bernardi

Members
  • Gesamte Inhalte

    86
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über bernardi

  • Rang
    Banklwärmer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    GAK

Letzte Besucher des Profils

2.675 Profilaufrufe
  1. Danke, hat funktioniert
  2. Onlinetickets für den Gästesektor sind auf auf Wien-Ticket nicht mehr freigeschaltet.
  3. Ich habe schon seit 4 Jahren immer zwei Dauerkarten und werde auch dieses Jahr welche haben. Ich finde nur die Beschaffungsart eigenartig. Spätestens beim 1. Heimspiel werde ich zuschlagen.
  4. Ist bei mir auch ähnlich. Schade.
  5. Auf der HP von den Boro`s klingt es so, als ob das Spiel in Bad Aussee stattfinden würde, um 18 Uhr.
  6. Also doch dabei gewesen? Bedanken müsste sich wohl der Ehrenreich für die Nicht-Rote. Das 3:2 fiel in der 95. Minute, nach der Nachspielzeit. Die Nord - Kurve ist nicht abgegangen. Der Auswärtssektor war lieb.
  7. Kinderkram. Werdet einmal erwachsen.
  8. Ich sehe es gar nicht so negativ, das mit Gratkorn. Warum? Man braucht in der Zeit wo der GAC im Nirwana herumirren muss, und das sind ca. 5 Jahre, eine Möglichkeit, für eine gewisse Fanschicht, Fußball zu schauen. Bis zur Oberliga hat es nämlich ziemlich wenig mit diesem Sport zu tun, bzw. ist dieser nicht wirklich attraktiv. Es wird auch kaum ein "Provinzler" nach Graz fahren, um sich einen Kick in den ersten Klassen zu geben. Den hat ja jeder vor der Haustür. Die Gefahr für den GAC besteht aus meiner Sicht eher darin, das das Gratkornprojekt nachhaltig gelingt. Schwer vorstellbar, aber durchaus möglich. Wenn man dann auch noch irgendwo stecken bleibt, oder der Enthusiasmus abhanden kommt, dann ist's vorbei. Und vor dem muss man Angst haben.
  9. Ich hab mich früher immer gerne mit einem Bier beim Einlass platziert. Die alte Frau mit dem Plastiksackerl, der alte Herr mit dem Gehstock, die Jungen mit ihren Fahnen. Das war für mich der GAK. Alle zusammen. Und um das ist es schade und macht mich traurig.
  10. Warum wird immer Gratkorn erwähnt. Das Traurige ist, dass man es nicht geschafft hat, allen Fans etwas zu bieten. Und da kann sich weder Hoyos, noch der GAC aus der Verantwortung stehlen.
  11. Was für mich noch ein großer Fehler ist: Den Scharfmachern, welche ohne Zweifel vorhanden sind, wird von vornherein Tür und Tor geöffnet. Es gibt anscheinend keinen admin im Forum. Selbst Leute vom Vorstand, die im Forum ständig präsent sind, lassen das meiste unkommentiert stehen. Da reicht ein Pseudoartikel in der HP, auf den man sich beruft, nicht! Ein Anfang der sich noch ziemlich rächen kann.
  12. Ein paar kritische Gedanken zur momentanen Situation: Der GAK hat es bis jetzt leider nicht geschafft, die gesamte Fangemeinschaft in ein sinnvolles Nachfolgeprojekt zu Vereinen. Es haben sich leider zwei Gruppen gebildet. Eine Situation die ursprünglich von allen ausgeschlossen wurde. Derzeit kämpft jeder für sich, ohne jede Verluste. Das schlimmste was passieren konnte ist eingetroffen. Auf das riesige Fanpotential, man erinnere sich auf das Religationsspiel gegen Hartberg, wird gesch ISSN. Man singt in Klagenfurt: " Jugo Schweine " und wundert sich dann, warum dieselben sich in Hartberg abschießen lassen. Die Einstellung "keiner mag uns schei ss egal" ist auch falsch. Man wird damit nichts erreichen. Im Gegenteil, man wirkt präpotent. K
  13. Das Problem ist ja, dass niemand Obmann beim GAC werden will. Warum wohl? Es wird ja jetzt angeblich ein Rotationsprinzip angestrebt. Der Weisheit letzter Schluss?
  14. Er wird sich ja noch hoffentlich rechtfertigen müssen, trotz seiner Verbindungen.
  15. Sehe ich auch so. Nur Roth war Präsident. Der höchste im Verein. Da bist du natürlich hauptverantwortlich.