Stadion-Umbau in Lustenau!


nAUTilus
 Share

Recommended Posts

 

Zitat

10,7 Millionen Euro für den Stadionneubau in Lustenau wurden auf der Gemeinderatssitzung beschlossen.

LUSTENAU Ob die Austria-Fans, die im grünen Dress auf den Zuschauerplätzen des Sitzungssaals im Rathaus Platz genommen hatten, bei der Gemeindevertretungssitzung so viel Spaß hatten wie bei einem Heimspiel im Reichshofstadion, darf bezweifelt werden. Aber Fußballfans harren auch ein langweiliges Spektakel gerne aus, wenn am Ende das Ergebnis stimmt. Und das passte aus Austria-Sicht: Aufträge für den Neubau des Reichshofstadions für insgesamt rund 10,7 Millionen Euro hat die Gemeindevertretung mehrheitlich abgesegnet. Dem Bau der neuen Heimat der Austria Lustenau steht nun nichts mehr in Weg.

„Endlich wird das Flickwerk aus Provisorien beendet. Wir bekommen ein Schmuckstück.“

Mathias Schwabegger, Sportreferent Lustenau (Neos)

KOSTENAUFSTELLUNG FÜR DAS REICHSHOFSTADION

Baumeisterarbeiten 4.640.254 Euro

Pilotierung 348.993 Euro

Abbrucharbeiten 45.894 Euro

Heizung 310.514 Euro

Lüftung 57.015 Euro

Sanitär 213.038 Euro

Trafoanlage 185.000 Euro

Erdung/Blitzschutz 58.064 Euro

Elektroinstallationen 1.819.259 Euro

Flutlicht 520.491 Euro

Holzbau 2.113.310 Euro

Spielfeldsanierung 427.760 Euro

————————————————————–

Gesamt 10.739,576 Euro

Baumeister um 4,7 Millionen Euro

4,64 Millionen Euro bekommt die ARGE Wilhelm+Mayer/Hilti und Jehle für die Baumeisterarbeiten. Die Holzbauarbeiten schlagen mit rund 2,1 Millionen Euro zu Buche, schließlich sollen laut den Plänen die Tribünen aus Holz gebaut werden. Auch Gewerke von Lüftung, Elektrik, Sanitär bis hin zum Blitzschuss sind nun an entsprechende Firmen vergeben. 520.000 Euro kostet allein die Flutlichtanlage des neuen Reichshofstadions.

„Endlich wird das Flickwerk aus Provisorien beendet“ frohlockte Sportreferent Mathias Schwabegger (Neos), „Wir werden ein gemeindeeigenes Stadion haben, das man als Schmuckstückbezeichnen kann.“ Er mahnte jedoch an, dass die Gemeinde einen Investitionsstau bei Projekten für den Breitensport auflösen müsse. Und da das Bauwerk der Gemeinde und nicht der Austria gehört, soll das neue Stadion sich auch für andere Veranstaltungen öffnen. Das Stadion soll laut dem Architekten ein Wohnzimmer für die Lustenauer sein, aber auch ein Landmark für das gesamte Rheintal. Bürgermeister Kurt Fischer versprach „keine großen Parkplätze wie beim Messepark, sondern ein zukunftsweisendes Verkehrsprojekt

 

 

Positiv bis auf das Flutlicht wurden alle Aufträge an Vorarlberger Firmen vergeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fuck Heraldry!
Zitat

Gemeindevertretung gibt Startschuss für Stadionbau

Das Lustenauer Reichshofstadion ist endgültig auf Schiene. Die Gemeindevertretung hat am Donnerstagabend die ersten rund acht Millionen Euro für die Bauarbeiten abgesegnet. Die Gesamtkosten werden sich insgesamt auf knapp über 20 Millionen Euro belaufen. 

In Summe wurden für acht Positionen – darunter die Baumeisterarbeiten und die Elektroinstallationen – 8,1 Millionen Euro freigegeben. Die Ausschreibungsangebote für diese erste große Tranche lagen sogar 120.000 Euro unter der Kalkulation.

 

Als Nächstes sollen weitere 2,6 Millionen für den Holzbau und das Spielfeld abgesegnet werden. Durch die hohe Inflation sind die Gesamtkosten mit der Index-Anpassung vom Juli 2023 auf mittlerweile 20,5 Millionen Euro gestiegen. Im November wird mit den Abbrucharbeiten begonnen, der Spatenstich für die Bauarbeiten soll am 1. Dezember folgen.

Heimspiele der Austria vorübergehend in Bregenz

Die Bundesliga-Mannschaft der Lustenauer Austria absolviert ihre Heimspiele während des Stadionumbaus in Bregenz. Um das Bregenzer Stadion bundesligatauglich zu machen, musste unter anderem eine Rasenheizung installiert werden. Die Kosten in Höhe von rund 600.000 Euro übernimmt die Austria Lustenau. Für die Lustenauer ist die Installation einer Rasenheizung in Bregenz billiger, als die Heimspiele in Innsbruck zu spielen.

 

red, vorarlberg.ORF.at

https://vorarlberg.orf.at/stories/3226163/

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fuck Heraldry!
Antihero1 schrieb vor 11 Minuten:
Zitat

„Wir können es kaum erwarten, gemeinsam mit unseren Fans und Unterstützern endlich ein modernes Reichshofstadion in Lustenau zu haben.

Heißt das, die Haupttribüne wird doch noch saniert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fuck Heraldry!
SCA 1914 schrieb vor 18 Minuten:

Gestern gab es sicher eine Fragerunde auf der Gemeinde hast dich da nicht getraut zu fragen? 

Ich war leider verhindert und konnte mir die Sitzung nur als Aufzeichnung ansehen. Immerhin habe ich da gelernt, dass "die Südtribüne erhalten und ins Projekt integriert werden soll" (ab 01:15:00 ca). Das zeigt, wie detailliert sich die Verantwortlichen bei der Gemeinde mit diesem Projekt beschäftigt haben. 

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...
Fuck Heraldry!
SWB1919 schrieb vor 18 Stunden:

Ist eigentlich schon klar wie es mit der genauen Zuschauerkapazität in Bregenz ausschaut?

Hab mal in unserem Forum nachgefragt: In der Bundesliga 5.000 Personen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Fuck Heraldry!
MMH schrieb vor 2 Stunden:

SchuetzengartenN.jpg (3840×2160) (lustenau.at)

Denkt ihr es wird während der Bauphase noch eine eigene Webcam geben?

Die gibt es schon, seltsamerweise ist die aber nicht in der Webcamübersicht auf der Gemeindeseite drin und der Verein hat es auch nicht auf die Website gestellt ... 

https://webcam.matt-edv.com/reichshofstadion/phpshow.php

 

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fuck Heraldry!
BARON schrieb vor 3 Minuten:

Ist heizbösch Nachwuchssponsor? Ich hätte ja den Kindern beim Spatenstich mit Neoh abgelichtet oder bahnt sich wieder was an?

Zitat

Gemeinsam den Nachwuchs stärken!

Als traditioneller Vorarlberger Ausbildungsbetrieb liegt uns nicht nur der „eigene“ Nachwuchs am Herzen. Wir wissen, wie wichtig eine gesunde und erfolgreiche Jugend für uns alle ist. Wir freuen uns als stolzer Premiumpartner des SC Austria Lustenau Nachwuchs unseren Beitrag dazu zu leisten!

https://www.boesch.at/unternehmen/scaustrialustenau

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.