carboni91

Transferzeugnis

25 Beiträge in diesem Thema

Welche Schulnote gebt ihr C.Freund für seine Transferpolitik im heurigen Sommer ?  

Und warum ?

Wo seht ihr noch Bedarf ?

bearbeitet von carboni91

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carboni91 schrieb vor 31 Minuten:

Welche Schulnote gebt ihr C.Freund für seine Transferpolitik im heurigen Sommer ?  

Und warum ?

Wo seht ihr noch Bedarf ?

Viel zu früh, um das bewerten zu können. Letztlich ist die Arbeit eines Sportdirektors immer nur so gut, wie sich seine Neuen dann auf dem Feld auch tatsächlich präsentieren. Von daher kann man das aktuell noch nicht seriös einschätzen. Das wäre eine Frage, die man frühestens in der Winterpause mal stellen könnte.

Weil was will man jetzt großartig bewerten? Wir haben einen sehr jungen und relativ unerfahrenen Spieler von 1860 München geholt und  gestern einen Spieler, der bei einem bisherigen, anderen Zweitligisten im Frühjahr nie gespielt hat. Bei Pongracic kann man vielleicht schon sagen, dass sehr interessante Ansätze erkennbar sind, mehr aber noch nicht.

Farkas ist auch schwer zu beurteilen, weil er ebenfalls noch nicht so viel gespielt hat, aber wenn, war er in den Pflichtspielen ganz okay, was nach seiner schwächeren Vorbereitung auf jeden Fall eine Steigerung darstellt.

Den Kader finde ich auf den meisten Positionen ordentlich zusammengestellt, es gibt keine wirklich Baustelle, wo wir zu wenige Spieler haben oder Positionen, wo die Spieler durch die Bank nicht gut genug sind. Da passt die Mischung schon (was man bis jetzt so sehen kann). 

Bei den Verkäufen hat Freund eh wieder gut gewerkelt. Für Wanderson haben wir richtig schön kassiert, wenn man bedenkt, dass er ablösefrei kam. Bei Laimer gab es ja die AK und bei Lazaro wird hoffentlich die Kaufoption/Kaufpflicht wirksam, dann ist es auch ein vertretbarer Deal. 

Schön ist, dass wir durch gewisse Leihen auch schon relativ sicher nächste Saison Transfereinnahmen haben werden (ich denke da an Oberlin, dem ich Basel auf jeden Fall zutraue und natürlich Lazaro).

Vorausschauend auf 2018 kann ich mir durchaus auch vorstellen, dass Hwang ein richtig heißes Transfer-Eisen werden könnte, weil er wohl bei der WM spielen wird und diese als Sprungbrett nutzen könnte.

bearbeitet von chrischinger86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie @chrischinger86 schon sagte, ein finales Fazit kann man wohl erst im Winter ziehen. Wobei man sagen muss, dass es eigentlich nur 2 Spieler gibt die man wirklich bewerten kann - Pongracic und Farkas, der Rest ist ja von diversen Leihen retour gekommen oder intern hochgezogen worden.

Über den eingeschlagenen Weg brauchen wir hier auch nicht zu diskutieren, dass uns Haidara, Wolf und Co. aber noch viel Freude bereiten werden hat man auch nach wenigen Runden schon gesehen. Und ich sehe solche Spieler weit lieber als Mitläufer Marke Rzatkowski. Solche Transfers kann man sich in Zukunft eigentlich komplett schenken, da können wir gleich Szoboszlai und Co. einbauen. 

6er als Ergänzung zu Sama wäre abschließend fein gewesen, ansonsten sind wir überall sehr gut aufgestellt finde ich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimate84 schrieb vor 4 Stunden:

Wie @chrischinger86 schon sagte, ein finales Fazit kann man wohl erst im Winter ziehen. Wobei man sagen muss, dass es eigentlich nur 2 Spieler gibt die man wirklich bewerten kann - Pongracic und Farkas, der Rest ist ja von diversen Leihen retour gekommen oder intern hochgezogen worden.

Über den eingeschlagenen Weg brauchen wir hier auch nicht zu diskutieren, dass uns Haidara, Wolf und Co. aber noch viel Freude bereiten werden hat man auch nach wenigen Runden schon gesehen. Und ich sehe solche Spieler weit lieber als Mitläufer Marke Rzatkowski. Solche Transfers kann man sich in Zukunft eigentlich komplett schenken, da können wir gleich Szoboszlai und Co. einbauen. 

6er als Ergänzung zu Sama wäre abschließend fein gewesen, ansonsten sind wir überall sehr gut aufgestellt finde ich...

und man hat sie sich geschenkt, Rzatkowski war ja schon im Vorjahr.

Im Nachhinein braucht man gar nicht bewerten, das waere nur unsinnige Schlaumeierei. Nach jetzigem Stand und Wissen bin ich zufrieden, wir gehen konsequent den Weg weiter. 

Farkas gefaellt mir jedenfalls von der Einstellung, er kaempft und will sich durchbeissen - erinnert diesbezueglich an Ilse und Lainer. Ich denke solche Spieler sind auch wichtig. Mal sehen, finanzielles Risiko war er jedenfalls nicht. Ich wuenschte irgendwas davon wuerde auch auf Stangl zutreffen. Pongracic hat definitiv das Zeug zum Stammspieler.

Dazu ein paar junge, hochinteressante Spieler, damit auch nie der Nachschub aus bleibt.

Die Leihen waren gut gewaehlt, alles Spieler die auf diese Weise zeigen koennen, ob sie den Sprung in die Erste schaffen koennten. 

Ich freue mich schon auf mehr - mir gefaellt's   :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aneuling schrieb vor 10 Minuten:

Im Nachhinein braucht man gar nicht bewerten, das waere nur unsinnige Schlaumeierei. Nach jetzigem Stand und Wissen bin ich zufrieden, wir gehen konsequent den Weg weiter. 

Im Nachhinein zu bewerten ist also unsinnige Schlaumeierei. Interessant. Und was ist dann die jetzige Bewertung? Hellseherei?

Der neue Franzose hat bis jetzt noch nichts gemacht, außer seinen Vertrag bei uns unterschrieben. Wie soll man den also nicht im Nachhinein bewerten? (Das gilt auch für alle Neuen, anders geht es nicht - alles Andere ist Aufgabe für Hellseher).

Als bestes Beispiel: Lies dir mal den Stankovic-Thread durch, die ersten Seiten. Lobeshymnen über Lobeshymnen. Die Realität, zwei Jahre später, hält dem nur leider nicht stand.

bearbeitet von chrischinger86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zugänge heuer finde ich gut. Auch wenn viele noch nicht sofort helfen können (Schmid, Dembele, Mwepu, Pongi und Farkas sind auch nur Ersatz). Dafür haben aber die Spieler aus den Transferperioden der kürzeren Vergangenheit gezeigt, dass sie was drauf haben (Dabbur, Guli, Yabo und teilweise auch Ratsche).

Von dem her verbessert sich Freunds Schulnote aus dem vorigen Sommer noch rückwirkend um eine Note :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Raiden123 schrieb vor 28 Minuten:

Von dem her verbessert sich Freunds Schulnote aus dem vorigen Sommer noch rückwirkend um eine Note :=

Ganz genau. Und deshalb finde ich es echt abenteuerlich, wenn ein gewisser User meint, man solle NICHT im Nachhinein urteilen, weil es ja dann nur Schlaumeierei wäre. 

Nur: Im Vorhinein zu urteilen geht auch nicht, weil das dann größtenteils Hellseherei wäre. Oder hätte irgendjemand im Vorhinein gedacht, dass der angeblich beste Zweitliga-Spieler Rzatkowski bei uns solche Probleme haben würde, ditto Stangl? Ich glaube nicht.

Deshalb bleibe ich für mich dabei: Ein einigermaßen seriöses Fazit zu den Neuen kann man frühestens im Winter treffen. Und selbst da kann es passieren, dass das Fazit falsch ausfällt, weil sich ein Spieler erst in der zweiten Saisonhälfte richtig etabliert hat und nach vielleicht mäßiger Hinrunde, im Frühjahr dann richtig abgeht (alles schon vorgekommen).

bearbeitet von chrischinger86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will eigentlich auch erst nach ein paar Monaten ein Fazit zum Sommer-Transferfenster 2017/18 ziehen. Ein paar Spieler haben wir ja noch nicht einmal im Trikot von Salzburg spielen sehen, was keine genau Einschätzung ermöglicht. Außerdem gibt es ja immer wieder Spieler mit Startschwierigkeiten wie z.B. Soriano damals. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann beiden Sichtweisen etwas abgewinnen.

Einerseits zeigt sich der Erfolg / Misserfolg der Transfers ja erst im Nachhinein. Daher wird man erst nach ein paar Monaten beurteilen können, ob die Zusammenstellung des Kaders nach Abgängen und Zugängen funktioniert, Zukäufe einschlagen.

Andererseits ist 'im Nachhinein leicht reden'. Die Entscheidung des SD passieren ja schon jetzt und unter Unsicherheit. Er muss jetzt Einschätzungen treffen, welche Spieler man abgibt (bzw ohnehin nicht halten kann), auf welchen Positionen man Verstärkung braucht, welche Spieler in Frage kommen, ob man Perspektivenspieler oder Sofortverstärkungen holt, etc.

Vielleicht trifft es "jetzt beurteilen, ob man die Entscheidungen für gut befindet, in ein paar Monaten beurteilen, ob die Entscheidung tatsächlich gut waren" am ehesten.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bacchus schrieb vor 13 Minuten:

Ich kann beiden Sichtweisen etwas abgewinnen.

Einerseits zeigt sich der Erfolg / Misserfolg der Transfers ja erst im Nachhinein. Daher wird man erst nach ein paar Monaten beurteilen können, ob die Zusammenstellung des Kaders nach Abgängen und Zugängen funktioniert, Zukäufe einschlagen.

Andererseits ist 'im Nachhinein leicht reden'. Die Entscheidung des SD passieren ja schon jetzt und unter Unsicherheit. Er muss jetzt Einschätzungen treffen, welche Spieler man abgibt (bzw ohnehin nicht halten kann), auf welchen Positionen man Verstärkung braucht, welche Spieler in Frage kommen, ob man Perspektivenspieler oder Sofortverstärkungen holt, etc.

Vielleicht trifft es "jetzt beurteilen, ob man die Entscheidungen für gut befindet, in ein paar Monaten beurteilen, ob die Entscheidung tatsächlich gut waren" am ehesten.

Klar hast du Recht, im Nachhinein ist es natürlich leicht(er) reden, weil man eine Bemessungsgrundlage hat, nämlich die Leistung des Spielers auf dem Feld. Die hat man zum Zeitpunkt der Verpflichtung eben nur bei seinem bisherigen Verein. Von daher finde ich bisweilen die Beurteilung hinterher fairer als zum Zeitpunkt der Verpflichtung.

Oder was will man zB zum jetzigen Zeitpunkt etwa über den Franzosen vom VfB sagen, der für die Profis von Stuttgart im zurückliegenden Halbjahr kein einziges Spiel gemacht hat? Über Pongracic konnte man zum Zeitpunkt der Verpflichtung ja auch recht wenig sagen, weil er für die Löwen nicht mal zehn Spiele bei den Profis gemacht hat, bevor er zu uns kam. Einzig Farkas war ein etablierter, in Österreich bekannter Spieler mit Erfahrung, wo man ungefähr erahnen konnte, was man bekommen würde.

bearbeitet von chrischinger86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 8 Mille für einen Spieler geholt, der für uns 1.500 min gespielt hat
  • Für einen technisch limitierten Laimer 7,5 Mille geholt
  • Die teuren Wisdom und Radosevic nicht gehalten.
  • Pongracic einen IV mit enormen Potential verpflichtet
  • Mit Onguene den vermeintlichen Kapitän der U20 Frankreichs last minute geholt mit der Möglichkeit der dauerhaften Verpflichtung
  • Berisha, Prevljak, Sörensen, Honsak und eventuell Okugawa Spielpraxis ermöglicht auf höherer Ebene als Liefering.
  • Hannes Wolf die Möglichkeit gegeben sich in der KM durchzusetzen.
  • Dabbur, Guli und Yabo zurecht die 2. Chance ermöglicht. 
  • Mit Dembele, Schmid und Ashimeru die Pipeline erfolgreich gefüllt.
  • Mit Rose einen Trainer verpflichtet, der von 12 Spielen 1 verloren hat.
  • Gegen Letsch entschieden, der in Aue ein Top Flop war.
  • Etc.

In Summe: ein Topzeugnis für Freund, wer was anderes behauptet hat keine Ahnung.

  • Leistungsträger wie Wisdom, Radosevic und Schwegler nicht gehalten
  • AV nicht verstärkt
  • Wanderson nach 1 Jahr verkauft
  • Durch die Transfers die CL Quali vergeigt.
  • Grossteils nur durch Liefering Ersatz gefunden
  • Keinen DM oder Dribblanski geholt
  • Die Neuzugänge haben nix bis wenig gezeigt
  • etc.

In Summe: Setzen, nicht genügend. Wann wird Freund endlich ersetzt. Er ist inkompetent, wer was anderes behauptet, hat keine Ahnung.

:aufdrogen: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.