Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Megalomaniac

Modus der Red Zac Ersten Liga 2005/06 präzisiert

38 Beiträge in diesem Thema

Modus der Red Zac Ersten Liga 2005/06 präzisiert

In der heutigen Präsidentenkonferenz im Hotel Hilton Danube in Wien haben die Klubvertreter der Red Zac Ersten Liga den Modus für die Spielsaison 2005/06 präzisiert. Bekanntlich wird die Red Zac Erste Liga mit Beginn der kommenden Saison von derzeit 10 auf 12 Klubs aufgestockt, der Aufstieg aus der jeweiligen Regionalliga erfolgt direkt, also ohne Relegation. Im Zuge dieser Neuerung haben sich die Klub-Präsidenten schon vor geraumer Zeit auf eine Meisterschaft mit 33 Runden, ähnlich dem dänischen Modell, geeinigt.

Zusätzliches Heimspiel für sechs Gesetzte

Aufgrund dieser ungeraden Rundenanzahl kommt es auch zu einer ungeraden Verteilung der Heim- bzw. Auswärtsspiele.

In der heutigen Sitzung wurde deshalb beschlossen, die sportlichen Leistungen zu belohnen und den Klubs auf den Tabellenplätzen 2 – 6 (Endtabelle 2004/05) mittels einer Setzungsliste ein Heimspiel mehr zuzulosen. Das sechste gesetzte Team ist der Absteiger aus der T-Mobile Bundesliga.

Aus den weiteren Endplatzierungen der Red Zac Ersten Liga 2004/05 bzw. der drei Regionalliga-Aufsteiger ergibt sich die weitere Reihung der 12 Teams, die dann entsprechend eines vorgegebenen Schlüssels ausgelost werden.

„Diese Setzungsliste beinhaltet das Ziel, den sportlichen Erfolg der Red Zac Erste Liga-Klubs zu belohnen. Zudem erhält die Meisterschaft durch den Kampf um die ersten sechs Plätze und dem damit verbundenen kleinen Startvorteil für die nächste Saison zusätzliche Spannung und Brisanz“, erklärt Ing. Anton Hirschmann, Vorsitzender der Red Zac Ersten Liga.

@ bundesliga.at

naja, nicht gerade optimal, aber auch keine schlechte Lösung, zumindest eine, bei der sich niemand beschweren kann - immerhin bekommt so jeder Verien eine Chance :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Typisch! Ein Vollsch.... diese Lösung. Die Reginalligaaufsteiger werden klar benachteiligt. Auch so ergeben sich seltsame Konstellationen da es ja immer drei Begegnungen gibt.

Das viel bessere slowenische/kroatische Modell wurde anscheinend nicht einmal erwogen. 2*11 + 2*5 = 32 Runden. Da gibts jeweils gerade Spielanzahl und eine extrem spannende 2. Saisonhälfte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:clap: Bravo, ich muss den Verantwortlichen, welche diesen Modus ausgearbeitet haben gratulieren!!!

Die neue 12er Liga ist genau das richtige! Dann können endlich die RL-Meister direkt aufsteigen, so wie es sich gehört. Die 33-Spiele Lösung ist auch optimal! Lediglich diese 6er-Regel könnt noch diskutiert werden, aber das ist ja nicht so wesentlich.

Heißt das 6 Teams haben von 33 Spielen 16 Heimspiele und die anderen 6 Teams 17 Heimspiele???

Wenn ja, dann bin ich auch hiermit voll und ganz einverstanden :super: , denn ob jetzt ein Heimspiel mehr oder weniger ist auch schon wurscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finds auch gut dass die regionalligameister direkt aufsteigen können.

die 12er liga allerdings passt mir überhaupt nicht.

den modus halte ich für schwachsinnig, man benachteiligt die aufsteiger.

bei einer 12er liga hätte ich 44 runden spielen lassen, dass muss ein fussballer aushalten. in der red zac gibt es ein paar abstellungen für die u21 und u19 und vielleicht zwei, drei cupspiele. das geht sich aus.

optimale lösung aus meiner sicht wäre aber eine aufstockung auf 16 vereine mit normaler hin und rückrunde und nur noch 2 regionalligen, nämlich ost und west.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:eek::eek::eek::nein::nein::nein:

44 Runden??? - Wann willst du die spielen? Im Winter in der Halle oder wie, so etwas geht sich in Österrecih allein schon klimatisch nie und nimmer aus und eine Meisterschaft so von einem aufs andere von 36 auf 44 Runden aufzustocken ist ja wohl Irrsinn, denn erstens packen die Spieler die Umstellung nicht so schnell und zweitens würde eine längere Saison mehr Verletzte bedeuten, weshalb jeder Verein einen größeren Kader bräuchte und das obwohl die meisten Klubs auf jeden Cent achten sollten/müssten!

Und das mit den drei Regionalligen passt genau, schau sie dir an, alle sind sie mMn sehr stark, was uns die Aufsteiger in die RedZac jedes Jahr besweisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich finds auch gut dass die regionalligameister direkt aufsteigen können.

die 12er liga allerdings passt mir überhaupt nicht.

den modus halte ich für schwachsinnig, man benachteiligt die aufsteiger.

optimale lösung aus meiner sicht wäre aber eine aufstockung auf 16 vereine mit normaler hin und rückrunde und nur noch 2 regionalligen, nämlich ost und west.

16 vereine sind meiner meinung nach zuviel, so gut ist das niveau nicht und so bildet sich eine 2klassen-liga aus. halte die 12 für momentan ideal.

bei einer 12er liga hätte ich 44 runden spielen lassen, dass muss ein fussballer aushalten. in der red zac gibt es ein paar abstellungen für die u21 und u19 und vielleicht zwei, drei cupspiele. das geht sich aus. 

ganz meine meinung! 44spiele wär auch drinn, winterpause verkürzen oder ganz auflösen. ev. sommerpause kürzen.

bearbeitet von compadre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

winterpause auflösen? wo willst denn dann spielen? im frühjahr müssen sogar im hanappi stadion die ersten spiele abgesagt werden weil der platz noch so vereist is. wie soll denn das auf den kleinen plätzen und stadien in der rzl funktionieren?

na ich find 12er liga passt schon, weil was bleibt denn anderes übrig? 10er eindeutig zu klein, 14er unmöglich, 16er eindeutig zu viel.

ich find auch dass die 3 regionalligen bleiben sollten, weil wenns nur mehr 2 gibt heisst das für teams auch mehr und weitere auswärtsfahrten (zb. fortuna muss dann 2 in der saison vielleicht nach linz oder graz - wer soll denn das zahlen?).. und wie sollte es geregelt werden, wer jetzt in der rlw und wer in der rlo is ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ganz meine meinung! 44spiele wär auch drinn, winterpause verkürzen oder ganz auflösen. ev. sommerpause kürzen.

Wie bitte möchtest du die Winterpause verkürzen, wenn mehr als 2/3 der Sportanlagen über keine Rasenheizungen verfügen? Bitte denkt einmal nach und seht es realistisch, 44 Spiele funktionieren vielleicht in England, aber auch nur, weil ort das Klima mitspielt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
winterpause auflösen? wo willst denn dann spielen? im frühjahr müssen sogar im hanappi stadion die ersten spiele abgesagt werden weil der platz noch so vereist is. wie soll denn das auf den kleinen plätzen und stadien in der rzl funktionieren?

na ich find 12er liga passt schon, weil was bleibt denn anderes übrig? 10er eindeutig zu klein, 14er unmöglich, 16er eindeutig zu viel.

ich find auch dass die 3 regionalligen bleiben sollten, weil wenns nur mehr 2 gibt heisst das für teams auch mehr und weitere auswärtsfahrten (zb. fortuna muss dann 2 in der saison vielleicht nach linz oder graz - wer soll denn das zahlen?).. und wie sollte es geregelt werden, wer jetzt in der rlw und wer in der rlo is ?

genau so ist es, es gibt einfach zu viele Vereine in der Regionalliga, die sich eine Auswärtsfahrt über eine längere Distanz nicht leisten können, glaube es wären auch einige Traditionsvereine wie der WSC oder Vienna betroffen, die es sich zwar leisten könnten, für die es aber finanziell gesehen extrem schwer würde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung wäre der einzig vernünftige Modus der gewesen.

12er Liga mit Hin- und Rückrunde = 22 Spieltage

Dann die Lige teilen. 1. - 6- Platz um den Aufstieg

7. -12. Platz gegen den Abstieg.

jeweils Hin- und Rückrunde = 10 Spieltage

Macht insgesamt 32 Spieltage und es hätten alle gleichviel Heim und Auswärtsspiele.

Alles ander ist Schwachsinn. Auch das gerede von belohnter sportlicher Leistung ist doof.

Warum soll ein Aufsteiger finanziell bestraft werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meiner Meinung wäre der einzig vernünftige Modus der gewesen.

12er Liga mit Hin- und Rückrunde = 22 Spieltage

Dann die Lige teilen. 1. - 6- Platz um den Aufstieg

7. -12. Platz gegen den Abstieg.

jeweils Hin- und Rückrunde = 10 Spieltage

Macht insgesamt 32 Spieltage und es hätten alle gleichviel Heim und Auswärtsspiele.

Alles ander ist Schwachsinn.

playoff system finde ich im fussball uninteressant und noch dazu ungeeignet :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre aber bei 12 Mannschaften die einzig sportlich und vor allem auch finanziell faire Möglichkeit.

Abgesehen davon finde ich keinen vernünftigen Grund der dagegen spricht.

Bei 3 Absteigern wäre vor allem sogar die untere Play-Off sehr spannend.

Wenn man einen Modus von vornherein als ungeeignet ansehen kann, dann wohl eher den der jetzt aktuell gespielt werden soll.

Für mich ist es nicht einzusehen das schon vor Beginn einer Meisterschaft klar ist das es Mannschaften geben wird die sowohl sportlich als auch finanziell benachteiligt werden!

bearbeitet von Realistischer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwachsinniger Modus: Die Großen fördern, die Kleinen benachteiligen. Aber eh kloar, wenn nur die Präsidenten der jetzigen Red-Zac-Teilnehmer bestimmen.

Von ostliga.at:

"Lassen Sie, lieber Herr Hirschmann, doch die drei Aufsteiger aus den Regionalligen mit jeweils sechs Minuspunkten starten! Das könnte für die Klubs auf Platz 7-9 eine zusätzliche Belohnung dafür sein, dass sie nicht abgestiegen sind und würde - Überraschung!!! - für noch mehr "Spannung und Brisanz" sorgen... "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.