Gerian

Members
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Gerian

  • Rang
    Anfänger

Kontakt

  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  1. Hinter jedem Gerücht steckt ein Teil Wahrheit. Und wenns von den kolpotierten 40 Mio. "nur" 15-20 rausschauen, wäre auch das schon sensationell für österreichische Verhältnisse. Schau mer mal auf morgen.
  2. Noch nie habe ich mich so auf einen Besuch vom Onkel Frank gefreut wie diesmal. Sonst immer fürchte ich das Trainerköpfe rollen. Jetzt aber wünsche ich es mir sogar. Welch Ironie.
  3. Naja, Schachner's "starres System" brachte für einige Jahre Erfolg beim GAK, und das mit einem limitierten Kader. Jetzt, wo viele Stammspieler weg sind, funktioniert sein System natürlich nicht mehr. Zaubern kann auch er nicht. Wie schon einige sagten. Als Trainer ist er einer der besten, wenn nicht der beste zur Zeit, aber menschlich kaum zu ertragen. Dennoch sage ich, besser Schachner, als die zwei Amateure, die seit dem Frühsommer unsere Elf nach Strich und Faden verheizen. Zellhofer ist ja leider zum SK Wien gegangen. x/
  4. Wenn ich mich zurück erinnere, dann hatte Schachner doch massive Probleme mit Svetits der ihm Spieler vorgesetzt hat die er nicht wollte, und weniger mit Stronach. Oder irre ich da?
  5. Diese Chancen auf Punkte sind für Innsbruck wahrlich nicht unrealistisch. "Meine" Austria spielt zur Zeit wirklich nur drittklassigen Fussball. Zu Linz: Sein Schwalben waren ja eine Zeit lang wirklich das allerletzte. Schwalben ok, aber eine solch unmotivierte Theatralik darzustellen war in manchen Situationen unnötig. Aber in letzter Zeit hat man von ihm solche Aktionen nicht mehr gesehen und ich denke, da hat ihn der Trainerstab die Liviten gelesen und er konzentriert sich wieder mehr auf das gegnerische Tor. (Wenn er nur mal wieder treffen würde. )
  6. Auf einzelne Fouls herumzureiten ist wirklich witzlos. Beim SK Wien und unserer Austria hat es immer schon spezielle "Hassspieler" gegeben. Siehe Ogris vs. Kühbauer. Rachimov vs. Ipua (oder so ähnlich). In dieser Zeit waren rote Karten in Derbys schon nahezu normal. Diesmal ist es Didu vs. Lawaree. Wobei zugegeben dieses Duell die höchsten Wellen schlägt von allen vergangenen. Fakt ist, es wird auch in Zukunft weitere Duelle spezieller Spieler geben. Wer weiss, vielleicht ist es in ein paar Jahren Schiemer vs. Dober wo wir uns die Fressbatterie darüber zerreissen.
  7. Na bumm. Erste HZ haben wir überhaupt nix zu melden gehabt. Zweite ging ja noch die ersten 25 min. Aber immerhin kein Tor kassiert. Muss da mal nachdenken wann es das Ereignis letztes mal gegeben hat. :aaarrrggghhh:
  8. Ja, hab ich. Kennen wir uns?
  9. Lawaree ist auch nicht gerade ein Kind von Traurigkeit. In seinen Interviews distanzierte er sich in keinster Weise von den Vorgängen der gewaltbereiten grünen Höhlenmenschen, sofern ich das in seinem schlechten Deutsch verstehen konnte. Er sprach mehrmals nur von einer "Stimmung Spezial" . Dann giesst er auch noch Öl ins Feuer und kündigt weitere Aktionen der "Fans" an, solange Didu bei der Austria ist. Daher fordere ich: Lawaree zurück nach Bregenz!
  10. Ich erinnere mich noch sehr gut, als Strohsack bei Schachners Rauswurf gesagt hat "Wer mit den Adlern kreisen will, darf nicht mit den Hühnern picken" und stellte Daum ein. Tja, ein paar Jährchen später lässt er keine Hühner, sondern absolute TrainerKÜCKEN das Team leiten. Und scheinbar gefällts ihm auch. Zumindest wenn er hier ist, sagt er das. Einfach zum Kotzen.
  11. Ich halte es wie Schneckerl. Da sind Zivilprozesse fällig.
  12. Im Grunde genommen wärs mal nicht schlecht, wie zu Ende letzter und Anfang dieser Saison, daß sie wieder mal Fussball SPIELEN, nicht Ball schieben oder Regenbogenbälle an Stürmer verteilen und abwarten was die mit dem Ball machen.
  13. Hansi K. ist mit Abstand der faulste Trainer, den ich je gesehen habe. Nicht umsonst hat ihn in der EM04 der Stickler eine Rüge erteilt, weil er sich die Spiele seiner künftigen Qualigegner nicht vor Ort angesehen hat, sondern an seinem Hausmeisterstrand in Jesolo geweilt hat. Grund zwei für seine Trägheit ist, daß er sich kaum bis nie BL-Spiele ausserhalb von Wien im Stadion anschaut und NT Hoffnungen beobachtet. Seine Weltanschauung hört bei Pressbaum auf. Krankl braucht mehr Zeit? Sind 3 Jahre und über 40(!) Debütanten nicht genug? Prohaska hatte in 3 Jahren immerhin was am Formen gehabt, aber unser Bundes-Hanse lässt diesbezüglich nichts erkennen. Nicht mal mit viel Phantasie. Er hält an Spielern fest, die andere Trainer längst nicht mehr aufstellen würden. (Haas, Mayrleb,...) Das alleine zeugt meiner Meinung nach an Inkompetenz. Warum hält er an solchen Spielern fest? Haben die den besten Schmäh für ihn? Tanzen sie bedingungslos nach seiner Pfeife? Beten sie ihn an und ihm gefällt das? Und wenn ich an seine unobjektivität an so manchen BL-Klubs denke.... x/ Am Bundes-Hanse läuft so viel falsch, einfach unglaublich. Und die Medien fressen ihn immer noch bedingungslos aus der Hand. :hää?deppat?:
  14. Dem Krankl will ich nur eins ankreiden, daß er zu faul als Teamchef ist sich Spieler zu suchen. Beispiel eins: Scharner. Er spielt Woche für Woche gute Partien und wird von Krankl nicht berücksichtigt. Beispiel 2: Akagündüz. Wann wurde er jemals in seiner Türkeizeit ins NT einberufen? Kaum spielt er in Österreich, schiesst nur ein Tor, zeigt aber sonst eher Magerkost, wird er ins NT einberufen. Die Liste kann man ohne weiters fortführen. Fakt ist, daß ein Spieler, der nicht in der Route Wien-Jesolo spielt, am besten gleich bei einer Abfahrt der Südautobahn, bei Krankl nicht beobachtet wird, geschweige denn einberufen. Das ist einfach zu schwach.