Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

hsv

Members
  • Content Count

    523
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About hsv

  • Rank
    Jahrhunderttalent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. weinstabl bleibt in wien, aus der krone: mählich soll ein kadidat sein, aber auch keiner der vorderen auf wienersportclub.at (keine offizielle seite) gibt es auch ein interview mit dem herrn tröscher
  2. so schaut halt kein trainer aus der gerade woanders in verhandlungen ist. ich denke er will mit dem sport-club was aufbauen, lebt vermutlich auch schon länger in wien, hat vielleicht sogar familie mit kindern die da zur schule gehen. da müsste schon ein richtig gutes angebot kommen, ich glaub das könnt ihr derzeit sportlich, aber vor allem finanziell, nicht leisten. er wird aber sicher irgendwann wieder höherklassig trainieren.
  3. kann ja auch nicht die lösung sein, es sind nur mehr 3-5 spieltage, dann ist die hinrunde durch. da dauert ja die vorbereitung länger. der öfb ist der meinung dass weiter mit zuschauern und gastro gespielt werden kann. wär sehr schade wenn sich das burgenland da jetzt zu früh falsch entschieden hat. vielleicht gibt's nächste woche ja noch die rolle rückwärts https://www.krone.at/2259813
  4. der wfv wird, wie aktuell schon der bfv, die ligen wohl ab nächster woche pausieren. ist auch verständlich und im sinne der vereine, ohne die gastroeinnahmen sind die aufgeschmissen. auch der vienna entgehen da je heimspiel netto mehr als 5.000€. frage ist halt, ob im frühjahr 20 spiele möglich sind oder nur eine runde gespielt wird. so weit ist die vienna nicht vorn, verliert man bspw. gegen wienerberg wär man maximal punktgleich, dazu kommen noch spiele gegen elektra und schwechat
  5. die ostliga wird wohl unterbrochen, was auch nicht ganz so schlimm ist, es gibt ja nur 13 vereine in der liga. sollte man im frühjahr zu ende spielen können.
  6. ja aber am allermeisten haben die nichtwähler zugelegt, 2015 haben noch mehr als 850.000 menschen gewählt, dieses mal weniger als 740.000. liegt also schon dran dass es keine alternativen gibt.
  7. gilt das auch für die teams in der regionalliga?
  8. heute wird keine verordnung mehr kommen. hab keine quelle, weil es eben noch nicht offiziell ist. fußballspiele in der 2./3. liga usw können damit morgen aber "normal" stattfinden (also mit gastro). ist natürlich super für die vereine die das jetzt alles wieder umorganisieren müssen. ob die verordnung morgen kommt, oder bundesliga am wochenende auch noch mit gastro läuft, weiß ich nicht, wahrscheinlich wissens nicht mal die politiker selbst.
  9. ich hab es nicht verstanden, es gelten indoor 6 personen, outdoor 12 als maximum. beim fußballtraining (auch amateure, jugend, usw) darf die zahl aber überschritten werden, bei anderen sportarten (z.b. yoga) aber nicht? wer blickt da denn durch?
  10. hat man die idee, im herbst bis zu drei heimspiele in einem anderen stadion zu spielen, wieder verworfen? es sind ja nur mehr drei heimspiele und das nächste (nächsten montag) soll eh im weststadion stattfinden..
  11. ähm was ist denn mit floridsdorf? wenn die keine rasenheizung haben, dürfen sie auch nicht zu hause spielen? hab mir die regularien jetzt nicht angeschaut aber letzte saison haben auch st. anna, gurten und gleisdorf im achtelfinale zu hause gespielt. evtl. wurden die regularien zu dieser saison geändert (weil die achtelfinals diese saison etwas später sind), aber da sollte eine ausnahmeregelung möglich sein, denke ich.
  12. hier sind echt ungute leute unterwegs die vom fernseher aus die eigenen fans runtermachen oder als „gefährder“ bezeichnen. das war der beste gästesupport in nem pflichtspiel auf der hohen warte seit vier jahren (cup gegen austria/liga gegen sportklub), in österreich gibts wahrscheinlich nur 10-15 vereine die mehr oder gleichviel fans mitbringen würden. bei dem wetter ist’s superwindig auf der stahlrohrtribüne, in der zweiten halbzeit hat’s stark geregnet und ein 0:2 rückstand in halbzeit eins gegen einen viertligisten, aber dann von zu hause aus vorwürfe machen dass es nicht 90 minuten dauersupport gab..ist doch wohl klar dass die heimischen vienna-fans unter dem tribünendach lauter sind..
  13. will nur zeigen dass abstände eigentlich schon eingehalten wurden (sieht im tv immer anders aus) und auch nicht zu viele tickets verkauft wurden. auf der großen tribüne waren es einige austrainer die sich unten hingestellt haben, denke nicht dass der sport-club da viel falsch gemacht hat. war neben security auch einiges an polizei im stadion die sonst wohl eingeschritten wär
×
×
  • Create New...