Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Funkmaster

Kartnig bittet zur Kasse

36 Beiträge in diesem Thema

Jetzt bittet Hannes Kartnig alle zur Kasse

Wie bereits vor Wochen hier berichtet: Sturm will von der Bundesliga die Sponsor-Ausfälle refundiert haben!Und auch die Vorstands-Mitglieder sollen einzahlen, damit Sturm in der Winter-Transferzeit einkaufen kann!

Hektik pur bei den Grazer Fußball-Bossen Konsul Mag. Rudi Roth und seinem Sturm-Gegenüber Hannes Kartnig. Beide saßen in Linz bei der Sporthilfe-Gala im Saal. Und GAK-Chef Roth kam dennoch, obwohl er bereits ahnte, dass seine Roten im Mannschafts-Rennen keine Gewinn-Chance hatten. "Ich glaub’, die Segler mit dem Goldenen Hagara werden das Rennen machen." Er hatte dagegen das Rennen gegen die Uhr – flog er doch schon am frühen Donnerstagmorgen von Linz seinem Team nach Auxerre nach, um beim ersten UEFA-Cup-Hauptrunde-Antreten seiner Schachner-Truppe live dabeizusein. "Das bin ich meinem Team schuldig, auch wenn ich im Termin-Stress bin. Es geht einfach darum, den dritten Platz zu schaffen, damit wir den Herbst in diesem Bewerb überleben. Das ist jetzt unser Ziel, haben wir doch den Einzug in die Champions League wieder knapp verpasst."

Dagegen hat Hannes Kartnig mit seiner Truppe andere Probleme. Während der GAK wieder oben um den Titel mitmischt, kämpft Sturm schon die zweite Saison ums Überleben. Trainer Mischa Petrovic feierte seinen 47-sten mit seiner Mannschaft, aber die Stimmung war mager wie der Punktestand. Noch "lebt" er als Cheftrainer, jetzt setzt er gezwungenermaßen auf die Youngsters wie Ertl, Rauter und Jung-Kollegen, aber er hat den Umbau der Formation zu spät vollzogen. Für Hannes Kartnig ist klar: "Wenn wir im Winter noch immer hinterher hängen, müssen wir am Transfermarkt tätig werden. Das Problem: wir haben derzeit einfach nicht die Mittel, um wirklich Verstärkungen holen zu können."

Und deshalb wird er auch, wenngleich er noch immer nach einem Präsidenten-Nachfolger sucht, seine Vorstandskollegen, wie Adi Klementschitsch und die anderen zur Kasse bitten müssen. "Keiner von den Herren hat bisher einbezahlt, Dienstleistungen sind zuwenig, man wird einzahlen oder zumindest bürgen müssen. Mit guten Worten alleine bringen wir den Klub nicht weiter." Ein klares Wort!

Auch in der Causa Sturm-Platz dreht Kartnig jetzt das Rad weiter. Im Frühjahr soll der Ausbau der alten Arena beginnen. Zwei Millionen Euro sollen investiert werden, damit ein Haupt-und zwei Kleinplätze endlich gebaut werden können. "Kein Monster-Zentrum wie der GAK es hinstellte, sondern eine Spiel- und Trainingsstätte, die in unsere finanziellen Möglichkeiten passt." Und vielleicht muss auch die Bundesliga in die Tasche greifen.

Denn, wie der neue Grazer + neue Steirer bereits vor Wochen an dieser Stelle exklusiv berichtet hatte, strebt Sturm ob der Sponsorausfälle (die Krone bezahlt wegen der mangelnden TV-Premiere-Quoten nur einen Bruchteil der bisherigen Sponsorsumme), eine Ausfalls-haftungsklage gegen die Liga an.

Dazu Kartnig eisern: "Ich habe vor Vertragsabschluss deponiert, wenn es Sponsorausfälle gibt, will ich das Geld zurück – und jetzt ist es soweit!"

grazer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

980.000€ will er also von der bundesliga :nein:

war ja wieder ein geniales interview eben im kurzsport...klang so als hätten ihn edlinger, stronach und co quasi überredet in der handyliga zu bleiben, denn eigentlich wollte er und sturm nicht antreten falls der orf die rechte verliert....trottl :wos?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gelinde gesagt interessiert es (gottseidank) fast keinen mehr, was Kartnig alles will bzw. nicht will, weil Premiere ihm nicht wie der ORF früher in den Arsch kriecht.

sinnlich richtig aber argumentativ falsch, denn der orf kriecht ihm weiterhin in den arsch und somit ist er trotzdem in jeder 3. kurzsport schlagzeile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sollens denn sonst zeigen im Kurzsport? Heut habens eh schon Tischtennis, Volleyball, etc. gezeigt, aber a bissl Fußball wollens halt auch. Und da kommt ein Kartnig, der über Premiere wettert, natürlich genau richtig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also irgendwie hat er das mit dem österreichischen Recht nicht so ganz kapiert. Aber scheinbar gefällt ihm das, sich vor Gericht zu blamieren.

Zu prüfen für Schadenersatz sind:

1) Schaden - ok, den wird er haben

2) Kausalität - da sicher schon schwerer nachzuweisen, ob der neue TV Deal der Auslöser war

3) Rechtswidrigkeit - ähh, wo ist es der BuLi verboten, den TV Sender zu wechseln??

4) Schuld - hat die Bundesliga den Vertrag vielleicht gar absichtlich abgeschlossen, um den Kartnig zu schädigen, oder war das nur fahrlässig?

bearbeitet von amano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar das ihm der ORF in den Hintern kriecht, immerhin wettert er ja gern gegen Premiere und den ATV.

Ansonsten ist Kartnig nurmehr lächerlich..

Was wurde aus dem SK Sturm der lange Zeit im positiven und relativ skandalfreien Rampenlicht gestanden ist... :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
980.000 Euro gefordert

Kartnig fordert Geld von der Bundesliga.

GRAZ. Hannes Kartnig macht offenbar Ernst. Der Sturm-Präsident hat zum wiederholten Mal angekündigt, während der heutigen Präsidentenkonferenz der Fußball-Bundesliga in Wien wegen der neuen TV-Verträge Schadenersatz für entgangene Sponsorengelder fordern zu wollen und nannte einen Betrag von 980.000 Euro. „Ich kann beweisen, dass mir aufgrund der neuen TV-Situation mit Premiere Geld abhanden gekommen ist. Das wäre mit dem ORF sicher nicht passiert. Ich lege alle Fakten auf den Tisch“, kündigte der wortgewaltige Sturm-Zampano an.

Kleine Zeitung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, auf gak.at gibts einen Beitrag in dem folgender Absatz steht

Durch den Wechsel der Übertragungsrecht vom ORF zu Premiere Austria und ATV+ konnte der GAK seine Fernseheinnahmen verdoppeln und hat viermal so viel TV Präsenz wie in den vorhergehenden Jahren. Auch der Werbewert ist entgegen anders lautender Behauptungen gestiegen.

Ich weiß jetzt nicht, inwiefern das stimmt, das wurde auf der letzten Fangruppensitzung von Rudi Roth gesagt.

Kartnig hat schon recht, dass Sturm wenige Sponsoren hat. Hab das beim letzten Derby gesehen, dass eine Bandenreihe nur mit "Karnigs Perspektiven" voll war. Nur ob da die Bundesliga schuld daran ist, ist eine andere Frage...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hm, auf gak.at gibts einen Beitrag in dem folgender Absatz steht

Ich weiß jetzt nicht, inwiefern das stimmt, das wurde auf der letzten Fangruppensitzung von Rudi Roth gesagt.

Kartnig hat schon recht, dass Sturm wenige Sponsoren hat. Hab das beim letzten Derby gesehen, dass eine Bandenreihe nur mit "Karnigs Perspektiven" voll war. Nur ob da die Bundesliga schuld daran ist, ist eine andere Frage...

Durch den Wechsel der Übertragungsrecht vom ORF zu Premiere Austria und ATV+ konnte der GAK seine Fernseheinnahmen verdoppeln und hat viermal so viel TV Präsenz wie in den vorhergehenden Jahren. Auch der Werbewert ist entgegen anders lautender Behauptungen gestiegen.

Das mag schon stimmen. Die Fernseheinnahmen sind sicher gestiegen, auch bei Sturm. Die TV Präsenz ist auch sicher gestiegen, auch bei Sturm. Das mit dem Werbewert möchte ich allerdings schon wieder bezweifeln, denn: Die Sponsoren sind zwar länger im TV, werden aber von viel weniger Konsumenten gesehen. Aber das is ja eh bei allen Vereinen gleich. Allerdings: Warum soll RR alle anlügen? Er kennt sich da sicher besser aus als wir alle...

Merkwürdig is halt, dass anscheinend Sturm als einzige Mannschaft aus dem ganzen Deal an angeblichen Verlust hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.