aXXit

Off-Topic & Spam

4.129 Beiträge in diesem Thema

SchonLangeDabei schrieb vor 2 Stunden:

Ja, gilt aber nicht mehr. DSGVO verbietet ihnen die Datenhaltung nach Aboende, also dürfen sie gar nicht wissen, dass du ein Abo hattest.

Vielleicht dürfen sie die Adressen, ohne persönliche Daten speichern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SchonLangeDabei schrieb vor 4 Stunden:

Ja, gilt aber nicht mehr. DSGVO verbietet ihnen die Datenhaltung nach Aboende, also dürfen sie gar nicht wissen, dass du ein Abo hattest.

Ob du dich da nicht täuschen tust ... :laugh: 

--------------

https://www.sky.at/datenschutz

Wir bewahren Ihre Daten über die folgenden Zeiträume auf; nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

I. Art der Daten: Vertragsdaten

Z.B. Kaufgegenstand, Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Lieferanschrift, Bezahlweise und Bankdaten

Aufbewahrungsfrist:

7 Jahre, beginnend mit Ende des Kalenderjahres, in dem der Vertrag beendet/der Dienst letztmalig genutzt wurde

---------

2.3.4 Direktwerbung

Damit Sie das Sky Angebot bestmöglich nutzen und (ggf. weitere) für Sie interessante Sky Produkte erwerben können, nutzen wir Adressdaten, die wir von Ihnen im Zusammenhang mit dem Abonnementvertrag erhalten haben, um Ihnen, auch über die Vertragslaufzeit hinaus, Informationen zu Sky Produkten aus dem Bereich Pay-TV per Post zukommen zu lassen (Direktwerbung). Wir verarbeiten zu diesem Zweck ggf. weitere Rahmendaten aus dem Abonnementvertrag (insbesondere die von Ihnen gebuchten Pakete, Ihr Alter, die von Ihnen genutzte Hardware und ob diese mit dem Internet verbunden ist und ob Sie Sky Go nutzen), um die Werbung auf Ihre möglichen Interessen ausrichten zu können.

bearbeitet von tommtomm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@tommtomm

nur weil Sky das so handhabt, heißt das ja nicht, dass sie damit (bewusst) nicht gegen die DSGVO verstoßen, oder?

Aber die DSGVO ist in diesem Fall sowieso obsolet, weil der user (detlef war's glaub ich) sein Abo ja nicht gekündigt hat, sondern eines abgeschlossen hat, und jetzt seine Freundin kein neues zu guten Konditionen abschließen kann, weil sie im selben Haushalt lebt. Zumindest hab ich das so verstanden.

bearbeitet von Hung like Hodor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hung like Hodor schrieb vor 21 Minuten:

@tommtomm

nur weil Sky das so handhabt, heißt das ja nicht, dass sie damit (bewusst) nicht gegen die DSGVO verstoßen, oder?

Tun sie nicht. Würden sie solche Daten löschen, könnten sie Probleme mit der Finanz bekommen. 

Als Gewerbetreibender hat man Aufbewahrungspflichten. Lt. DSGVO muss der Konsument darüber informiert werden. Das ist erfüllt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommtomm schrieb vor 11 Stunden:

Ob du dich da nicht täuschen tust ... 

--------------

https://www.sky.at/datenschutz

Wir bewahren Ihre Daten über die folgenden Zeiträume auf; nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

I. Art der Daten: Vertragsdaten

Z.B. Kaufgegenstand, Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Lieferanschrift, Bezahlweise und Bankdaten

Daten zu speichern und zweckgebunden zu verwenden tun zwei sehr unterschiedliche Dinge sein, lieber tommtomm. :winke:

Aber ich bin kein auch Jurist. Dennoch gibt es dieses Statement sogar seitens Sky (CCA)..."keine Strafgebühr mehr wegen DSGVO". Die AGBs von Sky wurden übrigens schon mehrmals erfolgreich vor Gericht angefochten. Die probieren es halt immer wieder.

bearbeitet von SchonLangeDabei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hung like Hodor schrieb vor 9 Stunden:

@tommtomm

nur weil Sky das so handhabt, heißt das ja nicht, dass sie damit (bewusst) nicht gegen die DSGVO verstoßen, oder?

Aber die DSGVO ist in diesem Fall sowieso obsolet, weil der user (detlef war's glaub ich) sein Abo ja nicht gekündigt hat, sondern eines abgeschlossen hat, und jetzt seine Freundin kein neues zu guten Konditionen abschließen kann, weil sie im selben Haushalt lebt. Zumindest hab ich das so verstanden.

Ich hab’s gekündigt, weil ich nur für Sport nicht 40 Euro zahlen will, das Basispaket nutze ich eigentlich nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SchonLangeDabei schrieb vor 32 Minuten:

Daten zu speichern und zweckgebunden zu verwenden tun zwei sehr unterschiedliche Dinge sein, lieber tommtomm. :winke:

Deswegen hab ich auch den zweiten Punkt bei "Direktwerbung" rot markiert. :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

40k/Tag für Arnautovic in China - also wenn das stimmt!? WTF?

https://mobil.krone.at/1842888

280.000 Euro pro Woche

Arnautović soll mit einem Vierjahresvertrag gelockt werden, der dem Offensivspieler über 280.000 Euro pro Woche und damit doppelt so viel wie bei West Ham bescheren soll. Sein Vertrag in London läuft noch bis 2022. Doch selbst Trainer Manuel Pellegrini glaubt nicht mehr so recht an einen Verbleib von „Arnie“. „Man wird sehen, was in den nächsten Tagen mit Marko passiert“, sagt der Chilene nach dem 1:0-Derbysieg gegen Arsenal.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online