Jump to content
IceChris

EURO 2020

1,840 posts in this topic

Recommended Posts

Unique schrieb vor 16 Minuten:

Sorry für die Frage aber ich konnte hier im Internet leider nichts finden. Kann ich jetzt die Karten prinzipiell einfach so zurück geben oder nicht?

https://de.uefa.com/uefaeuro-2020/ticketing/#/
 

Tickets-Update

Das Turnier wird vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 stattfinden. Wenn du Tickets gekauft hast, kannst du diese jetzt bis zum 19. April 2021 um 18.00 Uhr MESZ zurückgeben. Erstattungen werden bis zum Ende des Turniers bearbeitet.“

Edited by iamfromaustria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rumänien sieht historische Chance

Rumäniens Sportministerium unterstrich unterdessen die wirtschaftliche Bedeutung der EM für sein Land. „Wir haben die historische Chance, Teil eines großen Sportereignisses zu sein und unter Beweis zu stellen, dass wir unseren Verpflichtungen in Bezug auf die Organisation und die Sicherheit der Gesundheit nachkommen“, wurde Sportminister Eduard Novak zitiert.

Betreffend Fans aus dem Ausland hieß es vonseiten des Ministeriums, dass diese als „Kernfans“ eingestuft würden, die sich nur für die Spiele, nicht für den Tourismus interessieren würden. Es bestehe somit eine „äußerst geringe Wahrscheinlichkeit, dass sie länger als 48 Stunden in Rumänien bleiben“.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was bringt es die Karten zu behalten? Selbst wenn es Zuschauer geben sollte, das werden nicht mehr als 40% der Stadionkapazität, sprich die Wahrscheinlichkeit, dass man (wieder) ausgelost wird ist eher gering, selbst wenn man sonst alle Voraussetzungen erfüllen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
revo schrieb vor 48 Minuten:

Was bringt es die Karten zu behalten? Selbst wenn es Zuschauer geben sollte, das werden nicht mehr als 40% der Stadionkapazität, sprich die Wahrscheinlichkeit, dass man (wieder) ausgelost wird ist eher gering, selbst wenn man sonst alle Voraussetzungen erfüllen sollte.

Wenn man Karten hat, das Spiel unbedingt sehen möchte und davon ausgeht, dass einige andere im Vorhinein darauf verzichten, dann finde ich die Chancen das jeweilige Spiel zu sehen gar nicht so gering, wenn 20, 30 oder 40 Prozent zugelassen werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
valderama schrieb vor 17 Minuten:

Wenn man Karten hat, das Spiel unbedingt sehen möchte und davon ausgeht, dass einige andere im Vorhinein darauf verzichten, dann finde ich die Chancen das jeweilige Spiel zu sehen gar nicht so gering, wenn 20, 30 oder 40 Prozent zugelassen werden. 

Sehe ich auch so. Vielleicht nicht in Amsterdam weil die „Heimfans“ sich die Tickets vermutlich behalten (ich würde es tun) aber für die Bukarest Spiele geben ja gefühlt 90%(?!) ihre Karten zurück. 
 

Edited by szm11

Share this post


Link to post
Share on other sites
valderama schrieb vor 34 Minuten:

Wenn man Karten hat, das Spiel unbedingt sehen möchte und davon ausgeht, dass einige andere im Vorhinein darauf verzichten, dann finde ich die Chancen das jeweilige Spiel zu sehen gar nicht so gering, wenn 20, 30 oder 40 Prozent zugelassen werden. 

Die Frage, die sich stellt ist: wie viel davon geht an die lokale Bevölkerung und wie viel geht an internationale Fans. Kann mir nicht vorstellen, dass man 20.000 internationale Fans zulässt in der Pandemie. 

szm11 schrieb vor 19 Minuten:

Gegen England wird in Middlesbrough gespielt! 
Naja für uns Fans eh egal...

Für die EURO auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

25 Prozent werden in Bukarest zugelassen, also rund 13.000 Fans. Ein Kontingent dieser Größenordnung ist normalerweise für Sponsoren, Host-City und UEFA-Family reserviert. Bin gespannt, wie die UEFA die Neuverteilung der Karten hinbekommen will. Kann mir aber durchaus vorstellen, dass rund 10 Prozent pro Gastmannschaft eingeplant sind.

Der rumänische Sportminister hat übrigens auch folgende Aussage getätigt. “Each spectator must present a certificate attesting that he has recovered from COVID or that he has been vaccinated. Another option is to test persons at the entrance of the stadium. Each ticket will contain the date and time when the spectator must be present at the stadium to avoid congestion at the entrance. ,” the sports minister explained.

Dass diese EURO wenig mit dem zu tun haben wird, was wir aus Frankreich kennen, ist eh jedem klar. Außerdem bleibt abzuwarten, wie unsere Regierung im Juni mit Reiserückkehrern umgehen wird (Stichwort Quarantäne). In Anbetracht all dieser Umstände erwarte ich eher weniger als 1.000 österreichische Fans in Bukarest. Und für die sollten eigentlich ausreichend Karten vorhanden sein.

Edited by spion04

Share this post


Link to post
Share on other sites

lt. orf.at sind 12.000 in Amsterdam erlaubt

 

Österreichs Nationalteam wird laut derzeitigem Stand alle EM-Gruppenspiele vor Stadionzuschauern bestreiten. Der Niederländische Fußballverband (KNVB) gab am Mittwoch bekannt, mit 12.000 Fans für die Partien in der Johan-Cruijff-Arena in Amsterdam zu planen. Das ÖFB-Team gastiert am 17. Juni für ein Duell mit der Gastgebernation in den Niederlanden. Davor und danach spielt die Elf von Franco Foda in Rumäniens Hauptstadt Bukarest gegen Nordmazedonien (13. Juni) und Ukraine (21.).

Keine Garantie

In Amsterdam sind vier EM-Spiele geplant. Stadionzuschauer müssten einen negativen Coronavirustest vorweisen und sich an ein strenges CoV-Protokoll halten, gab der KNVB bekannt. Basierend auf Studien und der epidemiologischen Situation im Juni könne sich die Zuschauerzahl erhöhen oder auch „nach unten korrigiert“ werden, hieß es weiter. „Wir freuen uns auf 12.000 Zuschauer in der Johan-Cruijff-Arena, stellen jedoch fest, dass das Coronavirus unvorhersehbar ist und es keine Garantien gibt“, sagte Turnierdirektor Gijs de Jong.

In den Niederlanden herrscht seit Mitte Dezember ein Lockdown. Seit Ende Jänner gilt auch eine abendliche Ausgangssperre. Die Infektionszahlen sind dennoch auf hohem Niveau. Die 7-Tage-Inzidenz lag zuletzt bei knapp unter 300 Infektionen pro 100.000 Einwohner (zum Vergleich Österreich: rund 232).

Share this post


Link to post
Share on other sites
spion04 schrieb vor 50 Minuten:

25 Prozent werden in Bukarest zugelassen, also rund 13.000 Fans. Ein Kontingent dieser Größenordnung ist normalerweise für Sponsoren, Host-City und UEFA-Family reserviert. Bin gespannt, wie die UEFA die Neuverteilung der Karten hinbekommen will. Kann mir aber durchaus vorstellen, dass rund 10 Prozent pro Gastmannschaft eingeplant sind.

Der rumänische Sportminister hat übrigens auch folgende Aussage getätigt. “Each spectator must present a certificate attesting that he has recovered from COVID or that he has been vaccinated. Another option is to test persons at the entrance of the stadium. Each ticket will contain the date and time when the spectator must be present at the stadium to avoid congestion at the entrance. ,” the sports minister explained.

Dass diese EURO wenig mit dem zu tun haben wird, was wir aus Frankreich kennen, ist eh jedem klar. Außerdem bleibt abzuwarten, wie unsere Regierung im Juni mit Reiserückkehrern umgehen wird (Stichwort Quarantäne). In Anbetracht all dieser Umstände erwarte ich eher weniger als 1.000 österreichische Fans in Bukarest. Und für die sollten eigentlich ausreichend Karten vorhanden sein.

Und dann gibt's noch Fans, die Tickets für mehrere Städte haben. Kann ich mir schwer vorstellen, dass man das zulässt, das wäre schon etwas fahrlässig. Von A nach B einmal, ok, geht noch irgendwie, aber von A nach B, retour nach A, dann nach C, direkt weiter zu D, nach A retour und dann auf nach E?

Share this post


Link to post
Share on other sites
revo schrieb vor 17 Minuten:

Und dann gibt's noch Fans, die Tickets für mehrere Städte haben. Kann ich mir schwer vorstellen, dass man das zulässt, das wäre schon etwas fahrlässig. Von A nach B einmal, ok, geht noch irgendwie, aber von A nach B, retour nach A, dann nach C, direkt weiter zu D, nach A retour und dann auf nach E?

Das hängt nur von den örtlichen Behörden ab. Solange ein negativer Test reicht und man nicht in Quarantäne muss? :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites
revo schrieb vor einer Stunde:

Die Frage, die sich stellt ist: wie viel davon geht an die lokale Bevölkerung und wie viel geht an internationale Fans. Kann mir nicht vorstellen, dass man 20.000 internationale Fans zulässt in der Pandemie. 

 

Eben - weiß wer wie viele Tickets  bisher an Fans aus Österreich gegangen sind? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...