Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schillerfoto.at

Austria Salzburg - Nordea Admira

31 Beiträge in diesem Thema

Ich war dermassen gut drauf heute.................

Schalalalaaaaaaaaaaaaaaaaaa, wir steigen ab, wir steigen ab................

Es ist doch unglaublich, was wir immer wieder für einen Stiefel zusammenspielen.................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, vom spiel zurück und erstmal ein ordentliches gulasch verdrückt, was meine stimmung wieder ein wenig auf normallevel hebte... hier nun meine anmerkungen/erkenntnisse zu diesem spiel:

1. erste halbzeit war spielerisch von unserer austria vollkommen in ordnung, es wurde kontinuierlich nach vorne gespielt und chancen herausgearbeitet. dass ein tomic und ein bule es immer wieder schaffen, am falschen fleck zu stehen, war mir nach den ersten 45. min noch egal... die hoffnung lebt ja. besonders herauszuheben in halbzeit eins: SEO, unser koreaner, 36!, ungemeines laufpensum, tauchte einmal links, dann wieder rechts auf, hat auch technisch einiges drauf! für mich DER spieler des matches.

2. ende der ersten und die gesamte zweite halbzeit hatten unsere jungs das fussballspielen wiedermal verlernt. eigentlich unglaublich, wie soviel stumpf zusammengespielt werden kann. eine nicht vorhandene admira erwachte anfang der zweiten hälfte und prompt fiel mit der ersten toraktion das tor. kopie vom innsbruck-heimspiel, grünwald ist nicht in der lage, den ball festzuhalten und der admiraner braucht nur abstauben... rest des spiels nicht zum anschaun!

3. für mich sind wir am heutigen tag am tiefpunkt angelangt, eine schwache admira besiegt uns zuhause 1:0. zum trainer ist noch zu sagen: kann irgendwer von euch mir sagen warum jura seo auswechselt? angeschlagen, verletzt, ausgelaugt? meines erachtens nicht! stattdessen hätten bule, tomic, villar und auch suazo schon längst vom platz gehört...

4. apropos fans: als ich den artikel von den ultras nach dem innsbruck-heimspiel auf ihrer homepage gelesen habe, war ich noch ihrer meinung. von 'gewisser verpflichtung' war da die rede, wenn man auf der süd steht, schreien bis einem die stimmbänder versagen - gut! ab heute bin ich anderer meinung: ich werfe bestimmten personen keinen mangel an engangement vor, aber es kann doch bitte nicht sein, dass ohne zu übertreiben 65 minuten ein und dasselbe lied gesungen wird und dann regt man sich auf, dass keiner mitsingt. nach 10 minuten hats schon keinen mehr intressiert. und dem salvar würde ich ans herz legen, in zukunft a bissl mehr auf spielsituationen zu schauen und nicht einfach unabhängig vom spiel dahinzusingen, dann würden sicher mehr auf der süd mitmachen (und bitte fangt jetzt nicht mit antworten an wie: wenns mir nicht passt dann machs halt selber). nur tipps.

fazit: in guten wie in schlechten zeiten - ok, ich bin das nächste mal wieder im stadion wenn vorher ein spiel gewonnen worden is - MIR REICHTS!

PS: WIR WOLLN DIE AUSTRIA SEHN (hat mir sehr gut gefallen!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu eurem Vorsänger:

seid ihr nicht der Meinung das er seine leider etwas lange durchs mikro schreit?

Man sollte die anlage benutzen um Lieder an zu stimmen, und nicht um durch zu singen.

Das zerstört doch irgendwie nur den support, finde ich zumindest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu eurem Vorsänger:

seid ihr nicht der Meinung das er seine leider etwas lange durchs mikro schreit?

Man sollte die anlage benutzen um Lieder an zu stimmen, und nicht um durch zu singen.

Das zerstört doch irgendwie nur den support, finde ich zumindest!

Genauso sehe ich das auch! War echt grauenhaft im TV zu hören, wie der Vorsänger die ganze Zeit durchgesungen hat...

Und nein, - bevor jemand auf blöde Gedanken kommt - auf unserer West wird in 95% aller Fälle nur angestimmt und nicht weitergesungen...

Ad Match: Die 15 Minuten, die man auf Premiere gesehen hat, haben gereicht. So ein grottiges Match, Wahnsinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich werfe bestimmten personen keinen mangel an engangement vor, aber es kann doch bitte nicht sein, dass ohne zu übertreiben 65 minuten ein und dasselbe lied gesungen wird und dann regt man sich auf, dass keiner mitsingt. nach 10 minuten hats schon keinen mehr intressiert. und dem salvar würde ich ans herz legen, in zukunft a bissl mehr auf spielsituationen zu schauen und nicht einfach unabhängig vom spiel dahinzusingen, dann würden sicher mehr auf der süd mitmachen

da kann ich nur sagen: AMEN!

12 Minuten durchgehend das selbe Lied, wobei gerade mal 60 Leute mitsingen, und der Rest schon nach den ersten 4 Zeilen nicht mehr will... OK das war heut vielleicht ein bissal extrem, ist ja normal nicht der Fall, dass 12 Minuten lang das gleiche Lied gesungen wird. Ich find generell, dass der Support um einiges schlechter geworden ist, und zwar nicht Aufgrund der gehassten 12-jährigen auf der Süd (siehe diese lächerlichen Flugzetteln heute), sondern aufgrund der Gesänge allgemein.

Nur als Beispiel: Melodien á la "Moonlight Shadow" oder Kinderlieder wie "Pipi Langstumpf" muss ich net wirklich als Fußball-Support bringen. Offensichtlich bin ich mit meiner Meinung nicht allein, denn unsere "modernen" Schlachtgesänge finden nur mäßig Unterstützung, während bei den klassikern nach wie vor so gut wie jeder auf der Süd mitmacht (siehe heute oder letztes Spiel). Ich würd mir in dieser Hinsicht mal eher Gedanken machen, anstatt die Jungen von der Süd zu vertreiben, nur weil sie (wie ich auch) kein Interesse an Kinderliedern haben.

seid ihr nicht der Meinung das er seine leider etwas lange durchs mikro schreit?

Man sollte die anlage benutzen um Lieder an zu stimmen, und nicht um durch zu singen.

Das zerstört doch irgendwie nur den support, finde ich zumindest!

Für gewöhnlich wird auch nur angestimmt, nur wenn bei gewissen Liedern (s.o.) keiner mitmacht versucht er halt weiter, die Masse dazu zu bringen. Find ich auch in Ordnung, er macht das größtenteils wirklich gut, nur halt manche Lieder sind einfach zum vergessen, daher geht auch keiner so richtig mit.

bearbeitet von furioso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3. für mich sind wir am heutigen tag am tiefpunkt angelangt, eine schwache admira besiegt uns zuhause 1:0.

Saufst du heimlich??? Wir waren besser als ihr! Der Sieg geht vollkommen in Ordnung! Was ihr zammgspielt habts war eine Frechheit, vor allem in der 2. Hälfte!! Von schwacher Admira keine Spur!

AUS - AUS - AUSWÄRTSSIEG !!!

Viel Spass im Abstiegskampf!! :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nikola Jurcevic hat bei seinem Debüt als Salzburg-Trainer am Samstag gleich eine 0:1-Heimniederlage gegen die Admira einstecken müssen.

5.000 Zuschauer im tief verschneiten Stadion Wals-Siezenheim wurden Zeugen eines Spiels, das von den widrigen Bodenverhältnissen wesentlich beeinträchtigt wurde.

Das Siegestor für die Südstädter in der 62. Minute erzielte der erst 21-jährige Marc Janko, der seine Mannschaft damit vorerst von den gröbsten Abstiegssorgen befreite.

Salzburg mit "Heimschwäche"

Nach zwei Niederlagen feierten die Niederösterreicher den ersten Saisonerfolg über Salzburg, das auch im siebenten Heimspiel in Folge ohne Sieg blieb.

Der bisher letzte volle Erfolg der Salzburger vor heimischem Publikum datiert vom 25. September 2004 gegen Mattersburg.

Neben Jurcevic, der auf die verletzten Mrdakovic, Gjosevski und Willi verzichten musste, gab auch der 86fache südkoreanische Teamspieler Jung Won Seo sein Debüt für die Mozartstädter.

Rutschiger Kunstrasen

Die rutschige Mischung aus Schnee und Kunstrasen machte beiden Teams von Beginn an zu schaffen.

Die ohne die gesperrten Matyus und Enrico Kulovits sowie den verletzten Oravec angereisten Gäste übernahmen zunächst das Kommando, erarbeiteten sich ein Übergewicht im Mittelfeld, ohne daraus aber Kapital zu schlagen.

Aufregung um Abseitstor

Der erste Aufreger der Partie war ein vermeintliches Tor des Salzburg-Stürmers Bule (16.), dem Schiedsrichter Einwaller wegen Abseits zu Recht die Anerkennung versagte.

Nach diesem Weckruf kamen die Gastgeber, die mit einer aus drei Österreichern, fünf weiteren Europäern, zwei Lateinamerikanern und einem Asiaten bestehenden Multi-Kulti-Truppe in die Partie gegangen waren, besser ins Spiel.

Das Jurcevic-Team verzeichnete durch einen Kopfball von Bule (21.) nach Aslan-Eckball, der über das Tor ging, auch die einzige nennenswerte Chance der ersten Hälfte.

Entscheidung durch Janko

Nach dem Seitenwechsel prüfte Janko (49.) zunächst Salzburg-Torhüter Grünwald mit einem platzierten Kopfball. In der 62. Minute war es dann abermals Janko, der die Gäste mit seinem zweiten Saisontor auf die Siegerstraße brachte.

Grünwald ließ einen eher ungefährlichen Flachschuss von Bjelica abprallen, Janko hatte keine Probleme, den Nachschuss zu verwerten.

Salzburg fand in der Folge keine Mittel mehr, die gut organisierte Admira-Abwehr entscheidend zu gefährden und hatte in der 67. Minute noch Glück, als Einwaller eine klare Notbremse von Grünwald gegen Janko ungeahndet ließ.

Stimmen zum Spiel:

Nikola Jurcevic (Salzburg-Trainer): "Wir sind enttäuscht, denn wir haben zu Hause verloren. In der ersten Hälfte waren wir besser, leider haben wir da kein Tor geschossen. Nach dem Gegentor ist dann alles schief gelaufen. Wir haben viele gute Standard-Situationen nicht genützt, das war ein Hauptgrund, warum wir verloren haben. Leider hat die letzte Entschlossenheit gefehlt. Wir müssen jetzt weiterkämpfen, viel arbeiten und uns verbessern. Wir haben drei Punkte mehr als Bregenz, aber auf uns wartet eine schwere Zeit."

Dominik Thalhammer (Admira-Trainer): "Salzburg war in der ersten Hälfte überlegen. Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und waren schlecht organisiert. Ich habe der Mannschaft in der Pause gesagt, dass wir so nie einen Punkt machen werden. Nach dem Seitenwechsel hat sich unser Spiel um 180 Grad gedreht, dann haben wir die Partie kontrolliert. Wir hatten unsere Möglichkeiten, von denen wir schließlich eine genützt haben."

Samstag:

SV Salzburg - Admira 0:1 (0:0)

Wals-Siezenheim, 5.000 Zuscahuer, SR Einwaller

Tor: 0:1 Janko (62.)

Salzburg: Grünwald - Winklhofer, Laessig, Milinovic, Rajic - Seo (65./Kastner), Suazo, Villar (65./Scharrer), Aslan (79./Öbster) - Bule, Tomic

Admira: Szamotulski - Hatz, Pashazadeh, Kafkas, Labant - Thonhofer (80./Ortner), Bjelica, Ledwon, Lederer (90./Osoinik) - Iwan, Janko (76./Peraica)

sport.orf.at

Gelbe Karten: Scharrer, Kastner bzw. Labant, Ledwon, Bjelica

Beste Spieler: Seo, Suazo bzw. Hatz, Iwan, Janko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitter für salzburg das gestrige spiel, es schaut sehr nach einen zweikampf zwischen salzburg und bregenz aus..

warum gibt es keine kritik an grünwald???

das tor geht ja zu 100% auf seine kappe, aber wehe der arzberger hätte dieses fehler gemacht....

dachte mit dem neuen trainer geht vielleicht ein bisschen mehr, aber offensiv ist salzburg schon die ganze saison einfach nur schlecht..

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eine nicht vorhandene admira erwachte anfang der zweiten hälfte und prompt fiel mit der ersten toraktion das tor.

Falsch!!! Was war mit dem guten Kopfball von Janko einige Minuten zuvor?

Weiter ein Elfer nicht gegeben und eine klare rote Karte für euren Goalie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte wissen was die Admirana in unserem FORUM machen ! Super das ihr gewonnen habt oder ?

Ihr müsst mal dies bedenken:

Neuer Trainer keine Zeit das er die Mannschaft kennen lernt also !

Und einen Zweikampf zwischen Bregenz und uns gibt es auch nicht !

Aber vorher immer groß reden !

Ich sag nur : SCHEIß ADMIRA :finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger:

Möchte nicht wissen woher ihr die ganzen Fans in der Südstadt habt bestimmt alles Inzucht oder bezahlt ihr die Leute die ins Stadion gehen !!! :finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger::finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Möchte wissen was die Admirana in unserem FORUM machen !

Posten!

Neuer Trainer keine Zeit das er die Mannschaft kennen lernt also !

Dafür gibt es ja oft den sogenannten Trainereffekt!

Und einen Zweikampf zwischen Bregenz und uns gibt es auch nicht !

Haben wir nie behauptet!

Möchte nicht wissen woher ihr die ganzen Fans in der Südstadt habt bestimmt alles Inzucht oder bezahlt ihr die Leute die ins Stadion gehen !!!

Ja genau! Wir treiben es alle wild miteinander! Vor allem ich! Aber mir ist das egal, hauptsache ich mache unseren weiblichen Fans und Verwandten soviel Kinder wie möglich! Würden alle so denken wie ich, wären wir viel mehr! Aja, nahher bezahl ich sie auch noch, damit sie ins Stadion mitkommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saufst du heimlich??? Wir waren besser als ihr! Der Sieg geht vollkommen in Ordnung! Was ihr zammgspielt habts war eine Frechheit, vor allem in der 2. Hälfte!! Von schwacher Admira keine Spur!

AUS - AUS - AUSWÄRTSSIEG !!!

Viel Spass im Abstiegskampf!!  :finger:

Was bist den du für ein depp? Schau das du weiter kommst.

nuhr.gif

bearbeitet von Ali

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.