Puyol

Members
  • Gesamte Inhalte

    188
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Puyol

  • Rang
    Leistungsträger

Kontakt

  • ICQ
    0
  1. Janeschitz
  2. Wie schon in einem anderen Thread gesagt... es ist mir unerklärlich warum die Bundesliga gegen Ruttensteiner gestimmt hat. Hat da jemand eine Hypothese dazu?
  3. Das mag schon sein. Aber einen Visionär der alle Landesfürsten hinter sich hat... den gibt's nicht. Ich hoffe natürlich auf einen Vorschlag bei dem ich vom Gegenteil überzeugt wär.
  4. Was Windtner betrifft... man sollte froh sein dass er noch nicht das Handtuch geworfen hat. Er war verantwortlich dass Ruttensteiner und Koller installiert wurden. Er will kompetente Leute für den ÖFB ins Boot holen. Wenn er frustriert aufgeben würde, und das wär mehr als verständlich, dann gibt es niemanden mehr der da mit Weitblick etwas positives bewirken kann. Kann mir jemand erklären warum die Bundesliga gegen Ruttensteiner gestimmt hat?
  5. Das würd mich auch interessieren. Hab schon überlegt dem Kraetschmer ein mail zu schreiben. Mein persönlicher Eindruck von ihm war immer dass er als Manager eines Profivereins einen gewissen Weitblick hat.... darum verwundert mich das Voting gegen Ruttensteiner schon ziemlich. Es kann natürlich auch sein dass die anderen beiden gegen Ruttensteiner waren und er aus diesem Grund mitstimmen musste damit die Liga auf einer Linie ist.
  6. Wenns stimmt.... tolle Wahl!
  7. Man sollte Hr. Kirchler von seinen Pflichten entbinden, außer Sprücheklopfen kommt von ihm nur heiße Luft und das schon viel zu lange Zeit. Ideen um die Situation zu verbessern... Fehlanzeige. Vielleicht sollte man mal versuchen einen Trainer mit Plan zu verpflichten. Ich bin ja der Meinung dass das nicht zwingend ein Tiroler sein muss.
  8. Man ist in der komfortablen Situation transfermäßig gar nichts machen zu müssen. Am sinnvollsten wäre meiner Meinung nach Spieler abzugeben bzw zu verleihen die nicht so zum Zug kommen und einige talentierte Junge dafür hochzuziehen und ihnen so die Möglichkeit zu geben sich auf höherem Niveau weiterentwickeln zu können.
  9. Ich würd Fritz Schmid lässig finden... ist wahrscheinlich etwas unrealistisch aber ein Top-Sportdirektor wärs auf alle Fälle!
  10. Wie gesagt, es wäre schon interessant zu wissen ob es ein persönliches Treffen gegeben hat... erst dann kann man überhaupt von Schuld sprechen.
  11. Das ist doch wirklich das Letzte. Wenn ein Spieler über die Medien bekannt gibt er würde gerne für Österreich spielen und der ÖFB ist am Spieler ernsthaft interessiert macht der Sportdirektor + jemand aus dem Trainerstab mit ihm einen Termin aus wo man alles bespricht, man lässt ihm sämtliche Formulare zukommen und klärt im Vorfeld mit der zuständigen Stelle ob der Antrag bewilligt werden würde. Indem man ihm jetzt den schwarzen Peter zuspielt weil er sich nicht selbst um den Papierkram gekümmert hat schlägt man eine Tür endgültig zu anstatt einen starken Spieler für das Team zu gewinnen. Interessant wär vor allem ob sich jemals ein ÖFB-Offizieller persönlich mit Schmid getroffen hat... und wie ich den ÖFB einschätze ist das eher nicht der Fall.
  12. Kann ma net endlich mal den Prohaska entfernen?
  13. Weil es bei von Heesen so aussieht als ob er einen Spielplan, Taktik usw. hätte.... Interessanter Artikel zum Thema IV: http://fm4.orf.at/stories/1698192/
  14. Also taktisch ist Schweitzer ein absoluter Top-Mann. Lt. ehemaligen Spielern war er der zuständige Mann für diesen Aufgabenbereich und hat Gegner bzw. das eigene System bis ins letzte Detail analysiert und geplant.... Ob er aber auch psychologisch so positiv auf die Mannschaft einwirken kann muss er erst mal zeigen (war wohl eher Gludos Part).... er soll ein extrem harter Knochen sein und das bekommt nicht jedem Spieler so gut
  15. Ist doch super! Wieder einer den Ried vom Nobody zu einem gestandenen Spieler entwickelt hat und der jetzt dem Verein ordentlich € bringt. Getreu der Philosophie muss halt aus den eigenen Reihen aus der 2en Reihe jetzt wieder einer in die erste vorrücken.