Wild Man

LT1 OÖ-Liga 2017/18

45 Beiträge in diesem Thema

Wild Man schrieb vor einer Stunde:

Nachdem dieser Thread in der vergangenen Saison so gut gelaufen ist, erlaube ich mir ihn neu zu starten

:super:

wird wohl auf einen absoluten Zweikampf zwischen WSC Hertha Wels und den Grad Jüngern hinauslaufen alles andere wäre für mich eine absolute Überraschung.

Dahinter schätze ich Weißkirchen als ziemlich stark ein

Anbei noch die Transferliste.

http://www.nachrichten.at/sport/fussball/unterhaus/Heisser-Transfer-Sommer-in-der-OOE-Liga;art103,2608926

 

bearbeitet von blauweiss78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man darf gespannt sein, ob es vielleicht nicht sogar mehr als einen Aufsteiger in die RLM geben wird. Die neue Zweite Liga braucht ja dann einige Teams aus den Regionalligen zum Auffüllen :D

Schätze mal, dass in der kommenden Saison an Oedt wohl kein Weg vorbei führen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PostingGmbH schrieb vor 14 Stunden:

Man darf gespannt sein, ob es vielleicht nicht sogar mehr als einen Aufsteiger in die RLM geben wird. Die neue Zweite Liga braucht ja dann einige Teams aus den Regionalligen zum Auffüllen :D

Schätze mal, dass in der kommenden Saison an Oedt wohl kein Weg vorbei führen wird.

Gerade auch weil ich ja gehört habe das sich Florian Richtung OÖL orientiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oedt für mich als klarer Favorit, dahinter kommt lange nichts...

Unsere Zebras erwarte ich im oberen Tabellendrittel. Für mehr als die halbe Liga geht´s wieder gegen den Abstieg, wobei heuer kein Team so abfallen wird wie St. Martin in der letzten Saison.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr ruhig hier in diesem Thread seit wir nicht mir in dieser Liga mitspielen... :D

Dabei überschlagen sich eigentlich in den letzten Tagen die Ereignisse. ASKÖ Oedt verzichtet auf den Aufstieg und Grad zeigt wieder Tendenzen, den nächsten Verein fallen zu lassen. Grundsätzlich eine Freude, wenn der Spuk in Oedt wieder ein Ende hat.

Dann glaubt man, Wallern ergreift nun die Chance, aufzusteigen um kurz danach zu erfahren, dass auch Wallern nicht aufsteigen kann - und ich schreib bewusst nicht "will" weil wollen tut jeder... 

Scheint also das Jahr des WSC Hertha zu werden. Glaubt man Gerüchten, das St. Florian nach dieser Saison unbedingt absteigen will, dann gibts sogar die Chance, das auch der FC Wels aufsteigt. Unglaublich eigentlich, Erinnert etwas an die Saison 2000/01... :facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Recht, zurzeit geht es drunter und drüber :D

bei Oedt würden sich sicher Lösungen finden lassen, dass man auch Regionalliga spielen kann (nach Traun oder Pasching ausweichen kommt mir hier in den Sinn). Das ganze hätte meiner Meinung nach schon zu Beginn hinterfragt werden müssen, aber da hat Herr Grad wohl noch geglaubt, mit Geld alles richten zu können.

Hast du eine Quelle zu deiner Aussage, dass Wallern nicht aufsteigen kann? das ist mir persönlich jetzt neu

was war damals? da hab ich das noch nicht so verfolgt, dazu war ich noch etwas zu jung :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soccerfreak89 schrieb vor einer Stunde:

Hast Recht, zurzeit geht es drunter und drüber :D

bei Oedt würden sich sicher Lösungen finden lassen, dass man auch Regionalliga spielen kann (nach Traun oder Pasching ausweichen kommt mir hier in den Sinn). Das ganze hätte meiner Meinung nach schon zu Beginn hinterfragt werden müssen, aber da hat Herr Grad wohl noch geglaubt, mit Geld alles richten zu können.

Hast du eine Quelle zu deiner Aussage, dass Wallern nicht aufsteigen kann? das ist mir persönlich jetzt neu

was war damals? da hab ich das noch nicht so verfolgt, dazu war ich noch etwas zu jung :D

Aus der gestrigen OÖN : 

http://www.nachrichten.at/sport/fussball/unterhaus/Wird-OOE-Liga-Titelkampf-jetzt-zur-grossen-Farce;art103,2869985

 

Dieser OÖN-Bericht vom Donnerstagnachmittag schlug hohe Wellen: Oedt-Boss Franz Grad hatte auf nachrichten.at verkündet, dass sein Klub auf den Aufstieg in die Regionalliga verzichten wird. Das könnte den Titelkampf in der OÖ-Liga jetzt zur Farce verkommen lassen.

Warum? Wallern liegt aufgrund des Oedt-Umfallers gegen Micheldorf (0:1) nach dem 5:0 gegen St. Marienkirchen bereits vorne und wäre gerne Meister geworden – in die Regionalliga wollen die Trattnachtaler aber auch nicht wirklich. "Wir fühlen uns in der OÖ-Liga mit den vielen Derbys eigentlich sehr wohl", sagt Sportchef Albert Huspek.

Oedts Aufstiegsverzicht stellt jetzt auch seinen Verein vor ein gravierendes Problem, denn: Während Oedt die Infrastruktur-Mindestanforderung für die dritte Liga nicht erfüllt und sich deshalb aussuchen kann, ob man aufsteigen will oder nicht, so ist das bei Wallern wahrscheinlich nicht möglich. "Wenn wir Erster werden, müssten wir aufsteigen, weil wir alles erfüllen", erklärt Huspek.

WSC/Hertha als Nutznießer?

Angestrebt wird das von Klub-Seite aber nicht. Als Meister alle Voraussetzungen zu erfüllen und trotzdem nicht aufzusteigen, würde den Zwangsabstieg in die Landesliga West als Konsequenz haben.

Oder wird Wallern jetzt absichtlich Zweiter? Dann würde bei einem tatsächlichen Oedt-Verzicht der Aufstiegsplatz zwar ebenfalls an das Team von Trainer Max Babler weitergehen – als Vize-Meister muss man laut Bestimmungen aber nicht zwingend aufsteigen, wenn man nicht will. Der Aufstiegsplatz würde an die nächstbeste Mannschaft gehen.

Ein Nutznießer im Aufstiegs-Theater könnte jetzt WSC/Hertha Wels sein: Das Team von Trainer Stefan Kuranda liegt nach dem 2:0-Derbysieg gegen FC Wels fünf Punkte hinter Wallern – und ist der einzige Verein, der unbedingt nach oben will.

Verband wartet Stichtag ab

Der OÖ-Fußballverband beschäftigt sich mit dem Oedt-Verzicht vorerst noch nicht. "Wir warten den Stichtag ab", sagt Direktor Raphael Koch. Das ist der 1. Juni. Bis dahin muss ein Verein schriftlich bekannt geben, wenn man auf den möglichen Aufstieg verzichten will."

Koch kennt das Regulativ – mit all seinen Schlupflöchern. "Wenn man als Verein wirklich nach oben will, dann würde es nicht an der Infrastruktur-Mindestanforderung scheitern. Die wäre machbar – auch für Oedt." Umgekehrt gilt das genauso, wie er den OÖN verrät: "Legt es ein Verein darauf an, nicht aufzusteigen, dann findet man immer etwas, das diesen Aufstiegsverzicht deckt. Dann würde man auch der Strafversetzung in die Landesliga entgehen." So werden bei der Infrastruktur-Mindestanforderung zum Beispiel die Spielfeldlänge (mindestens 90 Meter lang und 60 Meter breit), eine Flutlichtanlage mit einer Mindestleuchtstärke von 200 Lux und getrennte Eingänge für Heim- und Gäste-Fans verlangt.

Einfach zu umgehen

Noch viel einfacher zu umgehen: Hat ein Klub offiziell keine überdachte Ersatzbank für 12 Personen vorzuweisen, kann er ebenfalls den Nicht-Aufstieg beantragen. Die Letztentscheidung fällen die Mitglieder der Paritätischen Kommission.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Oedt ist wirklich die Frage wies weitergeht, ob er sie wirklich fallen lässt oder ob sie sich doch halten können in der OÖ-Liga. Zu den Welser-Vereinen: was ich gehört habe, wollen eh beide rauf. Und was ich gehört habe darf derjenige der zuerst in der 2. Liga ist, das neue Stadion nützen, dabei  wird der eine von Blau der andere Verein von Rot unterstützt, aber mal schaun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei Oedt ist wirklich die Frage wies weitergeht, ob er sie wirklich fallen lässt oder ob sie sich doch halten können in der OÖ-Liga. Zu den Welser-Vereinen: was ich gehört habe, wollen eh beide rauf. Und was ich gehört habe darf derjenige der zuerst in der 2. Liga ist, das neue Stadion nützen, dabei  wird der eine von Blau der andere Verein von Rot unterstützt, aber mal schaun.

Um welches Stadion gehts da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.