

Ilsanker hat z. B. - vergangene Leistungen in Ehren - im Team keine Berechtigung, bei Leipzig hat er überhaupt kein Leiberl mehr und wenn eh schon drei IV spielen + Lulatsch Trimmel brauche ich nicht noch einen Abräumer neben Baumgartliner und Grillitsch.

Da ist es kaum verwunderlich, dass man kaum nach vorne kam.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
chrischinger86 schrieb vor 9 Minuten:

Foda sollte sich selber mal hinterfragen und die Maßnahme, so viele Spieler zu schonen. Das war der erste Schritt auf dem Weg zur heutigen Blamage und genau diese Entscheidung hat Lord Franggo zu verantworten.

Wenn er Eier hätte würde er ob dieser Blamage zurücktreten... aber es ist halt Foda

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael_sksg schrieb vor 7 Minuten:

gegen lettland (soll nicht unfair gegenüber der letten klingen) muss im normalfall die aufstellung egal sein... alleine schon der spielerische hausverstand und die technische überlegenheit hätte für einen sieg reichen müssen

Falsch. Ganz falsch.

Eine Aufstellung brauchst immer. Was dabei raus kommt, wennst keine hast, hast heute gesehen. Ein Lehrspiel - für Foda!

Natürlich könnten Spieler mit einer besseren individuellen Qualität mehr bringen, ein Alaba und ein Hinteregger schießen auch Tore ... aber man hat ja gewusst, dass heute eine B-Elf spielt, die eben kein Alaba und kein Hinti sind, umso mehr wäre Franggo gefragt gewesen.

Also, die Niederlage gehört zu 50% ihm und zu 50% den Spielern, sag ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Foda hat mit seiner Sinnlos-Defensiv-Aufstelllung eine HZ verschenkt. Mit Goiginger hat er zu einem Zeitpunkt, zu dem schon 20 Letten im eigenen Strafraum verteidigt haben, einen Spieler vom Feld genommen, der das Zeug hat, sich auf engem Raum offensiv durchzusetzen. Das raubt mir den Schlaf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian2016 schrieb vor 21 Minuten:

Wie kann das auf einer Stufe mit Färöer stehen? Färöer war das erste Spiel in einer Quali, wo alles außer einem Sieg bereits gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Ende war. Österreich, im Sommer davor noch WM-Teilnehmer, hatte mit der Stammelf  begonnen, darunter Spieler wie Polster und Konsel. Noch dazu war es für die Färöer das erste(!) Bewerbsspiel der ganzen Landesgeschichte überhaupt. Und Färöer war und ist trotz allem aufgrund der Größe schon grundsätzlich niemals ernstzunehmen, während Lettland zwar aktuell ein unglaubliches Tief hat, aber 2004 sogar schon EM-Teilnehmer war.

Natürlich ist das heute ein Skandal gewesen, aber solche extremen historischen Vergleiche entspringen der Emotion des Augenblicks.

Lettland ist das zweitschlechteste Team Europas, hat in der Nation League in einer Gruppe mit Georgien, Kasachstan und Andorra kein Spiel gewinnen können.

Das heute ist mind. auf der selben Stufe wie Farör

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...