Juvenal

Skispringen 2018/19

478 Beiträge in diesem Thema

 

Mehr Wettkämpfe für die Damen

FIS stellt Skisprung-Kalender 2018/2019 vor

 

https://www.skispringen.com/fis-stellt-skisprung-kalender-2018-2019-vor/

 

Ich weiß, dass es etwas verfrüht ist! :)

 

 

bearbeitet von Juvenal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Admira Fan schrieb vor 5 Stunden:

Andi Felder soll neuer Herrentrainer werden und Schlierenzauer ist nicht mehr im Nationalmannschaftskader

Wurde gestern auch in der TT spekuliert, Widhölzl hat dafür Interesse am Damenposten kundgetan. 

 

Vom Namen, Erfahrung und Erfolg ist Felder sicher der beste Kandidat. Ich hatte ihn ja auch im alten Thread schon ins Spiel gebracht. 

bearbeitet von aurinko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bNinho schrieb vor 18 Minuten:

Was bedeutet Schlierenzauer nicht mehr im Nationalmannschaftskader - dass er zurücktritt?

Oder alle trainiert?

Kann ich mir nicht vorstellen. Lt. seinen Aussagen der letzten Tage/Wochen ist er voll motiviert und freut sich auf die kommende Saison bzw. kann den Beginn kaum erwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da geht's hauptsächlich um die Kohle. der A-Kader trainiert bei den Skispringern in der Regel ohnehin mit dem Nationalkader. Schlierenzauer bevorzugt aber sowieso immer eine eigene Vorbereitung.

grundsätzlich hat er leistungsmäßig derzeit einfach nix im Nationalkader verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
patriot18 schrieb vor 5 Stunden:

Wer im Nationalkader ist, wird wohl der Trainer auch mitbestimmen.

 

Ne für den Nationalkader muss man in der Vorsaison schon gewisse Ergebnisse erbracht haben - wenn die fehlen fliegt man raus. 

Allerdings bedeutet dass dann nicht, dass Schlierenzauer nicht mit der Weltcupmannschaft trainieren darf. Wenn es zu wenige Nationalkaderathleten gibt (und nach dieser Saison können es nicht viele sein) wird mit den anderen aufgefüllt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lp-x schrieb vor 14 Stunden:

da geht's hauptsächlich um die Kohle. der A-Kader trainiert bei den Skispringern in der Regel ohnehin mit dem Nationalkader. Schlierenzauer bevorzugt aber sowieso immer eine eigene Vorbereitung.

grundsätzlich hat er leistungsmäßig derzeit einfach nix im Nationalkader verloren.

haha dann dürfte unser Nationalkader derzeit nur aus zwei Springern bestehen - super Argument

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Batigol_7 schrieb vor einer Stunde:

haha dann dürfte unser Nationalkader derzeit nur aus zwei Springern bestehen - super Argument

super Argument? na welches Argument soll sonst zählen? bin gespannt. 2016/17 bestand der Nationalkader auch nur aus 3 Athleten.

soll man schwache Leistungen auch noch belohnen?

selbst wenn der Kader wieder aus 6 Athleten (wie im Vorjahr) besteht, gehört Schlierenzauer leistungsmäßig nicht dazu.

€: bei den Deutschen bestand der Nationalkader diese Saison auch nur aus 2 Athleten. bei den Schweizern nur aus Ammann.

aber ja, ein Springer, der die Saison mit einer Top 15 Platzierung, ohne Top 10 Platz & nicht in den Top 30 beendet, gehört unbedingt in einen Nationalkader. 

bearbeitet von lp-x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Batigol_7 schrieb vor 13 Stunden:

haha dann dürfte unser Nationalkader derzeit nur aus zwei Springern bestehen - super Argument

Glaube auch nicht, dass der mehr als wie 3 Athleten aufweißen wird: Kraft, Hayböck und mit viel Glück noch Huber. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist es amtlich!!

Rückkehr als Herren-Coach

Der neue Cheftrainer der österreichischen Skispringer heißt Andreas Felder. Der Tiroler tritt die Nachfolge Heinz Kuttin an, der zurückgetreten ist. Der ehemalige Weltmeister und Skiflug-Weltrekordler Felder hatte dieses Amt schon von 1995 bis 1997 inne und war zuletzt Cheftrainer bei den österreichischen Damen.

 

http://sport.orf.at/stories/2292811/2292813/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juvenal schrieb vor einer Stunde:

Nun ist es amtlich!!

Rückkehr als Herren-Coach

Der neue Cheftrainer der österreichischen Skispringer heißt Andreas Felder. Der Tiroler tritt die Nachfolge Heinz Kuttin an, der zurückgetreten ist. Der ehemalige Weltmeister und Skiflug-Weltrekordler Felder hatte dieses Amt schon von 1995 bis 1997 inne und war zuletzt Cheftrainer bei den österreichischen Damen.

 

http://sport.orf.at/stories/2292811/2292813/

 

Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Ich bin sehr skeptisch, ob man mit Hr. Felder wieder in die Erfolgsspur zurückkehren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.