Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Indyinho

Sascha Lewandowski ist tot

27 Beiträge in diesem Thema

Ich denke das hat sich einen eigenen Thread verdient.

http://www.focus.de/sport/fussball/trainierte-zuletzt-union-berlin-sascha-lewandowski-ist-tot_id_5610959.html

Man geht aktuell von Selbstmord aus. Scheinbar die Folgen seines Burnout. Sehr tragisch auf jeden Fall.

Wahnsinn. Ruhe in Frieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da wird das Thema mit Sicherheit groß aufgerollt werden.

Bei Enke wars ja damals so dass nicht die Belastung im Sport daran schuld war sondern der Tod seiner Tochter. Diesmal scheint der Fall doch anders zu sein ... ohne jetzt Lewandowskis Umfeld zu kennen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da wird das Thema mit Sicherheit groß aufgerollt werden.

Bei Enke wars ja damals so dass nicht die Belastung im Sport daran schuld war sondern der Tod seiner Tochter. Diesmal scheint der Fall doch anders zu sein ... ohne jetzt Lewandowskis Umfeld zu kennen

Ja, das denke ich auch. Wahnsinn. Einfach traurig sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Burnout ist mittlerweile wirklich sowas wie eine Volkskrankheit gworden,kenne in meinem Umfeld einige die da voll unter die Räder gekommen sind und selbst merkt man auch das ein oder andere mal das man am absoluten Limit ist,früher hab ich noch darüber gelacht aber das Lachen ist mir da schon lange vergangen...

R.I.P...sehr traurige Sache

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke in so einem Fall werden Burn Out und Depressionen leicht einmal miteinander verwechselt. Ich denke nicht, dass Leute mit "normalem" Burn Out höher suizid gefährdet sind, als andere. Die sind einfach ausgepowert und leer. Leute, die unter Depressionen leiden, wohl schon ungleich höher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Burnout ist mittlerweile wirklich sowas wie eine Volkskrankheit gworden,kenne in meinem Umfeld einige die da voll unter die Räder gekommen sind und selbst merkt man auch das ein oder andere mal das man am absoluten Limit ist,früher hab ich noch darüber gelacht aber das Lachen ist mir da schon lange vergangen...

R.I.P...sehr traurige Sache

Kann mich nur anschließen :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke in so einem Fall werden Burn Out und Depressionen leicht einmal miteinander verwechselt. Ich denke nicht, dass Leute mit "normalem" Burn Out höher suizid gefährdet sind, als andere. Die sind einfach ausgepowert und leer. Leute, die unter Depressionen leiden, wohl schon ungleich höher.

Wobei der Übergang fließend sein kann. Also von Burnout zu Depression ist es oft nicht weit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RIP... zu jung von seiner Familie gegangen

P.S: Wieso hat er sich dann nicht irgendwie helfen lassen??

Die Frage wird dir wohl keiner beantworten können. Bei vielen Personen ist es so, dass es ihnen unangenehm und/oder peinlich ist.

Allerdings war er im Frühjahr ja in Behandlung. Das ist irrsinnig schwer bzw. unmöglich zu beurteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Depressionen, Burn-Out – Oft nicht sichtbar, da die Menschen die betroffen sind, alles tun – nur nicht Ihre Schwäche zeigen.

Diese Gesellschaft, diese Fußballwelt steht nicht auf schwache Menschen.

Wir brauchen Köpfe, Leader, Kämpfer – wir brauchen niemanden der zweifelt, vor allem nicht an sich selbst.

Wir wollen uns an Hochleistungen der anderen ergötzen, oft auch nur deshalb, weil der

eigene Horizont eingeschränkt ist.

Und wenn einer Hochleistungen bringt, dann haben wir das erwartet, erfreuen uns kurz daran und stehen schon Gewehr bei Fuß, für den tiefen Fall.

Deutschland – das Land der Dichter und Denker, das war einmal.

Nun sind wir das Land der Besserwisser.

Voll von Missgunst und Miesmacherei.

Egal welche Entscheidung getroffen wird, es finden sich immer ganz schnell eine Menge Leute die das negative sehen.

Lob existiert fast nicht mehr.

Er macht das gut, aber…aber…aber..

Nun hat es nicht Anna oder Bernd von nebenan getroffen, sondern nach Robert Enke, den nächsten prominenten Menschen aus dem Fußball-Zirkus.

Nun sind die Gazetten wieder tagelang gefüllt.

Es wird wieder gesprochen, gemutmaßt, gemaßregelt.

Die Zeitungen werden sich sicherlich schnell einig sein: „So darf es nicht weitergehen!“

Nur um in wenigen Tagen, wenn der 23-jährige Götze den Ball aus 7 Metern nicht im Tor

unterbringt, den Stab über Ihn zu brechen.

Es wird wieder Sechsen Hageln. Menschen werden an den Pranger gestellt.

Aber was soll´s dafür bekommen Sie ja die vielen Millionen, nicht wahr?!

Der Welt, unserem Land und vor allem der Fußball täte gut daran wieder zurück zur Menschlichkeit zu finden.

Über den Tellerrand zu schauen.

Nicht nach dem nächsten Rekord, dem nächsten Erfolg, den nächsten Milliarden zu streben und das ohne Rücksicht auf Verluste.

Fußball – das roch mal nach Bier und Bratwurst, heute riecht es nach Champagner und Geldscheinen.

Auch schon in der Regionalliga…

Was wichtig ist:

Nehmt eure Lieben in den Arm, sagt Ihnen was Ihr fühlt und denkt.

Macht keine Liste, die immer länger wird, mit Sachen die Ihr unbedingt einmal machen wollt.

Sondern lebt. Gebt euren Jahren mehr leben!

„Das Leben ist viel zu kostbar, als dass wir es entwerten dürften, indem wir es leer und hohl, ohne Sinn, ohne Liebe und letztlich ohne Hoffnung verstreichen lassen.“ (Václav Havel)

Der Familie von Sascha Lewandowski gilt unser Mitgefühl.

Möge er nun das verspüren, was Ihm vermutlich auf dieser Erde verloren gegangen ist – Ruhe und Frieden.

von Rot-Weiß Oberhausen über Facebook

Ich möchte daraus den letzten Satz herausstreichen: "Möge er nun das verspüren, was Ihm vermutlich auf dieser Erde verloren gegangen ist – Ruhe und Frieden."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Depressionen, Burn-Out – Oft nicht sichtbar, da die Menschen die betroffen sind, alles tun – nur nicht Ihre Schwäche zeigen.

Diese Gesellschaft, diese Fußballwelt steht nicht auf schwache Menschen.

Was für ein Schwachsinn, sorry. In dieser Gesellschaft bekommst du alle Hilfe und Sympathie der Welt, wenn du Schwäche eingestehst, weil das schon wieder als Stärke ausgelegt wird. Sich darüber aufregen, dass im Hochleistungssport von einem Leistung verlangt wird, ist auch mehr als bizarr. Mal die Kirche im Dorf lassen, danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein Schwachsinn, sorry. In dieser Gesellschaft bekommst du alle Hilfe und Sympathie der Welt, wenn du Schwäche eingestehst, weil das schon wieder als Stärke ausgelegt wird. Sich darüber aufregen, dass im Hochleistungssport von einem Leistung verlangt wird, ist auch mehr als bizarr. Mal die Kirche im Dorf lassen, danke.

Jo eh... was sonst? Fragt's einfach den unnerum, der weiß es, mal wieder, ganz genau was in "dieser Gesellschaft" alles so läuft.

bearbeitet von gidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo eh... was sonst? Fragt's einfach den unnerum, der weiß es, mal wieder, ganz genau was in "dieser Gesellschaft" alles so läuft.

Das bist dann wohl du, lieber gidi. Überall den Suppenschlitz offen und recht gscheid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.