Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
LASK_92

Herbstfazit

28 posts in this topic

Recommended Posts

Weiß zwar nicht, ob es hierfür einen eigen Thread geben wird, aber ich werde an dieser Stelle mal ein kurzes Resümee ziehen. 

 

Für mich die besten Spieler über den gesamten Herbst gesehen: Ranftl und Otavio (in Liga 2 auf zwei derartig starke Außenverteidiger bauen zu können, ist schon ein wahrer Segen) :super::D Im Mittelfeld wusste für mich vor allem Michorl zu überzeugen, mMn extrem wertvoll für die Mannschaft. Die Performance von Gartler ist für mich, vor allem, wenn man das Ganze in der richtigen Relation (wir spielen immerhin (zumindest noch) "nur" 2. Liga in Österreich) betrachtet mehr als nur zufriedenstellend, nicht zuletzt auch deswegen weil er sich als Stoßstürmer sehr viel aufreibt, viele Bälle sichert und zur weiteren Verarbeitung vorbereitet, voll und ganz in den Dienst der Mannschaft steht und keine Meter scheut. Auch die Trefferquote ist mit 12 Toren aus 20 Partien sehr ansehlich, da gibt's nichts zu meckern, wenngleich er sich natürlich das eine oder andere Mal selbst um seinen verdienten Lohn gebracht hat. Die Defensive agierte leider zeitweise sehr fehleranfällig, wobei man hier wohl (wie immer) die gesamte Equipe in die Pflicht nehmen muss und das Ganze nicht allein an der defensiven Viererkette aufhängen darf. Etwas nachdenklich stimmt mich der Umstand, dass in jenen Spielen in denen er gefehlt hat, augenscheinlich wurde, wie eminent wichtig Luckenender als Stabilisationsfaktor  für den Defensivverbund ist. Eine Aufgabe, die wohl ursprünglich Ramsebner zugedacht war. In Anbetracht der Tatsache, dass beide anfällig für Sperren/Ausfälle sind, würde es auch ich an Stelle der Verantwortlichen in Erwägung ziehen auf dieser Position eventuell nachzubessern, sofern sich im Wintertransferfenster sinnvolle Möglichkeiten auftun. Die Spielanlage an sich ist mEn etwas zweischneidig zu beurteilen: Der extrem aggressiven Spielweise geschuldet, ergibt sich eben des Öfteren ein Ungleichgewicht zwischen Offensive und Defensive, aus dem einfache Kontergelegenheiten für den Gegner resultieren. Bis zu einem gewissen Grad ist das aber wohl eine Frage der Philosophie und somit ein Stück weit in Kauf zu nehmen. Zu bekritteln bleibt, der, zumindest scheint es immer wieder mal so, fehlende Plan B, wenn die kompromisslose Umsetzung des Plan A einmal nicht wie gewünscht Früchte trägt. Von wem ich doch etwas mehr erwartet hätte, ist neben Ramsebner ehrlich gesagt Erdogan. Ich bin mir bewusst, dass er noch sehr jung ist und die Rolle, die ihm zugeschrieben wird keine einfache ist, nichtsdestotrotz bin ich von seinem Potenzial voll und ganz überzeugt und glaube, dass er dem LASK-Spiel im Frühjahr seinen Stempel wesentlich deutlicher aufdrücken wird können. Leistungsschwankungen wird's immer wieder geben, zumal wir mit Grgic (Entwicklung: :super:), Michorl, Erdogan und Reiter auf der Position sehr gut und mehrheitlich sehr jung aufgestellt sind. Bitter und unnötig waren die Punkteverluste gegen die sogenannten Kleinen, ohne denen das LASK-Leben bereits bedeutend einfacher sein könnte, hier hat man es sich sicherlich unnötig schwer gemacht. Wobei gerade die letzte Runde mit dem Überraschungssieg der Horner gezeigt hat, dass es eigentlich keine wirklich Kleinen mehr gibt, das Punktepolster wäre halt sehr schön gewesen. Mit Liefering wartet gleich zum Frühjahrsauftakt die erste harte Nuss, wobei bis dahin noch so viel Zeit ins Land zieht, dass ich mir darüber noch nicht den Kopf zerbrechen möchte.

Summasummarum bleibt, dass mir die Auftritte der Schwarz-Weißen mehrheitlich sehr viel Freude bereitet haben (manches ließ mich aber auch erheblich schneller altern :D) und ich glücklich darüber bin, dass die Dinge zuletzt so gelaufen sind, wie sie eben gelaufen sind. Die Ausgangsposition könnte wesentlich schlechter sein, mMn steht der LASK auch verdient am Platz an der Sonne. Soweit ein kurzes Fazit meinerseits. 

 

   

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen!

Lese schon seit längerem hier im ASB mit, möchte mich nun aber auch öfters aktiv einbringen. Ich bin seit ich 6 bin LASKler und seitdem auch regelmäßig im Stadion. Leider ist es mir aufgrund meines Studiums in Wien derzeit nicht zu oft möglich im Stadion zu sein, was mich aber nicht daran hindert die Schwarz-Weißen genauestens zu verfolgen.

Zum Spiel vom Freitag: Hab das Match im Fernsehen gesehen und muss sagen, ich war schwer begeistert. Für mich persönlich eine der besten Leistungen in diesem Jahr. Nach einem sehr durchwachsenen zweiten Saisonviertel konnte der Aufwärtstrend der letzten Spiele absolut bestätigt werden. Und das in beeindruckender Art und Weise, in einem Derby, in dem bekanntlich eigene Gesetze zählen. Schön langsam dürften die Mechanismen immer besser greifen, die Mannschaft wirkt immer eingespielter. Von der kollektiv starken Leistung am Freitag gibt es dennoch ein paar Spieler, die ich hier hervorheben möchte. Überragender Mann mMn ist Ranftl. Unabhängig von seiner starkem Performance im Derby, ist er mit seinem unglaublichen Laufpensum, seinem Offensivdrang und seiner Konstanz schon die gesamte Saison über einer der absoluten Schlüsselspieler. Sein Pendant auf der linken Seite steht Ranftl allerdings um wenig nach. Natürlich ist Otavio defensiv nicht immer sattelfest (wobei er sich in diesem Bereich, wie schon einige zuvor erwähnten, stark verbessert hat), aber für die Offensive unheimlich wertvoll. Um diese Außenverteidigung beneiden uns wohl nicht wenige Bundesligisten. Ein weiterer Grund für die zuletzt starken Leistungen und im Grunde DIE Überraschung der Saison ist für mich Thomas Mayer. Dass er Talent hat war ja bereits bekannt, allerdings hätte ich mir nicht gedacht, dass er so schnell den Sprung in die Startelf schafft und mit Kerhe immerhin einen gestandenen Bundesliga-Kicker auf die Bank verdrängt. Vor allem ist er einer der gerne das 1 gegen 1 sucht und so teilweise aus dem Nichts gefährliche Situationen kreieren kann. Bestes Beispiel dafür ist seine Vorarbeit zum 1:0 gegen Lustenau. Auch Rep scheint sich bei uns immer wohler zu fühlen, wobei man auch merkt, dass er im Zentrum besser aufgehoben ist, als am Flügel.

Ich glaube man merkt meine Euphorie vom Freitag, wobei natürlich die starken Leistungen zuletzt nicht über die, nach wie vor vorhanden Schwächen, hinwegtäuschen sollen. Defensiv sind da einfach noch zu viele Eigenfehler dabei, die uns dann oft um die Früchte unserer (Offensiv-)Arbeit bringen. Bei einer ähnlichen Chancenauswertung wie letzte Saison würden wir heuer wohl nicht ganz oben in der Tabelle stehen. Ein zusätzlicher Innenverteidiger ist für mich im Winter fast Pflicht, vielleicht wäre eine Leihe hier eine sinnvolle Option (Sollbauer?). Ansonsten besteht denke ich kein Grund die Mannschaft zu verändern, zumal im Frühjahr dann - hoffentlich - ein Wiesinger wieder fit ist oder ein Raguz, den ich sehr gerne mal in der ersten Mannschaft sehen würde. Auch wenn dieser nach seiner langen Verletzungspause wohl noch brauchen wird, um für die Kampfmannschaft in Frage zu kommen.

Soviel mal zu meiner Betrachtung der aktuellen Situation. Schade dass jetzt die Winterpause kommt. Allerdings hätte man es sich auch kaum besser wünschen können, als mit vier Punkten Vorsprung auf Lustenau und zehn auf Kapfenberg in die Pause zu gehen. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
LASK08 schrieb vor einer Stunde:

Ich würde Schierl nehmen. Neben den Unsrigen der beste Keeper der Liga. Auch bezeichnend, dass 3 der 4 Verteidiger von uns sind. Und das bei der Defensivleistung im Herbst. 

Die größte Schwachstelle in unserer 4er-Kette habens eh weggelassen ;)

Der Rest hat es sich definitiv verdient

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knett ist ein Witz, in der IV gab es auffälligere Spieler und Gartler hätte man jetzt auch nicht unbedingt reinzwängen müssen, indem man Tetteh und Berisha ins Mittelfeld eines 4-4-2 zwängt.

 

Aber ansonsten passt das schon halbwegs... Schierl hätte ich auch als Torhüter gesehen, Igor oder Haring statt Lakic, evtl. sogar beide statt Lakic und Luckeneder und Schlager muss man im Mittelfeld nennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf ligaportal.at kann bis morgen Mitternacht der Spieler der Hinrunde gewählt werden.

Zwischenstand:

1) Hankic - 38,77%

2) Schierl - 21,41%

3) Ranftl - 15,72%

4) Ramsebner - 8,02%

 

Ramsi hat aber immer noch eine ziemlich Anhängerschaft. Hat man bei der Krone Kickerwahl auch gesehen. Da hätte sonst vielleicht der Lucki gewonnen.

 

btw: Platz 1 :davinci:

Edited by Steve McManaman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...