Jump to content
oberkampf

Bitcoin & andere Kryptowährungen

4,600 posts in this topic

Recommended Posts

CounterKreuzi schrieb vor 2 Stunden:

Kann mir jmd. kurz & knapp die Funktionsweise von Pancake Swap erklären bzw. was es zu beachten gibt, wenn man dort mit ein wenig Spielgeld unterwegs sein möchte?

Ich glaube wenn du konkrete Fragen postet, kann dir eher jemand helfen, da das Thema ziemlich umfangreich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#17 schrieb vor 4 Stunden:

Ich glaube wenn du konkrete Fragen postet, kann dir eher jemand helfen, da das Thema ziemlich umfangreich ist.

Im Grunde die Kernfragen - 

Funktioniert einzahlen/auszahlen wie bei jeder Börse wie Bitpanda oder Kraken

Sprich man schickt BTC oder ähnliches auf eine Wallet und kann diese dann gegen andere Tokens (z.B. Cummies) tauschen.

Und die Tokens kann man dann jederzeit wieder gg BTC zurück tauschen und theoretisch das BTC wieder an eine private Wallet schicken?

Oder ist da eine andere funktionsweise dahinter?

Bzw. wie hoch sind da die Kosten im Vergleich zu zB. Bitpanda

Share this post


Link to post
Share on other sites

CounterKreuzi schrieb vor 1 Stunde:

Bzw. wie hoch sind da die Kosten im Vergleich zu zB. Bitpanda

Kenn mich ehrlich gesagt zu wenig aus, aber sind hier oftmals nicht die hohen Gebühren im Netzwerk selbst schon eine Hürde? Vieles lässt sich zB mit ETH kaufen, wo auf Grund der hohen Fees schon ordentlich Kosten entstehen?! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

CounterKreuzi schrieb vor 2 Stunden:

Funktioniert einzahlen/auszahlen wie bei jeder Börse wie Bitpanda oder Kraken

Sollte theoretisch auch gehen, ich überweise aber zB immer BNB über die Binance Smart Chain auf meine Trust wallet. Da sind die Kosten relativ überschaubar. Zugleich kaufe ich aber auch nur Binance Smart chain - Token und keine aus dem ETH Netzwerk, aufgrund der von Sirus angesprochenen Kosten. 

CounterKreuzi schrieb vor 3 Stunden:

Sprich man schickt BTC oder ähnliches auf eine Wallet und kann diese dann gegen andere Tokens (z.B. Cummies) tauschen.

Ja genau. kann dir morgen auch gerne eine genauere Anleitung mit Screenshots etc... schicken, gerne auch per PM. 

CounterKreuzi schrieb vor 3 Stunden:

Und die Tokens kann man dann jederzeit wieder gg BTC zurück tauschen und theoretisch das BTC wieder an eine private Wallet schicken?

Wenn du zB trust wallet verwendest, dann sind die token immer in deinem Wallet, Pancake swap ist quasi nur die "App" (oder eben Börse), die dir deine BTC in die entsprechenden Token tauscht. Sie entnimmt die BTC (oder BNB) dabei nur deinem Wallet und tauscht sie in die neue Währung, die dann wieder im Wallet landet. 

Beim zurücktauschen ist es nicht ganz so easy... das Prinzip ist das Selbe und es funktioniert, wenn man aber Token X am Höchststand in BTC tauschen will, dann kann der Tausch schon mal scheitern bzw man kann den Peak verpassen, weil der Wechselvorgang auch bis zu 20 Min. dauern kann (Ist bei ETH-token evtl anders). 

Die Kosten pro Tausch hängen meist von den Token ab. im Schnitt liegen sie bei mir (auch nur peanut trades) irgendwo zwischen 30cent bis max. 1€ beim Kauf. Viele der Token haben aber beim Verkauf einen hohen Verlust, weil zB 5% "verbrannt" werden, 10% Kosten anfallen und zB 10% auf die anderen Hodler aufgeteilt werden. Hängt aber von Token zu Token ab. Am besten einfach auf coinmarketcap die Infos zu den Token nachlesen, da steht das meist ganz unten dabei. :)

Die Token dort sind allerdings selten nachhaltig. Da sind viele Token dabei, die auf pump and dump basieren. Wenn man das weiß und nur kurzfristig investiert, dann ist es schon recht cool. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oachkatzlschwoaf schrieb vor 9 Stunden:

Die Token dort sind allerdings selten nachhaltig. Da sind viele Token dabei, die auf pump and dump basieren. Wenn man das weiß und nur kurzfristig investiert, dann ist es schon recht cool. :D

Wie machst du dann den Steuer-Report? Oder läuft dies auch über Apps wie Blockpit? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sirus schrieb vor 3 Stunden:

Wie machst du dann den Steuer-Report? Oder läuft dies auch über Apps wie Blockpit? 

Darauf kann ich dir für Österreich leider keine Antwort geben, da ich meinen Hauptwohnsitz in Italien habe und es hier keine Steuern bzw. keine Meldepflicht gibt, solange man unter 51k € liegt und von diesem Betrag bin ich noch ein gutes Stück entfernt. Also nix mit Lambo :lol: 

e: wobei @Sirus ihr müssts ja auch nur versteuern, wenn ihr es in FIAT zurücktauscht oder? Trades von einer Cryptowährung in einer andere fällt da ja nicht rein, oder? 

Edited by Oachkatzlschwoaf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oachkatzlschwoaf schrieb vor 5 Stunden:

 Wobei @Sirus ihr müssts ja auch nur versteuern, wenn ihr es in FIAT zurücktauscht oder? Trades von einer Cryptowährung in einer andere fällt da ja nicht rein, oder? 

Leider nicht. In Österreich sind alle Gewinne >440€/Jahr bei Veräußerung, egal ob in FIAT oder gegen eine andere Kryptowährung (zB via Exchange) zu versteuern. Hierbei mit progressivem Einkommenssteuersatz, was je nach Grundeinkommen halt dann schon ein ordentlicher Betrag ist, den man hier abliefern muss 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sirus schrieb vor 3 Stunden:

Leider nicht. In Österreich sind alle Gewinne >440€/Jahr bei Veräußerung, egal ob in FIAT oder gegen eine andere Kryptowährung (zB via Exchange) zu versteuern. Hierbei mit progressivem Einkommenssteuersatz, was je nach Grundeinkommen halt dann schon ein ordentlicher Betrag ist, den man hier abliefern muss 

Bedingt richtig. Buy and hold nach 1 Jahr Steuerfrei. Gewinne aus staking sowie den meisten Derivaten mit 27,5%

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inquisitor schrieb vor 19 Minuten:

Bedingt richtig. Buy and hold nach 1 Jahr Steuerfrei. Gewinne aus staking sowie den meisten Derivaten mit 27,5%

Stimmt. Die Haltefrist gibt es, die wäre aber bei besagtem kurzfristigen Shitcoin-Invest eben kaum bis nie zum Tragen gekommen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habe ich eine andere Frage bzgl. Steuern.

Gibt es sowas wie Verluste gegen die Gewinne rechnen auch bei Krypto?

Sprich ich mach im Jänner mit Coin A 1K + und verkaufe / somit fallen hier Steuern an.

Investiere dann das komplette Kapital und mach 2K - / bleiben nun hier Steuern bestehen oder kann man dies gegenrechnen da ja insgesamt ein Minus entstand und somit der erste Trade nicht zu besteuern ist?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lookin4someAcTioN schrieb vor 44 Minuten:

Jetzt habe ich eine andere Frage bzgl. Steuern.

Gibt es sowas wie Verluste gegen die Gewinne rechnen auch bei Krypto?

Sprich ich mach im Jänner mit Coin A 1K + und verkaufe / somit fallen hier Steuern an.

Investiere dann das komplette Kapital und mach 2K - / bleiben nun hier Steuern bestehen oder kann man dies gegenrechnen da ja insgesamt ein Minus entstand und somit der erste Trade nicht zu besteuern ist?

 

In Österreich kannst du realisierte Verluste den realisierten Gewinnen gegenrechnen. Wichtig ist wie gesagt, dass du auch mit Verlust verkaufen musst, damit es geht. Selbst wenn du danach direkt wieder mit der gleichen Summe in den Markt gehst, weil du denkst es steigt wieder. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, du kannst Verluste mit Gewinnen verrechnen, aber nur in derselben Einkunftsklasse. Also Spekulationsgewinn mit -verlust. Du kannst den Verlust also leider nicht mit deiner normalen Einkommensteuer / Lohnsteuer verrechnen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...