Austria-Bertl

Banned
  • Gesamte Inhalte

    390
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Schade um Juno. Aber seine Entscheidung ist verständlich. Er verdient dort das 5-fache als bei uns z. B. und geht auf Titelsammlung. Und einen Anschluß vertrag kriegt er auch noch. Aber shankly hat es eh schon sehr gut niedergeschrieben.
  2. Ich würde sagen beiden, sowohl Spieler als auch der Trainer haben Fehler gemacht. Es ist nicht nur einer Schuld, es ist eine ganze Kette an Fehlern passiert damit wir in dieser Situation gelandet sind. Wohlfahrt, Fink, Letsch und die Spieler nur um mal grob den sportlichen Teil abzudecken. Wie ein Wohlfahrt kam, warum er verlängert wurde, warum bei Fink so lange gewartet wurde bis fast ein Wunder passieren musste um doch noch den EC zu packen sind dann ein paar andere Gründe bzw. Fragen. Der gesamte Verein ist in diese Fehlerkette verwickelt, der eine ein wenig mehr, der andere ein bissl weniger. Aber Fehler haben allesamt gemacht. Und das nicht zu wenig.
  3. Ich bin auch nicht dezidiert gegen oder für Letsch. Aber seine bisherigen Ergebnisse lassen zu wünschen übrig. Übrigens, es ist nicht das Problem dass wir mit Letsch nicht den EC erreicht haben sondern das WIE. Admira wäre auch ohne Wunder noch einzuholen gewesen. Die retten sich max. in den EC anstatt sich rein zuspielen. Aber wir haben ja nicht mal den kleinsten Druck auf sie ausüben können. Die wären bestimmt weggebrochen wenn wir von hinten Fahrt aufgenommen hätten.
  4. Problem bei Letsch ist halt dass er mit seinen Ergebnissen mittlerweile auch schon negativ vorbelastet ist. Und auch die Kritik Richtung Spieler gestern (wenngleich auch vollkommen berechtigt) bzw. die generelle Einstellung der Spieler lassen nix gutes vorraus ahnen. Und 10-15 neue Kaderspieler für Letsch wird es nicht spielen. Vor allem nicht genau jene, die er explizit braucht für "sein" System. Schade. Aber anscheinend gibt es keine Trainer mehr die sich auf den Kader einstellen können und das maximum aus einem vorhanden Kader rausholen können. Anscheinend muss man den Kader immer genau nach des Trainers Wunsch aufstellen damit dieser erfolgreich arbeiten kann.
  5. Sehr gutes Posting. Punkte sind wichtig. Aber nicht alles. Der Fan möchte unterhalten werden. Er möchte einen schönen Kick sehen und nicht wie man sich hinten den Ball hin und her schiebt, wenn Kayode dann man in Stellung ist nach vor gedroschen wird und Standards die einzige Variante bleibt wenn Variante Nr. 1 nicht zieht. Oder haben Leute die den Kick unter Fink verteidigen sich schon mal Gedanken gemacht warum er heuer gar nicht mehr funktionierte? Gegentore haben wir immer schon einen Menge bekommen. So um die 50 pro Saison, auch ohne Verletzungen. Detto heuer mit den vielen Verletzungen. Also ist diese Ausrede dann schon mal weitgehend relativiert. Offensiv ist dann heuer halt nicht mehr viel gegangen. Warum wohl? Für Variante 1 ist uns mit Kayode ein wichtiger Baustein abhanden gekommen. Wir spielten aber gleichbleibend weiter als ob der Larry immer noch da vorne rumläuft. Und dann wäre da noch dass sich das System einfach abgenützt hat und rumgesprochen hat wie man dagegen angeht. Mangels Adaptierung des Fink'schen Systems. Hätte Fink sein System systematisch weiterentwickelt wäre er vermutlich noch Trainer bei uns und wir im EC.
  6. Soll das in irgendeiner Form witzig sein? Oder sehe nur ich den Witz dahinter nicht?
  7. Sehr brav Jungs. Ganz wichtiger Sieg. Jetzt darf uns der Aufstieg nicht mehr zu nehmen sein.
  8. Welcher Trifon bitte?
  9. Abseitor und Elfer ned bekommen? Wurscht, weiter aufs 2:0!
  10. Sehr gut Jungs! Weiter so!
  11. Guten Morgen. Natürlich muss ich hackeln. Zwar mehr schlecht als Recht aber selber Schuld wenn man am Fenstertag zur Arbeit muss. Aber ich hoffe bei der Austria wird heute hoffentlich ordentlich und mit Volldampf gehackelt.
  12. Am besten wäre natürlich ein Katzian oder natürlich Häupl sowieso aber die mischen sich nicht ein sondern stellen qualifizierte Leute ein die Entscheidungen treffen die dann aber auch dafür grade stehen müssen wenns falsche oder gar katastrophale Entscheidungen getroffen werden. Einfach das beste für Austria Wien wollen und nicht ein paar Freunden einen gut Job verschaffen bzw. selber glauben man sei unfehlbar.
  13. Er ist anscheinend auf Bier umgestiegen.
  14. hat er nie behauptet Nicht direkt aber seinen Aussagen zufolge schon. Aber es tut mir jetzt schon wieder Leid mit einem von euch angestrebt zu sein. Guten Tag.