Jump to content

Oachkatzlschwoaf

Members
  • Content Count

    4,414
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Oachkatzlschwoaf last won the day on July 8 2017

Oachkatzlschwoaf had the most liked content!

About Oachkatzlschwoaf

  • Rank
    All hail groundhog supremacy!

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

3,745 profile views
  1. Also wie vermutet https://cointelegraph.com/news/ethereum-classic-gains-300-in-one-week-as-traders-rush-to-buy-the-wrong-ethereum
  2. Ich würde wetten, weil es letztens zB in Italien auf Twitter getrendet ist, als ETH die 3000k erreicht hat, und die Leute jetzt das falsche kaufen? letztens auch gelesen, dass aufgrund der Bewegungen vermutet wird, dass der Großteil des Anstieges bei Doge auf einige Wale zurückgehen dürfte. Keine Ahnung aber, ob da was dran ist.
  3. Die Tatsache, dass ich auch den letzten Crash auf 0,15$ verpasst habe, zeugt eh davon, dass ich es nicht weiß und den Doge in letzter Zeit völlig aus dem Auge verloren habe Aber ja, so 0,20-0,25$ könnte schon hinkommen. Wobei ich aktuell aber eher auf den btc schaue, in der Hoffnung dass sich das Abstoßen der Coins gelohnt hat. Mal schauen, ob es bis Mitte Mai in Richtung 43-45k geht, oder vielleicht ja sogar noch etwas darunter
  4. Ich, Mitte April: "Sobald Doge wieder fällt, muss ich auch endlich ein paar kaufen". Ich, 3 Wochen später Anfang Mai: "Sobald Doge wieder fällt, muss ich auch endlich ein paar kaufen"
  5. https://www.news.at/a/lask-juergen-werner-12013332 Das nennt man wohl "mit Kanonen auf Forellen schießen"
  6. Habe ich mich auch schon gefragt, wie so eine Strategie am besten Aussehen soll, vor allem, weil ich jetzt schon ein paar unterschiedliche Szenarien gehört habe. Manche gehen davon aus, dass der Zyklus dem bisherigen Schema folgend gegen November 2021 beendet wird, andere sprechen von Ende 2021 und wieder andere glauben, das Maximum wird irgendwann März/April 2022 erreicht. Gibt es da irgendwelche Indikatoren für eine der Theorien? zB, dass der Zyklus evtl. in der Länge gezogen werden könnte, weil immer mehr Big-Player in BTC investieren und der Kurs so stabiler wird bzw die Fluktuatione
  7. Man kann über die Austria sagen was man will, aber ihre Strategie mit Insigna scheint bereits erste Früchte zu tragen. Ich war zu Beginn ja auch sehr skeptisch, ob das was wird, vor allem nach dem großspurigen Ankündigungen von Sur bei der Präsentation der Zusammenarbeit, von wegen Champions League und so... Aber da habe ich ihm wohl unrecht getan, so nahe wie aktuell war die Austria schon lange nicht mehr an der CL dran
  8. Hätte mir das auch erwartet, aber das ging heute dann doch recht zügig, aber vielleicht war das auch zu einfach? Ich warte mal noch etwas ab, bis es der BTC zumindest über die 55k geschafft hat, dürfte auch schwer genug werden. Gehe aber dennoch davon aus, dass man nach einem kurzen Zwischenhoch (irgendwo um die 57-60k) spätestens in einigen Wochen wieder auf Richtung 40-45k abstürzt... Andererseits wirds wohl so wie immer sein. Der BTC steigt so lange, wie ich zusehe, kaum investiere ich etwas, gehts wieder bergab. Ich werde euch also vorwarnen
  9. In Italien soll es J&J mWn nur für die Ü60 geben, wird das in anderen Ländern auch so gehandhabt?
  10. Nenn mich naiv, aber wenn die Chinesen dann mal den Strom abdrehen oder keinen Bock mehr haben, was machst? Also rechnest es dann eh auch in FIAT um? Und das ist ja der springende Punkt, niemand gibt sine BTC her, weil man sich eine Wertsteigerung erwartet, deshalb eigent sich BTC mMn auch nicht als Zahlungsmittel. Zumal sich eine Währung mit 21 Mio Coins mMn eh nicht durchsetzen wird. Als Wertanlage sicher gut, zum Tausch ebenso, aber that's it. Ich kann auch völlig falsch liegen, aber ich seh da außer der Wertanlage Null Mehrwert
  11. Ich bin auf dem Gebiet sicher etwas naiv, aber BTC wird ja auch nur unter extrem hohem Strochverbrauch "aus dem Nichts" erzeugt? Und mehr wert bekommt der BTC ja auch nur durch das Halving, also eine künstliche Verknappung (austriaesk ), nicht? Zudem soll es ja nur 21 Mio. BTC geben, damit das dann ein gobales Zahlungsmittel werden kann, dürfte ein Wurstbrot wohl 0,000000000000000325 BTC kosten? BTC als Zahlungsmittel wird es sicher geben (oder es wird von anderen Kryptos abgelöst), aber parallel zu FIAT-Geldern. Dafür ist das FIAT-System zu ausgeklügelt und gemütlich. Wennst bei BTC a
×
×
  • Create New...