Tom032

Gratkorn-Lask

16 Beiträge in diesem Thema

Kern-Doppelpack sichert drei LASK-Punkte

Linzer gewinnen bei Aufsteiger Gratkorn 2:1

Gratkorn - Seit der zweiten Runde (1:0 gegen InterWetten) war der LASK in der Red Zac-Liga sieglos, in der 10. am Freitagabend klappte es endlich wieder einmal für die Linzer, die beim Aufsteiger Gratkorn mit 2:1 erfolgreich blieben. Die Steirer verzeichneten zwar einen Blitzstart, als Lukic in der dritten Minute nach einem von Lederer schlecht abgewehrten Ball aus 17 Metern in die rechte Ecke zum 1:0 traf, doch dann schlugen zwei Mal die Gäste mit einem Doppelpack von Kern (21. und 29.) zurück.

Zunächst traf dieser nach einem Freistoß von Pistrol mit dem Kopf, wobei Gratkorn-Schlussmann Razenböck nicht sehr gut aussah. Dann verwertete Kern eine Flanke von Klein zum schließlich glücklichen Sieg. Dieser war nach der Pause noch einige Male gefährdet, Kanneh (bei zwei Versuchen), Sauseng und Rothdeutsch hatten den Ausgleich vor den Beinen bzw. am Kopf, scheiterten aber nicht zuletzt an Torhüter Moosbauer. (APA)

Gratkorn - LASK 1:2 (1:2). Gratkorn, 1.200, Paukovits

Torfolge: 1:0 ( 3.) Lukic

1:1 (21.) Kern

1:2 (29.) Kern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gut, ich hab schon vor dem spiel auf den lask getippt, aber so ernsthaft geglaubt hab ich an einen sieg nicht. schon interessant zu sehn, was ein engagierter trainer so alles aus unserer mannschaft herausholn kann :super:

bearbeitet von Mr.Burns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jep, das hat er! Nur müssen wir irgendwie am Dienstag Rohrbach aus dem Cup manövrieren um uns auch den Cup weiter offenzuhalten und dann natürlich vollste Konzentration auf die Spiele gegen den Internetverein und Altach wo mMn minumum 4 Punkte hermüssen am allerbesten natürlich 6!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich bei Gregoritsch beeindruckt, ist, dass er sich realistische Ziele steckt und diese deshalb auch erreicht.

Vor dem Match gegen Leoben hat er von einem Remis gesprochen. ==> 1:1 :super:

Dann wurde er zitiert, dass er gegen Gratkorn 4 Punkte anstrebt. Und trotz des enttäuschenden 1:1 zuhause haben wir mit einem Auswärtssieg das Plansoll erreicht :clap: !

Barisitis hat NIE seine gesteckten Ziele erreicht. Er hat deshalb auch am Ende keine mehr gesetzt, hat nur mehr davon gesprochen, "überraschen zu wollen" ! DAS ist einer der vielen Unterschiede zwischen einem NB und einem Gregerl :) !

Das Spiel selber war zwar besser als viele andere, vor allem die Abschlussschwäche wurde scheinbar überwunden, denn viel mehr hochkarätige Chancen als die 2 Tore hatten wir nicht, aber ich weiß, dass Gregoritsch noch viel mehr aus der Mannschaft herausholen wird. :clever:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.