Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
Osttribünensteher

Der Fans und Supporter-Thread

565 posts in this topic

Recommended Posts

SKV-Rookie schrieb vor 4 Stunden:

Ich denke mal dass du hier die Partie gegen Lustenau meinst...

Richtig.

Da hab ich doch glatt Dornbirn mit Lustenau verwechselt.

SKV-Rookie schrieb vor 4 Stunden:

...Es geht mir allerdings darum auch aufzuzeigen, dass hier keine vollends friedlichen Zeitgenossen aus der östlichen Schweiz in Steyr aufgeschlagen haben. Da die Polizei die Aufgabe hat die zivile Ordnung aufrecht zu erhalten, muss sich die Exekutive zumindest den Vorwurf gefallen lassen, dass sie mit einer klügeren Herangehensweise die zivile Ordnung stressfreier und mit deutlich weniger Personalaufwand aufrecht erhalten hätte können. Hoffentlich lernen sie mal daraus. Dies nur als kleiner Denkanstoß der ausdrücklich keine Gewalt rechtfertigen soll.

Unter den gegebenen Umständen, nämlich dass man damit rechnen muss dass es gleich rappelt wenn zwei solche Gruppen sich begegnen, hast du Recht.

Genau dieser Umstand ist es ja, der mir auf den Sack geht. Und da meine ich sehr wohl auch die Anderen. Darum hab ich auch BWs Verhalten nach Ennsdorf kritisiert.

Bei gefühlt jedem dritten Spiel wird eine sinnlose Feindschaft zwischen den harten Kernen der Fangruppen zelebriert, die ich nicht brauche.

Meine Devise im Fussball ist: "Alles außer Vorwärts ist Sch****" - aber trotzdem ist das Gegenüber ein Mensch - wenn auch mit fussballerischer Geschmacksverwirrung - und deshalb hat mein Handeln diesen gegenüber Grenzen zu haben. Und die Grenze liegt bei mir halt bei der Gewaltanwendung in jeglicher Form.

Ein unfeines Wort oder eine blöde Pose dagegen ist mir wurscht wie sonst was. Auch wenn ein Bus vor meiner Nase stoppt.

 

Aber diese Grenzziehung teilen halt einige nicht so. Und das ist ein Problem.

Edited by Richbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

...fakt ist auch, wir hatten mit SÜDCHAOS genau einmal eine gruppierung im geiste der ultrabewegung auf der SÜD...dieses umfeld glänzte primär mit jenen großartigen choreos, mit denen sich der verein und wir alle noch heute rühmen, aber das ist leider schon lange her...natürlich waren auch beim SC leute, die spätestens seit den ersten aufeinandertreffen  mit linz der 3 HZ auch nicht abgeneigt waren....NUR....es stand eben wie bei allen namhaften ultragruppierungen an erster stelle, lauter,bunter und kreativer support ...

...die kreativen überbleibsel finden sich am ehesten noch in altersteilzeit im umfeld des ostblocks bzw. eben verstreut auf der SÜD, aber es werden nicht diese altherrenpartien sein, die wieder bißerl mehr feuer reinbringen könnten, da bräuchts eben schon eher junge leute...und...lügen wir uns nicht an, da kommt eben auch nicht viel nach...auf den vorwärtsplatz gehen ist in einem dorf bzw. in einer region wie steyr nicht gerade ultracool bei den youngsters...ist meiner meinung nach aber eh auch ein allgemeines thema, fällt halt nur in den größeren städten nicht so auf, weil´s da nachwievor genügend "alte" gibt, die ins stadion gehen...scheibi hat´s ja einmal probiert, mit der vorwärts wieder in die schulen zu gehen, aber dafür hat aktuell eben wohl keiner zeit...

...hinsichtlich dialog gesteh ich dem verein da dann schon ein klein wenig zu, dass in dieser richtung aktuell nicht zuviel passiert, denn...ich sag´s wiedermal....die paar leute im verein, die sich engagieren haben soviel um die ohren, weil sie einfach zu wenig für so viel arbeit sind, dass sie sich schlicht nicht um alles kümmern können...wir sind noch immer erst das zweite jahr in der 2 liga und der verein ist daher noch immer mehr als eingedeckt mit dem normalen tagesgeschäft, ohne die hier angesprochenen "nebenbaustellen"...

...einigen können wir uns aber mit sicherheit  darauf, dass die bisherigen stadion/hausverbotler nicht die jenigen waren/sind, die zuvor  für stimmung und kreativität gesorgt haben, - man mag mich gerne korrigieren  :)

...wiedermal ein schon öfter geäußertes resumee meinerseits....die steyrer fanszene ist defintiv eine der verklärtesten des landes, basierend darauf, dass sie selbstverständlich nach dem wiederbeginn dafür verantwortlich war, dass der verein nicht in der bedeutungslosigkeit verschwunden ist und für geraume zeit einfach astreiner ultrasupport gemacht wurde....aber das hat sich eben, und das ist gar nicht so untypisch steyr, mit gestiegenem anspruch bzw. je höher es wieder hinauf ging eben leider wieder ziemlich gelegt...vorwärts ist und war nie der verein mit der großen fanszene sondern jener mit den treuen zuschauern....sturmtank hat es weiter oben angesprochen....support mässig war das in den 80/90iger jahren auch nicht gerade der große brüller....eben mehr zuschauer als supporter....provinz eben,nicht stadt :)

...sollen die verantwortlichen einmal schaun, dass wir die saison sportlich und wirtschaftlich so einigermaßen drüber bringen und vielleicht gibt´s dann ja wirklich einmal eine idee, sowas wie einen fandialog zustande zu bringen...aktuell gibt´s aber eben wohl wichtigeres...

UND - zum abschluss - weil´s ja gerade wieder so emotional um unsere liebe zur vorwärts geht....ist eh zumindest jeder, der hier mitdiskutiert auch MITGLIED ?!?!!! - weil ich find´s einfach ein ums andere mal mächtig schräg, dass wir einer der vereine mit den wenigsten mitgliedern sind und soviele immer auf mitsprache plädieren bzw. vieles natürlich und sowieso besser wissen....nur...viele von denen sind  nichteinmal zumindest vereinsmitglied...auch das ist steyr :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, super. Die OÖN hupfen natürlich auch gleich wieder auf das Thema drauf - so nötig wie a Pickel am Arsch:

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/steyr/netz-vor-suedtribuene-ist-wieder-thema;art68,3186587

Öl ins Feuer gießen, nennt man das.
(Zum Glück ein Plus-Artikel, somit liest den eh kaum wer. Außer in der Print.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
firewhoman schrieb vor 48 Minuten:

Na, super. Die OÖN hupfen natürlich auch gleich wieder auf das Thema drauf - so nötig wie a Pickel am Arsch:

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/steyr/netz-vor-suedtribuene-ist-wieder-thema;art68,3186587

Öl ins Feuer gießen, nennt man das.
(Zum Glück ein Plus-Artikel, somit liest den eh kaum wer. Außer in der Print.)

Eine wahre Hexenjagd....wie damals beim Kommando Werndl. Ich vermute sogar ein und denselben Drahtzieher dahinter

Steyrtraktor schrieb vor 31 Minuten:

Auch das letzte Netz wurde mal in einer Nacht und Nebel Aktion kurzfristig beseitigt!

 

Schön langsam wird's richtig zach mit dem Vorstand. Das kommt davon, wenn Leute das Sagen haben, die mit Fußball und vor allem den Fans nix am Hut haben.

Bingo 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahnsinn, wie wenig Ahnung aus dem Artikel hervorgeht. Und die undifferenzierte Gleichsetzung von Pyro, Bierschütten und Gewalt ist natürlich auch wieder grandios. Aber dazu wurde hier eh schon alles gesagt - dass wir im Forum 99% Konsens bei der Kritik an der Stellungnahme haben, sagt eigentlich schon alles.

Aber gut, das kommt eben raus, wenn jemand im Namen des Vereins spricht, der heuer im Frühling sein erstes Vorwärts-Match gesehen hat und dann in der Zeitung jemand darüber schreibt, der gar keinen Bezug zur Vorwärts hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Amarildo Lambrechtsteiner schrieb vor 21 Minuten:

Und die undifferenzierte Gleichsetzung von Pyro, Bierschütten und Gewalt ist natürlich auch wieder grandios. 

Agree, Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass das, was vor 30 Jahren noch Folklore war, heute anders bewertet wird. Die Bundesliga schaut nun mal genau hin. Und sie schickt dem Verein einen Zahlschein, wenn Bescher fliegen. Der Verein will für diese Späße nicht zahlen, was verständlich ist.    

Wir haben jetzt 2 Möglichkeiten: 


1. Wir hoffen darauf, dass die Bundesliaga nicht mehr genau hinschaut. 
2. Wir gestehen uns ein, dass das einfach nicht mehr geht, und dass der, der das nicht kapiert, mit Konsequenzen zu rechnen hat.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau deswegen fände ich es wichtig, dass es ein Zusammensetzen mit Vereinsvorstand und/oder Polizei gibt, bei dem erklärt und differenziert wird, dass Pyro ≠ Bierschütten ≠ Gegner verhöhnen ≠ "einvernehmliche Gewalt" irgendwo unter sich ≠ "richtige Gewalt" ist. Idealerweise könnte man einen Verhaltenskodex festlegen, dem alle zustimmen und mit dem alle leben könnten. Dann müssten zwar die Fans einsehen, dass nicht angemeldete Pyro zwar schön zum Anschauen ist, aber gemäß den Gesetzen und Ligaregeln halt leider nicht geht. Und der Vorstand und die Kieberei würden nicht mehr alles in Bausch und Bogen mit SV maßregeln bzw. mit Verwaltungsstrafen belegen. Ich glaub nämlich auch, dass weder beim Verein noch bei der Heh grad viel Wissen und Verständnis über Fankultur da ist.

(Ich weiß, es klingt blöd, wenn ich jetzt wieder mit dem Fanbeauftragten anfange, aber grad das sähe ich als seine ureigene Aufgabe an - diese Kommunikation anzukurbeln. Grad wenn er eh so gute Kontakte hat.)

Und dann wären natürlich auch die Selbstreinigungskräfte auf der Süd gefragt. Dass man, wenn man weiß, dass fliegende Bierbecher nicht toleriert werden, auch mal den einen Kumpel neben einem, der grad ausholt, zurückhält und sagt, "Oida, des geht net".

Share this post


Link to post
Share on other sites
firewhoman schrieb vor 20 Minuten:

Dass man, wenn man weiß, dass fliegende Bierbecher nicht toleriert werden, auch mal den einen Kumpel neben einem, der grad ausholt, zurückhält und sagt, "Oida, des geht net".

Das wird nicht passieren. Da denunzieren gewisse Leute dann doch lieber im ASB. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
firewhoman schrieb vor 20 Minuten:

Genau deswegen fände ich es wichtig, dass es ein Zusammensetzen mit Vereinsvorstand und/oder Polizei gibt, bei dem erklärt und differenziert wird, dass Pyro ≠ Bierschütten ≠ Gegner verhöhnen ≠ "einvernehmliche Gewalt" irgendwo unter sich ≠ "richtige Gewalt" ist. 

Wobei das was wir differenziert sehen wollen und das was die Polizei als Strafgesetze zu exekutieren hat, zwei Paar Schuhe sind. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
firewhoman schrieb vor 18 Minuten:

Genau deswegen fände ich es wichtig, dass es ein Zusammensetzen mit Vereinsvorstand und/oder Polizei gibt, bei dem erklärt und differenziert wird, dass Pyro ≠ Bierschütten ≠ Gegner verhöhnen ≠ "einvernehmliche Gewalt" irgendwo unter sich ≠ "richtige Gewalt" ist.

Von der Polizei bekommt der Verein keine Strafen, von der Polizei bekommen die handelnden Personen Strafen. Und da geht's vor allem um Pyro und Gewalt (in welcher Form auch immer).

Der Verein bekommt dadurch von der Behörde mehr Sicherheitspersonal (Polizei und Security) vorgeschrieben, was zu zahlen ist.

 

Der Verein bekommt seine Strafen von der Bundesliga. Bei jedem Spiel ist ein Beobachter der Bundesliga dabei und schreibt jeden Becherwurf, jeden Stinkefinger, jeden Leuchtpunkt,.... mit. Dann kommen die Strafen. Und der Unterschied zur RLM ist, dass man bei den Strafen aus der RLM hinten eine 0 anhängen darf. D.h.: 1 Bengale RLM 100 Euro, 2 BL 1000 Euro.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steyrtraktor schrieb vor 6 Minuten:

Bei jedem Spiel ist ein Beobachter der Bundesliga dabei und schreibt jeden Becherwurf, jeden Stinkefinger, jeden Leuchtpunkt,.... mit. Dann kommen die Strafen. Und der Unterschied zur RLM ist, dass man bei den Strafen aus der RLM hinten eine 0 anhängen darf. D.h.: 1 Bengale RLM 100 Euro, 2 BL 1000 Euro.

Stinkefinger, ernst?????

Ein Bengalo 1.000 Euro, ist das wahr?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rabauke schrieb vor 35 Minuten:


Wir haben jetzt 2 Möglichkeiten: 


1. Wir hoffen darauf, dass die Bundesliaga nicht mehr genau hinschaut. 
2. Wir gestehen uns ein, dass das einfach nicht mehr geht, und dass der, der das nicht kapiert, mit Konsequenzen zu rechnen hat.  

Mir ging es um den schwachen Artikel und die schwache Stellungnahme. Handlungsmöglichkeiten für die Zukunft habe ich auf S. 15 dargestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rabauke schrieb vor 20 Minuten:

Wobei das was wir differenziert sehen wollen und das was die Polizei als Strafgesetze zu exekutieren hat, zwei Paar Schuhe sind. 

Das wäre dann deren Beitrag zur Diskussion und zum Verhaltenskodex. Ich hab ja nicht umsonst gesagt, dass man die auch einladen soll.

Steyrtraktor schrieb vor 19 Minuten:

Von der Polizei bekommt der Verein keine Strafen, von der Polizei bekommen die handelnden Personen Strafen. Und da geht's vor allem um Pyro und Gewalt (in welcher Form auch immer).

Der Verein bekommt dadurch von der Behörde mehr Sicherheitspersonal (Polizei und Security) vorgeschrieben, was zu zahlen ist.

 

Der Verein bekommt seine Strafen von der Bundesliga. Bei jedem Spiel ist ein Beobachter der Bundesliga dabei und schreibt jeden Becherwurf, jeden Stinkefinger, jeden Leuchtpunkt,.... mit. Dann kommen die Strafen. Und der Unterschied zur RLM ist, dass man bei den Strafen aus der RLM hinten eine 0 anhängen darf. D.h.: 1 Bengale RLM 100 Euro, 2 BL 1000 Euro.

Du hast recht, so genau hab ich das nicht ausgeführt.

Für mich geht es darum: Es gibt Verhalten, das ist für den Verein UND für die Betreffenden schädlich. Lose-lose, wenn man so will. Also sollte dieses im Interesse aller vermieden werden.
Trotzdem fällt nicht alles darunter, und man sollte differenzieren, was genau das jetzt ist. Ich meine, Stinkefinger, echt jetzt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...