Jump to content
Leaving Las Vegas

Slobodan „Bobby“ Grubor nicht mehr WAC-Trainer

65 posts in this topic

Recommended Posts

Obwohl der Thread sehr kurzatmig sein könnte da der Hr.Riegler den Slobodan befördern will und der sicher nicht nein sagen würde.

Edited by Leaving Las Vegas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grubor war auf allen Bjelica Trainerstationen sein Co. Glaub daher, dass Bjelica ihn nun auch diesmal gern mitnehmen möchte.

Kühbauer oder Daxbacher würd ich fast am liebsten als WAC Trainer sehen.

Edited by piranha023

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommentar Präsident Dietmar Riegler:"Es war der ausdrückliche Wunsch des Trainers bei einem entsprechendem Angebot aus seinem Vertrag auszusteigen. Dem habe ich zugestimmt. Er hat viel für den Verein geleistet. So schmerzlich es ist, es wird trotzdem weitergehen."

Das es diese Klausel gab war klar, wird wohl so um die 200- 300 000 sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem es sehr nach einem Abgang von Manfred Schmid aussieht, wird Bjelica seinen Co wohl mitnehmen wollen. Aber im Laufe des Tages wissen wir mehr. Anzunehmen, dass es bereits geklärt ist und auf der PK bekanntgegeben wird.

Ich denke, mit einer Rückkehr von Kogler würde der WAC gut fahren. Im Vergleich zu den "üblichen Verdächtigen" (Kühbauer, Constantini) sicher die beste Lösung, und Kärntner wäre er auch. Oder traut es sich der WAC zu, jemanden aus der Regionalliga zu nehmen? Würde ich als sehr respektabel empfinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schmid will doch eh Cheftrainer werden; wäre doch ei netter Tausch?

Trotzdem geht Bjeliza mit diesem Wechsel ein gewaltiges Risiko ein. Es kann ihn so ergehen wie Schöttel bei Rapid: Hochgelobt, verdammt und verschwunden.

Das Risiko muss man aber wohl eingehen, wenn das Ziel Deutschland oder Spanien ist;

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trotzdem geht Bjeliza mit diesem Wechsel ein gewaltiges Risiko ein. Es kann ihn so ergehen wie Schöttel bei Rapid: Hochgelobt, verdammt und verschwunden.

Ja oder so wie stöger. Risiko gibts immer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst dachte ich mir du spinnst aber bei genauerem Nachdenken wär diese Lösung fast schon optimal und ein sehr guter Gedankengang, sofern Slobodan nicht bleibt.

Realistischerweise wird er auf die Schnelle keinen anderen Erstliga Trainer Posten bekommen; jeder muss mal klein anfangen; wäre mMn also durchaus eine interessante Option für ihn!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kommts mir erst, was passiert denn mit den Spaniern deren enger Vertrauter er war?

Haben wir dadurch unsere gute Spanien-Connection verloren? :verymad:

Werden die so schockiert spielen dass sie keine Paella mehr essen?

Was passiert mit dem Spanier der seinen Verein verklagt hat und der der absoluter Wunschspieler war vom Hr. Bjelica?

Wechselt der jetzt zur Austria?

Da sehe ich noch einige kleinere Probleme kommen.

Ich will wieder einen charismatischen Trainer.

Edited by Leaving Las Vegas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, hab das aber schon befürchtet! Würde echt gern wissen, wie es den Spaniern jetzt so geht? Als neuen Trainer erwarte ich mir jetzt den Grubor, bin gespannt ob er es wirklich wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schmid will doch eh Cheftrainer werden; wäre doch ei netter Tausch?

Schmid muss nur die Hand ergreifen, die Stöger ihm entgegenstreckt. Wäre eine riesige Überraschung, würde er einen exzellent bezahlten Co-Job mit einem seiner engsten Freunde im für Österreicher fußballerisch attraktivsten Land (wenn auch zweite Liga) Europas aufgeben, nur um in Österreich auf eigenes Risiko und ohne dabei viel gewinnen zu können justament Headcoach zu werden.

Trotzdem geht Bjeliza mit diesem Wechsel ein gewaltiges Risiko ein. Es kann ihn so ergehen wie Schöttel bei Rapid: Hochgelobt, verdammt und verschwunden.

Schöner Gemeinplatz. Ich halte Bjelica aber für etwas kompetenter als Schöttel, zudem sind die Voraussetzungen nicht dieselben. Scheitern kann man immer, gewinnen auch. Man wird sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...