Funkmaster

Österreichs Fußball bald kaputt?

75 Beiträge in diesem Thema

Kick ist bald kaputt!

Sturms Kartnig, der Verlaat von Austria holte, sieht dunkle Wolken: "Fans und Sponsoren laufen bald davon"

Unter Palmen an den sonnigen Stränden von Cannes, wo er im Haus seines neuen Sponsors Peter Kimmel noch einige Tage logiert, sieht Sturm-Präsident Hannes Kartnig für den heimischen Fußball schwarze Gewitterwolken aufziehen.

"Der Fußball in Österreich verliert immer mehr an Bedeutung – da wird schon mehr über die Schwimmer und Beach-Volleyballer gesprochen. Unser Kick hat nicht mehr jene Breitenwirkung, die man braucht, um ein Magnet zu sein. Uns fehlen die Übertragungs-Zeiten im ORF. Da konnten sich vormals die Leute im Free-TV informieren. Ich habe nichts gegen den Premiere-Vertrag, aber es geht ohne den ORF nicht. Gemeinsam hätte man ein gutes Produkt. Aber unserem Fußball laufen die Leute und bald auch die Sponsoren davon. Ich kann nur warnen, stellt sich nicht bald eine Besserung ein – dann sehe ich schwarz."

Und Kartnig, der kurz vor Transferschluss Frank Verlaat von der Austria loseisen konnte, um die Abwehr um Silvestre zu stabilisieren, sieht auch die derzeitigen Live-Besucherzahlen in den Stadien kritisch. "Sieht man von Mattersburg ab, gab’s doch dort zwei Jahrzehnte im Burgenland keinen Erstliga-Kick, sind alle Zahlen ernüchternd. Der GAK hat das Double geholt, aber die Fans honorieren die Leistung nicht mit Massenbesuch. Rapid verschenkt pro Match 3.000 Tickets, das hat mir Präsident Rudi Edlinger selbst gesagt. Und die noch immer überbezahlten Kicker haben kein Niveau, sieht man von wenigen hellen Momenten, wie dem GAK-Sieg in Liverpool ab, sind wir doch international nicht zugegen. Und zusätzlich sollen die Fans noch Extra-TV-Fußball-Gelder zahlen, statt dass man mit ORF-TV-Zeiten perfektes Marketing für unseren Kick bestreitet. Da verlieren die Leute das Interesse – die Zeche werden die Klubs bezahlen. Im Moment hat die Liga einige Millionen gewonnen – aber langfristig wird man zum Verlierer. Und es werden bald keine Privatpersonen zu finden sein, die unsere Budgets aus der eigenen Tasche finanzieren."

grazer

hat er recht?

was meint ihr zu dem ganzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

absoluter schwachsinn!

beim gak gehen die zahlen eindeutig hoch!

bei mattersburg nach wie vor konstant

salzburg wird auch von jahr zu jahr noch mehr

rapid ist wie immer gut mit gloryhuntern bestückt, hat aber auch so genug gute leute

innsbruck hat mMn auch genug leute für einen mittelständer

pasching steigt enorm an

was will er denn ? einzig in graz werden die fans so sehr vergrault, das keiner mehr kommen mag, kein wunder das er anfängt zum rumjammern. aber is mir ehrlich gesagt egal, dafür wird die fanszene bei sturm immer besser, kann man also eh nur befürworten. :augenbrauen:

das ist meine meinung über seine zusserei :davinci:

der dicke jammert sogar wenn er noch mehr geld bekommt, womöglich wird er als nächstes den österreicher topf kritisieren sollte sturm dort zu kurz kommen.

deppade presswurscht deppade :hammer:

bearbeitet von AuStRiA SaLiSbUrGo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja Ja und Nein!! Ob alles den Bach runtergeht das möcht ich bezweiflen wurde wohl schon des öteren phrophezeit! Ganz unrecht hat er sicherlich nicht, aber dafür muß man kein Prophet sein! Und in Punkto Fernsehen, hat er in meinen Augen Recht!

Trotzdem wiedermal ein typisches Kartnig Interview........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So falsch liegt der Kartnig nicht, denn die Zahlen sind zur Zeit schon bedenklich.

Beim ORF haben die Bundesliga-Sendung durchschnittlich 300.000 Zuseher gesehen und die Live-Spiele bis zu 550.000.

In ATV liegen die Zahlen zw. 70.000 und 90.000, des ist je nach dem 1/3 bis zu einem 1/8 der ORF-Zahlen.

Und den Zahlen von Premiere kann man nicht glauben, da sie nicht unabhängig ermittelt werden, sprich Schönfärberei ist Tor und Tür geöffnet und wird nach meinem Gefühl auch betrieben.

Noch viel schlechter finde ich aber, dass es keine EC-Partien mehr im free-TV gibt (zumindestens UEFA-Cup, CL gibts eh nur halt keine Österreicher :nope: ).

Mit den EC-Partien wurden noch viel mehr Leute erreicht.

Wenn ich gewußt hätte, dass die EC-Partien auch im Paket mit Premiere sind, dann hätte ich nie und nimmer diesem Vertrag zugestimmt.

So wie jetzt kann es sicher nicht noch 5 Jahre weitergehen.

1. gehört die Bundesliga-Sendung um 18:00 gemacht, 22:00 ist ein Wahnsinn.

2. Die EC-Partien gehören raus aus dem Paket.

bearbeitet von Südveilchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1. gehört die Bundesliga-Sendung um 18:00 gemacht, 22:00 ist ein Wahnsinn.

das wird schwer, wenn die spiele erst um 19:30 beginnen. und früher gehts ja ned, weil premiere von 15:30 bis 17:30 (glaub ich) die deutsche bundesliga bringt.

kartnig hat in dem punkt, dass die leute das interesse verlieren, weil sie den fußball einfach nimmer sehen können, ohne zusätzlich zu zahlen, schon recht.

und nur wegen der BL werd ich mir sicher ned premiere austria zulegen, das is schwachsinnig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1. gehört die Bundesliga-Sendung um 18:00 gemacht, 22:00 ist ein Wahnsinn.

das wird schwer, wenn die spiele erst um 19:30 beginnen. und früher gehts ja ned, weil premiere von 15:30 bis 17:30 (glaub ich) die deutsche bundesliga bringt.

kartnig hat in dem punkt, dass die leute das interesse verlieren, weil sie den fußball einfach nimmer sehen können, ohne zusätzlich zu zahlen, schon recht.

und nur wegen der BL werd ich mir sicher ned premiere austria zulegen, das is schwachsinnig.

Das stimmt nicht, der 18:00 Spiel-Termin wurde auf Wunsch einiger Vereine eingeführt, Premiere wollte 15:30 belassen.

Und meiner Meinung nach werden wir auch dahin wieder zurückkehren, denn 22:00 ist wie schon gesagt ein Wahnsinn und kann nicht lange gut gehen. Die "Jugend" ist da am Samstag schon in den Lokalen und die "Alten" im Bett.

Wer auf die Schnappszeit gekommen ist, möchte ich auch gerne wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kartnig hat schon recht. Was nicht stimmt ist allerdings, dass die Zuschauerzahlen runtergehen. Das is ned richtig, denn erst vor ein oder zwei Wochen konnte man auf bundesliga.at lesen, dass es wieder eine Steigerung des Faninteresses in den Stadien zum Vorjahr gibt. Also einige Porzent Steigerung.

Recht hat er im Bezug auf den ORF. Es sehen zu wenig Leute Fußball, logisch, dass man da seine anderen Sportarten, die man mag, schaut und sich nicht extra Premiere zulegen will.

Im übrigen stimme ich euch zu, 22.00 Uhr is ein schwachsinniger Sendeplatz. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kartnig hat schon recht. Was nicht stimmt ist allerdings, dass die Zuschauerzahlen runtergehen. Das is ned richtig, denn erst vor ein oder zwei Wochen konnte man auf bundesliga.at lesen, dass es wieder eine Steigerung des Faninteresses in den Stadien zum Vorjahr gibt. Also einige Porzent Steigerung.

Recht hat er im Bezug auf den ORF. Es sehen zu wenig Leute Fußball, logisch, dass man da seine anderen Sportarten, die man mag, schaut und sich nicht extra Premiere zulegen will.

Im übrigen stimme ich euch zu, 22.00 Uhr is ein schwachsinniger Sendeplatz. :nein:

Ich weiß im Beisl gibts einen "Anpfiffzeiten"-Thread trotzdem antwort ich hier:

Was regts euch alle über die Sendezeiten auf? Ab jetzt wird am Samstag eh immer um 18 Uhr gespielt. Die Spiele sind um 19:45 zu Ende, die Sendung wird (schätze ich mal) wahrscheinlich um 21 Uhr gezeigt. Sicher sind da die meisten Jungen unterwegs, aber wofür gibts einen Videorekorder? Außerdem wird die Sendung UND die Konfernzschaltung am nächsten Tag bzw. in der Nacht wiederholt. Und die älteren werden doch um 21 Uhr noch nicht im Bett sein..

18 Uhr passt schon, hat man davor UND danach noch etwas vom Samstag. Spielbeginn um 15:30 Uhr hat null Sinn, weil man davor nichts machen kann (Shoppen, Schwimmen, sonstige Hobbies).

Und 10€ pro Monat wird sich doch wohl jeder Nicht-Stadion/bzw. Auswärtsfahrer leisten können oder?

Just my 2 Cents...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das umfeld muss passen, dann kommen auch die leute ins stadion... in ried sind die zuschauerzahlen nach dem abstieg sogar höher geworden.

und kartnig (auch wenn er einiges mit sturm erreicht hat) ist einer der verantwortlichen dafür, dass der österr. fußball an sich vor die hunde geht mit seiner einkaufspolitik der letzten jahre. und der orf hat nicht viel dafür gemacht, fußball attraktiv für die menschen zu machen. der orf ist draußen und komischerweise steigen die zahlen der zuschauer in den stadien... witzig. der fußball ist auch in österreich nicht umzubringen - da können kartnig (und krankl) noch so viel krankreden.

bearbeitet von elend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Kartnig über sinkende Zuschauerzahlen jammert, soll er halt die Eintrittspreise senken. Soviel ich mitbekommen habe zahlt man nirgendwo mehr als bei Sturm.

Die Zusammenfassung um 22:00 war während des Sommers (alle Spiele im Juli und August) auch beim ORF nicht früher! Im Gegenteil manchmal sogar später, je nachdem wie lange der Film oder was auch immer davor kam dauerte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Zusammenfassung um 22:00 war während des Sommers (alle Spiele im Juli und August) auch beim ORF nicht früher! Im Gegenteil manchmal sogar später, je nachdem wie lange der Film oder was auch immer davor kam dauerte.

ja, dann muss man die ankickzeiten früher ansetzen...unser problem heuer war oft genug dass wirs vom stadion nimma rechtzeit zu nem tv gerät zum beginn dieses kabaretts geschafft haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machen wir uns nichts vor. In den 90ern wurde geklagt, der Fußball käme in Österreich nicht mehr an die Erfolge vergangener Jahre heran und das noch trotz achtbarer Leistungen, u.A. von Salzburg und Sturm. In den letzten Jahren konnte so mancher Fußball- Zwerg nur mit Mühe und Not bezwungen werden, oder es wurde der Aufstieg verfehlt. Einzige Achtungserfolge waren in meinen Augen der Auswärtssieg des GAK bei Liverpool, der UI- Cup- Erfolg von Pasching gegen Werder und vielleicht noch die Leistung des GAK voriges Jahr gegen Ajax. Lediglich die Paschinger haben es damit immerhin in ein Finale gebracht, eine absolute Ausnahme und wie für alle diese Ergenisse österreichischer Mannschaften gilt auch hier: Größtenteils auf einen Faller des Gegner zurückzuführen.

Österreich ist selbst zum Fußballzwerg geworden, sowohl auf Club- Ebene, als auch, was die Nationalmannschaft betrifft, wobei zumindest ersteres zu verhindern gewesen wäre. Dass der Fußball jetzt auch noch aus dem öffentlichen Fernsehen verschwunden ist, ist eine Fortsetzung dieser Entwicklung. Der Sport genießt kein öffentliches Interesse mehr, wer das sehen will, soll extra etwas zahlen.

Das wir bei der WM in Deutschland nicht dabei sein werden, steht außer Frage, mehr Sorgen macht mir die EM 2008, bei der eine österreichische Mannschaft zwangsläufig qualifiziert sein muss. Wenn bis dahin keine Trendwende einsetzt, werden wir die schwächste Nationalmannschaft aller Zeiten ausgerechnet bei der Heim- EM erleben. Aber was solls, einige Monate danach kommt eh Schifahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man keinen guten Fussball bieten kann dann kommen auch keine Leute.

Man schaue sich ein Premier League Spiel an und danach einen Kick aus der Telefonliga dann vergeht einem schon alles.

Sicher kein guter Vergleich aber trozdem das Niveau in der Bundesliga wird immer schlechter auch wenn einige das nicht so sehen.

Dazu noch jeder zweite Spieler ist ein Tschutsch der gleich viel kann wie ein Regionalligakicker. Schon traurig wenn man zb. Austria - Bregenz angesehen hat.

3 Österreicher bei der Austria und 2 bei Bregenz von Beginn an.

Ist auch bei Sturm und beim Rest nicht viel anders.

Und alle weinen das der arme ORF die Rechte nicht mehr hat.

Da werden die Millionen dem Assinger Karlich Vera und Co. in den Arsch geschoben jedes noch so unwichtige Schitraining wird mit 100 Kameras in 1000 Perspektiven übertragen und für den Fussball ist kein Geld da.

Ja es ziehen Wolken auf aber Schuld ist man selber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ich sehe auch düstere wolken für österreichs fußball. und das obwohl es jetzt schon sehr düster ist.

der vertrag mit atv und premiere war das schlechteste was dem öfb passieren konnte. fußball ist ein massensport und muss es auch sein um erfolgreich zu sein. aber mit dieser entscheidung würde dem fußball die möglichkeit verhindert ganz österreich anzusprechen. denn fast kein mensch kauft sich premiere austria nur wegen dem fußball, dafür ist unser kick einfach zu schlecht. und atv empfangen leider auch vielzuwenige und die sendezeit von volltreffer um 22:00 ist schlichtweg eine katastrophe. mit 70.000 zusehern müsste man normalerweise sofort eine andere notlösung finden denn damit treibt man den fußball auf lange sicht ganz in den ruin. auch wenn jetzt kurzfristig ein paar tausend leute ins stadion kommen sowird dieser trend sicher bald zurückgehen. heuer waren es auch nur mehr leute weil wacker tirol wieder aufgestiegen ist sonst hätten wir eh schon weniger zuseher in den stadien und das obwohl es im orf keinen fußball mehr gibt.

all jene die gemeint haben, dass es wegen ein paar millionen mehr geld für die vereine die bessere lösung ist haben meiner meinung nach viel zu kurzfristig gedacht. auch die sponsoren werdendavon gehen wenn sie im orf nicht mehr zu sehen sind.

man kann nur hoffen dass premiere austria eingeht und der orf möglichst schnell wieder die rechte bekommt denn bis in 5 jahren ist alles zuspät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.