Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tom032

Austria Wien - Red Bull Salzburg

189 Beiträge in diesem Thema

Am Sonntag den 11.9.05 treffen die Veilchen auf die Bullen aus Salzburg!!!

Wird sicher kein leichtes Spiel denke aber das die Veilchen 2:1 gewinnen werden!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BIsschen früh, keine Ahnung wieso ausgeht, hoch gewinnen werden wir sicher nicht, rechne eigentlich mit einem trostlosen Unentschieden oder eine Niederlage.

Hoffe sogar irgendwie auf eine Niederlage, eine Watschn gegen Salzburg und eine Niederlage in Stavanger und Stönkels sind hoffentlich Geschichte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffe sogar irgendwie auf eine Niederlage, eine Watschn gegen Salzburg und eine Niederlage in Stavanger und Stönkels sind hoffentlich Geschichte...

805157[/snapback]

und kommen die oder der neue trainer, die spätestens nach zwei monaten du wieder verteufeln wirst.So wie es immer ist. :aaarrrggghhh:

schon mal überlegt wer immer diese ganzen flaschen einstellt weil er sich keinen guten trainer leisten will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoffe sogar irgendwie auf eine Niederlage, eine Watschn gegen Salzburg und eine Niederlage in Stavanger und Stönkels sind hoffentlich Geschichte...

805157[/snapback]

und ich hoffe auf einen 8:0 Sieg, weil ich dann auf Deine Stellungnahme gespannt bin!

der eigenen Mannschaft eine Niederlage zu wünschen ist einfach nur destruktiv. nur damit dann ein paar "Fans" behaupten können "hab ich ja immer schon gesagt!"

warum gehst nicht einfach am 11.9. ins Stadion und feuerst die Austria an, damit sie gegen Salzburg gewinnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du dir frühere Beiträge Blanchards durchliest, wirst du bestimmt merken, dass er das nicht "immer schon gesagt" hat. Wenn mich nicht alles täuscht, wurden vor dieser Saison Wetten angenommen, wann die 180 Grad Kehrtwende seiner Aussagen stattfindet. Wer hat gewonnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und ich hoffe auf einen 8:0 Sieg, weil ich dann auf Deine Stellungnahme gespannt bin!

der eigenen Mannschaft eine Niederlage zu wünschen ist einfach nur destruktiv. nur damit dann ein paar "Fans" behaupten können "hab ich ja immer schon gesagt!"

warum gehst nicht einfach am 11.9. ins Stadion und feuerst die Austria an, damit sie gegen Salzburg gewinnen?

805255[/snapback]

Ist natürlich vollkommen richtig, sich Niederlagen des eigenen Teams zu wünschen bringt auch überhaupt nichts. Ich schätze mal, Blanchard hat das zwar hart formuliert, aber schlußendlich geht wohl niemand auf den Platz und wünscht sich dabei eine Niederlage seiner Mannschaft. Sollte es aber tatsächlich eine solche setzen, dann wird das wohl kaum wegen der "Fans" sein, "die das ja immer schon gesagt haben".

Ist aber irgendwie eine abartige Situation, in der ich mich selber emotional auch befinde, seit wir das neue Trainergespann haben. Es kann einem die Freude aufs eigene Team schon irgendwie vermiesen, wenn man die Vorgehensweise der Trainer so überhaupt nicht nachvollziehen kann, die trotzdem die Ergebnisse zunehmend schlechter werden hauptsächlich ihre allgemeine Zufriedenheit mit den Spielen ausdrücken. Dachte nach der Ära Löw, daß es mit diesen vermurxten Aufstellungsspielchen und einer planlos am Platz umherirrenden Mannschaft endlich für länger vorbei sei sollte - offensichtlich aber leider weit gefehlt. Mmn wäre derzeit das beste, was Stöger/Schinkels für das Spiel unserer Mannschaft tun könnten ihr sofortiger freiwilliger Rückzug. Ich würde mich diesbezüglich ja gerne irren, aber ich wüßte nicht, wie sich mit den beiden doch noch ein Umschwung bzw. Aufwärtstrend einstellen könnte.

Vor allem hat Stöger jetzt scheinbar auf eine Art DonQuichote Modus umgeschalten und hält jetzt unbeirrbar an seinem "Konzept" fest (Megarotation, Österreicher rein, Legionäre raus - zb. Parapatits vs. Dosunmu 8P). So ziemlich jeder ist der Meinung, daß unser Sturm derzeit zu schwach besetzt ist - Stöger sieht keinen Reaktionsbedarf. Pacult und viele andere raten ihm, auf allzu heftige Rotation zu verzichten - Stöger will die Rotation trotz fallender Formkurve weiter durchziehen. Wir haben die Chance, uns international weiter zu verbessern - für Stöger scheint eine Fortsetztung der internationalen Erfolgsserie heuer keine besondere Priorität zu haben usw.

In Summe glaube ich daher leider, daß sowohl was die Stimmung in der Mannschaft, als auch die taktische Ausrichtung bzw. die Aufstellungsvarianten betrifft, wir bis zu den Salzburg bzw. Stavanger-Spielen entscheidende Fortschritte erzielen werden können. Natürlich hoffe ich aber dennoch bei jedem Spiel auf einen Sieg, fürchte aber, daß das bei Fortsetzung der zuletzt gezeigten Leistungen sehr schwer werden wird :nein:. Wenn aber die heurige UEFA-Cup Saison tatsächlich in der 1. Runde gegen Stavanger enden sollte, dann glaub ich zuck ich aus mit unseren zwei Kapazundern :aaarrrggghhh: - weil das dann erstens mit Ansage und Anlauf geschehen wäre und zweitens mit diesem Kader einfach nicht einzusehen ist. Klar kann man immer ein Spiel verlieren, aber wenn man einen solchen Kader hat und scheitert, weil man keine Ahnung hat, wie man sein Potential ausschöpfen kann und völlig falsche Prioritäten setzt - dann wäre ein Ausscheiden einfach eine sehr traurige Angelegenheit.

Hat aber insgesamt nicht viel mit dem Salzburgspiel zu tun. Insgesamt ist es ohnehin unwahrscheinlich, daß sich trainermäßig bei uns demnächst etwas tun wird, bleibt also nur die Hoffnung, daß Stöger/Schinkels noch irgendwie (wie genau wissen sie glaub ich selber nicht) den Karren herumreissen können. Dann könnten wir gegen Salzburg und in den darauf folgenden Spielen eine völlig neue Austria erleben - mit verbessertem Defensivverhalten und klarerer Raumaufteilung, druckvollem Kurzpassspiel, einem eingespielten Stamm mit nachvollziehbarem Spielsystem, taktischer Disziplin und effizienter Chancenverwertung. Allerdings ist meine Hoffnung nicht besonders groß... :ratlos:

Eine Frage beginnt mich jetzt aber auch zunehmend zu interessieren: Sollte Stöger jetzt tatsächlich auf einen Konflikt mit Dospel und Kiesi zusteuern (und die Gestiken in letzter Zeit sprechen für mich eher dafür) frage ich mich doch, wen er denn dann zum Kapitän machen wird gegen Salzburg und in den darauffolgenden Spielen? Vielleicht wieder den Tokic, der erst seit ein paar Wochen bei der Mannschaft ist? :glubsch:

Wenn Du dir frühere Beiträge Blanchards durchliest, wirst du bestimmt merken, dass er das nicht "immer schon gesagt" hat. Wenn mich nicht alles täuscht, wurden vor dieser Saison Wetten angenommen, wann die 180 Grad Kehrtwende seiner Aussagen stattfindet. Wer hat gewonnen?

Will mich hier nicht zum Verteidiger Blanchards aufschwingen, daß kann er schon selber. Trotzdem kann man ihm das jetzt mMn nicht vorwerfen. In diesem Fall hatten die Trainer beim Blanchard vor der Saison einen verhältnismäßig hohen Kredit und wie viele fordern ist er wohl mit einer sehr positiven Erwartungshaltung in die neue Saison gegangen (ist mir wirklich aufgefallen, da ich von Anfang an keine gute Meinung von Stöger/Schinkels hatte, sowohl was ihr Auftreten als auch was ihre Transfers angeht). Insofern war Blanchards Haltung diesbezüglich sogar ziemlich vorbildlich. Leider hat die Entwicklung aber inzwischen für Optimismus nicht mehr viel Raum gelassen, zumindest meiner Meinung nach. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sag ja nicht, dass Blanchard nicht recht hat mit seinen Ansichten was den sportlichen Bereich betrifft.

aber ich finde er sollte nicht SO destruktiv sein! wenn man sich eine Niederlage der eigenen Mannschaft wünscht, nur damit man selbst recht behält, geht das zu weit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
warum gehst nicht einfach am 11.9. ins Stadion und feuerst die Austria an, damit sie gegen Salzburg gewinnen?

805255[/snapback]

Und Du glaubst wirklich, es genügt, und reicht zu einem Sieg über die Ochsen aus Salzburg, NUR weil Blanchard im Horr ist, und die Mannschaft anfeuert !?? :laugh:

Das hat mit BARIC funktioniert, aber ob dies auch mit Blanchard funzt !? :schluchz:

aber ich finde er sollte nicht SO destruktiv sein! wenn man sich eine Niederlage der eigenen Mannschaft wünscht, nur damit man selbst recht behält, geht das zu weit.

805345[/snapback]

Ich glaube, das Motiv, das Du hinter Blanchard's Destruktivität vermutest, ist schon falsch. Denke nicht, das es ihm "ums Recht haben" geht. :verbot:

Blanchard ist halt ein schneller Schnitt an der richtigen Stelle, oder ein schnelles Ende lieber, als dieses weiter/rotieren/wurschteln. Damit danach mit neuem Trainer und voller Kraft endlich einmal nur vorwärts gerichtet gearbeitet werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir müssen gewinnen. Und des wer'n wir auch. Basta.

805455[/snapback]

Das hofe ich auch...trotzdem würde ich ganz gerne einen neuen Trainer bei uns sehen...diesmal einen gescheiten, der dann auch ein bißchen Zeit für den Aufbau bekommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird ein ganz schwieriges Spiel werden, Salzburg wird wieder alle Spieler zu verfügung haben.

Ich hoffe, dass Rushfeldt zur Verfügung steht.

Wichtig wird auch unser Abwehverhalten sein, das muss sich bessern.

Ich würde etwa so aufstellen:

Didulica

Antonsson - Tokic - Papac

Sionko - Radomski - Blachard - Mila

Ceh

Sebo - Rushfeldt/Linz

oder:

Didulica

Dospel - Antonsson - Tokic - Papac

Sionko - Radomski - Blachard - Mila

Ceh

Rushfeldt/Sebo

Bei Variante 2 könnte man auch einen dev. Mittelfeldspieler (Radomski oder Blachard) gegen einen 2. Stürmer auszutauschen, dann würden bei mir Sebo und Rushfeldt stürmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wird ein ganz schwieriges Spiel werden, Salzburg wird wieder alle Spieler zu verfügung haben.

Ich hoffe, dass Rushfeldt zur Verfügung steht.

Wichtig wird auch unser Abwehverhalten sein, das muss sich bessern.

Ich würde etwa so aufstellen:

Didulica

Antonsson - Tokic - Papac

Sionko - Radomski - Blachard - Mila

Ceh

Sebo - Rushfeldt/Linz

oder:

Didulica

Dospel - Antonsson - Tokic - Papac

Sionko - Radomski - Blachard - Mila

Ceh

Rushfeldt/Sebo

Bei Variante 2 könnte man auch einen dev. Mittelfeldspieler (Radomski oder Blachard) gegen einen 2. Stürmer auszutauschen, dann würden bei mir Sebo und Rushfeldt stürmen.

805500[/snapback]

Definitiv Variante 1...schon allein deshalb, weil dann Dospel nicht spielt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.