aguilita

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.040
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über aguilita

  • Rang
    Im ASB-Tausenderklub

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK RAPID WIEN, Real Madrid CF
  • Selbst aktiv ?
    Ja
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid-1860, Rapid-AV, Rapid-HSV, Atlético-Real Madrid
  • Lieblingsspieler
    Guti
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien
  • Geilstes Stadion
    Santiago Bernabéu

Letzte Besucher des Profils

3.205 Profilaufrufe
  1. Ich kann mit dem Begriff des Verheizens nur bedingt was anfangen. Maximal, wenn ein ganz Junger in eine völlig überforderte, nicht funktionierende Truppe reingehaut wird. Das wird ihm nicht gut tun. Deshalb würde ich auch davon abraten, einen Demir in der aktuellen Situation bei Rapid in die Erste zu holen. Die genannten Spieler wurden bei Barça in La Masía ausgebildet und sind in eine Mannschaft eingeführt worden, die in 95 Prozent ihrer Spiele die Gegner beherrscht. Die wurden nicht verheizt, die haben's halt nicht dazaht. Das kommt vor, aber nicht, weil sie zu früh eingesetzt wurden. Wenn solche Spieler mal bis zur Ersten kommen, setzt sich Qualität am Ende auch durch.
  2. Ziemlich schlechtes Spanisch, um sich damit groß aufzuspielen...
  3. Dazu muss man halt wissen, dass für einen Klub wie Inter ein EL-Sechzehntelfinale gegen Rapid wie für Rapid eine 2. ÖFB-Cuprunde gegen Wr. Neustadt ist. Dazu halt die italienische Fußball-Mentalität vom guten Rennpferd, das nur so hoch springt wie nötig. Sie haben mitten in ihrer Icardi-Krise, die schon recht heftig für den Klub ist, auswärts 1:0 gewonnen und werden auch aufsteigen. Wie, ist ihnen großteils wurscht und die Partie von gestern ham's heute schon wieder vergessen. Das ist einfach eine andere Fußballwelt, von der in Österreich alle außer Salzburg meilenweit entfernt sind.
  4. Im Endeffekt ist das Problem recht leicht zusammengefasst. Bissl polemisch, aber in meinen Augen durchaus wahr könnte man sagen: Wir haben Leute die kicken können hergegeben (Boskovic, Jelavic, Kavlak) und bis auf Hofmann, Gartler und Saurer (der keine Chance bekommt oder Schöttel einfach nicht taugt) lauter Leichtathleten im Kader. Auf den Seiten wird auf Drazan gesetzt, der zwar hin und wieder den Ball reindrischt, aber insgesamt dem Spiel wenig bringt. Wenn er den Ball hat, ist es sowas von vorhersehbar, was passieren wird, dass man schon jetzt seine Aktionen in den nächsten vier Spielen vorzeichnen kann. Trimmel auf rechts detto, nur noch etwas dynamischer. Steffen in der Mitte kann den Ball zwar verteilen, ist aber nicht mehr so gut drauf, dass er die komplette Offensive alleine spielen kann. Sobald der Ball aber auf den Außenpositionen ist geht's Kopf runter und rennen. Schön anzuschauen ist das nicht, und die Tatsache, dass Rapid kaum mehr Torchancen (von Toren spreche ich gar nicht) aus dem Spiel heraus kreiert, gibt leider auch Naumoski mit seinen Aussagen recht. Was geändert werden soll? Zuviel, als dass das bis zum Winter, oder auch Sommer realistisch machbar wäre. Überhaupt befürchte ich, dass Schöttels Ansichten, was Transfers und Spielanlage betrifft zwar bei Wr. Neustadt Anklang findet, aber er sich mit Rapid vielleicht ein wenig übernimmt. Ich bin a) unzufrieden und b) skeptisch, was die mittelfristige Zukunft betrifft. Ich glaube, dass wir einigen Jahren biederer Fußballkost entgegensteuren. Vergleichbar mit dem Beginn der 2000er-Jahre.
  5. Falsch! Zumindest in meinen Augen wärs genauso Oasch gewesen, weil das nichts daran geändert hätte, dass die 3 Tore nur aus Standards gefallen sind und das derzeit die einzige Möglichkeit für Rapid ist, gegen halbwegs ernst zu nehmende Mannschaften was zu reißen. Weil... NEIN!
  6. Sieg der Admira in meinen Augen mehr als verdient. Beeindruckend, wie die das schnelle Kontern beherrschen. Rapid aus dem Spiel heraus einfach nur traurig und bieder, alle drei Tore aus Standards. Der Tabellenplatz reflektiert leider das spielerische Potential derzeit. Und zum Elfer! Wie mir das auf die Eier geht! Diese ganze Scheiß-Diskussion, von wegen absichtlich, ... Uninteressant! Der Elfer war klar zu geben, die Hand weit vom Körper weggestreckt und so die Flugbahn des Balls (der ansonsten gefährlich aufs Tor gekommen wäre) geändert. Wennst das nicht pfeifst, kannst das Hands gleich weglassen. Denn wann wird den im Fußball wirklich ABSICHTLICH (und entscheidend) mit der Hand hingegangen? Luis Suárez bei der WM mal außen vor gelassen.
  7. Costa Rica!!!
  8. Tja, wen man mit Kulovits&Pichler im ZM beginnt, gibt man das Mittelfeld nach vorne hin von Beginn an auf. Und Salihi nur auf der Bank, der muss sich veroascht vorkommen.
  9. Gratuliere euch, auch wenn wir heut kein würdiger Gegner waren. Bleibt zu hoffen, dass wir es in absehbarer Zeit wieder werden.
  10. Na was erwart ma? Beginnen mit Pichler und Kulovits im ZM, und Salihi in einem Derby 90 Min auf der Bank. Fazit: Schöttels Aufstellung sind noch weit windiger als jene von Pacult. Es kommen biedere Zeiten auf uns zu. Europacupplatz wirds trotzdem werden. Gratuliere ehrlich der Austria, auch wenn wir heut kein Gegner waren.
  11. Derby is und uws bringts nicht übers Herz, den Boykott zu unterbrechen. Überraschung!
  12. Die Frage ist, was du mit Leuten diskutieren willst dich nicht einmal die eindeutigsten Verfehlungen einsehen und nicht bereit sind, sich klar davon zu distanzieren. Polemisch ausgedrückt: Diskutier einem, der ohne Abrücken behauptet 2+2 wäre 5, und egal wie schlüssig du ihm zu erklären versuchst, dass dem nicht so ist, bleibt seine Reaktion: "Nein, ich hab recht. Warum? So halt". Diskussionen gut und schön, aber manchmal hats keinen Sinn, leider.
  13. Ob das krank ist oder nicht hab ich nicht zu entscheiden. Was diese Leute nur einfach ned einsehen ist, dass selbst wenn sie 25 Std am Tag für Rapid leben würden, ihnen das nicht das Recht gibt, sich über den Verein zu stellen. Sie sind nach wie vor "nur" Fans und (gottseidank) nicht Entscheidungsträger desselben. Tolle, großartige, sich aufopfernde Fans - aber nicht mehr. Wenn ihnen das nicht genügt, steht es ihnen frei, ihr Pensum für Rapid zu leben ein wenig zurück zu schrauben. Wenn sie es akzeptieren können und weitermachen wollen - toll! So wie es sich jetzt darstellt, würde ich mir wünschen, Rapid sagt "Danke, und auf wiederschaun". Ein paar hundert Meter wär der Kinkplatz, sollen sie sich zB dort ausleben. Die Frage ist nur, warum die dich bemüßigt fühlst, hier in einer doch fragwürdigen Art und Weise so vehemt darauf hinzuweisen, dass man aufpassen solle. Grad dass du ned sagt: "Unfälle können immer passieren".
  14. Absolut! Aber ich behaupte schon länger, dass diesen Leuten Rapid nur max. sekundär wichtig ist. Ich mein, auch wenn ich dem ganzen Mist uws, ... negativ gegenüberstehe, respektiere ich deren Recht zur Meinungsäußerung. Aber als wahrer Rapidler sollte man das im Derby aussetzen können. Dass man unzufrieden ist, weiß eh schon jeder und es gibt schließlich noch genug Matches, wo man wieder schmollen kann. Aber im Derby?? Verdammt nein! Wenn ich dann les, wie schwer es ihnen nicht fällt, weil sie tun ja alles für Rapid... Einfach bullshit!!
  15. Was man so gehört hat, kam auch bei uns schon etwas aus deinem 2. Absatz vor. Ich bin komplett bei dir. Der Verein hat sich seinen eigenen Poltergeist herangezüchtet. Schade ist halt nur, dass es viele Leute gibt, die schlichtweg Fans des Vereins sind und denen es missfällt, dass dieser geliebte Verein sich offenbar in die Geiselhaft ein paar realitätsfremder Selbstdarsteller begeben hat. Ich werde jetzt weiterhin die Entwicklung beobachten (die bisher in meinen Augen nicht zufriedenstellend ist) und irgendwann meine Schlüsse daraus ziehen.