ans

Westi gegen Schiri-Austauschprogramm?

25 Beiträge in diesem Thema

Bundesliga-Vorstand Peter Westenthaler scheint an einer Beendigung des Schiedsrichteraustausch-Programms mit der Schweiz interessiert zu sein. In seinem wöchentlich erscheinenden Editorial in „Bundesliga-News“ übt der Ex-Politiker diesmal heftige Kritik an Schiedsrichter Urs Meier.

„Was verbindet die drei Partien der vergangenen Wochen Real – Bayern, Monaco – Chelsea und Austria – GAK?", stellt Westenthaler zu Beginn seines Kommentars eine Frage und gibt sich gleich selbst die Antwort: „Ein und derselbe erschreckend schwache Schiedsrichter aus der Schweiz, der sich internationaler Topschiedsrichter nennt“.

Der bekennende Austria- Anhänger kreidet Urs Meier besonders den zu unrecht nicht gegebenen Treffer seiner Lieblingsmannschaft gegen den GAK beim Stand von 1:0 für die Grazer an und betrachtet diese Fehlentscheidung als „das vielleicht meisterschaftsentscheidende, nicht gegebene Tor“.

Und der Bundesliga-Vorstand legt nach: „Auf so viele Fehlpfiffe wie dieser Mann in drei Spielen brachten es unsere Schiedsrichter nicht einmal in einem Monat. Denn im Gegensatz zu Meier stellten sich die Pfiffe der heimischen Referees auch im TV meist als korrekt dar. Also: Wozu eigentlich noch der Schiedsrichteraustausch, wenn Österreichs Schiedsrichter einfach besser sind?“ Viele Freunde dürfte sich Westenthaler vier Jahre vor der Heim-Europameisterschaft 2008 beim Mitausrichter Schweiz damit nicht gemacht haben.

Einen Erfolg verbuchte der zuletzt heftig unter Kritik geratene Bundesliga-Vorstand vor Gericht: Der "Standard" muss wegen einer „übler Nachrede und Verspottung“ u.a. 4.500 Euro an Westenthaler bezahlen.

Westenthaler auf der Bundesliga-Homepage: „Wieder einmal wurde versucht Person und Arbeit des dem Standard und eines unerheblichen Internetportals (anm. www.sport1.at) ungeliebten Ex-Politikers und Bundesligavostands schlecht zu machen. Gut, dass es in Österreich unabhängige Gerichte gibt, die solchen Vernaderungen einhalt gebieten und den zwei, drei unwichtigen Vertretern eines politisch gefärbten Sportjournalismus die Grenzen aufzeigen. Ich werde mich von meinem Weg, die Bundesliga in eine erfolgreiche Zukunft zu führen, auch von solchen Artikeln nicht irritieren lassen sondern in jedem Fall die unabhängigen Gerichte anrufen".

offside.at

Naja, schön langsam wirds immer grotesker.....

bearbeitet von ans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viele Freunde dürfte sich Westenthaler vier Jahre vor der Heim-Europameisterschaft 2008 beim Mitausrichter Schweiz damit nicht gemacht haben.

Das glaub' ich allerdings auch.... :nein:

So sehr ich auch den Ärger über diese (möglicherweise) für die Meisterschaft folgenschwere Fehlentscheidung verstehen kann, so überzogen ist wieder mal die Reaktion vom Hojac.

Jetzt mal unabhängig von den anderen internationalen Partien, wo Meier vielleicht nicht so gut ausgesehen hat (Monaco-Chelsea hab ich nicht gesehen), kann man ihm in der Partie Austria-GAK eigentlich nicht einmal das zu Unrecht aberkannte Tor vorwerfen, da dieser Fehler ganz klar auf die Kappe seines Wachler-Assistenten geht. Mehr, als hinterher den Fehler öffentlich einzugestehen, kann Meier im Nachhinein auch nicht mehr tun.

Ob unsere, oder andere Schiedrichter "besser" sind, ist für mich eine müßige Frage, die man wohl nie wirklich objektiv beantworten können wird - wobei ich, mal unabhängig von der Qualität der Schiri-Entscheidungen, auch sagen muss, dass ich noch selten einen ausländischen Schiri gesehen habe, der z.B. so eine präpotente Art, wie bei uns (vor allem früher) der Stuchlik, oder so viel selbstgefällige Uneinsichtigkeit, wie der Plautz, an den Tag legt.

So oder so finde ich es sehr gut, dass bei so entscheidenden Partien in der BL, wie Austria-GAK zuletzt, ausländische Schiris pfeifen. Einfach, weil hier in der Regel die Neutralität wohl am ausgeprägtesten ist (anders, als bei unseren Schiris, die ja doch viel mehr emotionalen Bezug zur Liga und wohl auch alle ihre persönlichen Lieblingsvereine haben).

bearbeitet von neuron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber der urs meier ist auch ein idiot (milde ausgedrückt :D). der muss sich doch mit seinen entscheidungen immer in den vordergrund stellen....vorallem im st.jakob park vor 30`000 zuschauer.....arroganter sack.

übrigens euer schiri (weiss den namen nicht mehr) welcher unser spiel in aarau pfiff fand ich recht gut....fcb hat zwar 3:0 verloren....aber er blieb schön ruhig bei den 3 riesen pyroshows und auch als eine bengale fast den gegnerischen torwart traf wollte er das spiel nicht gleich abbrechen wie es bei einem meier der fall gewesen wäre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was will den der Westi. Einen Fehler den der Linienrichter machte und nicht Meier selbst, macht unsere Schiris besser als ihn. Einfach köstlich. Der soll seine violette Brille in ein Eck werfen und sich wieder in die Politik oder sonst wo hin vertschüssen. Der ist doch nur sauer weil seine Schnapsidee von einer gemeinsamen Liga mit der Schweiz (der totale Schwachsinn) von keinem auch nur im Ansatz Ernst genommen wurde. :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum 2. Mal heute:

WSEH!

edit:

Da sieht man mal wieder wie unabhängig er ist. Wo war die Kritik an Plautz? Warum regt er sich nach dem GAK Match, welches die Austria durch Fehlentscheidung gewonnen hatte nicht auf?

bearbeitet von Pallino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hojac outet und deklariert sich immerfort

seltsam wenn der Bundesligavorstand sich einmal über schiedsrichter aufregt,sonst nie. Zufällig wenn gerade einmal in der ganzen saison die beidln benachteiligt wurden.

zurück in den Arsch von .......... mit Hojac, niemand braucht ihn/niemand nimmt ihn noch ernst,.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn er das gesagt hat, ist er einfach untragbar! :verbot:

unglaublich eigentlich...

gerade bei brisanten spielen ist das Austauschprogramm sicher eine gute sache

der Urs geht eh ende des jahres in pension- völlig unabhängig vom schweren fehlpfiff, den hauptsächlich der wachler zu verantorten hat(die pflaume), hab ich den noch nie leiden können

ziemlich arrogantes auftreten und oft nicht im bilde

aber sich als buli-cheffe zu so eine aussage hinreissen zu lassen.. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich ist der Westenthaler gegen den Schiri-Austausch, schließlich hat er die schweizer Schiris nicht unter Kontrolle. Dass dem Meier dieser Fehler unterlaufen ist, ist unglücklich, denn so aht er dem Westi einen Grund gegeben zum Schimpfen, aber ich bin mir sicher, dass er genauso sauer gewesen wäre, ohne den Fehler. Schon allein, weil der Schiri es gewagt hat, bei beiden Mannschaften das gleiche Maß anzuwenden.

Am Sonntag wird der Schiedsrichter bestimmt nichts anbrennen lassen, da gehe ich jede Wette ein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Natürlich ist der Westenthaler gegen den Schiri-Austausch, schließlich hat er die schweizer Schiris nicht unter Kontrolle. Dass dem Meier dieser Fehler unterlaufen ist, ist unglücklich, denn so aht er dem Westi einen Grund gegeben zum Schimpfen, aber ich bin mir sicher, dass er genauso sauer gewesen wäre, ohne den Fehler. Schon allein, weil der Schiri es gewagt hat, bei beiden Mannschaften das gleiche Maß anzuwenden.

Am Sonntag wird der Schiedsrichter bestimmt nichts anbrennen lassen, da gehe ich jede Wette ein!

immerhin, wieder hat einer bewiesen, dass er sich noch um ein x-faches dümmer über das schiedsrichter thema äussern kann als der Westi, gratuliere! :hää?deppat?: :finger3:

aber du bist eh ein üblicher kandidat, nicht überraschend 8P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Natürlich ist der Westenthaler gegen den Schiri-Austausch, schließlich hat er die schweizer Schiris nicht unter Kontrolle. Dass dem Meier dieser Fehler unterlaufen ist, ist unglücklich, denn so aht er dem Westi einen Grund gegeben zum Schimpfen, aber ich bin mir sicher, dass er genauso sauer gewesen wäre, ohne den Fehler. Schon allein, weil der Schiri es gewagt hat, bei beiden Mannschaften das gleiche Maß anzuwenden.

Am Sonntag wird der Schiedsrichter bestimmt nichts anbrennen lassen, da gehe ich jede Wette ein!

immerhin, wieder hat einer bewiesen, dass er sich noch um ein x-faches dümmer über das schiedsrichter thema äussern kann als der Westi, gratuliere! :hää?deppat?: :finger3:

aber du bist eh ein üblicher kandidat, nicht überraschend 8P

er beleidigt aber keinen international hochangesehen Spitzenreferee( und das ist noch nett formuliert),sondern bloß einen unwichtigen verein in subtiler weise ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn seine Leistung stimmt und er beispielsweise wie versprochen den neuen (absolut verbesserten) TV-Vertrag unter Dach und Fach gebracht hätte oder sonst irgendetwas, dann könnte man darüber hinweg sehen das er eingefleischter Austrianer ist.

Aber so ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hojac outet und deklariert sich immerfort

seltsam wenn der Bundesligavorstand sich einmal über schiedsrichter aufregt,sonst nie. Zufällig wenn gerade einmal in der ganzen saison die beidln benachteiligt wurden.

zurück in den Arsch von .......... mit Hojac, niemand braucht ihn/niemand nimmt ihn noch ernst,.

Wer ist Hojac?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.