Jump to content
Eldoret

Gefährliche Reisen

138 posts in this topic

Recommended Posts

Mich würde sowas mal reizen, mir geht's eher wegen der Sicherheit. Das Außenministerium warnt nämlich davor

Ich weiß ;)

Naja DRK ist nicht ungefährlich das ist klar. Wir machen nächstes Jahr eine Tour durch Ruanda, Uganda und Süd sudan (mit einem chilligen Ende in Tanzania und Sansibar :D ). DRK wollten wir eigentlich länger machen aber ausser dem Abstecher nach Goma gibts nicht viel das angeboten wird für das Land. Untamed Borders bietet die Reisen zwar nicht mehr offiziell an können dir aber hier auch weiterhelfen, einfach mal anschreiben ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer den besonderen kick sucht, könnte jetzt nach Bogota reisen. In "die Bronx". Ein Stadtteil, ganz nah beim Amtssitz des Präsidenten, wo nur unterstandslose wohnen. Gestern wurden drei Häuser entdeckt die als Folterkammern eingerichtet waren.

http://noticias.caracoltv.com/colombia/autoridades-dicen-que-hallaron-casas-de-pique-y-rezos-satanicos-en-el-bronx

Ein Freund von mir wär grad in Bogota, vielleicht braucht er noch ein Abenteuer :D

Ungute Situationen gabs bei mir zum Glück noch nicht wirklich. Eine kopierte Bankomatkarte in Brasilien war das höchste der Gefühle bis jetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß ;)

Naja DRK ist nicht ungefährlich das ist klar. Wir machen nächstes Jahr eine Tour durch Ruanda, Uganda und Süd sudan (mit einem chilligen Ende in Tanzania und Sansibar :D ). DRK wollten wir eigentlich länger machen aber ausser dem Abstecher nach Goma gibts nicht viel das angeboten wird für das Land. Untamed Borders bietet die Reisen zwar nicht mehr offiziell an können dir aber hier auch weiterhelfen, einfach mal anschreiben ;)

was machst du numoi schnell beruflich und kennen wir uns? darfst mir das auch gern per PN erklären ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

bosnien bringt die familie in aufruhr und bei odessa sagt niemand etwas? in welchem jahr leben die denn?

Hab ich mich auch gerade gefragt xD

Ich geh nach Bulgarien, Kroatien, Serbien und keiner sagt was. Bosnien wär auch ne feine Sache, Kosovo, Moldawien, Montenegro würden mich auch reizen und vorallem Russland auch :-) Solangs nicht Syrien oder Ägypthen ist ...

Edited by Vielfahrer92

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://www.krone.at/Schlagzeilen/Mindestens_20_Tote_bei_Anschlag_auf_Hotel_in_Somalia-Schlagzeilen-Story-513022

Mindestens 20 Menschen sind nach Polizeiangaben bei einem Selbstmordanschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu getötet worden. Der Täter habe ein mit Sprengstoff beladenes Auto am Mittwoch in die Zufahrt zu dem bei Abgeordneten beliebten Hotel Ambassador gerammt, sagte ein Beamter. Anschließend seien Schüsse gefallen. Zur Tat bekannte sich die Al-Kaida-nahe Islamistengruppe Al-Shabaab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach Moldawien!!! Transnistrien nicht vergessen

Moldawien ist das europäische Land mit dem geilsten Feeling in dem ich bis jetzt war

Irgendwo in der Welt des Onlinenetzes hab ich gelesen die Leute in Moldawien seien sehr freundlich und freuen sich wenn fremde Personen ihr Land besuchen bzw eine andere Art der Kommunikation dort herrscht. Stimmt das in irgendeine Art bzw wie war dein Eindruck dort ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß ;)

Naja DRK ist nicht ungefährlich das ist klar. Wir machen nächstes Jahr eine Tour durch Ruanda, Uganda und Süd sudan (mit einem chilligen Ende in Tanzania und Sansibar :D ). DRK wollten wir eigentlich länger machen aber ausser dem Abstecher nach Goma gibts nicht viel das angeboten wird für das Land. Untamed Borders bietet die Reisen zwar nicht mehr offiziell an können dir aber hier auch weiterhelfen, einfach mal anschreiben ;)

Find ich grad recht witzig, also in deinem Fall, mit DRK wird auch oft Nordkorea abgekürzt (Demokratische Republik Korea) ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer den besonderen kick sucht, könnte jetzt nach Bogota reisen. In "die Bronx". Ein Stadtteil, ganz nah beim Amtssitz des Präsidenten, wo nur unterstandslose wohnen. Gestern wurden drei Häuser entdeckt die als Folterkammern eingerichtet waren.

http://noticias.caracoltv.com/colombia/autoridades-dicen-que-hallaron-casas-de-pique-y-rezos-satanicos-en-el-bronx

https://www.facebook.com/enriquepenalosaoficial/videos/vb.193631447514110/479427365601182/?type=2&theater

Nette Gegend :fuckthat:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwo in der Welt des Onlinenetzes hab ich gelesen die Leute in Moldawien seien sehr freundlich und freuen sich wenn fremde Personen ihr Land besuchen bzw eine andere Art der Kommunikation dort herrscht. Stimmt das in irgendeine Art bzw wie war dein Eindruck dort ?

Sie sind sehr freundlich. Aber die Kommunikation ist schwierig. Wenn du rumänisch kannst, oder italienisch, dann hauts hin, kann aber beides nicht.

Vier mal Auto gestoppt, hat super hin gehauen. Wenn die Leute sehen, dass du aufn Bus wartest, dann kanns sogar sein, dass sie gleich stehen bleiben und dich mitnehmen :)

Einmal ne Wanderung, drei Stunden, gemacht und in nem Kloster im Reiseführer geschaut wie ich zurück nach Chisinau komme. Plötzlich kommt ne hübsche Frau, ca. 40-45 Jahre alt, und fragt ob sie mir helfen kann. Ich hab nach dem Bus gefragt und sie hat mich in ihrem Auto mitgenommen. Bis heute sind wir in Kontakt. Ihre Tochter, ca. 14, war auch sehr nett und interessiert.

Transnistrien hingegen ist ein Kapitel für sich. Extrem interessant, allerdings extrem hohe Polizeipräsenz, auch viel Militär. Am besten aus dem Weg gehen, nicht zu nahe kommen. Können eher unangenehme Situationen sein... Und wenn sie dich aufhalten sollten, dann sei kooperativ. Bei meiner zweiten Einreise in Transnistrien hab ich einen Soldaten übersehen und schon musste ich den Rucksack ausräumen. Auch nicht schön. Solltest du übrigens eingesperrt werden kann dir NIEMAND helfen, da es in Transnistrien keine Botschaf gibt, KEINES Staates.

In Transnistrien sind irrsinnig viele Russen. Haben eine eigene Währung, die du nirgends auf der Welt außerhalb bekommst. In Transnistrien kannst du übrigens auch KEIN Geld abheben, wie im Iran. Aber Wechselstuben gibt es zur Genüge.

Bender und Tiraspol zahlen sich aus. Der Rest dürfte uninteressant sein. Du darfst mit Hotel 24 Stunden in Transnistrien sein, ohne nur 10. Man kann sich aber registrieren lassen sodass man mehr Zeit bekommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer den besonderen kick sucht, könnte jetzt nach Bogota reisen. In "die Bronx". Ein Stadtteil, ganz nah beim Amtssitz des Präsidenten, wo nur unterstandslose wohnen. Gestern wurden drei Häuser entdeckt die als Folterkammern eingerichtet waren.

http://noticias.caracoltv.com/colombia/autoridades-dicen-que-hallaron-casas-de-pique-y-rezos-satanicos-en-el-bronx

Leider ist Venezuela auch so extrem gefährlich :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie sind sehr freundlich. Aber die Kommunikation ist schwierig. Wenn du rumänisch kannst, oder italienisch, dann hauts hin, kann aber beides nicht.

Vier mal Auto gestoppt, hat super hin gehauen. Wenn die Leute sehen, dass du aufn Bus wartest, dann kanns sogar sein, dass sie gleich stehen bleiben und dich mitnehmen :)

Einmal ne Wanderung, drei Stunden, gemacht und in nem Kloster im Reiseführer geschaut wie ich zurück nach Chisinau komme. Plötzlich kommt ne hübsche Frau, ca. 40-45 Jahre alt, und fragt ob sie mir helfen kann. Ich hab nach dem Bus gefragt und sie hat mich in ihrem Auto mitgenommen. Bis heute sind wir in Kontakt. Ihre Tochter, ca. 14, war auch sehr nett und interessiert.

Transnistrien hingegen ist ein Kapitel für sich. Extrem interessant, allerdings extrem hohe Polizeipräsenz, auch viel Militär. Am besten aus dem Weg gehen, nicht zu nahe kommen. Können eher unangenehme Situationen sein... Und wenn sie dich aufhalten sollten, dann sei kooperativ. Bei meiner zweiten Einreise in Transnistrien hab ich einen Soldaten übersehen und schon musste ich den Rucksack ausräumen. Auch nicht schön. Solltest du übrigens eingesperrt werden kann dir NIEMAND helfen, da es in Transnistrien keine Botschaf gibt, KEINES Staates.

In Transnistrien sind irrsinnig viele Russen. Haben eine eigene Währung, die du nirgends auf der Welt außerhalb bekommst. In Transnistrien kannst du übrigens auch KEIN Geld abheben, wie im Iran. Aber Wechselstuben gibt es zur Genüge.

Bender und Tiraspol zahlen sich aus. Der Rest dürfte uninteressant sein. Du darfst mit Hotel 24 Stunden in Transnistrien sein, ohne nur 10. Man kann sich aber registrieren lassen sodass man mehr Zeit bekommt.

Dein Bericht macht gad Lust auf mehr, du motivierst mich gerade dahin zu reisen, hast mir gerade ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. gg

Warum nur 24 Stunden in Transnistrien ? Die werden nirgends anerkannt , hab da mal Wikipedia durchgelesen. Das mit der Währung ist ja auch brutal... Ein Haufen Russensoldaten und ect;

Busnetz gibt's und sogar Zugfahren ist möglich... Wie schauts mit den Kosten bezüglich Essen und Lebensmittel aus ? Gewässer und dergleichen ?

Überhaupt teuer das Land ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...