Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
BeLHor

Fk Austria Magna - RB Salzburg

117 Beiträge in diesem Thema

Der Heini von der Übertragung hat gmeint, die West wäre voll die Süd und Nord zu 90 %, also vermutlich wohl eher die 9000...

Zum Spiel:

Ratet mal wer gewonnen hat? Und ich möchte hier keine abwertenden Kommentare der Glücksritter hören :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AustroLeaf im Fernsehen :feier:

Heute hatte die Austria einfach mehr Glück als Salzburg. Das erste Tor hat sehr verdächtig nach Abseits ausgesehen, das zweite Tor ein unglaublicher Fehler von Manninger - trotzdem, die Tore muss man mal machen.

Salzburg ist eindeutig selbst schuld, wenn man Chancen wie jene von Mair auslässt, ist einem wirklich nicht mehr zu helfen.

SR Steiner irgendwie komisch - an und für sich eine gute Leistung, aber die Karten hat er wohl vergessen (Tokic, Dospel, Pichorner und Carboni hätten helb sehen müssen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ratet mal wer gewonnen hat? Und ich möchte hier keine abwertenden Kommentare der Glücksritter hören  :=

815489[/snapback]

Die Admiraner sind im ASB ohnehin nur rar gesät.

Ansonsten Gratulation zum Sieg. Der Linz scheint in bestechender Form zu sein.

Das Rückspiel dürfen aber die Dosen gewinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier ein Bericht vom Standard

Linz packte Bullen bei den Hörnern

Zwei Tore des Stürmers und eine Durchschnittsleistung reichten Austria Wien zum 2:0 über erneut matte Salzburger

´

Wien - Die Austria hat sich am Sonntag die Tabellenführung in der Fußball-T-Mobile Bundesliga zurückgeholt. Die Wiener Violetten kamen am Sonntag in der 9. Runde gegen Red Bull Salzburg durch Treffer von Roland Linz in der 26. und 60. Minute zu einem 2:0 (1:0)-Heimsieg. Damit liegt der Cupsieger nun mit 19 Punkten vor Pasching (16) und Rapid (15) an der Spitze, Salzburg ist mit 10 Zählern hingegen nur an vorletzter Stelle zu finden.

Während die Austria damit die jüngste Heimniederlage gegen Pasching vergessen machte, geht die Salzburger Auswärtsschwäche unverändert weiter. Trotz der millionenschweren Finanzspritze von Dietrich Mateschitz wurde in dieser Saison in der Fremde erst ein Punkt geholt, vier Mal hingegen wurde nun schon mit einer Schlappe die Heimreise angetreten.

Die 8.923 Zuschauer im Horr-Stadion bekamen zunächst im Budget-Krösus-Duell ein Abtasten der beiden Teams zu sehen. Die an drei Positionen veränderten Hausherren (Dheedene, Lasnik und Ceh waren für Papac, Sionko und Rushfeldt neu in die Mannschaft gekommen) kamen nach einer Viertelstunde zu ihren ersten Möglichkeiten. Ceh (16.), Blanchard (18.) und Lasnik (22.) blieben noch ohne Erfolg, ehe Roli Linz zuschlug.

Der Teamspieler, der zuletzt im UEFA-Cup gegen Zilina sowie in der WM-Qualifikation in Polen jeweils doppelt getroffen hatte, entwischte Ex-Bayern-Abwehrspieler Linke bei dessen Salzburg-Debüt und brachte eine weite Ceh-Vorlage zwischen den Beinen des herausstürzenden Manninger zum 1:0 im Netz unter (26.). Auch danach hatten Mila (30.) und Lasnik (40.) weitere Chancen für die Gastgeber, erst danach fielen erstmals die "Bullen" torgefährlich auf. Zunächst reklamierten die Salzburger nach einem Strafraumduell Tokic/Zickler (41.) vergeblich Elfmeter und dann setzte Zickler den Ball nach Mair-Flanke am Tor vorbei (44.).

Nach dem Wechsel schienen die Gäste zunächst einen Gang zulegen zu können. Doch Mair vergab frei vor Didulica die Riesengelegenheit zum Ausgleich (46.) und Dheedene rettete in letzter Sekunde vor Mair (57.). Das Tor machten jedoch wieder die Veilchen. Manninger lenkte zunächst noch einen Tokic-Kopfball in den Corner (59.), doch beim anschließenden Ceh-Eckball fuhr Manninger im Duell mit Aufhauser daneben und Linz hatte wenig Probleme zum 2:0 einzuschieben (60.).

Mit Jezek, Mayrleb und Scharrer brachte Kurt Jara drei frische Offensivkräfte, doch bis auf eine vergebene Zickler-Chance (70.) brachten die Bemühungen nichts ein. Salzburg bleibt damit im Horr-Stadion seit September 2001 sieglos, auf der Gegenseite feierten die Wiener eine gelungene Generalprobe für das UEFA-Cup-Erstrunden-Hinspiel am Donnerstag in Norwegen. Dort sollte auch Markus Kiesenebner (schied mit Schädelprellung früh aus) wieder zur Verfügung stehen können, bei Sasa Papac steht jedoch am Montag der Operations-Termin an.

Austria - Red Bull Salzburg 2:0 (1:0). Horr-Stadion, 8.923 (richtig), Steiner.

Torfolge:

1:0 (26.) Linz

2:0 (60.) Linz

Austria: Didulica - Dospel, Tokic, Antonsson (70. Hill), Dheedene - Mila (53. Sebo), Kiesenebner (16. Troyansky), N. Ceh, Blanchard, Lasnik - Linz

Salzburg: Manninger - Winklhofer, Knavs, Linke, Pichorner - Schopp, Aufhauser, Carboni (55. Jezek), M. Suazo (67. Mayrleb) - Mair (77. Scharrer), Zickler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich mal wieder ein zu-0 Sieg... das gibt Mut für die Zukunft.

Die Abwehr steht mit Antonsson in der Innenverteidigung und Didulica im Tor wesentlich besser... vor allem bei Flanken muss man sich wesentlich weniger Sorgen als vor einigen Wochen machen.

Trotzdem muss man kritisieren, dass es auch dieses Mal Abwehrschnitzer gegeben hat... der Bock von Antonsson gegen Maier (46.) hätt eigentlich der Ausgleich sein müssen.

Insgesamt war's sicher keine Zauberpartie... der Sieg war jedoch hochverdient!

FORZA VIOLA - endlich mal einen Schnitzer der Konkurrenz ausgenutzt! YEAH BABY YEAH!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gratulation, allerdings waren laut orf-txt nur 6800 Zuseher dort, was stimmt nun?

815486[/snapback]

Der zuständige Teletext-"Schätzer" hat leider nur die halbe Sehkraft eines Durchschnittsmenschen... daher sind auch regelmäßig die Zahlen um 25-30% zu niedrig - und zwar jedesmal!

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.