Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Seppo Dramac

Zahlenspiele

30 Beiträge in diesem Thema

In den Interviews mit Präsident Edlinger in den letzten Wochen war immer das Budget Rapids ein Thema. Dabei gibt es für mich einige Ungereimtheiten:

Aussage Edlinger: Das Budget ist derzeit nur zu 80 % gedeckt, da ist der neue Sponsor schon eingeplant. Ergibt bei einem ausgabenseitigen Budget von 8 Mio. € Einnahmen in der Höhe von 6,4 Mio. €.

Im gleichen Interview wurde erwähnt dass Rapid mehr als 5 Mio. € aus Sponsoreinnahmen lukriert. Dazu kommen 3000 Mitglieder, macht nochmals € 300.000,-, laut Andi Marek sind Tagesumsätze von € 20.000,- im Fanshop keine Seltenheit, vorsichtige Schätzung ein nochmaliger Reingewinn von € 300.000,-.

Damit stehen wir bei 5,6 Mio. € ohne Fernseh- und Zuschauereinnahmen. 11000 zahlende Zuschauer im Schnitt x 18 Heimspiele x € 10,- im Schnitt für die Karte ergibt rund 2 Mio. €. Wenn man die Fernseheinnahmen dazurechnet sollten die 8 Mio. € abgedeckt sein. Wo sind also die fehlenden 20 %??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In den Interviews mit Präsident Edlinger in den letzten Wochen war immer das Budget Rapids ein Thema. Dabei gibt es für mich einige Ungereimtheiten:

Aussage Edlinger: Das Budget ist derzeit nur zu 80 % gedeckt, da ist der neue Sponsor schon eingeplant. Ergibt bei einem ausgabenseitigen Budget von 8 Mio. € Einnahmen in der Höhe von 6,4 Mio. €.

Im gleichen Interview wurde erwähnt dass Rapid mehr als 5 Mio. € aus Sponsoreinnahmen lukriert. Dazu kommen 3000 Mitglieder, macht nochmals € 300.000,-, laut Andi Marek sind Tagesumsätze von € 20.000,- im Fanshop keine Seltenheit, vorsichtige Schätzung ein nochmaliger Reingewinn von € 300.000,-.

Damit stehen wir bei 5,6 Mio. € ohne Fernseh- und Zuschauereinnahmen. 11000 zahlende Zuschauer im Schnitt x 18 Heimspiele x € 10,- im Schnitt für die Karte ergibt rund 2 Mio. €. Wenn man die Fernseheinnahmen dazurechnet sollten die 8 Mio. € abgedeckt sein. Wo sind also die fehlenden 20 %??

In einem Sport1 Interview war die Rede davon das sehr wohl Zuschauereinnahmen eingerechnet wurden und zwar mit einem Schnitt von 7000 Zuschauern weiter wurden Punktprämien eingerechnet - basierend auf ich glaube 55 Punkte wobei ich mir hier nicht sicher bin !

Edlinger spricht davon das die Verträge alle stark Leistungsbezogen sind und dadurch die mehrausgaben somit überproportionla gestiegen sind !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werde ich wohl nie verstehen, dass trotz:

1. Abspeckung des Kaders

2. Verjüngerung des Kaders

3. Lösen hochdotierter Verträge

3. steigender Zuschauerzahlen

4. steigender Werbeeinnahmen

der Edlinger immer noch nur jammern kann. Sag verdienen unsere Funktionäre so überduchschnittlich viel od. misswirtschaften diese? Kann mit beim besten Willen nicht erklären, dass trotz der oben genannten Umstände immer wieder, immer wieder aufs neue von Finanz-Problemen gesprochen wird.

Und die Rede ist immerhin von Ö's populärsten Fussballverein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses gespräch scheint in einer schleife zu laufen!

Ein für alle mal:

Leistungsdotierte verträge (mMn eine gute sache) sind in zeiten wie diesen eben teuer. Sollte es stimmen das bzgl. leistungsprämien 55 pkte ins budget eingeplant waren, dann sollte rapid derzeit, um auf diesem gebiet nicht mehr ausgaben als geplant zu haben, nicht mehr als 27.5 punkte haben. Allerdings hat rapid 36, und musste daher mehr auszahlen.

Rene zB soll angeblich für tore nicht wenig versprochen worden sein. jetzt hält er bei 8 saisontreffern.

Das sind einfach umstände mit denen nicht zu planen war. 33 tore in 18 spielen, 36 punkte etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieses gespräch scheint in einer schleife zu laufen!

Du hast den Thread anscheinend auch nicht ganz verstanden. Aber egal.

Aussage von Kuhn: Jeder Punkt kostet € 24.000,-. Selbst wenn wir in der Frühjahrssaison nochmals 36 Punkte holen sind das 'nur' 17 Punkte mehr als budgetiert (72 - 55 = 17). Multipliziert mit € 24.000,- ergäbe das Mehrausgaben in der Höhe von € 408.000,-. Diese Summe wird von den Mehreinnahmen bei Zuschauern und Fanartikeln locker aufgewogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein gott jetzt muss ich mich auch einmischen!

erstens ist es sinnlos über dieses thema zu diskutieren, denn wir haben einfach keine ahnung von den laufenden nebenkosten, so einfach ist das! und wenn dann irgendwelche typen daherkommen und eine milchmädchenrechnung präsentieren, steigt mir das "gimpfte" auf!

Aussage von Kuhn: Jeder Punkt kostet € 24.000,-. Selbst wenn wir in der Frühjahrssaison nochmals 36 Punkte holen sind das 'nur' 17 Punkte mehr als budgetiert (72 - 55 = 17). Multipliziert mit € 24.000,- ergäbe das Mehrausgaben in der Höhe von € 408.000,-. Diese Summe wird von den Mehreinnahmen bei Zuschauern und Fanartikeln locker aufgewogen

und was ist mit den erzielten toren? und was ist mit der zu null prämie usw.?

also bitte nicht mit irgendwelchen schülerrechnungen kommen!

der Edlinger immer noch nur jammern kann. Sag verdienen unsere Funktionäre so überduchschnittlich viel od. misswirtschaften diese? Kann mit beim besten Willen nicht erklären, dass trotz der oben genannten Umstände immer wieder, immer wieder aufs neue von Finanz-Problemen gesprochen wird.

Und die Rede ist immerhin von Ö's populärsten Fussballverein.

1. also in zeiten wie diesen, sprich mit einer sportlich erfolgreichen rapidmannschaft, ist es nun "leichter" neue sponsoren zu finden und die werden nicht einsteigen, wenn wir überall erzählen wie reich wir sind!

2. der edlinger bekommt kein geld für sein engagement bei rapid!

3. wenn du dir die restlichen vereine näher ansiehst bzw. auch die ausländischen vereine, dann wirst du sehen, dass wir nicht alleine mit unserem finanzproblem dastehen! der fußball muss gesundgeschrumpft werden und zwar in finanzieller hinsicht! solange italienische und spanische vereine millionenschulden machen dürfen (und teilweise vom staat unterstützt werden - italien) kann niemand erwarten, dass ein umdenken stattfinden wird! in österreich wird dir die lizenz entzogen und in spanien wirst gefeiert, das sind die unterschiede!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
milchmädchenrechnung

Meine erste Rechnung ist eine Milchmädchenrechnung aber sie stimmt wenn bei den Zahlen die von den Funktionären selbst genannt wurden nicht gelogen wurde.

Ausgabenseitig kennen wir uns alle natürlich zu wenig aus, deswegen habe ich den Teil zu Beginn absichtlich weggelassen, mir reichte für meine Rechnung die 8 Mio. €-Budget-Aussage von Edlinger, denn das sind die budgetierten Ausgaben.

Reicht dir das jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verstehe mich nicht falsch, ich will dich nicht kritisieren, aber bist du buchhalter? nur weil du sagst, das deine milchmädchenrechnung stimmt, heißt das noch lange nicht das du recht hast oder?

wie schon vorhin gesagt, bin ich der meinung, das wir bei diesem thema viel zu wenig einblick haben um mitreden zu können und ich empfinde es als polemisch sich über die funktionäre aufzuregen ohne selber wesentlich eine ahnung zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
in österreich wird dir die lizenz entzogen und in spanien wirst gefeiert, das sind die unterschiede!

Allerdings. Wird ihnen (in Spanien, Italien etc.) aber eh früher oder später schwer auf den Kopf fallen. Das Positive an dieser Entwicklung ist nur, dass es letztendlich wohl (mit Knalleffekt) dazu führen wird, dass die schon erwähnte Gesundschrumpfung stattfindet und es dann hoffentlich wieder mehr um Sport, und weniger um Wirtschaft gehen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine erste Rechnung ist eine Milchmädchenrechnung aber sie stimmt wenn bei den Zahlen die von den Funktionären selbst genannt wurden nicht gelogen wurde.

Ausgabenseitig kennen wir uns alle natürlich zu wenig aus, deswegen habe ich den Teil zu Beginn absichtlich weggelassen, mir reichte für meine Rechnung die 8 Mio. €-Budget-Aussage von Edlinger, denn das sind die budgetierten Ausgaben.

Reicht dir das jetzt?

schon mal an steuern gedacht????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sie sind ja nicht gemeinnützig wie ein asb, rk, johanniter oder so....

warum sollen die steuerlich ausgenommen sein?

sie haben begünstigungen und bevorzugungen, aber sie haben genauso steuern abzuführen. sie dürfen nicht gewinnorientiert agieren und müssen relativ zu null aussteigen. damit ist der edlinger mit seinem tiefstapeln nichts anderes als intelligent. jedes falsche wort könnte die finanz aufmerksam machen.

vereine dürfen nicht gewinnbringend geführt werden....

daher macht es ja durchaus sinn, vereine an der börse zu handeln, die idee der rapid aktie war ja okay, die durchführung war katastrophal schlecht, die produktaufmachung eine katastrophe, daher floppte es, wobei die idee grundsätzlich absolut okay war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sie sind ja nicht gemeinnützig wie ein asb, rk, johanniter oder so....

warum sollen die steuerlich ausgenommen sein?

sie haben begünstigungen und bevorzugungen, aber sie haben genauso steuern abzuführen. sie dürfen nicht gewinnorientiert agieren und müssen relativ zu null aussteigen. damit ist der edlinger mit seinem tiefstapeln nichts anderes als intelligent. jedes falsche wort könnte die finanz aufmerksam machen.

vereine dürfen nicht gewinnbringend geführt werden....

daher macht es ja durchaus sinn, vereine an der börse zu handeln, die idee der rapid aktie war ja okay, die durchführung war katastrophal schlecht, die produktaufmachung eine katastrophe, daher floppte es, wobei die idee grundsätzlich absolut okay war.

Zwei Klarstellungen:

1) Unsere Klubs werden großteils immer noch in der Rechtsform des Idealvereins nach dem Vereinsgesetz (jetzt 2002) geführt. Sie gelten auch sehr wohl als gemeinnützig. Manche Teilbereiche (zB Marketing) wurden ausgegliedert.

2) Gerade die vielfach mangelnde Gewinnorientierung lässt Fußball-Aktien an den Börsen im Schnitt nachweislich floppen, weil der "normale" Anleger am wie auch immer definierten wirtschaftlichen Erfolg orientiert ist.

Hab im Fußballbereich eine Dissertation geschrieben, die auch bald als Buch rauskommt (werde dann bei Erscheinen eh bei den Mods anfragen ob ich Eigenwerbung machen darf :) , wobei beide Punkte allerdings nur Randthemen waren. Siehe aber die Dissertation von Thomas Prammer! (der ist ja auch Schiri glaube ich).

bearbeitet von Frosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.