Dannyo

Politische Diskussionen: NUR im Beisl - andernfalls Sperre!

37 Beiträge in diesem Thema

Genau so ist es. Verboten wird überhaupt nix und wie shankly schon anmerkte, sind Politik und damit einhergehende Emotionen nun mal Teil des Sports. Das wissen wir und das akzeptieren wir auch. Aber wenn eine Diskussion zu einer Links-/Rechts-Debatte abgleitet und jemand diesen Vereinschannel dazu nützt, um anderen mit dem Arsch (also seiner politischen Gesinnung) ins Gesicht zu fahren, dann werden wir einschreiten. "Zensur!"-Rufe könnt's euch sparen, das Beisl ist für alle da und dorthin würde ich euch auch verweisen, wenn ihr es so gar nicht ohne politischen Grundsatzdebatten schafft.

du schreibst etwas anderes, für sämtliche politische diskussionen die hier im fußballforum stattfinden gibts eine sperre. das ist der titel deines threads und beinhaltet eine völlig andere aussage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du schreibst etwas anderes, für sämtliche politische diskussionen die hier im fußballforum stattfinden gibts eine sperre. das ist der titel deines threads und beinhaltet eine völlig andere aussage.

Jeder der hier mitliest, ein wenig mitdenkt weiß was Sache ist.

Aber jeder kann sich ja gern so dumm stellen wie er will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

davon würde ich nicht ausgehen, aber du machst je eh die regeln

Naja, jeder hat jetzt lange genug verfolgen können wie die Mods hier die Dinge handhaben, ich würde sagen die Zügel sind nicht so streng angezogen, die Toleranzgrenze ist eh höher angesiedelt, somit kann man sich schon zusammenreimen wie der Rahmen ca. aussehen wird und das Politik-Themen direkt im Bezug zur Austria eher weniger abgewürgt werden, dafür der Rest schon.

bearbeitet von cmburns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist manchen Gelegenheitsusern nicht bewusst, dass mit "Beisl" einfach ein anderer Thread gemeint ist.

Anders kann ich mir nicht erklären, dass man nicht einfach dort alles niederschreibt was einem am Herzen liegt...

bearbeitet von Xaverl Nick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist manchen Gelegenheitsusern nicht bewusst, dass mit "Beisl" einfach ein anderer Thread gemeint ist.

Anders kann ich mir nicht erklären, dass man nicht einfach dort alles niederschreibt was einem am Herzen liegt...

du schaffst es ja selbst nicht deine dümmlich rassistischen posts dort niederzuschreiben sondern tauchst damit immer wieder in diversen anderen threads auf.

Afrofrauen, schwarzer Jude und Co

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Admins!

Ihr habt nun offenbar den Fan-Szene-Thread geschlossen, nachdem dort die Debatte über das Dresden-Spruchband an Fahrt aufgenommen hat. Ich möchte das als Anlass für eine Bitte um eine Stellungnahme nutzen:

Die Austria-Kurve wird offensichtlich von einer politischen Richtung seit einigen Jahren immer wieder für einschlägige Propaganda genutzt. Das hat nichts mit dem Beisl-Thread zu tun, denn es geht ja nicht um allgemeine politische Debatten, sondern um Debatten rund um die Fan-Szene. Indem ihr die Diskussion darüber unterdrückt, unterdrückt ihr automatisch auch die Information über das Ausmaß der Propaganda. Konkret war zB beim Derby Dresden nur die Spitze des Eisbergs.

Damit haben wir nun aber einen Fan-Thread, wo über wichtige Entwicklungen der Fan-Szene nicht gesprochen werden kann (was natürlich die begünstigt, die so im Stadion unbemerkt weiter agitieren können). Offensichtlich ist das aber genauso Teil der Fan-Situation wie Stimmung, Vorsänger oder Auswärts-Fahrt.

Mich würde die Sicht des Board dazu interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Admins!

Ihr habt nun offenbar den Fan-Szene-Thread geschlossen, nachdem dort die Debatte über das Dresden-Spruchband an Fahrt aufgenommen hat. Ich möchte das als Anlass für eine Bitte um eine Stellungnahme nutzen:

Die Austria-Kurve wird offensichtlich von einer politischen Richtung seit einigen Jahren immer wieder für einschlägige Propaganda genutzt. Das hat nichts mit dem Beisl-Thread zu tun, denn es geht ja nicht um allgemeine politische Debatten, sondern um Debatten rund um die Fan-Szene. Indem ihr die Diskussion darüber unterdrückt, unterdrückt ihr automatisch auch die Information über das Ausmaß der Propaganda. Konkret war zB beim Derby Dresden nur die Spitze des Eisbergs.

Damit haben wir nun aber einen Fan-Thread, wo über wichtige Entwicklungen der Fan-Szene nicht gesprochen werden kann (was natürlich die begünstigt, die so im Stadion unbemerkt weiter agitieren können). Offensichtlich ist das aber genauso Teil der Fan-Situation wie Stimmung, Vorsänger oder Auswärts-Fahrt.

Mich würde die Sicht des Board dazu interessieren.

Kannst ja im Beisl mit deinen Gesinnungs-genossen oder -gegnern über Politik diskutieren aber nicht im Austria Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.