Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sohnemann

Geschwisterzwist

37 Beiträge in diesem Thema

Ich glaube, dafür kann man auch ein neues Thema öffnen ;).

Folgendes: Ich glaube, der Idealfall ist ja, das man sich mit seinen Geschwistern immer eins ist. Ich kenne das von meinen Eltern, die sich eigentlich mit allen Geschwistern (Vater 4, Mutter 3) verstehen. Aber bei mir ist es so, das ich mich mit meinem Bruder wahrscheinlich nie gut verstehen werde (er ist ein Jahr älter). Wir haben das eigentlich schon als Kinder gehabt, als unsere Interessen und unser Freundeskreis sehr weit auseinandergingen. Auch äußerlich könnten wir nicht unterschiedlicher sein. So ist er einen Kopf größer als ich und ich bin Brillenträger. "Gekriselt" wenn man so möchte, hats da also schon immer. Das hat sogar einmal in einem handfesten Streit gemündet, nachdem ich ein Jahr nicht mit ihm gesprochen habe. Meine Mutter hat das besonders getroffen, weil ich auch vor ihr mit ihm nicht gesprochen habe. Danach haben wir bzw. ich wieder halbwegs das Kriegsbeil begraben (ich habe einfach wieder angefangen, mit ihm zu sprechen), was sich anscheinend wieder mal als Fehler herausgestellt hat. Ich war zwar sein Trauzeuge, aber wahrscheinlich auch nur, weil er meinen Eltern einen Gefallen tun wollte bzw. weil sie es so erwartet haben. Ich habe ihn sogar einmal gedeckt, als er es nicht so ehrlich mit seiner Verlobten meinte. Aber eine gewisse Grundabneigung mir gegenüber habe ich schon immer gespürt.

Sei es wie es sei, jetzt hat er sich halt wieder mal eingebildet, das er mir etwas vorwerfen muss, was überhaupt nicht sein kann. Folgendes: meine Eltern sind auf Urlaub und haben deshalb den Hauptwasserhahn abgedreht. Mein Bruder wohnt am Nächsten, deshalb gießt er die Blumen und kümmert sich um die Post. Jetzt war ich gestern aber doch mal dort und siehe da, ich konnte mir einen Kaffee machen. Ich habe mir nichts dabei gedacht. Heute bekomme ich einen Anruf, wieso ich mich nicht melde, wenn ich hinfahre und den Hauptwasserhahn nicht wieder abdrehe. Und zwar in einem Ton, der nicht schön ist. Auf meine Info, das ich den Hahn nicht aufgedreht habe, ist nur ein verächtliches "Ja ja" gekommen. Ich habe daran ehrlich gesagt nichtmal gedacht, weil mein Bruder sowieso fürs Blumengießen zuständig ist. Wieso sollte man den Hahn also abdrehen? Wie ich mittlerweile von meinem Vater (ich habe ihn angerufen) erfahren habe, hat meine Mutter anscheinend vor Verlassen des Hauses nochmal die Toilette besucht und zu diesem Zweck den Hahn auf-, aber nicht mehr abgedreht.

Für viele mag das vielleicht "Pipifax" sein, nur mich nervt es, wie er mich behandelt. Gleich mal Vorwürfe erheben und überhaupt nicht anhören, was ich zu sagen habe. Mittlerweile glaube ich, das wenn der traurige Tag mal kommt, und meine Eltern sterben, ich keinen Kontakt mehr zu ihm und seiner Familie haben werde. Und ich weiß nicht mal, ob er mir fehlen wird.

Habt ihr auch ein etwas angespanntes Verhältnis zu euren Geschwistern und wenn ja, wie geht ihr damit um? Habt ihr das schon gelöst?

Würde mich über einen regen Austausch freuen, weils das eigentlich nicht sein kann. Ich möchte die Situation ja irgendwie lösen. Auch, weil ich seine Kinder nicht aus meinem Leben streichen möchte.

bearbeitet von Sohnemann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe keinen kontakt mit meinem bruder. Es würde auch keinen sinn machen, denn seine sicht der dinge und seine argumentation ist völlig unlogisch und nicht nachvollziehbar. Ich kenne seine kinder nicht und ich weiß nicht, was er macht, wie es ihm beruflich oder gesundheitlich geht. Und ich will es auch nicht wissen. Manche sachen sind halt so und mein leben ist besser so, als wenn wir kontakt haben und ich mich ständig ärgern muss und darüber nachdenken muss, was als nächstes passieren wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl ich nicht in diesem Fall lebe (verstehe mich sehr gut mit meinem Bruder) bin ich nicht der Ansicht dass nur weil er dein Bruder ist du auch guten Kontakt zu ihm haben musst weils sichs halt so ghört in der Familie.

Wenn er ein Oaschloch ist ist er ein Oaschloch (allgemein ausgedrückt, damit meine ich jetzt nicht explizit deinen Bruder den ich gar ned kenne) und man braucht sich da jetzt nicht künstlich verstellen nur um mit ihm klarzukommen

bearbeitet von Doena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn er ein Oaschloch ist ist er ein Oaschloch (allgemein ausgedrückt, damit meine ich jetzt nicht explizit deinen Bruder den ich gar ned kenne) und man braucht sich da jetzt nicht künstlich verstellen nur um mit ihn klarzukommen

Ja, so ist es bei mir. habe zu meiner Schwester nur sehr selten Kontakt. Wenn man sich sieht, dann geht man freudlich miteinander um, aber ansonsten hat man eben nichts (abgesehen von den Eltern) gemeinsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spruch "Familie kann man sich nicht aussuchen" ist blödsinn. Wenn sie Trottln sind, ists so und schaut man, so wenig Kontakt als möglich zu haben. Ich denke weil ich um einiges jünger als meine Geschwister bin und diese ausgezogen sind, als ich noch im Kindesalter war, ergab sich nie die Möglichkeit ein angespanntes Verhältnis aufzubauen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mit meiner Schwester zwar recht unregelmäßig Kontakt, aber dann ist der sehr herzlich! Ich glaub, dass das auch ein guter Weg für uns beide ist, denn würden wir uns öfter sehen/hören, würden wir uns gegenseitig erschlagen :baseballschlager: :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für einmal toilette reicht übrigens eh das wasser im spülkasten. insofern ist eindeutig eure mutter schuld am geschwisterzwist.

Es geht nicht nur darum. Er hat mich früher schon nicht respektiert und tuts heute wohl auch nicht. Aber er verstellt sich halt gut vor unseren Eltern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab da halt meine eigene Meinung... Ich hab 3 Brüder und auch wenn das Verhältnis mal besser mal schlechter ist hab ich regelmäßig Kontakt zu ihnen. Ich finde auch, dass die Verwandschaft ein besonderes Band ist, ich würde - bis auf gewisse Ausnahmen - egal was geschehen ist, den Kontakt suchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, so ist es bei mir. habe zu meiner Schwester nur sehr selten Kontakt. Wenn man sich sieht, dann geht man freudlich miteinander um, aber ansonsten hat man eben nichts (abgesehen von den Eltern) gemeinsam.

This! Nur sehen dass oft alle Beteiligten unterschiedlich und es läuft wieder in einen Streit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.