Bacchus

Members
  • Gesamte Inhalte

    407
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Bacchus

  • Rang
    Europaklassespieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Red Bull Salzburg

Letzte Besucher des Profils

1.746 Profilaufrufe
  1. Na da bin ich mal gespannt, wie Kühbauers Nervenkostüm zur Trainerposition bei Rapid passt und wie er reagiert, falls er mal ähnlich unter Druck steht wie Djuricin zuletzt! Ich glaub da können wir uns auf den einen oder anderen "emotionalen" Auftritt freuen
  2. So typisch! Das hat wieder ein sein müssen... Immer der gleiche Käse.
  3. Klar würde ich Haidara lieber noch die ganze Saison bei uns sehen. Wenn er aber wechseln will, die Ablöse passt und es sich beim aufnehmenden Verein um einen respektablen Klub handelt, dann ist es mit einerlei wohin er geht. Tendenziell sehe ich es sogar positiv, wenn der eine oder andere Spieler nach Leipzig wechselt, weil diese Wechselperspektive ja auch immer wieder ein Pluspunkt in Kampf um Talente für uns ist. Es muss sich hald nur in Grenzen halten und die Ablösesummen marktkonform sein. Generell hoffe ich aber, dass wir vor der (hoffentlichen) CL-Teilnahme nicht allzu viele Leistungsträger verlieren.
  4. So unendlich Schade! Aber bei aller Enttäuschung muss man trotzdem sagen: Unser Spiel gestern war richtig gut. Die mangelnde Chancenauswertung verfolgt uns jetzt hald schon länger. Ansonsten ist außer den 2 Situation, die zu den Gegentoren geführt haben, nicht viel zu bemängeln. Für mich war der Zusammenstoß von Ramalho und Haidara, sowie das schwere Faul an Ulmer inkl folgender Behandlung, spielentscheidend. Ramalho hat nach dem Zusammenstoß schon vorher in einer Strafraumaktion wie betrunken gewirkt und ist seltsam gestolpert. Das hat bei mir den Eindruck einer leichten Gehirnerschütterung hinterlassen. Wegen dem bösen Faul an Ulmer (Tritt auf die Achilessehne) und die Behandlung am Spielfeldrand, mussten wir relativ lange mit einem Mann weniger spielen und die Positionen tauschen. In Summe hat das alles viel Unruhe ins Spiel gebracht und in diesen 5 - 10 Minuten die Gegentore gekostet. Die Verantwortung ein / zwei Spielern zuzuschreiben finde ich unpassend. Es waren mehrere Faktoren schuld, aber über 90 Minuten betrachtet haben gestern eigentlich alle Spieler eine tolle Leistung gebracht!
  5. Jetzt bitte nur nicht in der 2. HZ mit dem Spielen aufhören!!
  6. Gott sei Dank! 3 Punkte . Selbstläufer sind das in letzter Zeit alles nicht. Die Mentalität passt aber - wir fighten immer bis zur letzten Sekunde.
  7. Die Altacher lassen den Ball mittlerweile schneller laufen als wir. Kann mich noch erinnern, dass Rose kurz nach seinem Antritt mehr Passschärfe gefordert hat. Ich finde, dass wäre auch heuer wieder gefragt! Heuer scheinen wir den Ball über den Platz tragen zu wollen. Kann natürlich auch an den Kader- / Systemumstellungen liegen, aber schön langsam würde ich gerne Verbesserungen sehen.
  8. Gestern wurde er sogar von den DAZN Kommentatoren für seine Abschläge gelobt. Sein Spiel mit dem Ball war auch anstandslos. Wurde in ein paar Szenen viel von den IV eingebunden und gleichzeitig von RSB angepresst. Das hat er tadellos gelöst.
  9. Das muss man sich mal geben... RSB arbeitet fast ausschließlich defensiv, hat auch sonst nichts gezeigt, aber: sie hatten brandgefährliche Torchancen. Wir: nichts.
  10. Was wir zeigen ist schon sehr enttäuschend. Dachte wir können noch 2 Gänge zulegen. Anstelle dessen wird es immer schlechter. Die individuellen Fehler sind ein Wahnsinn.
  11. Was zur Hölle soll das!!!
  12. Man muss aber auch erwähnen, dass wir bis jetzt noch kein Risiko eingegangen sind. Sehr kontrollierter Kick. Vermute, da kommen in HZ 2 mehr und riskantere Ballstafetten.
  13. Inklusive Play-off sogar 8
  14. Ich bin schon auf die Interviews gespannt. Das war ja nicht zum anschaun... Freilich, wenn eine der Riesenchancen reingeht (Dabbur, Abseits Ramalho, 2 x Wolf) hätte es vermutlich anders ausgesehen. Aber die Chancen muss man eben auch reinmachen. Ich hatte heute den Eindruck, dass unser Spiel aus einer Kombination von Zurückhaltung (man muss ja nicht), Überheblichkeit (dort und da mal ein cooles Feserl, öfter mal länger liegen bleiben, der nächste wird's schon richten), teilweise auch Angst (nur nichts anbrennen lassen), und Unform (Wolf, Schlager) geprägt wurde. Super, dass wir trotzdem gewonnen haben. Ich hoff aber inständig, dass wir uns noch deutlich steigern!!
  15. Von vorne bis hinten Augenkrebsgefahr - das ist schon ziemlich beschämend.