elend

Ried vs. Wacker Wattens (respektive Tirol *g*)

147 Beiträge in diesem Thema

in der nächsten runde trifft ried auf einen ehemaligen konkurrenten um den aufstieg: wacker wattens. zwangsabsteiger in die 2. klasse, fusioniert mit wattens, darum in der regionalliga neubeginn, dann wieder trennung von wattens und jetzt als wacker tirol durch diesen schmäh wieder um den aufstieg in die bundesliga dabei. starke mannschaft. für mich aufstiegskandidat nummer eins. die frage die sich stellt:

- kann ried unter neo- und hoffentlich bald-nicht-mehr-trainer andrzej lesiak in der home-life arena ungeschlagen bleiben und mit einem evtl. sieg vielleicht sogar doch wacker wieder zu einem konkurrenten um den aufstieg machen?

- haben die rieder das konditionelle defizit, das sie laut (niveauloser) äußerung lesiaks der krone gegenüber, unter ex-trainer segrt erworben haben, in den letzten wochen wieder wett machen können?

- spielt wieder die halbe abstiegsmannschaft wie gegen kapfenberg?

- gibt's wieder eine abwehrschlacht?

- darf kührer wieder ran?

- hat schiemer noch ein leiberl?

- was machen die supras beim letzten heimspiel in der herbstsaison, das eigentlich schon zur frühjahrssaison gehört?

- wer trifft sich vorher am ASB-eck?

- was ist mit lessnigg und lamprecht?

alsdann, auf zum fröhlichen diskutieren. dann ist eh lang ruhe (abseits vom spielfeld wahrscheinlich zwar nicht, aber winterpause ist halt dann)

(übrigens feiere ich heute meine einmonatige mitgliedschaft beim ASB :clap::clap::clap: )

bearbeitet von elend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ähm, es heißt eigentlich WACKER TIROL. Mit Wattens haben die nix mehr zu tun (nur als kleines Detail).

Ich tippe übrigens auf ein 0-1. Torschütze Koejoe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...ähm, es heißt eigentlich WACKER TIROL. Mit Wattens haben die nix mehr zu tun (nur als kleines Detail).

scho aus prinzip sag i wacker wattens. oder nu bessa wattens tirol. oder wattens innsbruck. oaschpartie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
in der nächsten runde trifft ried auf einen ehemaligen konkurrenten um den aufstieg: wacker wattens.

Ich würde Wacker noch nicht abschreiben ;)

äußerung lesiaks der krone gegenüber

Die Krone schreibt so vü....

- spielt wieder die halbe abstiegsmannschaft wie gegen kapfenberg?

- gibt's wieder eine abwehrschlacht?

- darf kührer wieder ran?

Jede Wette!

- hat schiemer noch ein leiberl?

Wer, wenn nicht er? Aber dem Lesiak is alles zuzutrauen. Wenn der den unnedigen unfähigen Cemernjak statt Schiemer aufstellt, gibts Halloween, nur ohne Süßes, sondern nur Saures.

- was machen die supras beim letzten heimspiel in der herbstsaison, das eigentlich schon zur frühjahrssaison gehört?

Viel Qua-Qua und nix dahinter, gegn Kapfenberg gabs ja im Endeffekt auch nix, und gegen Deutschland ebenfalls.

- wer trifft sich vorher am ASB-eck?

Ich, wer noch?

- was ist mit lessnigg und lamprecht?

Weißt Du, laut Lesiaks Aufstellung in Kapfenberg sind Kührer und Lasnik besser als Lessnigg und Lamprecht...

aber winterpause ist halt dann

Einerseits gut, andererseits auch wieder fad... - Wer kümmert sich dann ums ASB Eck? Wird der Rasen in der Homelifearena den Winter gut überstehen? Wird es endlich einen gscheiten Trainer geben? So viel Ungewissheit...

(übrigens feiere ich heute meine einmonatige mitgliedschaft beim ASB :clap:  :clap:  :clap:  )

Gratuliere aufs Allerherzlichste. Bleib wiasd bist, gsund und auf de nächsten 50 Joa! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und was für a Prinzip is des bitte ?

:support: Forza Wacker Innsbruck 1913

für mich das prinzip der ironie. ein wenig humor darf man ja wohl noch zeigen - und auch als wacker-freund (ich bin eigentlich schon seit mehr als zehn jahren immer ein neben-fan von wackertirolswarovskiinsbruckwackerwattensfctirolinnsbruck gewesen). und wenn man sich ehrlich ist, ist es halt wirklich ein billiger schmäh gewesen, der es den tirolern möglich gemacht hat, so schnell wieder oben mitzuspielen. wenn ich mir denke, wohin braunau, st. pölten, steyr und co hin abgestiegen sind, aus mangel an solchen alternativen, frag ich mich halt schon, wo da die fairness im system ist. aber gut...

und ich sag trotdzem wacker wattens *G* - vor einiger zeit wars den tirolern ja auch noch recht, dass sie so geheißen haben. und wattens ist ja doch eh in tirol. also was solls...

bearbeitet von elend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, im grunde hast schon recht. denn Wacker Tirol besteht tatsächlich zu einem grossen teil aus Wattens und ebenso zu einem grossen teil aus FC Tirol.

wattens: hoher prozentsatz der spieler, einige funktionäre und das wichtigste: der platz in der regionalliga damals 2002.

ex-fc tirol: die fans, paar spieler (Hörtnagl, Wazinger, Mair), das stadion

(wobei aber: die fans sich nicht mehr mit dem FC Tirol, sondern mit Wacker (also etwas ganz neuem) identifizieren, 3 spieler wirklich wenig sind, das stadion auch nit dem FC Tirol gehörte, man assoziierte es halt damit)

trotzdem: sportlich ist alles ganz fair abgegangen. genauso wie Wattens sich den platz in der regionalliga vor dem fctirol-aus rechtmässig erkämpft hat, hat sich Wattens/Wacker den platz in der red.zac rechtmässig erkämpft. aber ich bin wirklich entschieden dagegen, das ganze negativ-wertend als 'schmäh' abzutun.

sportlich ist es eher Wattens, wirtschaftlich und infrastrukturell eher Wacker. mit der bezeichnung "FC Tirol" will sowieso keiner mehr was zu tun haben..

und der verein Wacker Tirol hat wirklich nichts mit einem neuen FC Tirol zu tun. neue funktionäre, neues budget, neue sponsoren (ja, es sind natürlich die gleichen, trotzdem musste mit denen alles neu verhandelt werden und nichts wurde einfach so übernommen), neues alles. der Wacker Tirol ist eine verbindung aus etwas altem bestehenden (Wattens) und etwas völlig neuem (Wacker Tirol).

trotzdem - muss ich zugeben - besteht da eine gewisse unvereinbarkeit, da sich der verein ja damit rühmt, 1913 gegründet worden zu sein und 10 meistertitel gefeiert zu haben. dies trifft weder auf Wattens noch auf Wacker Tirol zu. da muss noch einiges an vergangenheitsbewältigung und identitätsfindung getan werden..

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- kann ried unter neo- und hoffentlich bald-nicht-mehr-trainer andrzej lesiak in der home-life arena ungeschlagen bleiben und mit einem evtl. sieg vielleicht sogar doch wacker wieder zu einem konkurrenten um den aufstieg machen?

nein, erste heimniederlage, obwohl koejoe kein tor schiessen wir (von 10 toren hat er 9 in innsbruck geschossen)

- haben die rieder das konditionelle defizit, das sie laut (niveauloser) äußerung lesiaks der krone gegenüber, unter ex-trainer segrt erworben haben, in den letzten wochen wieder wett machen können?

spannend spannend, irgendwie kommt mir das ganze aus hamburg bekannt vor

- spielt wieder die halbe abstiegsmannschaft wie gegen kapfenberg?

klar, leider, zum teil okay, aber kührer, ortlechner, omg !!!!

- gibt's wieder eine abwehrschlacht?

yep da wirds lange 0-0 stehen

- darf kührer wieder ran?

ja leider

- hat schiemer noch ein leiberl?

wehe wenn nicht

- was machen die supras beim letzten heimspiel in der herbstsaison, das eigentlich schon zur frühjahrssaison gehört?

ich weiß ned, schreien, plakat, werfen, saufen ?

- wer trifft sich vorher am ASB-eck?

ich nicht weil ich erst knapp vorm spiel aus salzburg komm

- was ist mit lessnigg und lamprecht?

lamprecht is eh ned soo gut, lessnigg wird wohl wieder tribünenplatz haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber ich bin wirklich entschieden dagegen, das ganze negativ-wertend als 'schmäh' abzutun.

aber geh - ich hab doch schon gesagt, dass das ironisch gemeint ist. und ich hab ja auch nie bezweifelt, dass alles mit rechten dingen zu gegangen ist und die mannschaften mit recht und sportlichem erfolg aufgestiegen sind. ich finde nur nach wie vor die optik etwas schief. denn: der fc wacker innsbruck ist eigentlich in die 2. klasse abgestiegen - hat sich aber halt einfach aufgelöst, mit wattens zusammengetan undsoweiterundsofort. das problem: eigentlich ist es ja doch wieder der gleiche verein wie vorher (mit gründungsjahr 1913) der halt eine abkürzung gegangen ist, die zB steyr nie machen könnte.

ich find es ja gut für den österreichischen fußball, dass tirol nicht untn rumkrebsen muss - weils ein wichtiger klub ist. aber die art und weise wie und warum, die hat halt einen schalen beigeschmack. und darum bleib ich nach wie vor bei wacker wattens, um nicht vergessen zu lassen, WARUM wackertirol schon wieder um den aufstieg in die bundesliga spielt.

ohne neid, ohne gehässigkeit und ohne ein arsch sein zu wollen.

und jetzt mag ich mich nicht mehr für was rechtfertigen, wofür ich mich eigentlich gar nicht rechtfertigen bräuchte *G*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm? wann?

mit dem konkurs (zahlungsunfähigkeit, die im gegensatz zu einem ausgleich zum auflösen des unternehmens führt) hätte der verein, weil er ja aufgelöst wurde, wenn er denn schon neu gegründet wird, wieder ganz unten anfangen müssen. wie jeder neue verein. und neu ist er ja. oder ist ers nicht? oder doch? oder wie jetzt?

bearbeitet von elend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.