Jump to content

forza_rossoneri

Members
  • Content Count

    10,313
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. forza_rossoneri liked a post in a topic by Tom. in Fantacalcio 20/21 31. Spieltag   
    Ich hätt mir nicht gedacht dass das noch für einen Dreier reicht - ganz wichtige drei Punkte im Abstiegskampf.
  2. El Pazzo liked a post in a topic by forza_rossoneri in Bitcoin & andere Kryptowährungen   
    Nachdem ich Dodge komplett verschlafen U auch nicht fassen konnte, weiß ich eines fix
    Sobald der wieder richtig dumped schmeiß ich einen 1000er rein und lass ihn einfach liegen
  3. forza_rossoneri liked a post in a topic by ufo05 in Bitcoin & andere Kryptowährungen   
    Nur mal um die Perversität der Situation aufzuzeigen: 
    Vor genau einem Monat habe ich mir jede verfügbare Coin bei Bitpanda gleich gewichtet gekauft. Heute stehe ich ca. bei +85%  bei diesem Kauf
  4. themanwhowasntthere liked a post in a topic by forza_rossoneri in Bitcoin & andere Kryptowährungen   
    Nachdem ich Dodge komplett verschlafen U auch nicht fassen konnte, weiß ich eines fix
    Sobald der wieder richtig dumped schmeiß ich einen 1000er rein und lass ihn einfach liegen
  5. OoK_PS liked a post in a topic by forza_rossoneri in Bitcoin & andere Kryptowährungen   
    Nachdem ich Dodge komplett verschlafen U auch nicht fassen konnte, weiß ich eines fix
    Sobald der wieder richtig dumped schmeiß ich einen 1000er rein und lass ihn einfach liegen
  6. Tom. liked a post in a topic by forza_rossoneri in Fantacalcio 20/21 31. Spieltag   
    Virtuosi schizofrenici
    Audero
    Faraoni - de ligt - tomiyasu
    Miranchuk - Marin - Milinkovic-Savic - Saelemakers
    Rebic - scamacca - correa
    Ersatzbank: Dragowski, Romagnoli, NKoulou, locatelli, mondragora, Bentancur, Mayoral, Ribery
     
     
     
  7. Tom. liked a post in a topic by forza_rossoneri in Fantacalcio la 30° giornata   
    Virtuosi Schizofrenici (81,5) 4 - 1 (65,5) FC Weigelsdorf
    Virtuosi +3,0
    Audero 6,0
    Faraoni 6,0
    De Ligt 6,0
    Romagnoli -> Gagliolo 8,5
    Milinkovic Savic 10,0
    Rabiot 5,5
    Locatelli 6,5
    Mandragora 5,5
    Miranchuk -> Bentancur 6,0
    Caputo -> Mayoral 9,0
    Rebic 9,5
    Weigelsdorf
    Silvestri 5,5
    Di Lorenzo 6,0
    Ferrari 6,5
    Chiellini 6,0
    Zappacosta 6,0
    Castrovilli 5,5
    Pellegrini 5,5
    Zaccagni 6,0
    Insigne 6,5
    Gabbiadini 6,5
    Quagliarella 5,5
  8. Tom. liked a post in a topic by forza_rossoneri in Fantacalcio la 30° giornata   
    Virtuosi schizofrenici 
    Audero
    Faraoni - De Ligt - Romagnoli
    Milinkovic Savic - Rabiot - Locatelli - Mandragora - miranchuk
    Caputo - Rebic
    Ersatzbank: Dragowski, Gagliolo, NKoulou, Tomiyasu, Baselli, Bentancur, Marin, Mayoral, Scamacca, Zaza
  9. Tom. liked a post in a topic by forza_rossoneri in FANTACALCIO 2020/2021   
    Transfer bei den Virtuosen:
    Für Marcos Alonso kommt Mandragora
  10. blue-white liked a post in a topic by forza_rossoneri in FANTACALCIO 2020/2021   
    Transfer bei den Virtuosen:
    Für Marcos Alonso kommt Mandragora
  11. forza_rossoneri liked a post in a topic by Neocon in COVID-19 in Österreich   
    Wenn er nur Gesundheitsminister wäre und Verordnungen und Weisungen erteilen könnte...
     
  12. forza_rossoneri liked a post in a topic by Strafraumkobra in Bitcoin & andere Kryptowährungen   
    Ein Freund von mir ist total überzeugt von IOTA und aktuell hebt es ziemlich ab.
    Was ist da noch zu erwarten?
  13. Evilken liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
  14. search123 liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
  15. AngeldiMaria liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Und edit:
    ich weiß - 1st world Problems - aber die Leute werden auch schon zunehmend aggressiv aufgrund dessen, dass sie nicht in Urlaub fahren können.
    “normalerweise fahr ich 3-4 mal im Jahr in die Therme, letztes Jahr nix, heuer wieder nix, die können mich alle am arsch lecken“
    oder
    “Pfingsten war seit Jahren/Jahrzehnten männerrunde in lignano, heuer wohl wieder nicht, dann sauf ma halt jeden Tag bei wem anderen“
    oder
    “Seit ewigkeiten machen wir (Freundeskreis) einen segeltörn, jetzt können wir’s wohl zum zweiten mal verschieben, die können mich alle kreuzweise“
    oder
    “mir geht das schon am Sack, die Kinder wollen ans meer, wollen an einen Sandstrand und ich weiß nicht mehr, was ich ihnen sagen soll“
     Ja, wie oben erwähnt, 1st world Problems und ich will das auch nur neutral wiederbringen, was man so in regelmäßigen Abständen erzählt bekommt. 

    Mir kommt halt schon vor, dass die Wahrnehmung der Regierung und die Wahrnehmung hier im ASB schon extrem mit den Aussagen, die ich Tag täglich von den „Hacklern“ und den „einfachen Leuten“  höre, divergiert
     
  16. Hacklnator liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
  17. viola95 liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Und edit:
    ich weiß - 1st world Problems - aber die Leute werden auch schon zunehmend aggressiv aufgrund dessen, dass sie nicht in Urlaub fahren können.
    “normalerweise fahr ich 3-4 mal im Jahr in die Therme, letztes Jahr nix, heuer wieder nix, die können mich alle am arsch lecken“
    oder
    “Pfingsten war seit Jahren/Jahrzehnten männerrunde in lignano, heuer wohl wieder nicht, dann sauf ma halt jeden Tag bei wem anderen“
    oder
    “Seit ewigkeiten machen wir (Freundeskreis) einen segeltörn, jetzt können wir’s wohl zum zweiten mal verschieben, die können mich alle kreuzweise“
    oder
    “mir geht das schon am Sack, die Kinder wollen ans meer, wollen an einen Sandstrand und ich weiß nicht mehr, was ich ihnen sagen soll“
     Ja, wie oben erwähnt, 1st world Problems und ich will das auch nur neutral wiederbringen, was man so in regelmäßigen Abständen erzählt bekommt. 

    Mir kommt halt schon vor, dass die Wahrnehmung der Regierung und die Wahrnehmung hier im ASB schon extrem mit den Aussagen, die ich Tag täglich von den „Hacklern“ und den „einfachen Leuten“  höre, divergiert
     
  18. viola95 liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
  19. Motzhdf liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
  20. scrafan liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
  21. Mecki liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
  22. benni889 liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Und edit:
    ich weiß - 1st world Problems - aber die Leute werden auch schon zunehmend aggressiv aufgrund dessen, dass sie nicht in Urlaub fahren können.
    “normalerweise fahr ich 3-4 mal im Jahr in die Therme, letztes Jahr nix, heuer wieder nix, die können mich alle am arsch lecken“
    oder
    “Pfingsten war seit Jahren/Jahrzehnten männerrunde in lignano, heuer wohl wieder nicht, dann sauf ma halt jeden Tag bei wem anderen“
    oder
    “Seit ewigkeiten machen wir (Freundeskreis) einen segeltörn, jetzt können wir’s wohl zum zweiten mal verschieben, die können mich alle kreuzweise“
    oder
    “mir geht das schon am Sack, die Kinder wollen ans meer, wollen an einen Sandstrand und ich weiß nicht mehr, was ich ihnen sagen soll“
     Ja, wie oben erwähnt, 1st world Problems und ich will das auch nur neutral wiederbringen, was man so in regelmäßigen Abständen erzählt bekommt. 

    Mir kommt halt schon vor, dass die Wahrnehmung der Regierung und die Wahrnehmung hier im ASB schon extrem mit den Aussagen, die ich Tag täglich von den „Hacklern“ und den „einfachen Leuten“  höre, divergiert
     
  23. benni889 liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
  24. chris_ajh liked a post in a topic by forza_rossoneri in COVID-19 in Österreich   
    Ich frag mich aber ernsthaft, was der locki bringen soll?
    Mein Alltag schaut folgendermaßen aus:
    ich lass mich immer montags testen und mache zudem 1-2mal zusätzlich einen selbsttest.
    bis dato immer negativ.
    beruflich bin ich im Vertrieb und hab täglich mit 10+ Menschen direkten Kontakt.
    Maske interessiert bei wöchentlich 50+ Kontakten vielleicht 1-2 (und das sind Personen ü60)
    Mindestabstand interessiert die meisten auch nicht, den halte ich halt von mir aus ein.
    an die Maßnahmen will sich im Grunde auch kaum noch einer halten.
    Feierabendbier wird halt privat (o-Ton: Kellertouren) oder versteckt in der Firma getrunken.
    Auch firmenexterne wissen schon, wo es ein Bier zu trinken gibt und gesellen sich dazu.
    um wieder auf den ersten Satz zu kommen... was bringt die ganze locki-Gaudi? In meiner Branche - Epu/kmu im Handwerk - hält sich kein Mensch mehr an die Verordnungen. 
    Auch wenn ein weiterer Locki kommt wird sich keiner daran halten, evtl gehts eher sogar ins Gegenteil und man sauft noch mehr gemeinsam im heimlichen. 

    Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem öffnen der Gastronomie extremst groß, da denk ich mir - und selbst da ist meinberufliches Umfeld einer Meinung - macht’s die Wirten auf, da wird der Abstand viel eher eingehalten und man ist disziplinierter, als jetzt.
    Ich fürchte einfach, dass ein weiterer Lockdown kontraproduktiv ist und die Zahlen nicht riesig ändert, weils einfach keiner mehr aushält und mit jedem Locki die privaten Sauferein (ohne Abstand) zunehmen werden
    just my 2 cent aus tagtäglicher Erfahrung 
×
×
  • Create New...